Aktuelles

Red devil rx 6900 xt OC/UV

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Moin,

(Hab jetzt einen separaten Thread für den Spaß)

Ich möchte meine rx 6900xt Red Devil definitiv overclocken, müsste aber vorher ein zwei Fragen geklärt bekommen.
Ich hab mir den super guten Guide auf hardwareluxx durchgelesen.

Ich weiß der Guide sagt dass er nicht auf UV aus ist, jedoch möchte ich UV und OC.
Meine Karte dreht bei dem Stresstest von AMD auf ca. 90°C und taktet auf durchschnittlich 2250 mit peaks von 2350 (1x Außreiser über 2400+) und hat ein nerviges Spulenfiepen, was ich gerne versuchen würde zu minimieren. Mir ist klar das ich mit UV die Leistung der Karte nicht maximieren kann, jedoch so hoch es geht. Hoffe eine Steigerung von 10% ist drin.
Auch habe ich bei dem Kollegen reingeschaut:

Jetzt die Frage was mache ich zuerst? UV oder OC? In welcher Reihe ist es sinnvoller? Erstmal OC max rausholen und dann UV oder andersrum?

Meine Karte ist noch so sehr "Stock" wie möglich
:d
und die Leistung reicht mir bei meinen Games nicht. 220-240fps auf WQHD in CoD Warzone und BF2042 würd ich gerne rausholen. Einstellungen müssen nicht max. sein dafür aber recht hoch.

Ich hab mal timespy laufen lassen so wie es ist, siehe Anhang. Kann aber anhand der Daten im Forum nicht abschätzen ob ich in der Silicon-Lotterie gewonnen oder verloren hab.

Mein Setup:
- Red Devil rx 6900 xt (normale Version)
- Ryzen 5 5600x
- B550 Tomahawk
- 16GB DDR4 3600 Mhz Ram
- Artic esports freezer duo CPU Kühler
- Jeweils 140mm Fans. 2 vorne 1 oben für Frischluft. 1 Oben und 1 hinten für Abluft.
- Be quiet pure base 500dx
- Corsair RM850x Netzteil

edit: Ich weiß nicht ob mein Luftkühl-Setup optimal ist, kleine Investitionen würde ich machen zur Verbesserung aber nicht auf WaKü umsteigen.


Hoffe bin hier richtig, danke schon Mal an die netten Helfen und LG!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

NickDiamond

Enthusiast
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
733
Moin,

(Hab jetzt einen separaten Thread für den Spaß)

Ich möchte meine rx 6900xt Red Devil definitiv overclocken, müsste aber vorher ein zwei Fragen geklärt bekommen.
Ich hab mir den super guten Guide auf hardwareluxx durchgelesen.

Ich weiß der Guide sagt dass er nicht auf UV aus ist, jedoch möchte ich UV und OC.
Meine Karte dreht bei dem Stresstest von AMD auf ca. 90°C und taktet auf durchschnittlich 2250 mit peaks von 2350 (1x Außreiser über 2400+) und hat ein nerviges Spulenfiepen, was ich gerne versuchen würde zu minimieren. Mir ist klar das ich mit UV die Leistung der Karte nicht maximieren kann, jedoch so hoch es geht. Hoffe eine Steigerung von 10% ist drin.
Auch habe ich bei dem Kollegen reingeschaut:

Jetzt die Frage was mache ich zuerst? UV oder OC? In welcher Reihe ist es sinnvoller? Erstmal OC max rausholen und dann UV oder andersrum?

Meine Karte ist noch so sehr "Stock" wie möglich
:d
und die Leistung reicht mir bei meinen Games nicht. 220-240fps auf WQHD in CoD Warzone und BF2042 würd ich gerne rausholen. Einstellungen müssen nicht max. sein dafür aber recht hoch.

Ich hab mal timespy laufen lassen so wie es ist, siehe Anhang. Kann aber anhand der Daten im Forum nicht abschätzen ob ich in der Silicon-Lotterie gewonnen oder verloren hab.

Mein Setup:
- Red Devil rx 6900 xt (normale Version)
- Ryzen 5 5600x
- B550 Tomahawk
- 16GB DDR4 3600 Mhz Ram
- Artic esports freezer duo CPU Kühler
- Jeweils 140mm Fans. 2 vorne 1 oben für Frischluft. 1 Oben und 1 hinten für Abluft.
- Be quiet pure base 500dx
- Corsair RM850x Netzteil

edit: Ich weiß nicht ob mein Luftkühl-Setup optimal ist, kleine Investitionen würde ich machen zur Verbesserung aber nicht auf WaKü umsteigen.


