Seite 1: AeroCool Mirage im Test: Midi-Tower mit hypnotisierendem Beleuchtungssystem

aerocool mirage logo

AeroCools Mirage ist ein günstiger Midi-Tower, der vor allem durch sein Infinity-A-RGB-Design auffällt. Der Hersteller selbst spricht von einem regelrecht "hypnotisierenden Look". Im Test zeigen wir nicht nur das Beleuchtungssystem, sonder klären auch, welche Stärken und Schwächen das Mirage insgesamt besitzt. 

Ein Infinity-Beleuchtungssystem sorgt über Spiegel für einen Unendlichkeitseffekt. Diverse Hersteller nutzen bereits solche Lösungen, typischerweise für die Gestaltung der Front. Auch beim AeroCool Mirage wird ein Teil der Front so in Szene gesetzt. Zusätzlich verbaut AeroCool auch noch einen Lüfter an der Rückwand, dessen Lüfternabe eben einen Infinity-Effekt vorweisen kann. Dank eines Glasseitenteils ist dieser Lüfter auch gut sichtbar. Bemerkenswert an diesem Glasseitenteil ist aber auch, dass es mit einem Handgriff wie eine Tür geöffnet werden kann. 

Das Mirage fällt zwar vor allem durch sein Design auf, soll aber auch funktional überzeugen. So bietet es genug Platz für lange Grafikkarten und zumindest mittelhohe Towerkühler, kann aber auch eine AiO- bzw. Wasserkühlung aufnehmen. Hinter der Front findet ein 360- oder 280-mm-Radiator Platz. Und unter dem Deckel kann immerhin noch ein 240-mm-Wärmetauscher montiert werden. 

Das AeroCool Mirage ist im Handel bereits verfügbar, der Preis liegt aktuell bei rund 65 Euro. Für einen Midi-Tower mit A-RGB-Beleuchtung ist das allemal günstig. 

AeroCool legt Montagematerial, eine Anleitung, einige schwarze Kabelbinder und eine Ersatz-Slotblende bei. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: 
Bezeichnung: AeroCool Mirage
Material: SPCC-Stahl (0,5 mm), gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 216 x 499 x 417,5 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 2x 3,5/2,5 Zoll (intern), 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/2x 140 mm (Front, optional), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 2x 120/140 mm (Deckel, optional), 2x 120 mm (Netzteilabdeckung, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 360/280 mm, Deckel: 240 mm, Rückwand: 120 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 16,2 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 35,6 cm
Gewicht: etwa 5,9 kg
Preis: rund 65 Euro