Aktuelles

[Sammelthread] Micron 16Gbit B-Die DDR4

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TWPFoxy

Neuling
Mitglied seit
22.01.2021
Beiträge
2
Mal eine blöde Frage. Ich weiß auch nicht ob, dass in diesen Thread gehört.
Ich konnte dank neuem BIOS mal mit FCLK 2000 MHz booten.
Nur kriege ich damit WHEA Errors. Bei 1900 gibt es keine Probleme
Mit welchen Settings würde ich Troubleshooting anfangen?
Und ja ich weiß TRFC muss ich noch anpassen.
 

Anhänge

  • unknown.png
    unknown.png
    15,8 KB · Aufrufe: 223

Exlua

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2003
Beiträge
2.022
Mal eine blöde Frage. Ich weiß auch nicht ob, dass in diesen Thread gehört.
Ich konnte dank neuem BIOS mal mit FCLK 2000 MHz booten.
Nur kriege ich damit WHEA Errors. Bei 1900 gibt es keine Probleme
Mit welchen Settings würde ich Troubleshooting anfangen?
Und ja ich weiß TRFC muss ich noch anpassen.
VDIMM erhöhen auf 1,4V in Prime95 mit 720K den Mem.-controller testen und mit 800K die RAMs testen und schauen ob die whea weiterhin vorhanden sind oder prime abbricht. Ich würde das testen so angehen das du erstmal soviel Spannung zuviel gibst das es stabil läuft und nach und nach die Spannung wieder veringerst bis es instabil wird. Musste bei meinen Ram auch wieder die Spannung erhöhen da diese mit 1,335V lief ohne Probleme in Karthu auf 9000% ohne Fehler dennoch dann Cold Boot Probleme und andere Auffälligkeiten hatte so das ich jetzt bei 1,36V bin.
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.200
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Ich wäre froh wenn's bei mir erstmal die neue AGESA gäbe... Ich hänge gerade auf 3200 fest weil es das einzige Setting für Produktive Aufgaben ist... 🐮
 

Bad Joker

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
808
Ort
Hamburg
Ich bin endlich fertig mit testen und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder was meint ihr? Mit dem tRTP bin ich nicht zufrieden, aber auf 12 gibt es sofort Fehler im HCI und mit noch tieferen Werten bootet das Board nicht mal mehr, dafür sind die wichtigen Timings nun nochmal deutlich straffer geworden und die Spannungen sind auch schön niedrig. Karthu werde ich ggf. noch nachholen, bis dahin muss es HCI richten, da es sonst keinerlei Probleme gibt (keine zufälligen Reboots mehr, Spiele laufen stabil) hab ich es denke ich. Tipps natürlich immer willkommen, darf auch gerne vorne angepinnt werden. Als nächstes steht nun noch das neuste BIOS F60f vor der Tür, ich hoffe die Timings müssen nicht nochmal angepasst werden...

memtest_3600.PNG


Habe nun alle Werte nach und nach einzeln durch getestet, jedesmal mind. bis 800% von vorne nach hinten, war eigentlich bereits fertig aber hatte immer nur bis 300-400% getestet und da kamen die Fehler nicht, so hab ich dann nochmal fast von vorne angefangen, aber hat sich gelohnt.
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Ich hätte jetzt tRRDS noch auf 4 gestellt damit die Regel tFAW ist min. 4x tRRDS auch stimmt. Ansonsten sieht das echt gut aus.
 

Bad Joker

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
808
Ort
Hamburg
Ich hätte jetzt tRRDS noch auf 4 gestellt damit die Regel tFAW ist min. 4x tRRDS auch stimmt. Ansonsten sieht das echt gut aus.
Dann bekomme ich leider Speicherfehler in HCI. Da ich sonst keine Probleme habe, ignoriere ich das mal oder sollte ich dann mit dem tFAW Wert höher?
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Kannst auch mal beide Varianten probieren. Jetzt mit 16 und auch mal mit 20.
 

Sarkura

Enthusiast
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
91
Fall mal wer seine Crucial Balistix Max tunen will diese timings laufen bei mir stabil.
Getestet mit Karhu über 15000% und langzeit Test

Ram: BLM2K16G40C18U4BL

unknown.png
IF1900 CL16 15k Karhu.png
RAM Werte 3800 IF CL16 1900.jpg
 

Anhänge

  • IF1900 CL16 15k Karhu.png
    IF1900 CL16 15k Karhu.png
    15,9 KB · Aufrufe: 106

HomerJay

Legende
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
12.283
Ort
OWL
Nun hab ich mir am Dienstag doch ein 64 GB Kit geholt, als es das für 'günstige' 300 beim MM gab. Auf das Rumprobieren und Einstellen hab ich allerdings nicht wirklich Lust.

phoon.png
 

Bad Joker

Enthusiast
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
808
Ort
Hamburg
Kannst auch mal beide Varianten probieren. Jetzt mit 16 und auch mal mit 20.
OK du hast wohl Recht :wall:
Hatte nun tagelang keine Probleme, aber heute mitten drin einfach einen BSOD, nichtmal bei Last, einfach Browser offen am lesen.
Das könnte aber auch eine der Spannugnen sein oder? fFAW habe ich nun mal hoch auf 20 gesetzt und beobachte das mal etwas, mit 16 hab ich bei HCI keine Fehler gehabt bis 1000%, vielleicht lass ich es aber mal noch etwas länger laufen.
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Kann natürlich auch an den Spannungen liegen. Mehrere Timings von dir sind aber auch an der unteren Grenze. Bleibt aber nichts anderes übrig als zu testen.
 

brockb6

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
298
Ort
Köln
Kann mir jemand weiterhelfen und mir sagen wieso meine Schreibrate so niedrig ist? (Crucial Ballistix 32GB Kit BL2K16G32C16U4W)
 

Anhänge

  • Ram.PNG
    Ram.PNG
    210,3 KB · Aufrufe: 162

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.200
Ort
Nehr'esham

brockb6

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
298
Ort
Köln

end_off_time

Neuling
Mitglied seit
16.01.2021
Beiträge
11
Ich musste nach meinem letzten Post nochmal die Timings anpassen - seitdem stabil.
# 152x -> can be tested

timings.JPG

Nun steht für meinen Renoir das CTR 2.0 an ... 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Von 16-18-18-18 auf 18-20-20-20 ist aber ein ziemlich großer Sprung. War das wirklich notwendig?
Ansonsten würde ich dir noch empfehlen die tRRDS/L+tFAW Werte zu optimieren. Das macht sich in Anwendungen noch am meisten bemerkbar.

Bedenke ebenfalls, dass CPU OC ein vorhandenes RAM OC Setting wieder instabil machen kann.


--------------------------
Hier auch noch ein Luxx Test mit Micron 16Gbit E-Die. OC Tests sind auch vorhanden
 

end_off_time

Neuling
Mitglied seit
16.01.2021
Beiträge
11
# Reous
Ob der große Sprung nötig war, kann ich nicht sagen, aber das Ergebnis "stabil", ohne weiteres Zeitinvest, war entscheidend.

Den CRT 2.0 benötige ich zum Trimmen der Energieeffizienz über die P-Stats.
In der Anleitung auf Igors Seite ist das sehr gut beschrieben.
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.860
Moin,

ich hab seit gestern dieses Kit:

1612863605284.png



Kann jemand was dazu sagen? Was kann ich da ca. erwarten und wieviel Spannung darf ich für Dauerbetrieb geben?
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Manche hier lassen ihren RAM mit bis zu 1.45V und es scheint bisher keine Auffälligkeiten zu geben. Was möglich ist, muss man leider selbst testen. Wenn du gute Chips erwischt hast, dann sind bei 3600 CL14-17-17 möglich. Das Corsair Kit von Braineater ließ sich für sein Review bis auf 4400 CL18-22-22 1.40V übertakten.
 

generics_user

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
1.603
Ort
Wien
D9XPF sind auch auf Micron MTA18ADF4G72AZ - 2G6B2 VLP ECC UDIMM Riegel.

Mit den XMP settings meiner Corsair CMK32GX4M2D3600C18 laufen sie problemlos (hab nichts verstellt). Für mehr Tests hab ich derzeit leider keine Zeit, sind aber wirklich empfehlenswert falls man VLP ECC Rams sucht (y)
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Deja-vu :d
Meine Antwort von Dienstag ist immer noch aktuell.
 

Exlua

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2003
Beiträge
2.022
Was ist von dem Ram zu halten? Wieviel Spannung darf ich maximal geben?
Anhang anzeigen 588084
Gut wäre auch gut keine Vollbild Thaiphoon Burner Bilder hochzuladen bei den ich, beim vorbei Scrollen die Sonnenbrille aufsetzen muss. 8-)

Zum Bild sind halt B-dies sollten auf jedenfall so gut gehen wie meine B-dies da 16GB Sticks, fang halt mal an zu testen...
 

yuto

Einsteiger
Mitglied seit
15.02.2021
Beiträge
32
Jemand eine Idee woran er scheitert?

1613595352433.png


Handelt sich um:
1613595395348.png
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.860
Wüsste ich auch gerne, weil ich dieses Probleme auch habe.
 

Exlua

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2003
Beiträge
2.022
Einfach eine niedrigere Frequenz im DRAM Rechner wählen dann sollten die RAMs so machen je nachdem wieviel Spannung sie dafür brauchen.
 

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.256
Der Calculator besitzt keine Profile für Micron 16Gbit B-Die.
Von den einstellbaren Timings kommt am ehesten 8Gbit E-Die hin, welche im Calc vorhanden sind (mehr oder weniger).
 

SimonX200

Profi
Mitglied seit
07.07.2019
Beiträge
159
Hab seit Anfang dieses Jahres die Micron 16Gb E-dies mit ECC. Kingston, KSM32ED8/32ME

Die laufen bei 3200MHz nur mit 1.2V und sind wirklich plug&play.

Ob man die auch mit 3600MHz und z.B. 1.35V laufen lassen kann?



2021-02-19 22_12_04-Thaiphoon Burner _ 9965745-020.A00G.jpg2021-02-19 22_15_10-ZenTimings 1.2.2.jpg2021-02-05 18_57_24-AIDA64 Cache & Memory Benchmark Std.jpg
 

Anhänge

  • 1613768383582.png
    1613768383582.png
    29,1 KB · Aufrufe: 89

Exlua

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2003
Beiträge
2.022
Sollte möglich sein.. musst du nur schauen das die Temperaturen nicht zu hoch werden. Takt werden die bei diesen Timings mit machen Frage ist nur wie tief du die Timings gehen kannst. Sehe gerade 128GB o_O hier für musst du paar Einstellungen anpassen damit RAM und Memorycontroller das schaffen.
 
Oben Unten