Hoffe bin hier richtig, danke schon Mal an die netten Helfen und LG!
Wenn du die FPS unbedingt haben möchtest, einfach die settings des Spiels entsprechend runter schrauben ;-)

Der CPU Kühler is nicht zwingend optimal für den airflow, aber ein bißchen Potential fürs gpu oc sollte dennoch da sein.
Kann jetzt aber weder erkennen ob es überhaupt ein Problem gibt, noch wo es klemmt
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Dein Ryzen wird den RAM vermutlich auch auf 3800 MHz (Timings und alle settings vom loretta bot auf discord, Ryzen Ram OC community) betreiben können und per PBO plus CO (finde dazu den guide von Darkearth auf pcgh) wird sich vermutlich alle Leistung gut heraus kitzeln lassen. Das sind Low hanging fruits.

Und bzgl GPU: mein Vorschlag wir gehabt, zuerst OC um die kennenzulernen und danach UV.

Arbeite dich voran, Stelle konkrete Fragen, wo es hängt.
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Dein Ryzen wird den RAM vermutlich auch auf 3800 MHz (Timings und alle settings vom loretta bot auf discord, Ryzen Ram OC community) betreiben können und per PBO plus CO (finde dazu den guide von Darkearth auf pcgh) wird sich vermutlich alle Leistung gut heraus kitzeln lassen. Das sind Low hanging fruits.

Und bzgl GPU: mein Vorschlag wir gehabt, zuerst OC um die kennenzulernen und danach UV.

Arbeite dich voran, Stelle konkrete Fragen, wo es hängt.
kannst mir evtl. die Links schicken? Leider nix im dc oder auf pcgh gefunden über die sufu.
Ich fang dann einfach mal bei der GPU an mit dem Guide von dir.

Wenn du die FPS unbedingt haben möchtest, einfach die settings des Spiels entsprechend runter schrauben ;-)

Der CPU Kühler is nicht zwingend optimal für den airflow, aber ein bißchen Potential fürs gpu oc sollte dennoch da sein.
Kann jetzt aber weder erkennen ob es überhaupt ein Problem gibt, noch wo es klemmt
Ja klar, ich brauche auch keine max Einstellungen. Aber wenn die Hardware es hergibt wieso nicht rausholen was geht.
Was wäre denn eine Alternative zum CPU Kühler?
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Update:
@ApolloX
So hab mal die Basic Einstellungen laut Tut im Wattman angepasst.
Timespy score hat sich um ca. 400 erhöht, die Temp^. ist auf 12 runter und die Kern Temp. 15 Grad runter.
Natürlich hat sich mein PC jetzt in einen Ghettoblaster verwandelt. Ist mir definitiv zu laut.
Und es riecht halt nach Plastik, denke aber dass ist normal?

Hab im Tut Bereich Wattman nichts dazu gefunden ob man die Lüfter auch mal wieder etwas runterschraubt.
Ich weiß die Spannung in mV kommt nur wenn man UV, aber lässt ihr eure GPU Lüfter immer auf volle pulle laufen?
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Wenn du viele TS Punkte oder FPS willst, dann musst du natürlich die Lüfter ziemlich wüten lassen. Abhilfe würde da die Wasserkühlung schaffen. Im Tutorial will man max Leistung, also Lüfter runterschrauben ist da nicht angedacht.

Wenn du Richtung UV gehts, dann wirds natürlich wieder leiser.


 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Wenn du viele TS Punkte oder FPS willst, dann musst du natürlich die Lüfter ziemlich wüten lassen. Abhilfe würde da die Wasserkühlung schaffen. Im Tutorial will man max Leistung, also Lüfter runterschrauben ist da nicht angedacht.

Wenn du Richtung UV gehts, dann wirds natürlich wieder leiser.


Ja möchte definitiv UV betreiben, es ist mir einfach viel zu laut.
Gibt es da kein Mittelmaß?
Nicht die Volle Leistung, aber dafür mit UV "normale" Lüfter speeds? Die Lüfter laufen ja doppelt so schnell für die 1200 Punkte im Grafik und 600 Punkte im Timespy score.
Noch alles ohne MPT sei angemerkt.
 

