Aktuelles

PC check - Performance so richtig?

kevin1091

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2018
Beiträge
71
Hallo zusammen.

Ich bin jetzt seit gut 3 Wochen Bestitzer einer EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 Ultra Gaming durch das EVGA StepUp Programm.
Vorher hatte ich eine EVGA GeForce RTX 2080 SUPER XC Gaming.

Habe damals mein Build komplett umgesetllt von einer Intel CPU zu AMD CPU.
Um jetzt auf meine eigentliche Frage zu kommen: Ist das aktuelle Build so wie ich es jetzt habe gut, bzw die Performance die ich damit bekomme gerechtfertigt?
Mein Main Game ist Apex Legends und besitze einen FullHD 240Hz Monitor. Mit meiner alten 2080Super komme ich so ziemlich auf die selben FPS wie mit meiner jetzigen 3080, was mich etwas enttäuscht, da die FPS doch recht stark droppen/schwanken (ich komme nicht konstant auf 240 FPS, oft drops auf 120-140 FPS je nach Situation und GPU/CPU sind nicht voll ausgelastet laut RTSS/MSI Afterburner Monitoring. Apex auf Low Settings)
Darum bitte ich jetzt um euere Fachkenntis das ganze zu Bewertung/Analysieren :)
Sollte dieses Build eigentlich mehr Leisten? Habe ich einen "Bottleneck" oder vielleicht irgendwelche falschen Einstellungen?
Bin Dankbar um jegliche Hilfe und versuche möglichst alle Daten anzugeben. Falls was fehlen sollte immer raus damit ;)

Mein PC-Build:
Case: be quiet! Pure Base 600 schwarz mit Fenster
MB: TUF Gaming X570-Plus
CPU: AMD RyzenTM 9 3900XT
Kühler: ARCTIC Liquid Freezer 240
GPU: EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 Ultra Gaming
RAM: G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 16GB
NT: EVGA SuperNOVA 850W G3
SSD: M2 SSD Corsair MP600 PCIe 4.0
Monitor: BenQ ZOWIE XL2546 24 Zoll 240Hz

Grüße
 

sonny2

Legende
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.591
Bei Apex auf low settings und dann noch nur Full HD, hat die Grafikkarte nichts zu tun. Ergo eher CPU Limit.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
926
Da du nur FullHD (1920x1080) spielst ist auf jeden Fall die CPU das Problem.
240 FPS sind normal, mit Ryzen 9 5900X CPU hast du aber nur ca. 17 FPS mehr (Bild unten).
Auf der Grafik Einstellung High hast du auf jeden Fall erheblich mehr FPS als auf Ultra .

Wenn du massive fps Drops hast kann es auch sein das der Ram überläuft, einfach mal die Ram Auslastung deiner 16 GB Ram beobachten.
Ab ca. 14 GB Ram Auslastung kannst du davon ausgehen das der Ram bald überlaufen wird und es dabei jedesmal zu FPS Drops kommt.
Mit dem Intelligent Standby List Cleaner (ISLC) wird der Ram geleert bevor der Ram überläuft.
Download ISLC Tool: https://winfuture.de/downloadvorschalt,3980.html

Bild Quelle: https://www.cpuagent.com/cpu/amd-ry...s/nvidia-geforce-rtx-3080?res=1&quality=ultra
 

Anhänge

  • APEX Legends Benchmark Ryzen 9 3900X.jpg
    APEX Legends Benchmark Ryzen 9 3900X.jpg
    107,8 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

kevin1091

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2018
Beiträge
71
Bei Apex auf low settings und dann noch nur Full HD, hat die Grafikkarte nichts zu tun. Ergo eher CPU Limit.
Habe ich mir auch gedacht, aber sollte dann die CPU nicht von der Auslastung am Limit sein? Laut Monitoring dümpelt die CPU bei 30-40% rum.
Da du nur FullHD (1920x1080) spielst ist auf jeden Fall die CPU das Problem.
240 FPS sind normal, mit Ryzen 9 5900X CPU hast du aber nur ca. 17 FPS mehr (Bild unten).
Auf der Grafik Einstellung High hast du auf jeden Fall erheblich mehr FPS als auf Ultra .

