Seite 17: Overclocking

Auch wenn Zotac seine Karte bereits ab Werk auf über 1.400 MHz bringt, haben wir natürlich versucht noch etwas mehr aus der Karte zu quetschen. Dazu haben wir das Power-Limit auf das Maximum von +20 Prozent gesetzt und das Temperatur-Target auf einen Wert von 80 °C. Danach tasteten wir uns beim CPU- und Speichertakt immer höher und erreichten letztendlich einen maximalen Boost-Takt in der Praxis von 1.520 MHz. Dies entspricht einer Steigerung von etwas mehr als acht Prozent gegenüber den Default-Boost-Werten. Den Speicher ließen wir dabei mit 2.050 MHz laufen. Alles in allem ein sehr ordentliches Ergebnis für eine luftgekühlte Maxwell-Karte.

Das Overclocking hat folgende Auswirkungen auf die Performance:

Overclocking - Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Overclocking - Battlefield 4

2.560 x 1.600 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Crysis 3

2.560 x 1.600 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - The Elder Scrolls V: Skyrim

2.560 x 1.600 8xAA+FXAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Tomb Raider

2.560 x 1.600 2xSSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Leistungsaufnahme

Last

in Watt
Weniger ist besser

Overclocking - Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Overclocking – Lautstärke

Last

dB(A)
Weniger ist besser