Aktuelles

[Sammelthread] Offizieller AMD [[ RX6700 // RX 6700XT // X6800 // 6800XT // 6900XT ]] Overclocking und Modding Thread [[ Wakü - Lukü - LN2]]

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.785
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

hellm

Enthusiast
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
256
Nutzt ihr dabei den Wattman? Frage nur, weil es ein Update zur AMD Display Library gab, welches 22.7.1 vorraussetzt. Ich nehme an Wattman ist wieder mal hinterher.. kann aber auch genau 0 mit dem Problem zu tun haben.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
Ich benutze nur den Wattman, jo.
 

Seadersn

Urgestein
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
4.086
wattman (und mpt halt), jop.
die ADL hat auch mit hevc usw zu tun, gell? hfftl. fixen die langsam mal paar problemchen diesbzgl, das nervt langsam...
 

RaZoR No1

Profi
Mitglied seit
29.04.2021
Beiträge
28
Hallo zusammen,

war lange nicht mehr hier.
Habe mal eine kurze Frage:

Kann man mittlerweile auf eine Referenz 6900XT ein anderes BIOS draufflashen und mehr Performance etc. rausholen?
 

ShirKhan

Tiger im Loop
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
4.129
Ort
Südpfalz
1. ja, 2. nein. Aber die Hoffung stirbt zuletzt.
 

hellm

Enthusiast
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
256
wattman (und mpt halt), jop.
die ADL hat auch mit hevc usw zu tun, gell? hfftl. fixen die langsam mal paar problemchen diesbzgl, das nervt langsam...
Weiß ich jetzt nicht genau, hier gibts ne Übersicht der Module:

Funfact, die Library trägt noch das ATI im Namen: atiadlxx.dll.

Warum ich mich damit beschäftige dürften die meisten von euch bald erfahren. Einige haben schon eine PN, drüben bei Igor. 8-)
 

Seadersn

Urgestein
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
4.086
thx for link, hevc wird scheinbar wohl woanders gesteuert, das dürfte dann das AMF sein. ist ja auch egal, jedenfalls muss amd da für die virtual reality und streamen endlich mal ran...
 

Dudell

Experte
Mitglied seit
04.07.2016
Beiträge
621
Weiß ich jetzt nicht genau, hier gibts ne Übersicht der Module:

Funfact, die Library trägt noch das ATI im Namen: atiadlxx.dll.

Warum ich mich damit beschäftige dürften die meisten von euch bald erfahren. Einige haben schon eine PN, drüben bei Igor. 8-)
Kannste da bisschen spoilern in welche Richtung es geht^^?
 

hellm

Enthusiast
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
256
Habe ich eigentlich schon.

Und wie ich gelesen habe, weißt du nun auch genau um was es geht. :-)

..wenn ich jemanden vergessen habe, bitte nicht übel nehmen, wir drehen gerade noch an ein paar Schrauben drüben bei Igor. Bleibt niemand vor der Tür.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
Welche Ursache haben Blackscreens?

Gestern Abend mitten im WoT zocken wurde das Bild für knapp 2 Sekunden schwarz kam wieder, das Spiel reagierte zwei Sekunden nicht, dann lief wieder alles... Kein Logeintrag im Eventviewer, kein Windows Hardware Sound, der Treiber hat sich nicht zurückgesetzt.

Wo Fehler?
(Die Hardware dreht jetzt schon seit einer Stunde Strafrunden im Timespy Stresstest und funktioniert. Langsam mag ich da nicht mehr drauf schauen und wende mich an euch!)

Ich teste seit der Treiberneuinstallation vor ein paar Tagen 2150 MHz für den Speicher.
Vorher stand der etwas niedriger, ein Jahr lang genau auf 2060 MHz und nur fürn Benchmark voll hochgezogen...
 

darko664

Profi
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
48
Entweder der SoC instabil oder FCLK vllt. auch beides. Hat bei mir aufjedenfall in Division 2 für random blackscreens gesorgt obwohl der TimeSpy Stresstest stabil durchgelaufen is. Oder hast du im MPT alles stock laufen?

