Aktuelles

[Guide] Zen2 CPU & RAM Overclocking Guide

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
8.169
Ort
Lübeck
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
23.354
Ort
Rhein-Main
Da geht doch sicher noch was. :)
Was für Speicher hast du?
@WinWiz
Found my (almost) final Config.
System components see Profile info.
Exact Ram and CPU Production week see here:

CPU: 3.8GHz
Vcore 1.010V Cinebench stable (system freezes at 1.000V at cinebench load)
3400 cinebench points

Ram: 3800 MHz (Micron E-Die)
Vram: 1.350 V

Infinity Fabric: 1900 MHz
Vsoc: 1.120 V (maybe i can tune voltage lower, but i am happy with IF clock. System reboots randomly at 1.080V. no values tried inbetween yet )

PS: CPU Cooler: AMD Boxed Wraith Spire (from Ryzen 1600x with vapor chamber):banana:
Vapor Chamber has been cut due to cost since Ryzen 3000 series *click me*.

1599165241824.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Man-in-Black

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
558
Ort
Bayern
Also ich habe den CTR nun mal getestet, finde das Tool echt hilfreich.
Ich habe mal meine stabilen Werte aus den manuellen BIOS Einstellungen genommen, da ist er sofort auf Fehler gelaufen.

Das Logfile hat folgendes ausgespuckt:

Diagnostic results:
Energy efficient: 3.23
AMD Ryzen 5 3600 6-Core Processor - Bronze sample
Recomended values for Overclocking:
Reference frequency: 3950 MHz
Reference voltage: 1250 mV
Recomended values for Undervoolt:
Reference frequency: 3800 MHz
Reference voltage: 1175 mV
AVX light mode
FFT Size: 4096
Cycle time: 45000 ms
Reference frequency: 4050MHz
Reference voltage: 1300 mV
Voltage step: 6 mV


Dachte ich mir super... Bronze...
Hab dann mal das OC angeschmissen und folgendes bekommen:

Cinebench 20 started
Cinebench 20 finished with result: 3351
Voltage: 1.315 V PPT: 88 W Temperature: 79.3°
Manual overclocking mode enabled

Manual overclocking mode enabled

Step# 1
Sets overclocking parameters...
CCX1 Quality 127 Frequency 4000 MHz Voltage 1250 mV OC+
CCX2 Quality 116 Frequency 4000 MHz Voltage 1250 mV OC+
Stress test #1 started! 10/02/2020 20:17:02
FFT: 2048 CPU Vdroop: 0.5 % CPU Temperature: 75.1°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:18:28
Stress test #2 started! 10/02/2020 20:18:29
FFT: 1344 CPU Vdroop: 0 % CPU Temperature: 80.2°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:19:55
Stress test #3 started! 10/02/2020 20:19:56
FFT: 4096 CPU Vdroop: 0 % CPU Temperature: 80.9°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:21:22

Step# 2
Sets overclocking parameters...
CCX1 Quality 127 Frequency 4025 MHz Voltage 1250 mV OC+
CCX2 Quality 116 Frequency 4025 MHz Voltage 1250 mV OC+
Stress test #1 started! 10/02/2020 20:21:23
FFT: 2048 CPU Vdroop: 0 % CPU Temperature: 80.8°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:22:50
Stress test #2 started! 10/02/2020 20:22:50
FFT: 1344 CPU Vdroop: 0.5 % CPU Temperature: 81.5°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:24:17
Stress test #3 started! 10/02/2020 20:24:18
FFT: 4096 CPU Vdroop: 0.5 % CPU Temperature: 81.3°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:25:44

Step# 3
Sets overclocking parameters...
CCX1 Quality 127 Frequency 4050 MHz Voltage 1250 mV OC+
CCX2 Quality 116 Frequency 4050 MHz Voltage 1250 mV OC+
Stress test #1 started! 10/02/2020 20:25:45
FFT: 2048 CPU Vdroop: 0.5 % CPU Temperature: 81.6°
CCX1 overclocking failure detected!
Thread# 1 fall down, usage 94.3%
Stress test stopped! 10/02/2020 20:27:08

