Seite 4: Impressionen II

Auf der Dual-Slot-Blende stehen die üblichen Anschlüsse parat. Hier warten zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Anschluss. Der Taster ganz links setzt die Rotationsgeschwindigkeit der beiden Lüfter auf das Maximum, erhöht aber nicht zusätzlich die Taktraten, wie zunächst angenommen.

Wie ihr kleiner Bruder ist auch die KFA2 GeForce GTX 780 Hall of Fame SLI-tauglich.

Das "Hall of Fame"-Emblem an der Seite des Kühlers leuchtet im Betrieb der Grafikkarte weiß auf. 

Beim Lieferumfang beschränkt sich KFA2 leider nur auf das Wesentliche und gibt seinem Topmodell unter den GeForce-GTX-780-Karten lediglich eine Schnellstart-Anleitung, eine Treiber-CD und die nötigen Adapter mit auf den Weg. Für eine fast 670 Euro teure Grafikkarte hätten wir uns da schon ein wenig mehr gewünscht.