Anhänge

  • ST1 OC.png
    ST1 OC.png
    15,3 KB · Aufrufe: 207
  • ST2.png
    ST2.png
    35,2 KB · Aufrufe: 202
  • TS 1.1.png
    TS 1.1.png
    161,2 KB · Aufrufe: 194
  • TS3 OC.png
    TS3 OC.png
    158,9 KB · Aufrufe: 210

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
die 22k sind doch nicht schlecht

wenn CPU und RAM auch optimiert sind, spiuelst mal deine Soiele und schaust, wie viele FPS du hast, damit du mal weißt, wo du stehst - dann schaun wir weiter, was man noch tun könnte
dass wir im OC Thread mehr TS Punkte haben ist mit viel Lüfterlärm, Wasserkühlung oder noch mehr Wahnsinn erkauft
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
die 22k sind doch nicht schlecht

wenn CPU und RAM auch optimiert sind, spiuelst mal deine Soiele und schaust, wie viele FPS du hast, damit du mal weißt, wo du stehst - dann schaun wir weiter, was man noch tun könnte
dass wir im OC Thread mehr TS Punkte haben ist mit viel Lüfterlärm, Wasserkühlung oder noch mehr Wahnsinn erkauft
Alles klar dann frag ich mal die Jungs im Discord und gehe den Curve optimizer Guide durch und meld mich wenn ich das geschafft hab.

Nur 3 zwischen Fragen.

1. Im Tut wurd nicht gesagt inwiefern ich das Feintuning ändern kann. Hast du Parameter für mich oder ist das individuell/einfach probieren?
Würde dann probieren wie es sich verhält wenn ich die Lüfter von 3k auf 2,5k etc. änder.

2. Soll ich das MPT erst nach Optimierung von Ram und Cpu betreiben?

3. Ist UV ohne den MPT zu empfehlen oder reicht es wenn ich mich bei aktuellen Settings im Wattman rantaste zu UV?
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
1. Was meinst du genau? Am Ende muss fast jede Karte dann etwas individuell eingestellt werden, je nachdem was sie kann und was du willst.
2. Egal. Aber um am Ende möglichst viel Leistung zu bekommen, sollten CPU, GPU sowie RAM opzimiert werden. Bzgl. der Reihenfolge ist die GPU eher am egalsten.
3. Per MPT hast du den großen Vorteil, das Powerlimit zu ändern. Deine 69XT hat 255W drin glaub ich - interessant wirds, wenn du mal 200W oder 180W oder 160W ausprobierst, während so ziemlich alle andren Einstellungen (bis auf max Freq) nicht angefasst werden.
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Moinsen,

wollte mal ein kleines Zwischenupdate geben und paar weitere Fragen klären.
Zuerst muss ich dir nochmal danken @ApolloX !!! Super Guide denn du da verfasst hast, selbst ein kompletter Anfänger wie ich kam damit zurecht.

Ich bin noch nicht dazu gekommen meine CPU Curve und Ram zu optimieren, dass kommt hoffe ich diese Woche noch.

Laut GPU-Monkey liegt der timespy score für eine Red Devil 6900 xt bei 18911 und bei einer Ultimate bei 19244. Ich gehe mal stark davon aus, dass dies stock Werte sind.
Ich kam mit meiner auf 20810 stock. Kann ich dann davon ausgehen dass ich in der silicon Lotterie abgeräumt habe?

Bevor ich mit dem MPT angefangen habe, ist mir aufgefallen, dass es nicht möglich war im Wattman die Spannung in mV auf irgendeine Weise zu verstellen. Ich musste immer mit genau 1150mV arbeiten. Alles darüber oder darunter, hat zu einem abgebrochenen Timespy Runs geführt. Kann mir jemand evlt. den Grund nennen? Weil sehr viele haben ihre GPU auf einem niedrigerem Wert. Oder hängt das direkt mit UV zusammen?

So wie aus Beitrag #7 hervorgeht, habe ich mit dem OC durch Wattman einen Score von ca. 22k erreicht.
Ich bin ein paar Schritte weiter gegangen. Mit dem MPT hab ich die PPT auf 350 und TDC auf 360 gestellt (bei 2525/2675MHz) und damit einen erfolgreichen Timespry Run mit ca, 23.048 Punkten hingelegt. Die Taktrate im Timespy lief recht stabil mit kleinen Höhen und Tiefen bei ca. 2590Mhz. Die VRAM Frequenz war auf 2500Mhz eingestellt, jedoch im Timespy unter 2100Mhz geblieben. (Siehe Bilder.) Avg. Temp. unter 70°C.

