Seite 1: ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP im Test

asus-r9-280x-dc2-top-teaserWirklich viel Neues brachte AMD mit seinen ersten Ablegern der "Volcanic Islands"-Generation nicht gerade hervor, basieren die Chips der Radeon R9 280X, Radeon R9 270X und Radeon R7 260X doch auf bereits bekannten Vertretern, die taktmäßig lediglich ein wenig beschleunigt wurden. Etwas Abwechslung bringen hier die Boardpartner hinein. ASUS versorgte uns für diesen Test mit seiner Radeon R9 280X DirectCU II TOP.

Unter der Haube besitzt die neue ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP einen Grafikprozessor, den wir so noch von der älteren Radeon-HD-7000-Reihe her kennen. Die 2.048 Rechenwerke und der 3 GB große Videospeicher wurden im Vergleich zur Radeon HD 7970 lediglich im Takt etwas beschleunigt. ASUS drehte hier nochmal ein an den Taktreglern, schnallte ein eigenes Kühlsystem auf und verpasste der Platine ein eigenes Layout, was die ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP schneller, leiser und taktfreudiger im Vergleich zum üblichen Einheitsbrei machen soll. Ob das den Taiwanern gelungen ist, klären wir auf den nachfolgenden Seiten.

Die ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP basiert auf einem Ableger der "Tahiti"-Reihe und legt so insgesamt 2.048 Streamprozessoren, 32 Textureinheiten und 32 Rasterendstufen in die Waagschale. Beim Speicherausbau vertraut man hingegen auf schnelle GDDR5-Chips, die über ein 384 Bit breites Dateninterface kommunizieren dürfen. Während AMD Taktraten von mindestens 1.000 bzw. 1.500 MHz für Chip und Speicher vorsieht, arbeitet die DirectCU II TOP mit 1.070 bzw. 1.600 MHz deutlich schneller als die AMD-Vorlage. 

Architektonische Eckdaten

ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP
Straßenpreis ca. 329 Euro
Homepage www.asus.com
Technische Daten
GPU Tahiti XTL
Fertigung 28 nm
Transistoren 4,3 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 970 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.070 MHz
Speichertakt 1.600 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 3.072 MB
Speicherinterface 384 Bit
Speicherbandbreite 307,2 GB/Sek.
DirectX-Version 11.2
Shadereinheiten 2.048
Textur Units 128
ROPs 32
Pixelfüllrate 34,2 Gigapixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFire

Dank dieser Takterhöhung fallen Speicherbandbreite und Pixelfüllrate höher aus, als wir es bislang von einer AMD Radeon R9 280X gewohnt waren. Der Speicher schaufelt nun pro Sekunde bis zu 307,2 GB an Daten heran, während sich die Pixelfüllrate auf 34,2 Gigapixel in der Sekunde beläuft.

Volcanic Islands im Überblick
Modell AMD Radeon R9 280X ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP
Straßenpreis ab 240 Euro ca. 329 Euro
Homepage www.amd.com/de www.asus.com
Technische Daten
GPU Tahiti XTL Tahiti XTL
Fertigung 28 nm 28 nm
Transistoren 4,3 Milliarden 4,3 Milliarden
GPU-Takt 1.000 MHz (1.050 MHz) 970 MHz (1.070 MHz)
Speichertakt 1.500 MHz 1.600 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 3.072 MB 3.072 MB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 288,0 GB/Sek. 307,2  GB/Sek.
DirectX-Version 11.2 11.2
Shadereinheiten 2.048 2.048
Textur Units 128 128
ROPs 32 32
Pixelfüllrate 33,6 Gpixel/Sek. 34,2 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFireX CrossFireX
Maximale Leistungsaufnahme 250 Watt >250 Watt

Für alle weiteren Daten und Features rund um das zweitschnellste AMD-Modell empfehlen wir unseren Launch-Artikel zur AMD Radeon R9 280X.

Noch ein schneller Blick auf den Screenshot von GPU-Z:

asus-280
Screenshot der ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP.

Auf der nun folgenden Seite schauen wir uns die ASUS Radeon R9 280X DirectCU II TOP bzw. den verwendeten Kühler einmal etwas genauer an.