Seite 6: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der drei Testkandidaten. Zusätzlich haben wir als Vergleich auch die Werte der Gigabyte Radeon HD 7790 mit in die Diagramme aufgenommen.

AMD Radeon HD 7790 - Messungen

Im Idle-Betrieb laufen alle vier Karten mit den gleichen Taktraten und somit sind auch die Unterschiede beim Verbrauch extrem gering und liegen innerhalb der Messtoleranzen. An dieser Stelle gibt sich also noch kein Hersteller eine Blöße.

AMD Radeon HD 7790 - Messungen

Schon etwas anders sieht dies unter Last aus. Die Gigabyte Radeon HD 7790 verbraucht am wenigsten, lässt GPU und Speicher allerdings auch mit einem niedrigeren Takt arbeiten. Die Modelle von ASUS, Sapphire und XFX verfügen über den gleichen Takt und unterscheiden sich daher auch nur marginal voneinander. Eine Kaufentscheidung aufgrund des Stromverbrauchs kann also nicht getroffen werden.

AMD Radeon HD 7790 - Messungen

Da alle vier Hersteller unterschiedliche Kühler einsetzen, sind auch unterschiedliche Temperaturen zu erwarten. Im Idle-Betrieb ist die Gigabyte Radeon HD 7790 mit 30 °C am kühlsten. Die ASUS Radeon HD 7790 DirectCU II kommt auf 31 °C und mit 32 °C noch einmal ein Grad wärmer sind die XFX Radeon HD 7790 Black Edition und Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC.

AMD Radeon HD 7790 - Messungen

Unter Last rücken die vier Testkandidaten an die Spitze des Testfeldes. Hier zeigt sich einmal mehr, dass die Hersteller im Vergleich zu den Referenzversionen einen großen Wert auf eine möglichst niedrige Temperatur legen. Am effektivsten scheint der Kühler der ASUS Radeon HD 7790 DirectCU II bei 58 °C zu arbeiten. Die XFX Radeon HD 7790 Black Edition ist mit 61 °C schon deutlich wärmer, wohingegen der Abstand zu der Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC und Gigabyte Radeon HD 7790 darauf folgend nur noch ein Grad Celsius beträgt.

AMD Radeon HD 7790 - Messungen

Für viele Käufer bei den Messungen der entscheidende Wert ist die Lautstärke. Im Idle-Betrieb können alle vier überzeugen, während ASUS mit der Radeon HD 7790 DirectCU II aber den besten Wert präsentiert. Darauf folgt die Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC mit nur geringem Abstand. Ebenso verhält es sich mit der XFX Radeon HD 7790 Black Edition. Etwas abgeschlagen liegt die Gigabyte Radeon HD 7790 in diesem Vergleich auf dem letzten Platz.

mess1

Interessant wird es unter Last-Bedingungen. An den Kräfteverhältnissen ändert dies aber nichts. Platz eins gehört weiterhin ASUS, gefolgt von Sapphire, XFX und Gigabyte. Mit etwas weniger als 40 dB(A) liegen wir hier aber ohnehin in einem Bereich, in dem eine Karte unter Last nicht wirklich als "laut" bezeichnet werden kann. Dies liegt aber auch daran, dass wir von Modellen der Radeon HD 7790 sprechen, die allenfalls in der unteren Mittelklasse mitspielen.