Wenn du massive fps Drops hast kann es auch sein das der Ram überläuft, einfach mal die Ram Auslastung deiner 16 GB Ram beobachten.
Ab ca. 14 GB Ram Auslastung kannst du davon ausgehen das der Ram bald überlaufen wird und es dabei jedesmal zu FPS Drops kommt.
Mit dem Intelligent Standby List Cleaner (ISLC) wird der Ram geleert bevor der Ram überläuft.
Download ISLC Tool: https://winfuture.de/downloadvorschalt,3980.html

Bild Quelle: https://www.cpuagent.com/cpu/amd-ry...s/nvidia-geforce-rtx-3080?res=1&quality=ultra
Ich habe ein so ein Tool in benutzung, welches in der Custom OS integriert ist.
Und nein, die Custom OS ist nicht das Problem :d habe auch bereits Stock Windoof getestet.

Also am besten jetzt trotzdem mal den RAM im Auge behalten, was da so passiert oder was kann ich noch machen?
Ich nehme an, dass eine vergleichbare Intel CPU besser fahren würde?
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.730
Habe ich mir auch gedacht, aber sollte dann die CPU nicht von der Auslastung am Limit sein? Laut Monitoring dümpelt die CPU bei 30-40% rum.
Nein, seit CPUs mehr als einen Kern haben, muss die CPU-Auslastung nicht mehr bei 100% sein um ein CPU-Bottleneck zu haben.

Rechenlast lässt sich nicht aufs kleinste Promille gleich auf mehrere Kerne verteilen, also selbst wenn ein Spiel alle deine 12 Kerne (bzw. 24 Threads) nutzen würde, würdest du nicht auf 100% kommen. Nun ist es aber eher so, das sehr viele Spiele eher nur 8 bis 16 Threads (ansatzweise effizient) nutzen, was dann eben so ziemlich genau bei deinen 30-40% endet.
Deswegen werden ja auch immernoch häufig 6-Kerner (mit SMT) als zum Zocken ausreichend empfohlen. Ein 8-Kerner hat ein paar mehr Reserven und bringt im ein oder anderen Spiel noch was, mehr als 8 Kerne bringt idR nichts mehr und selbst da kommt man nicht auf 100%. Also fürs Spiel selbst, wenn man im Hintergrund natürlich noch streamt oder sowas, dann nutzt das natürlich auch noch andere Kerne.

Im Endeffekt gibt meistens 1 Thread das Limit vor. Auch wenn ein Spiel noch 15 weitere Threads nutzt, müssen diese 15 Threads häufig mal auf Ergebnisse vom Hauptthread warten, also die laufen dann auch schon nicht mit voller Threadleistung. Deswegen bringts ab 6 Kernen meist immernoch mehr, wenn die Rechenleistung pro Kern höher ist, als noch mehr Kerne zu haben. Weil mit höherer Rechenleistung pro Kern ist dieser eine bremsende Thread auch schneller.

Oder mit anderen Worten: Für Spiele ist ein 5600X mit 6 Kernen in den meisten Spielen wesentlich flotter als dein 3900X mit 12 Kernen. Und 100% gibts sowieso nicht.
 

kevin1091

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2018
Beiträge
71
Die Leistungswerte sind normal und die GPU ist unterfordert, weil die CPU bremst. Ja. ;)
Empfehlungen ? :d Back to Intel? Wäre halt nen anderes MB führ nötig :/
Was ich noch vergessen habe, damals war der Gedanke auf AMD zu wechseln, weil ich nebenbei Streame...
Allerdings hat es sich dann so entwickelt, da ich quasi nen fertigen zweiten PC hier liegen hatte, dass ich den als Streaming PC genommen habe xD
Aber auch nur weil ich immer noch Performance verluste gespürt habe beim Zocken & Streamen über einen PC... da bin ich leider nen Performance Junky ^^

Naja und deswegen denke ich mir heute, wäre ich mal lieber bei Intel geblieben, oder?
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.730
Naja und deswegen denke ich mir heute, wäre ich mal lieber bei Intel geblieben, oder?
Nein, wieso? Du hast doch ein X570-Board... steck einfach irgendeine CPU zwischen 5600X und 5900X drauf.

