Seite 29: Overclocking

Wie frühere "Kepler"-Karten auch, spielt GPU-Boost 2.0 für das Overclocking der GeForce GTX Titan eine wichtige Rolle. Für die Overclocking-Tests haben wir folgende Voreinstellungen vorgenommen:

  • Power Target auf +106 Prozent, was auf Basis der 250 Watt TDP eine maximale Leistungsaufnahme von 265 Watt ergibt.
  • Temp Target auf 95 °C
  • Lüfterdrehzahl auf 85 Prozent
  •  OverVoltaging auf 1,2 Volt

Letztendlich konnten wir einen stabilen Betrieb bei +150 MHz Takt-Offset für GPU und Speicher erreichen. Werte darüber waren mit unserem Sample nicht möglich und führten zum Absturz. Dies sind aber natürlich eine exemplarischen Werte für die GeForce GTX Titan, sondern eine von drei Karten. Aus Zeitgründen konnten wir aber nicht alle drei auf ihr OC-Potenzial hin überprüfen.

GeForce GTX Titan OC: EVGA Precision
GeForce GTX Titan OC: EVGA Precision

In den Benchmarks wirkt sich dies wie folgt aus:

oc1

oc1

oc1

oc1

Natürlich hat eine solche Steigerung von Takt und Spannung auch Auswirkungen auf den Stromverbrauch, die Temperatur und die Lautstärke:

oc1

oc1

oc1

Wir haben uns auch angeschaut welchen Einfluss das Overclocking des Speichers auf die Performance hat und ob nicht die Bandbreite der Limitierende Faktor werden könnte:

speicher-oc-3

speicher-oc-4