Aktuelles

[Sammelthread] NostalgieDeluxx Quatschthread

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Blackpitty

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
4.547
Ort
in der Mitte von BW
was ist denn der Unterschied zwischen einem Epox 9NPA+ Ultra und einem Epox 9NPA7I
 

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
10.474
Ort
Heilbronx
Hmm, brauch mal bisschen Schwarmwissen. Welche GFK würde sich denn hier in dem Sytem gut machen? Also iwas zwischen 2011 - max. 2013?

Hab erst überlegt die R9 290X Matrix einzubauen, aber irgendwie mag mir das nicht gefallen.. Am liebsten würde ich einen Prolimatech MK-26 auf dei GFK bauen.
Wobei das bei der Matrix auch eine Idee wäre, aber die ist ja aigentlich besser original aufgehoben..

Vorschläge?
welche gfk.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.862
Ort
Koblenz
Board auf jeden Fall. Such mal nach "Soyo KT333 Dragon Ultra Platinum Edition". Bei Ram und GPU (abseits der neuen V5 6000 Snow White) bin ich überfragt. Fürs Board schau in den beiden folgenden Links:

Davon abgesehen hatte Soltek auch Gold und Lila im Angebot. Damals waren die Hersteller noch etwas experimentierfreudiger ;)

 

Mr. Krabs

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
4.008
Ort
Im schönen Münsterland
Soyo hatte ich gar nicht aufm Schirm. Thx. Scheint aber auch teuer zu werden. Aber ich werd mal suchen. Glaub da ist Sockel 939 n bissl einfacher oder, da gabs doch n weißes Sapphire Board, oder?
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.862
Ort
Koblenz
Sapphire und Soyo müssten auf 939 was im Programm gehabt haben.
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
4.163
Ort
Leipziger Umland
irgendwer hatte hier doch das/die weiße Sapphire Board/s, aber ob die jemand hergibt :hust: 🤔:confused:

Ich weiß aber nicht mehr welcher Sockel es war
 

Tzk

Sockel A Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
20.862
Ort
Koblenz
Emi oder MIML müsste das gewesen sein. Einer von beiden hatte das Sapphire in mehreren Ausführungen.

EDIT:
Tadaaaa
Huch, ich glaub ich seh doppelt - ähm - dreifach...

A9RX480 kommt aus England, das A9RD580 aus Griechenland und das AM2RD580 kommt aus den Staaten.
 

Der Namenlose

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
4.503
Ort
A-Team Truck
Der zweite Nutzer sollte Oliver_F sein, er hat die 939 Version mit Crossfire (das A9RD480). Emissary hat glaub kein 939 Sapphire, sondern eher die neueren Boards in weiß (FM2 und co.).

Was "weißen" DDR1 angeht, so richtig strahlendes weiß kenne ich bisher nicht wirklich, mit Ausnahme eventuell der OC Wear Heatspreader.
Auf dem System hier waren ein paar Patriot in weiß/silber, die ich so auch noch nicht kannte, Riegel mit dem silbergrauen PCB habe ich aber auch schon ohne HS gesehen.
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
4.163
Ort
Leipziger Umland

Der Namenlose

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
4.503
Ort
A-Team Truck
Dito, war mir gänzlich unbekannt - aber ob das nun unter happy oder slightly creepy läuft - das Urteil muss wohl jeder für sich fällen :d

Che Che Edition klingt sprachlich irgendwie eher nach China / Taiwan, aber es scheint ja für den japanischen Markt gewesen zu sein?
Man man ... wenn es irgendwann doch mal wieder zum Urlaub in Fernost reicht, sollte ich wohl nicht nur nach alten Kameras gucken :fresse:
 

Der Namenlose

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
4.503
Ort
A-Team Truck
Wird gemacht :d - Ich informiere dann gleich mit über die verfügbare Freigepäckmenge, bei dir kommt doch sicher was zusammen auf der Wunschliste :fresse2:
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
3.092
Ort
Moers

Ben Psyko

Urgestein
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
3.133
Ort
Münsterland [NRW]
Das aopen ax3sp pro kenne ich auch nicht, warum gibt es solche besonderen Boards nicht öfter von den Herstellern ?
 

Mr. Krabs

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
4.008
Ort
Im schönen Münsterland
Heutzutage traut sich ja kein Hersteller mehr sowas rauszubringen.

Allein schon die langweiligen Farben. Ich würde allgemein, besonders auch in Sachen Wasserkühlung, wieder viel auf neon bzw uv aktiv gehen. Heutzutage wird es doch sicher möglich sein , alles in Sachen UV haltbarer etc. zu machen. Grelle Boardfarben, DFI Style halt.
Ich glaube, wenn es aktuelle uv Builds geben würde, wäre das n neuer Trend...rgb is ja schon Standard.

Wenn die "kids" oder jungen Erwachsenen Hardware Freaks mal geile uv mods sehen würden. Ich finde das würde wirklich einschlagen.
 

Der Namenlose

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
4.503
Ort
A-Team Truck
:bigok: das macht mich neugierig. Sind die da deutlich günstiger?
Ich denke mal, dass da einige Kilos zusammenkommen.

Dann drifte ich mal kurz ins OT: Ja und nein, das kommt darauf an, wonach man sucht. Die Auswahl ist auch einfach viel größer.
Viele der Hersteller sitzen oder saßen halt in der Region, also schonmal Standortvorteil für den Gebrauchtmarkt. Größeres Angebot drückt den Preis schon ein wenig.
Dann kommt noch hinzu, dass gerade in Japan der Umgang mit seinen Besitztümern in aller Regel wesentlich achtsamer ist, als hierzulande - selbst bei teuren Sachen.
Du findest also häufiger sehr alte Modelle in einem Zustand, den du hierzulande kaum bekommst, einfach weil sie nicht zwischendrin 20 Jahre im feuchten Keller lagen.