Ein Schritt weiter die PPT auf 380 und TDC bei 360 (bei 2600/2700 MHz), Timespy 23.367 Punkte. Die Taktrate lief, zu meiner Überraschung, diesmal sehr stabil auf
Die VRAM Frequenz war auf 2500Mhz eingestellt, und lief im Timespy auf ca. 2400Mhz. (Siehe Bilder.) Avg. Temp. unter 70°C, jedoch im Stresstest der Radeon Software auf satte 95°C Übertragungstemp. mit kurzen Schwankungen nach unten bis 75°C. Der Verbrauch ist bei ca. 380Watt, was im Vergleich mit Nvidia Karten sogar noch gut ist bei der Leistung!

Das Tut hab ich bis Overclocking Stufe 4 abgearbeitet. Mehr hab ich mich erstmals nicht getraut, brauch ja nicht aus meinem Timespy Wahn heraus, die GPU zerstören.

Frage 1: Die GPU Stock Settings im MPT angezeigt waren, 281 PPT und 320 TDC. Zwischen dem Stock Setting und 350 PPT & 360 TDC lief einfach nichts. Der Timespy runs waren bei ca. 4 5 Änderungen der Variablen, nicht erfolgreich. Wie kann das sein? Bei niedrigeren PPT und TDC lief es nicht (z.B: 300/320 oder 320/320) aber bei 380/360 läuft es stabil. Und kann ich mich höher trauen? Ich meine 2650Mhz Taktrate sind schon eine Hausnummer!

Frage 2: Die Temp. auf Timespy, bezieht die sich auf die Kerntemp. oder die Außentemp.?

Frage 3: Zu den Lüfter Settings. In dem TuT sind als Beispiel Angaben (P1-P5) 50, 90, 99, 99, 99. Nur waren mir die Lüfter (Ghettoblaster) viel zu laut, ohne dass die GPU überhaupt arbeitet.
Ich hab herausgefunden dass, P3 die Default Geschwindigkeit bestimmt. Deswegen hab ich diese auf 40 gestellt, was eine angenehme Lautstärke für die GPU ohne Last darstellt.
Vllt. kann mir jemand P1-P5 erklären. Ob es möglich ist ohne P3 auf das Max. zu stellen die GPU zu betreiben, bzw. reichen P4 und P5 auf Max. damit die Games laufen.

Frage 4: Wie verstellt ihr die Temperaturen im Wattman? Und was für Auswirkungen haben diese? Wenn ich z.B. Temp. Nr. 5 auf 80 setze. Glaube kaum dass die Karte dann auf 80°C läuft, wage mir ohne Vorwissen auch nicht es zu probieren.

Frage 5: Was Bewirkt die Max. Frequenz in MHz (VRAM-Tuning) bei der GPU?
(Vor dem Benutzen von MPT war die Frequenz immer auf 2100 wie im Tut empfohlen, hab´s zufällig entdeckt dass sie bei gewissen Settings auch höher geht, jedoch konnte ich mir den Zusammenhang dieses Settings nicht erschließen.)

Frage 6: User Scores, ich kleiner Noob möchte mich definitiv nicht mit den großen Jungs messen und deren Werte erreiche, zumal ich nicht vorhabe auf WaKü umzubauen. Das ist es mir nicht Wert. Jedoch ist mir was bei deren Scores aufgefallen. Wie schaffen die so kleine Abstände bei der Taktrate? z.B: 2.633/2.592/2.100 MHz bei 68°C/Luft oder 2.725/2.688/2.112 MHz bei 59°C/Luft. Und wie kriegen die solche Temperaturen hin? Kann mir kaum vorstellen, dass dies (Kern) Übertragungstemp. sind. :hmm:


Gibt es Verbesserungsvorschläge, oder Tipps zum optimieren/probieren?


Nehmt mir den langen Wälzer bitte nicht übel, ich bin auch sehr Dankbar an die freiwillige Hilfe der netten User hier! Und bitte sagt mir wenn einige Infos Überflüssig sind, dass ich sie in der Zukunft weglassen kann!
Jetzt weiß ich langsam wieso ihr euch damit so intensiv beschäftigt! Macht Spaß der ganze Schnack! :=D

War sogar schon am überlegen meine Karte wegzugeben und meine 3080 zu benutzen, aber nix da. Die AMD Karte gibt ja viiiel mehr her für den geringen Aufpreis den ich gezahlt habe!


edit: Die Timespy Runs waren von vor 2 Tagen. Bei selben Settings läuft heute gar kein Run mehr! :cry: Irgendwann sackt der Takt auf unter 500Mhz ab und Timespy bricht den Run ab...
 