Edit: Vllt hat das Kabel von GPU zum Monitor auch einfach nur einen macken.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.324
Ort
Neuss
Ich denk, der Time Spy Stresstest ist nicht das Allheilmittel, für welches es einige Leute halten. Es vernichtet halt kWh an Strom, mehr nutzt er aber kaum.
Aber mehr als schlaue Sprüche kann ich auch nicht beitragen, weil ich auch nicht weiß, was es mit Rucklern und Blackscreens auf sich hat - ich hab keine. Dafür hab ich ne Karte, die UV nicht zu sehr schätzt.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
@darko664:
Die Karte hat das MPT noch nie gesehen. Evtl. lag es am zu hohen Speichertakt.
Ich werde das mal abklopfen die nächsten Wochen.
Hoffentlich war es der erste und letzte Blackscreen, will die Karte noch was behalten.

@ApolloX: Der Stresstest ist wirklich nicht perfekt. Naraka Bladepoint ist der absolute "zyxxsche Kartenhasser", aber der hat grade nen 15 GB Patch... das lädt jetzt bis morgen runter.
Mal schauen.
Zumindest ist die Wohnung jetzt gut geheizt ^^".

Denkbar wäre auch das Netzteil, aber die Karte zieht bei WoT nichtmals 200 W laut Overlay.
Mir geht dann mal auf Suche die nächste Zeit.
 

darko664

Profi
Mitglied seit
25.05.2021
Beiträge
48
Die Karte hat das MPT noch nie gesehen. Evtl. lag es am zu hohen Speichertakt.
Ich werde das mal abklopfen die nächsten Wochen.
Hoffentlich war es der erste und letzte Blackscreen, will die Karte noch was behalten.
Hm... Okay falls du dann am ende doch nach nem neuen Kabel suchen solltest würde dir das hier empfehlen. Habs schon mehrmals erlebt mit billigen defekten kabeln die haben aber dann auch im Desktop betrieb schon gezeigt das da was nicht stimmt. https://www.amazon.de/gp/product/B076D6GGG8/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.740
Ort
Lübeck
Ich halte ja echt viel von Club3D, aber 20€ für ein 1m Kabel sind ganz schön doll.

Hat mal wer PCIe3 gegen PCIe4 getestet?
@ShirKhan Du doch sicher? :)
 

ShirKhan

Tiger im Loop
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
4.129
Ort
Südpfalz
Nein, weil meine anderen Komponenten PCIE4 nicht unterstützen. Glaub ich zumindest, hab mich nicht wirklich drum gekümmert.

Edit: Und an die Schandmäuler @ApolloX und @Zyxx: Ihr wisst schon, dass 6900 XT-Owner, die Time Spy schlechtreden, mit drei Tagen Port Royal-Dauerbenchen bei den Nvidia 3080 (Ti) bestraft werden? :asthanos:
 
Zuletzt bearbeitet:

Seadersn

Urgestein
Mitglied seit
02.05.2007
Beiträge
4.086
Ich halte ja echt viel von Club3D, aber 20€ für ein 1m Kabel sind ganz schön doll.

Hat mal wer PCIe3 gegen PCIe4 getestet?
@ShirKhan Du doch sicher? :)
nichtmal 1,5-2% verlust (grob geschätzt, ausgerechnet hatte ich das nicht, war sogar glaube ich unter einem prozent), wenn überhaupt. die karten reizen nichtmal pci-e4x8 gscheit aus, was gleichbedeutend mit pci-e3x16 ist. hatte das ein viertel jahr als übergang im betrieb und da ein paar tests angestellt. wollte natürlich wissen, ob ich nun performance verliere :d ja, tut man, in homöopathischen esoterischen dosen :fresse: absolut vernachlässigbar. was fehlen könnte, ist vllt. r-bar, was ja doch je nach game etwas ausmachen kann?
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
@darko664 Ich habe mir damals das hier zugelegt.
Hat es die letzten anderthalb Jahre immer getan. Ein Meter wäre leider auch zu knapp gewesen.
Die Goldkontakte sehen gut aus, nichts angelaufen, auch in den Buchsen keine Beschädigung zu erkennen.