Ich habe 2015 in Tokio eine Mamiya RB67 mit drei Objektiven bekommen, die vom Gebrauchthändler eine komplette Revision bekommen hatte und in makellosem Zustand war.
Der Preis war noch dazu ein gutes Stück unter dem Schnitt für gebrauchte in Deutschland. Dass der Preis niedriger ausfiel war aber nicht die Regel, viele Sachen waren auch recht teuer, nur halt gepflegt und direkt vom Händler. Gerade die alten Canon/Nikon Messsucherkameras waren oft echt gesalzen vom Preis, aber das sind sie ja auch hier, wenn man sie überhaupt bekommt. Hab allerdings damals auch erst im Nachgang erfahren, dass ich wohl eher im Nobelviertel für gebrauchte Kameras unterwegs war - umso schöner, dass ich trotzdem mit einem Schnäppchen nach Hause bin :d

Wenn es mich wieder nach Japan verschlägt, würde ich wohl wieder nach Mittelformat Ausschau halten. Meine Mamiya hatte ich leider vor ein paar Jahren bei nem finanziellen Engpass abgegeben und die Preise in Deutschland sind mittlerweile nur noch weiter gestiegen. Da würde ich also gerne nochmal an der Quelle gucken. Es kann sicher auch nicht schaden, die Sprache zu beherrschen (kann ich leider nicht), da kommt man dann auch besser zu den kleinen und günstigeren Läden durch, in die man als ahnungsloser Außenseiter nicht so leicht findet.

Hongkong ist auch soein Hotspot, wo einem in manchen Kaufhäusern viel spannendes begegnet, neue und alte Fototechnik. Einen ähnlichen Charakter kann ich mir halt bei Taiwan sehr gut vorstellen.
Nur hinzufahren, um günstig Technik zu kaufen ergibt natürlich keinen Sinn, außer du suchst die eine seltene Kamera/Linse für 10.000€ und 1000€+ an Reisekosten sind Nebensache :fresse: . Allerdings hat sich auch da schon vor Jahren ein Markt gebildet, dass jemand mit Ortskenntnis gezielt Sachen für dich sucht, denke mal bekanntestes Beispiel ist Bellamy Hunt, aka Japan Camera Hunter (zeigt das auch auf Youtube).

Aber am Rande eines Urlaubs sich ein wenig zu informieren und mal umzusehen kann nicht schaden. Die Chancen, dass man fündig wird, sind denke gut :) .
Bei meinen Reisen scheiterte es bisher eher am Souvenir-Budget als am Angebot :d - und ab 430€ Warenwert klopft dann ja auch bei Flugreisen Kollege Zoll am Koffer.
 

digitalbath

Mr. Oldschool-Bios
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
3.092
Ort
Moers
@Der Namenlose
Oha, Mittelformat Film hätte ich auch Lust, aber mich schrecken die Preise extrem ab. Habe schon an eine Kiev gedacht, aber soweit ich gehört habe, sind die recht anfällig und wartungsintensiv. Dann lieber direkt was vernünftiges. Ich bleibe dadurch bei Film vorerst bei Kleinbild. Wobei das Warten der Kamera nicht direkt das Problem für mich wäre.

Japan würde mich auch interessieren. Ich habe es noch nicht geschafft dahin zu kommen. Irgendwann mal. :)

Das mit dem Souvenir-Budget war mir bis Dato nicht bekannt. Hatte bisher auch nichts teueres aus dem Urlaub mit genommen. Werde in Zukunft darauf achten. :bigok:

Bellamy Hunt, aka Japan Camera Hunter (zeigt das auch auf Youtube).
:bigok:
 

Der Namenlose

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
4.503
Ort
A-Team Truck
Ja, Mittelformat wird nicht nur bei der Anschaffung sondern auch bei den laufenden Kosten zusehends teurer, deshalb ist es bei mir damals auch abgeflaut.
Spaß macht es allemal, und die Lust kommt wieder, ganz ähnlich bei der Hardware :d

Japan ist meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Reise wert! Es wird nur spannend, wie sich Touristenzahl und Preisgefüge entwickeln, wenn das Reisen jetzt nach langer Zeit wieder geht...
Aber nun besser zurück zur Hardware und falls noch Fragen sind, dann vielleicht lieber per PN weiter :)
 

CryptonNite

Urgestein
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.764
Ort
Freistaat Sachsen
Nimm ne Pentacon Six. Ich kann die Dinger zur Not auch überarbeiten. Ne gut gepflegte kostet rund 200€ und das Zeiss-Objektiv ist meist dabei. Achte aber auf das Q1-Siegel.
 

tyrannus

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
1.024
Momentan sind sogar leider 35mm Farbfilme vergleichsweise teuer und vielfach ausverkauft. Ich hoffe das ändert sich auch wieder, bei >20€ pro Film wird der Spaß am fotografieren etwas getrübt.
 

Ben Psyko

Urgestein
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
3.133
Ort
Münsterland [NRW]
Ja, Boards mit Außergewöhnlichem Style sollte es öfter geben
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
4.163
Ort
Leipziger Umland
die Japaner haben die ganzen Smieleys falsch herum gedruckt :wall: oder wie rum verbaut Ihr Eure Mainboards ??

:rofl:
 
Oben Unten