Anhänge

  • TS MPT 23k!!! 2525 2675.png
    TS MPT 23k!!! 2525 2675.png
    156,8 KB · Aufrufe: 88
  • Temp zu peak. avg. 62 65 und max 72.png
    Temp zu peak. avg. 62 65 und max 72.png
    43,1 KB · Aufrufe: 101
  • 23,3k 2600 2700 PPT380 TDC360.png
    23,3k 2600 2700 PPT380 TDC360.png
    160,2 KB · Aufrufe: 100
  • 23,3k Daten.png
    23,3k Daten.png
    37,8 KB · Aufrufe: 93
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Puh, soviel Stoff zur Mittagspause :-) Ich gehs mal der reihe nach durch, wo ich beitragen kann.
  • Danke fürs Lob!
  • Den wirklichen Wert deiner Karte in der Lotterie siehst du nur im Zusammenspiel mit deinen OC-Fähigkeiten. Orientiere dich an ShirKahns Highscoreliste - die er hoffentlich bald wieder aktiviert - und dort an den Luftgekühlten 69XTs. Bei Stock oder UV-Performance bin ich immer vorsichtig.
  • das mit dem Spannungsregler hatte ich ähnlich, ich musste immer Werte um 980 mV nehmen, sonst liefs nicht mit dem Luftkühler. Der Regler verändert aber nur die Kurve, nicht den Maximalwert, daher ist der bissl schwer zu interpretieren. Ggf. kann @GerryB dazu was kommentieren - der hat seinen Doktor zum Thema gefühlt gemacht und ist ein wandelndes Lexikon.
  • deine 23,3k Punkte sind schon mal sehr gut für nen Luftkühler. Viel mehr Watt wirst du da garnicht durch bekommen. Die Frequenzen sind solange du nicht am Limit der Karte bist - für mich - uninteressant. Viele schmücken sich damit, aber was sagt das schon groß aus.
  • Das mit den 500 MHz, hast du Treiber gewechselt? Ansonsten gibts hier auch nen Probleme-Sammelthread, da wird auch ein 500 MHz-Bug besprochen.
  • Die 69XT raucht deine 3080 noch vor dem Frühstück, solange du kein Ray Tracing verwendest, wenn schon, sind die Nvidia vorne.
  • Ja, das Ganze macht Spaß und du kannst dich natürlich mit den Besitzern der Luftkarten messen - stell deinen Rechner mal mit offenem Gehäuse und Lüfter 100% raus, dann bist du wettbewerbsfähig.
Zu deinen Fragen:
  1. Beim PPT kannst auch eine Million reinschreiben - die Karte nimmt sich, was sie kühlen kann. Bei den Stromstärken wär ich vorsichtiger. Aber das sind alles die max. Limits, keine forced-Werte (anders ists dann bei den Spannungen ab den Teil wo "es gefährlich" wird, denn diese sind fann forced). Wie mein Tutorial sagt: immer wieder 20-30 W das Limit nach oben schieben und schaun, was geht. Wenn der Hotspot ein paar über die 110°C kommt, dann bricht die Karte ab und vorher drosselt sie bereits schon. Daher stellen "wir verrückten" unsere Rechner bei 0°C auch nach draußen.
  2. Das wird die Core, nicht Hotspot Temperatur sein, was ich von deinen Screenshots sehe - es gibt wohl andere Kartenhersteller, welche da den Hotspot abbilden.
  3. Zu sinnvollen Lüfterspielereien hab ich in der Signatur ein weiteres Tutorial, müsste das erste in der Reihe sein. Aber für eine Benchmark-Session ist klar, die Lüfter sollen permanent voll durchlaufen, denn du willst während der Tests sowie dazwischen, gut durchpusten. Die P1 bis P5 sind einfach die Stützpunkte in der Lüfterkurve, die kannst aber ziemlich beliebig setzen.
  4. Nein, diese Temperaturen gehören zur Lüfterkurve. Das sagt alles aus, dass die Lüfter bei einer bestimmten Temperatur eine bestimmte Drehzahl laufen sollen. So gehören diese beiden 5-er Reihen direkt zusammen.
  5. Du kannst dir da eben den gewünschten Takt des VRAMs einstellen, aber auch diese Chips sind nicht alle gleich gut. Also 2.175 ist nicht immer das beste. Und was du nicht kannst, ist das einstellen der Timings, so dass je höher der Takt, dest langsamer die Timings. Daher stellen einige (wie ich) diesen Takt auf 2.120 MHz, weil wenige MHz drüber die nächst-langsamere Timingstufe kommt. Wir kontern das teilweise mit mehr Spannugn auf den VRAM oder SOC (beides per MPT Danger Zone).
  6. Das sind die Core Temperaturen, nicht Hotspot. Das geht, wenn der Rechner draußen steht, oder Holzi mit seinem Klimagerät draufleuchtet oder Monster Radis die Wärme rausziehen. Der Balkonmod würd dir auch helfen, sprich Rechner rausstellen. Die Frequenzen sind da teils nicht "so hoch", manche jagen die Karten ja bis 2.800+
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
das mit dem Spannungsregler hatte ich ähnlich, ich musste immer Werte um 980 mV nehmen, sonst liefs nicht mit dem Luftkühler. Der Regler verändert aber nur die Kurve, nicht den Maximalwert, daher ist der bissl schwer zu interpretieren. Ggf. kann @GerryB dazu was kommentieren - der hat seinen Doktor zum Thema gefühlt gemacht und ist ein wandelndes Lexikon.
Interessant dass man da so verschiedene Werte hat.