Step# 4
Sets overclocking parameters...
CCX1 Quality 127 Frequency 4025 MHz Voltage 1250 mV OC=
CCX2 Quality 116 Frequency 4050 MHz Voltage 1250 mV OC+
Stress test #1 started! 10/02/2020 20:27:09
FFT: 2048 CPU Vdroop: 0.5 % CPU Temperature: 80.5°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:28:37
Stress test #2 started! 10/02/2020 20:28:37
FFT: 1344 CPU Vdroop: 0 % CPU Temperature: 81.6°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:30:04
Stress test #3 started! 10/02/2020 20:30:05
FFT: 4096 CPU Vdroop: 0 % CPU Temperature: 82.1°
Stress test stopped! 10/02/2020 20:31:31

Step# 5
Sets overclocking parameters...
CCX1 Quality 127 Frequency 3975 MHz Voltage 1256 mV OC=
CCX2 Quality 116 Frequency 4000 MHz Voltage 1256 mV OC=
Cinebench 20 started
Cinebench 20 finished with result: 3505
Voltage: 1.256 V PPT: 82 W Temperature: 82.2°


Stelle nun wieder auf 4 GHz bei 1,2V um, dass lief über das BIOS stabil.

Hier noch das Bild der Auswertung:
2020-10-02 20_57_56-MAIN.png
 

G40racer79

Experte
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
3.550
Ort
Zuhause
Was soll das Tool nun genau bringen?

Das Tool macht doch auch nur allcore oc und der single boost is weg.
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
Das Tool ansich find ich ne super Idee, allerdings kommt mir nix mehr mit Ryzen Master auf die Platte. Sonst hätt ichs auch gern mal probiert, da ich bisher noch keine Lust hatte zu gucken, ob ich mit einem CCX noch mehr Luft hab. Vllt mach ich das irgendwann mal von Hand :d
 

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.308
Ort
München
Von Hand klappt das bei unseren kleinen 6-Kernern definitiv schneller und stressfreier ;)

Meine sind leider auf 25 MHz identisch :d
 

G40racer79

Experte
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
3.550
Ort
Zuhause
Habe es auch mal probiert. War bei meinem 3900x bei 4050mhz und 1.04v. Dann sagt der mir 4475mhz ccx1 und 2, bei 3 und 4 waren 4400mhz. Hab dann auf Start gedrückt und der PC hat sich ohne Ankündigung von alleine mit hardreset neu gestartet.

Da soll ich vertrauen haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

citsejam

Experte
Mitglied seit
16.11.2014
Beiträge
739
Ort
Monaco di Bavaria
So, ich meld mich dann auch mal zu Wort:
Ich habe mir den Guide und die 17 Seiten dieses Threads durchgelesen und versucht als blutiger Anfänger etwas Grip in diesem Thema zu bekommen.
Leider war doch sehr viel fachgesimpel auf den vergangenen Seiten, durchzogen mit vielen Abkürzungen und HWinfo Screenshots die mit "wow" usw. kommentiert wurden, aber nicht ersichtlich war, welche Werte diese Reaktion genau hervorriefen - insofern hätte die Lernkurve steiler sein können :)

Wenn ich mal zusammenfassen darf, was ich so verstanden habe:
CPU Core Voltage: die Spannung die tatsächlich gerade an der CPU anliegt
Core X VID: Eine Spannung die sich die CPU wünschen würde
Core X TY Effective Clock: Tatsächlich anliegende Frequenz
SoC Voltage: Spannung für die FabricClock
CPU Package Power: Wieviel Strom die CPU gerade verbraucht.

Ich hatte schon ein wenig anhand des Guides rumgespielt, aber leider keine Initialmessung vorgenommen. Ich dann erstmal ein Bios-Update durchgeführt, wonach alles wieder default war und den Bench laut Anleitung ausgeführt. Könntet ihr bitte mal prüfen, ob ich die Werte so korrekt übernommen habe?
Die restlichen Werte würde ich noch nachliefern.

2 Fragen hätte ich aber noch:
1) Warum muss man den Screenshot unbedingt machen während CB läuft und kann nicht einfach danach die max-Werte heranziehen?
2) Woran kann man erkennen ob die C-States korrekt ausgeführt wurden? Meine CPU Core Voltage scheint im idle jedenfalls nicht unter 1,4V zu fallen...