Da kauft man sich nen 3440*1440 100 Hz Bildschirm und LG legt nur HDMI (schafft die Auflösung nicht mit 100 Hz) bei... .

Und @ShirKhan Timespy kann ich nur zum groben ausloten benutzen. Path of Exile und Naraka Bladepoint laufen mit TS stabilen Werten bei mir nicht ganz rund.
Aber ich benutze es gerne, sonst hätte ich mir nicht über eine Stunde lang den Stresstest angesehen ;)

Nichts gegen Timespy!
Bevor ich zu Holzi in den Benchmark steige... nene :bigok:
 

ShirKhan

Tiger im Loop
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
4.129
Ort
Südpfalz
Und @ShirKhan Timespy kann ich nur zum groben ausloten benutzen. Path of Exile und Naraka Bladepoint laufen mit TS stabilen Werten bei mir nicht ganz rund.
Ist schon interessant. Ich zitier mich mal selbst aus einer kürzlichen PN:

"Ich habe heute die ersten 300W-Game-Tests mit massivem UV gemacht und festgestellt, dass sich alle Ingame-Benches, die ich besitze, mit aggressiveren Settings fahren lassen als Time Spy. Ich weiß zwar noch nicht, ob die stundenlang spielstabil sind. Aber 50 MHz mehr Takt bei geringfügig weniger Spannung sind schon ein Wort. TS ist in dieser Gewichtsklasse der Maßstab und das ist auch keine Überraschung. Ich hab deshalb keine Bedenken, dass die meisten UV-Settings mit leichten Anpassungen alltagstauglich sind."


Welche acht, neun Games das sind, ist ja aus den zahlreichen Roundups bekannt, die ich schon gepostet habe. Aber so macht jeder seine eigenen Erfahrungen und richtig oder falsch gibt's da nicht.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
Jo, im Endeffekt braucht es Geduld und Spucke die eigene Hardware richtig einzufahren :d.
Ich denke es war mein lapidares "2150 MHz läuft bestimmt 24/7 stabil", der letzten Tage.
Ohne es über Stress genau auszutesten.

Was die Spiele angeht, meine beiden Kandidaten für den letzten Feinschliff sind PoE und Naraka.

Bei PoE gibt es gelegentliches weißes Aufblitzen wenn die GPU Spannung zu niedrig ist (hier <1130-1140 mV, daher 1150 mV ausgewählt).
Temperatur und Speichertakt scheinen dem Spiel komplett egal zu sein.
Aber unter einigen Stunden Spielzeit sieht man es nicht immer, es kann sehr selten -einmal die Stunde nur- auftreten.

Bei Naraka löst sich die Welt auf wenn der Speichertakt zu hoch ist. Im wahrsten Sinne des Wortes zerfressen sich die Texturen. Es gibt einen kleinen schwarzen Fleck irgendwo, der immer größer wird. Wenn man schnell die Kamera weg und hinschwenkt kann man es beeinflussen / reparieren. Wenn man es gewähren lässt steht man in einer schwarzen Welt mit Rosa streifen. Das kann ich direkt im Tutorial provizieren, wenn es aus dem brennenden Schiff rausgeht, ich mich aufs Achterdeck stelle und in Richtung Meer in die Sonne schaue.
Bei vermeintlich stabilen Settings kann es dann auch schonmal fünf Minuten dauern. Die Temperatur scheint hier stark mit reinzuspielen.
Die GPU Spannung kann ich hingegen weit reduzieren auf unter 1090 mV bevor es da Probleme gibt.
Mit älteren Treibern die Naraka nicht offiziell unterstützten zumindest... .