deine 23,3k Punkte sind schon mal sehr gut für nen Luftkühler. Viel mehr Watt wirst du da garnicht durch bekommen. Die Frequenzen sind solange du nicht am Limit der Karte bist - für mich - uninteressant. Viele schmücken sich damit, aber was sagt das schon groß aus.
Und ich dachte die Frequenz ist das wichtigste. ^^

Das mit den 500 MHz, hast du Treiber gewechselt? Ansonsten gibts hier auch nen Probleme-Sammelthread, da wird auch ein 500 MHz-Bug besprochen.
Nope. Hab seit dem ich OC angefangen habe den aktuellen Treiber Vers. 21.11.2
Ich schau mal in dem Thread.

a, das Ganze macht Spaß und du kannst dich natürlich mit den Besitzern der Luftkarten messen - stell deinen Rechner mal mit offenem Gehäuse und Lüfter 100% raus, dann bist du wettbewerbsfähig.
Also wenn ich die 23+k reproduzieren kann, bin ich auch schon ohne Balkon in der Top 20. :d

Beim PPT kannst auch eine Million reinschreiben - die Karte nimmt sich, was sie kühlen kann. Bei den Stromstärken wär ich vorsichtiger. Aber das sind alles die max. Limits, keine forced-Werte (anders ists dann bei den Spannungen ab den Teil wo "es gefährlich" wird, denn diese sind fann forced). Wie mein Tutorial sagt: immer wieder 20-30 W das Limit nach oben schieben und schaun, was geht. Wenn der Hotspot ein paar über die 110°C kommt, dann bricht die Karte ab und vorher drosselt sie bereits schon. Daher stellen "wir verrückten" unsere Rechner bei 0°C auch nach draußen.
Da ich keine Rekorde brechen möchte lass ich das mit dem rausstellen. Die Werte sollen genau da produziert werden wo der Rechner steht, dass ich halt auf dem Maximum spielen kann.
Meine Durchschnittlichen FPS in CoD Warzone sind von 130 auf 170-180 gesprungen nach dem OC! Habs aber nur provisorisch in den Prelobbys getestet nicht mit MSI afterburner oder so.

u sinnvollen Lüfterspielereien hab ich in der Signatur ein weiteres Tutorial, müsste das erste in der Reihe sein. Aber für eine Benchmark-Session ist klar, die Lüfter sollen permanent voll durchlaufen, denn du willst während der Tests sowie dazwischen, gut durchpusten. Die P1 bis P5 sind einfach die Stützpunkte in der Lüfterkurve, die kannst aber ziemlich beliebig setzen.
Das schau ich mir doch mal an!

Du kannst dir da eben den gewünschten Takt des VRAMs einstellen, aber auch diese Chips sind nicht alle gleich gut. Also 2.175 ist nicht immer das beste. Und was du nicht kannst, ist das einstellen der Timings, so dass je höher der Takt, dest langsamer die Timings. Daher stellen einige (wie ich) diesen Takt auf 2.120 MHz, weil wenige MHz drüber die nächst-langsamere Timingstufe kommt. Wir kontern das teilweise mit mehr Spannugn auf den VRAM oder SOC (beides per MPT Danger Zone).
Ich glaube für die wenige mehr Leistung, lass ich erstmal die Finger davon.

Das sind die Core Temperaturen, nicht Hotspot. Das geht, wenn der Rechner draußen steht, oder Holzi mit seinem Klimagerät draufleuchtet oder Monster Radis die Wärme rausziehen. Der Balkonmod würd dir auch helfen, sprich Rechner rausstellen. Die Frequenzen sind da teils nicht "so hoch", manche jagen die Karten ja bis 2.800+
Ok. Aber wie schaffen die so kleine Abstände bei der Taktrate? z.B: 2.633/2.592/2.100 MHz
Der Wattman lässt ja max. einen Unterschied von 100Mhz von min. zu max. zu.


edit: Es crasht immer wenn der Grafiktest 1 beginnt, unabhängig von meinen settings.
 