Für hohe FPS, z.B. wenn man auch 240fps aufm 240Hz Monitor erreichen will, bei niedriger Auflösung wie z.B. nur FullHD, setzt oft die CPU das Limit. Je nach Spiel wird da auch eine neuere CPU immernoch das Limit setzen. Ne dicke GPU bei schlankem Prozessor bringt da also oft nix.

Für höhere Auflösungen mit niedrigeren FPS (60-144) brauchts dann eher wieder mehr GPU-Leistung. Ich nehme mal an, du willst den Monitor nicht ersetzen wegen den 240Hz? Du könntest aber mit dem Setup, auch ohne neue CPU, locker auf WQHD (oder mehr) gehen, dann hat die GPU auch wieder mehr zu tun.

Wenn du mit der 2080S die selben FPS hattest, dann war evtl. sogar die schon nicht vollständig ausgelastet (oder hat halt gerade zufällig in dem Spiel perfekt zur CPU gepasst).

BTW: Wenn du konstante Framerate haben willst, egal 60, 120 oder 240fps, dann musst du die Framerate ohnehin auf eben diesen Wert limitieren und dann wird auch deine GPU die meiste Zeit nicht 100% haben.
Wenn sie in einer ruhigen Szene bei 240fps schon 100% hätte, hast du sonst bei der nächsten Explosion auf einmal einen Framedrop auf 180fps.

Ich stelle meine Spiele idR so ein, das ich bei der gewünschten Framerate(limit) im Durchschnitt ca. 75% Last auf der GPU habe. Die übrigen 25% sind dann Reserve und werden für anspruchsvollere Szenen genutzt damit eben nicht beim kleinsten Merhaufwand die FPS einbrechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kevin1091

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2018
Beiträge
71
Mein Problem ist halt, dass ich leider nicht auf 240FPS komme :/ nur bei bestimmten Situationen. Die will ich aber natürlich haben bei einem 240Hz Monitor :d
RAM habe ich heute beobachtet, läuft nicht über trotz FPS drops auf 120 und GPU nicht ausgelastet.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
926
1) Hast du den Grafiktreiber mit DDU im abgesicherten Windows Modus entfernt, bevor du die RTX 3080 eingebaut hast?
DDU download: https://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/display-driver-uninstaller-ddu/


2) Den Nvidia Grafiktreiber würde ich ohne Nvidia GeForce Experience installieren (Bild unten), damit gibt es häufig Probleme.
Auch die "Optimierung" durch GeForce Experience verschlechtert die FPS meistens, weil z.B. 4K Supersampling (DSR) aktiviert ist.

Nvidia Grafiktreiber: 496.13 für Windows 10 64 bit vom 12 Oktober 2021: https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/181101/de



3) Ist der aktuelle AMD X570 Chipsatztreiber installiert?
Der AMD Chipsatztreiber muss nach der Windows Installation als erstes installiert werden.
AMD X570 Chipsatztreiber download: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570

Ich würde im AMD Grafiktreiber und AMD Chipsatztreiber alles auf Standard stehen lassen, häufig verschlechtern "Optimierungen" die Performance erheblich.

4)
Läuft der Ram auf 3600 MHz und steckt der Ram in Ram Slot A2 und B2?


