Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

alles

MS-TECH bewirbt das X4 Crow² als Gamer-Gehäuse und verleiht dem Tower auch die Optik eines Gamer-Gehäuses. Zwei kantige Streben ragen auf beiden Seiten von Front und Deckel empor und sorgen für einen passenden Look. Auch die Abmessungen (230 (B) x 540 (H) x 510 mm (T)) machen deutlich, dass hier ein ambitionierteres Gehäuse in den Ring tritt.

alles

Neben den seitlichen Streben wird die Front vor allem durch Mesh geprägt. Sowohl die Blenden der drei 5,25-Zoll-Einschübe als auch die Abdeckungen der beiden verbauten 120-mm-LED-Lüfter bieten dieses Material. Die Lüfter können über eine Lüftersteuerung im Deckel geregelt werden.

alles

Obwohl das Gehäuse über sieben Lüfterplätze verfügt, verbaut MS-TECH nur drei Lüfter. Neben den beiden 120-mm-Lüftern in der Front gibt es noch einen 200-mm-Lüfter im Seitenteil. Auch dieser Lüfter verfügt über LEDs, er kann mittels des seitlichen Schalters an- und ausgeschaltet und in zwei Stufen geregelt werden. Die Seitenteile werden mit Rändelschrauben fixiert und können dank einer Griffmulde leicht abgenommen werden.

alles

Die Rückseite lässt erkennen, dass die Hardware im X4 Crow² nach üblichem Muster verbaut wird. Das ATX-Netzteil findet seinen Platz auf dem Boden, das Mainboard wird vertikal darüber montiert. Es kann bis zu acht Erweiterungskartenslots aufweisen. Außerdem gibt es einen Montageplatz für einen optionalen 120-mm-Lüfter und vier Schlauchdurchführungen.