Manuelles SettingPBO OFFPBO Setting
UserCPUAllcoreVcoreCPU PPCB20Production dateAllcoreVcore ØPPTTDCEDCAutoOCScalarCPU PPCB20
eff. clockfixedwattageScoreeff. clockat LoadwattageScore
citsejam3800X42001.210V
83W485041751.363vAutoAutoAutoAutoAuto1024821




BUinitial.png
 

Anhänge

  • Zwischenablage42run.png
    Zwischenablage42run.png
    365,9 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.308
Ort
München
1) Um die Allcore-Lastspannung (inkl. Vdroop) und den effektiven Takt (=gemittelter Takt über ein sehr kurzes Zeit-Intervall) zu sehen
2) C1/C6-Residency (Idle C6-Res 99% auf den inaktiven Kernen), sowie der effektiver Takt (Idle geringe zweistellige MHz).
 

citsejam

Experte
Mitglied seit
16.11.2014
Beiträge
739
Ort
Monaco di Bavaria
So, ich habe meine Tabelle mal um das manuelle Overclocking inkluvive screenshot des runs erweitert.
Ich habe einfach mal mit Multiplikator 42 und 1,2V angefangen, das führte aber sofort zu einem CB crash.
Mit 1,21V lief es dann.
Prime95 stürzt instant ab, World of Warcraft scheint aber zu laufen... wahrscheinlich sollte ich die Spannung noch um 0,01V bis 0,02V erhöhen um sicher zu gehen.

Habe ich den Guide bzw diesen Thread so richtig umgesetzt oder gibt es noch etwas anzumerken?

Vielen Dank für euren Support schonmal :)
 

Fanat1x

Experte
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
376
Du kannst noch weiter testen, wo der Sweetspot aus Leistung und Verbrauch liegt. Also zB Multi auf 41-44 durch probieren. Und schauen wo du für dich einen guten Kompromiss aus Leistung und Verbrauch hast. Mir persönlich ist ein CB20 run zu wenig. Ich lasse es meist 1 Stunde laufen, wenn es dann ohne Crash läuft kommt Prime dran. Wenn Prime 2 Stunden läuft lass ich es meist so.
Hatte damit noch nie Abstürze, wobei ich den PC auch nicht Stunden/Tage lang mit 100% Last laufen habe.

Danach kannst du dich noch ans RAM OC machen, da kan man beim Ryzen auch viel raus holen.

Bei Fragen meld dich.. :)

EDIT: Wegen deiner VCore Spannung im Idle: Mal geschaut ob du alle BIOS Settings wie im Guide hast?
Bei mir ist es zB so, dass ich Aida für die Temp-Anzeige auf der Tastatur laufen habe. Lasse ich nun noch den Aquaero Hintergrund Dienst laufen, geht meine vCore nicht mehr unter 0,9 Volt im Idle. Steam Launcher usw. treibt den Idle Verbrauch auch hoch. Einfach mal den Autostart ausmisten. Dank SSD muss ja nicht alles offen sein. Geht ja eh schnell auf..
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
@citsejam Sieht doch grundsätzlich schonmal nicht so schlecht aus. Wenn du bei 1.2v allerdings Crashes in CB20 hast und es mit 1,21v anfängt durchzulaufen, würd ich definitiv mehr Spannung geben.
Wenn ich bei mir bei einer Mindestspannung angekommen bin, die CB20 in Dauerschleife (da reicht bei mir auch 3-5 Runs) ohne Absturz schafft, dann leg ich nochmal 0.03v oben drauf. Andere hier nehmen 0.05v. Je nach Chip.
Damit hast du dann definitiv ein stable Setting, dass auch durch Prime AVX2 läuft (würd ich aber nur kurz laufen lassen um zu sehen obs läuft, sonst schmilzt dir die CPU weg ohne extreme Kühlung)
 

Duvar

Semiprofi
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
225
Meine neue CPU kam heute an, habs gerade zusammengebaut und hier der erste run, habe ansonsten nix gemacht außer 4.3GHz 1.2V sonst Rest unberührt:
EDIT: LOL sind ja 1.1V eingestellt ausversehen, habs gerade im BIOS überprüft^^
Edit 2: 4.4GHz 1.1V^^
Edit 3: OMG WHAT CB 20 4.4GHz 1.13V 65W max!
 