Anhänge

  • crash.png
    crash.png
    34,5 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Ah, das mit den Taktraten verstehst du falsch. Was dir 3DMark z.B. zum Time Spy zeigt sind 1. der Maximal erreichte Takt, welcher meist ca. 50 MHz unter der max Freq vom Wattman liegt. 2. Wert ist der durchschnittliche Takt über den gesamten Lauf. 1 und 2 sollten natürlich soweit wie möglich beisammen liegen. Und 3. zeigt dir den Takt des VRAMs.
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Moin,

ich hab mich nochmal schlau gemacht.

Laut dem Thread verträgt sich stabiles OC nicht mit der aktuellen Treiber Version. Was ich komisch finde, da es zu Anfang geklappt hat, jetzt ist es für mich unmöglich einen erfolgreichen timespy Run durch zu bekommen.
Wie oben erwähnt bricht TS Bei Grafik Test 1 ab, manchmal schon im Test davor. Es kommt eine Meldung dass etwas mit dem AMD Treiber nicht stimmt und die Wattman Settings setzten sich zurück.
Lösung, ich hab den Treiber deinstalliert und betreibe meine GPU aktuell mit der Version 21.3.2 von 2020. OC Settings wieder angeschmissen, der Timespy run schafft diesmal bei verschiedenen MPT/Wattman Settings den Grafik Test 1. Jedoch bricht er beim aller letzten Test von TS ab und führt somit auch zu keinem Ergebnis.

Woran kann das liegen? Ich meine ich hab ja nichts kaputt gemacht... die GPU funktioniert ansonsten einwandfrei. (Bis auf der nervige Spulenfiepen.)

edit: Hab den Treiber vom gestrigem Release installiert, da bricht TS auch an diversen Stellen ab. Hab versucht alles auf default durchlaufen zu lassen (MPT und Wattman), jedoch schlägt TS auch hier fehl.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Also ich hatte Zeiten, da kam ich mit dem Luftkühler und den @stock Settings nicht durch den Time Spy, so lächerlich das klingt, während ich mit damaligen manuellen OC Settings plus MPT ja immer in etwa den Top 10 war.

Was sagen bei deinen Abbrüchen die Werte in HWinfo? Die verschiedenen Limits im GPU Bereich, die zeigen da dann oft, was limitiert und dir den Abbruch beschert hat.
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Also ich hatte Zeiten, da kam ich mit dem Luftkühler und den @stock Settings nicht durch den Time Spy, so lächerlich das klingt, während ich mit damaligen manuellen OC Settings plus MPT ja immer in etwa den Top 10 war.

Was sagen bei deinen Abbrüchen die Werte in HWinfo? Die verschiedenen Limits im GPU Bereich, die zeigen da dann oft, was limitiert und dir den Abbruch beschert hat.
Wo kann ich dass denn im HWinfo sehen? Bzw. muss der während dem timespy run geöffnet sein?
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Hier sind nach meinem Dafürhalten die relevantesten Werte farblich markiert. Die Limits sindunten sagen dir, wie viel % ausgereit waren. Alles jenseits der 95% wird halt dann schnell ein beitragender Faktor eines nicht erfolgreichen TS-Runs sein können.
HWinfo muss laufen, sonst loggt es nichts mit. Zur Forschung wichtig, auch wenns paar Punkte kostet, für Weltrekord-Runs brauch ichs nicht, weil ob der Run durchgeht oder nicht, seh ich ja eh.
hwinfo.jpg
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Krieg es nicht hin timespy im Fenster Modus laufen zu lassen damit ich die hwinfo sehen kann.
Leider erst kurz nach dem Absturz vom TS Run, konnte ich einen Screenshot machen, und die max. Werte werden wurden nicht überschritten. Die die du netterweise markiert hast.

Die Karte läuft allgemein seeeeehrrrr heiß. Eigentlich bin ich da nicht so aber beim neuen CoD Vanguard läuft die Karte auf stock Settings knapp an die 100 Grad innen Temp.
Schätze ab dann drosselt sich die Karte selber um nicht zu explodieren.
Die Grafik runterzuschrauben, von Ultra auf durchschnittlich Mittel, hat komischerweise gar nix an der Temperatur geändert. Wirklich keinen Grad weniger... Ich denke mir dass kann doch nicht normal sein.
Meine Glasfront wird so extrem heiß, man kann sich an der fast verbrennen. 🤓
Mit 80-90% Lüfterspeed hab ich es geschafft das ganze ca. 10 12 Grad runterzukühlen.
Jetzt weiß ich nicht was schädlicher ist auf Dauer, die Temperaturen oder die armen Lüfter auf knapp 3000RPM...