Ich habe ein so ein Tool in benutzung, welches in der Custom OS integriert ist.
Und nein, die Custom OS ist nicht das Problem :d habe auch bereits Stock Windoof getestet.
Mit Tools zur Optimierung würde ich aufpassen, die verursachen meistens nur Probleme.
Es gibt nichts besseres als den Intelligent Standby List Cleaner (ISLC) .
Welche Windows Version hast du installiert eine aktuelle Windows 10 21H1 oder Windows 11 21H2?
Windows Mods sind häufig Quelle diverser Probleme, das fängt schon damit an das häufig uralte Windows 10 Mod Versionen verwendet werden.

Der Windows Spielmodus macht häufig Probleme, deshalb den Spielmodus deaktivieren.
Anleitung: https://www.windows-faq.de/2020/06/12/spielmodus-deaktivieren-bei-windows-10/

Spielmodus-WIndows-10.png

...Empfehlungen ? :d Back to Intel?...
Wie du an meinem Screenshot in Post 3 sehen kannst hast du kaum mehr fps mit einer Intel CPU in Apex Legends.
Ich würde erstmal den Fehler finden der die Probleme verursacht, du kannst auch mal Windows 11 testen.

Windows 11 21H2 download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Windows 11 und 10 Chipsatztreiber von AMD: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570
mediacreationtoolpmkdy.jpg

Edit:
Auch mal ein älteres Mainboard Bios testen, mit den aktuellen Bios Versionen gibt es teilweise Probleme z.B. FPS Drops und niedrige FPS.
Ich würde die ältere Bios Version 3603 vom 22 März 2021 testen: https://www.asus.com/de/Motherboard...UF-Gaming/TUF-GAMING-X570-PLUS/HelpDesk_BIOS/

Das Bios am besten mit Asus EZ Flash 3 im Uefi/Bios mit einem USB Stick im FAT32 Format installieren.
Vor der Bios Installation die Uefi defaults im Uefi/Bios laden (Taste F5 drücken).
Anleitung Asus EZ Flash 3: https://www.asus.com/de/support/FAQ/1012815/
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.965
Ort
Rhein-Main
Mein Problem ist halt, dass ich leider nicht auf 240FPS komme :/ nur bei bestimmten Situationen. Die will ich aber natürlich haben bei einem 240Hz Monitor
Anderen Monitor nehmen.
4k 60Hz oder so. 🤷‍♂️

Oder auf die ryzen 5000 refresh warten. Kommen nach Weihnachten.
 

kevin1091

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2018
Beiträge
71
Oder die Grafikeinstellung von Ultra auf hoch setzen, den unterschied siehst du auf einem FullHD Monitor sowieso nicht, dann kommst du auf über 300 FPS.
Die Settings sind alle auf Low :d
1) Hast du den Grafiktreiber mit DDU im abgesicherten Windows Modus entfernt, bevor du die RTX 3080 eingebaut hast?
DDU download: https://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/display-driver-uninstaller-ddu/


2) Den Nvidia Grafiktreiber würde ich ohne Nvidia GeForce Experience installieren (Bild unten), damit gibt es häufig Probleme.
Auch die "Optimierung" durch GeForce Experience verschlechtert die FPS meistens, weil z.B. 4K Supersampling (DSR) aktiviert ist.

Nvidia Grafiktreiber: 496.13 für Windows 10 64 bit vom 12 Oktober 2021: https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/181101/de



3) Ist der aktuelle AMD X570 Chipsatztreiber installiert?
Der AMD Chipsatztreiber muss nach der Windows Installation als erstes installiert werden.
AMD X570 Chipsatztreiber download: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570

Ich würde im AMD Grafiktreiber und AMD Chipsatztreiber alles auf Standard stehen lassen, häufig verschlechtern "Optimierungen" die Performance erheblich.

4)
Läuft der Ram auf 3600 MHz und steckt der Ram in Ram Slot A2 und B2?