Anhänge

  • CB20 new1.png
    CB20 new1.png
    478,5 KB · Aufrufe: 27
  • 3600 Alter.jpeg
    3600 Alter.jpeg
    209,2 KB · Aufrufe: 29
  • 4.4GHz 1.1V.png
    4.4GHz 1.1V.png
    69 KB · Aufrufe: 29
  • cb20 4.4GHz 1.13V 65W max.png
    cb20 4.4GHz 1.13V 65W max.png
    484,8 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
  • Wow
Reaktionen: def

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.308
Ort
München
Ach hör auf - ist doch unfair :fresse:

Ich glaube ich werde kein Zen 3 Early Adopter ;)
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
holy shit. Willste immernoch die CPUs tauschen? :P
 

Oldironsides220

Semiprofi
Mitglied seit
28.02.2018
Beiträge
116
Die haben doch den Headspreader falsch gelasert , das sollte ein 3600 XT werden ....
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
Ja dann ist deine CPU ja wohl doch nicht so gut. Nur ein Golden Sample. Alles Fake gewesen von dir!
JEHOVAS JEHOVAS!!! :bigok:
 

Duvar

Semiprofi
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
225
@def Mein Verbrauch ist glaub rund 20% geringer mit dieser CPU wenn wir unsere CPUs bei 3.8GHz vergleichen.
Endlich mal ein glückliches Händchen^^
Unter 40W kann sich sehen lassen wie ich finde. (mit optimiertem RAM, mit 2133MHz RAM waren es sogar noch 3W weniger wie hier)

Cb 20 UV Profil.png


Hier mal noch "max OC" wobei ich noch etwas höher gehen könnte bei der Spannung vllt, will es aber nicht übertreiben, denke der Score ist aber gut und noch unter 100W geblieben^^

CB20 max OC.png
 
Zuletzt bearbeitet:

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
Echt heftig :)
Bin noch nie über 1,3v gegangen, daher keine Ahnung wie weit ich kommen würde.
Für 4,5ghz brauch ich 1,28v. Aber deiner geht deutlich effizienter #neid :d
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
mpg_OC_4500.jpg


Du hast halt knapp 20Watt weniger Verbrauch :) Das ist schon n riesen Unterschied
Mit was kühlst du eigentlich? Ich mit D15 single Fan
 

Duvar

Semiprofi
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
225
Ok ab da wird die Differenz beim Verbrauch deutlicher.
Hast auch ca 5% höheren Verbrauch wenn ich auf 4.6GHz gehe.

Kühle mit nem Corsair H150i Pro, also nicht sonderlich besser als dein Kühler.

CB20 4.6GHz 1.31V.png


@def Du wirst lachen, deinen Score erreiche ich auch fast mit 65W^^
Dann sieht es noch übler aus :d
Satte 46% Differenz, das ist brutal und das gegenüber einer CPU die schon eine Sahneschnecke ist (also deine jetzt).

cb20 4.4GHz 1.13V 65W max.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Angry
Reaktionen: def

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.308
Ort
München
Also eure Beiden brauchen bei 4,5 GHz doch ziemlich identisch viel pro Kern (nicht mal ein halbes Watt unterschied).

Meanwhile braucht Meiner schon bei 3,8 GHz 1,3W mehr pro Kern, als Duvars Rakete. Und max. Bench endet bei 4000 Punkten. :bigok:
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
Ich glaub duvar wird ein Fall für die Ignoreliste!!! :wut:
 

Duvar

Semiprofi
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
225
46% Differenz beim Verbrauch falls ich mich nicht verrechnet habe bei 27 Punkten weniger^^
Echt der Oberhammer.

Edit: Glaub bei meinem 4.4GHz run stimmt was nicht mit den Zahlen beim pro Kern Verbrauch, selbst die Tools streiken :d
 

def

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
7.756
Ort
Hamburg
46% Differenz beim Verbrauch falls ich mich nicht verrechnet habe bei 27 Punkten weniger^^
Echt der Oberhammer.

Edit: Glaub bei meinem 4.4GHz run stimmt was nicht mit den Zahlen beim pro Kern Verbrauch, selbst die Tools streiken :d

Mach doch mal n paar Datensätze für die Tabelle. Mit der CPU brauchste ja jetzt keine Angst mehr haben drin zu stehen :)
 
Oben Unten