Gestern gabs die Sapphire toxic 6900xt LE für 1400€, denke da hätte ich lieber zuschlagen sollen. Für den gleichen Preis einfach mehr Kühlung.
Beingt ja nix wenn ich im Winter mit offenem Fenster zocken muss. :S
Super Karte aber die Temperaturen sind unter aller Sau, oder über? ^^

Edit: ich überlege sie einfach zurückzuschicken. Dann werd ich bei zum nächsten vernünftigen Preis halt ohne gpu auskommen müssen.
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Ja, du stellst dich grad etwas an.
HW Info zeigt ja nicht nur die aktuellen, sondern auch die Maximalwerte, so dass du nicht live zuschaun musst. Und wennst es ganz genau wissen willst, dann kann HWinfo sogar in eine cvs Datei aufzeichnen, so dass du nachher analysieren kannst, bzw. sogar bei hoher Pollingraten bei nem Crash des Rechners bis relativ nahe an den Exitus aufzeichnen.
Alternativ wenn du TS unbedingt live beobachten musst, dann hängst nen zweiten Monitor ran.
Aber die Spalte der Maximalwerte reicht dir völlig.

Klar drosselt sich die Karte, daher brauchst ne Wasserkühlung, wenn du alles aus ihr herausholen willst. Und wenn das Gehäuse zu heiß wird, dann ist es einfach ganz miserabel be-/durchlüftet.

Wenn du die Qualität runterschraubst und es tut sich bei der Temperatur nichts, dann erreicht die Karte immer noch nicht, was sie soll/will und du müsstest weiter runtergehen. Nutz mal einen der beiden Framelimiter, um zu begrenzen.

Passt auf deine nicht einfach irgendein ein Wasserkühler drauf?
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Ja, du stellst dich grad etwas an.
HW Info zeigt ja nicht nur die aktuellen, sondern auch die Maximalwerte, so dass du nicht live zuschaun musst. Und wennst es ganz genau wissen willst, dann kann HWinfo sogar in eine cvs Datei aufzeichnen, so dass du nachher analysieren kannst, bzw. sogar bei hoher Pollingraten bei nem Crash des Rechners bis relativ nahe an den Exitus aufzeichnen.
Alternativ wenn du TS unbedingt live beobachten musst, dann hängst nen zweiten Monitor ran.
Aber die Spalte der Maximalwerte reicht dir völlig.

Klar drosselt sich die Karte, daher brauchst ne Wasserkühlung, wenn du alles aus ihr herausholen willst. Und wenn das Gehäuse zu heiß wird, dann ist es einfach ganz miserabel be-/durchlüftet.

Wenn du die Qualität runterschraubst und es tut sich bei der Temperatur nichts, dann erreicht die Karte immer noch nicht, was sie soll/will und du müsstest weiter runtergehen. Nutz mal einen der beiden Framelimiter, um zu begrenzen.

Passt auf deine nicht einfach irgendein ein Wasserkühler drauf?
Ich poste morgen den Screenshot der HWinfo.

Framelimiter hab ich eingestellt auf 170 und die Temperaturen im case sind human. Ab 190-200FPS gehts erst richtig zur Sache mit den Temperaturen.

Meinst du es bringt was wenn ich einen meiner 2 outtake Lüfter auf intake umstelle? Dann hött ich den einen outtake hinten im Gehäuse.
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Mach Mal ein Foto vom offenen Gehäuse seitlich.
 

jango201

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.11.2021
Beiträge
32
Moin,

war bisschen verhindert daher die späte Antwort.
Aber hier die HWinfo und mein PC Innenraum.

edit: ans Kabel Managment wollte ich mich setzen sobald alles rund läuft. 🙃
Und eine andere GPU Halterung muss her, da die mitgelieferte von p.c. nur ganz außen passen tut.
 

Anhänge

  • hwinof screen.png
    hwinof screen.png
    29,2 KB · Aufrufe: 165
  • WhatsApp Image 2021-11-27 at 22.54.51.jpeg
    WhatsApp Image 2021-11-27 at 22.54.51.jpeg
    394,1 KB · Aufrufe: 158
Oben Unten