Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Passend zur Preisklasse ist auch die Materialwahl. Thermaltake kombiniert Stahl mit Kunststoff. Die Front präsentiert sich auf den ersten Blick in schwarzer, spiegelnder Kunststoffoptik. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass sie eigentlich transparent ist. Das lädt zu Lichtexperimenten ein - LED-Lüfter würden durch die Front durchscheinen. 

Um den einheitlichen Frontlook nicht zu stören, hat Thermaltake die Frontanschlüsse mit Abdeckungen verschlossen. Wer einen der drei USB-Ports (davon ein USB 3.0-Port) oder die Audiobuchsen nutzen möchte, muss erst die jeweilige Abdeckung herausziehen. Seitlich von den Anschlüssen fügen sich Power- und Resettaster ebenfalls dezent in die Front ein. Mit Blick auf den Deckel wird deutlich, dass das Panoramawindow seinen Preis hat - für Deckellüfterplätze bleibt kein Platz. 

Dafür ist die Hardware aber eben sowohl von der Seite als auch von oben bestens zu sehen.