Mit Tools zur Optimierung würde ich aufpassen, die verursachen meistens nur Probleme.
Es gibt nichts besseres als den Intelligent Standby List Cleaner (ISLC) .
Welche Windows Version hast du installiert eine aktuelle Windows 10 21H1 oder Windows 11 21H2?
Windows Mods sind häufig Quelle diverser Probleme, das fängt schon damit an das häufig uralte Windows 10 Mod Versionen verwendet werden.

Der Windows Spielmodus macht häufig Probleme, deshalb den Spielmodus deaktivieren.
Anleitung: https://www.windows-faq.de/2020/06/12/spielmodus-deaktivieren-bei-windows-10/

Spielmodus-WIndows-10.png


Wie du an meinem Screenshot in Post 3 sehen kannst hast du kaum mehr fps mit einer Intel CPU in Apex Legends.
Ich würde erstmal den Fehler finden der die Probleme verursacht, du kannst auch mal Windows 11 testen.

Windows 11 21H2 download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Windows 11 und 10 Chipsatztreiber von AMD: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570
mediacreationtooleyj4d.jpg

Edit:
Auch mal ein älteres Mainboard Bios testen, mit den aktuellen Bios Versionen gibt es teilweise Probleme z.B. FPS Drops und niedrige FPS.
Ich würde die ältere Bios Version 3603 vom 22 März 2021 testen: https://www.asus.com/de/Motherboard...UF-Gaming/TUF-GAMING-X570-PLUS/HelpDesk_BIOS/

Das Bios am besten mit Asus EZ Flash 3 im Uefi/Bios mit einem USB Stick im FAT32 Format installieren.
Vor der Bios Installation die Uefi defaults im Uefi/Bios laden (Taste F5 drücken).
Anleitung Asus EZ Flash 3: https://www.asus.com/de/support/FAQ/1012815/
1) Habe nach einbau meiner 3080 Windows komplett neu aufgesetzt, der Treiber ist somit also "Clean"

2) inklusive debloat vom Nvidia Treiber via NVSlimmer

3) Chipsatztreiber ist auch aktuell, allerdings bin ich mir gerade nicht sicher, ob ich ihn als aller erstes Installiert habe nach Windows installation...

4) Yes!

Ich nutze wie weiter oben kurz erwähnt eine Custom OS welche auf GamingPerformance gelegt ist, gerade geschaut und die läuft mit Windows 20H2.
Features wie Spielmodus oder Xbox Gamebar sind dort garnicht erst Verfügbar und somit komplett raus.
Aber ich habe wie gesagt auch vorher schon eine aktuelle Stock Windows Version getestet (Teste gerne verschiedene Sachen, was halt alle so machbar ist :d)
 

sonny2

Legende
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.591
Kannst ruhig sagen, dass es ReviOS ist. Willst du mehr FPS, hol dir einen 5600X, wenn es "günstig" sein soll. Das Upgrade auf die 3080 nur für Apex auf 1080p war rausgeschmissenes Geld.
 

kevin1091

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2018
Beiträge
71
Kannst ruhig sagen, dass es ReviOS ist. Willst du mehr FPS, hol dir einen 5600X, wenn es "günstig" sein soll. Das Upgrade auf die 3080 nur für Apex auf 1080p war rausgeschmissenes Geld.
Wollt kein Geheimniss draus machen ^^ dachte ist nur unrelevant welche es ist... und es ist die ggOS.
Naja das upgrade war nicht für Apex bezogen, sondern allgemein. Ich habe damals mit einer 1070ti gestartet, dann kamen die 3000er Grakas raus und ich wollte upgraden.
Wie sicher jeder mit bekommen hat waren diese schnell ausverkauft und nicht lieferbar, somit bin ich an keine dran gekommen. Ein Freund von mir hat mir daraufhin das EVGA StepUp Programm empfohlen. Deswegen kam ich überhaupt zur 2080Super als "übergang" .

Der eigentliche sprung war also von 1070ti zu 3080. Hätte ich von Anfang an eine 2080Super gehabt, würde ich den Sprung zur 3000er garnicht erst machen und eher auf die 4000er warten wollen.
 
Oben Unten