Alle anderen Spiele halten sich schön brav an "wenn TS läuft, funktioniere ich auch".

Wie gerne hätte ich ein Programm das mittels synthetischer Last nur einzelne Bereiche der Karte stresst und hier verlässlich mit Checksummen gegenhält.
Ich weiß einfach nicht mehr wieso ich 2060 MHz für den 24/7 Betrieb auf den Speicher gegeben habe, finde aber auch in meinen Notizen nichts dazu.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.740
Ort
Lübeck

ShirKhan

Tiger im Loop
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
4.129
Ort
Südpfalz
Die Karte hat das MPT noch nie gesehen.

Ich weiß einfach nicht mehr wieso ich 2060 MHz für den 24/7 Betrieb auf den Speicher gegeben habe, finde aber auch in meinen Notizen nichts dazu.
Notizen? Ganz ehrlich: Wer nur die drei, vier Slider im Wattman zu bedienen hat und sich dann über so was einen Kopf macht, weiß nicht, was es bedeutet, mit zig Werten im MPT zu jonglieren geschweige denn Bios-Versionen oder EVC-Spannungen in die Gleichungen aufzunehmen. Das ist doch im Nu ausgetestet, was du da beschreibst!
:)


Hoffentlich war es der erste und letzte Blackscreen, will die Karte noch was behalten.
An so was brauchst du nicht zu denken. Da hat eben irgendwas (wahrscheinlich der Treiber) kurz Schluckauf gehabt, passiert. Kein Grund, sich Sorgen um die Hardware zu machen. Wenn die Poweruser hier anfangen würden, sich über Blackscreens zu grämen, würden wir über Nacht grau werden. Die Karten halten richtig was aus, und du bewegst dich mit deinen Settings gerade mal ein paar Zentimeter links und rechts vom Nullpunkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
Notizen? Ganz ehrlich: Wer nur die drei, vier Slider im Wattman zu bedienen hat und sich dann über so was einen Kopf macht, weiß nicht, was es bedeutet, mit zig Werten im MPT zu jonglieren geschweige denn Bios-Versionen oder EVC-Spannungen in die Gleichungen aufzunehmen. Das ist doch im Nu ausgetestet, was du da beschreibst! :)

Das habe ich alles archiviert, ich kann dir jetzt noch sagen was ich mit Karten vor über 10 Jahren angestellt habe, dem RAM, den CPUs :d

Aber du hast recht, ohne MPT sind es nurnoch ein paar Regler. Kein Vergleich mehr zu den Bastelorgien an der 9700er ATI damals oder dem Silberlack auf der CPU...
Das MPT werde ich mir noch ansehen, muss halt erst genau verstehen welche Einstellung was bedeutet.
Die Dokumentation wird ja besser und ich lese hier fleißig die Testreihen mit und SCHREIBE MIR WAS AUF ;)
 

ShirKhan

Tiger im Loop
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
4.129
Ort
Südpfalz
Nichts gegen Notizen im Allgemeinen. KEIN GRUND ZU SCHREIEN! :d

Das MPT werde ich mir noch ansehen, muss halt erst genau verstehen welche Einstellung was bedeutet.
Für jemanden, dessen Bereitschaft, OC-Grenzen auszuloten, gering ist*, kann der TS-Effizienzthread eine Fundgrube werden oder jetzt schon sein. Mehr FPS mit weniger Watt sind mit etwas Tüftelei problemlos möglich. Und vielleicht verträgt dein VRAM sogar geringere Spannung bei höherem Takt.

Wir haben ja die gleiche Karte. Schau dir mal meine Settings in den verschiedenen Leistungsklassen an, ist eine bunte Mischung. Ausprobieren. Da lohnen sich dann auch NOTIZEN. :)

(* "Risikobereitschaft" wollte ich zuerst schreiben, aber das trifft es nicht. Innerhalb von Temperatur- und Voltage-Grenzen sehe ich kein Risiko beim Overclocking.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten