[Kaufberatung] Mechanische Tastatur Einstieg

Maurise

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
04.03.2019
Beiträge
1.715
Ort
Rostock
Holla,

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Tastatur. Habe mich bisher immer um das Thema zwecks Umfang gedrückt, aber wer nicht Fragt bleibt dumm.

- Budget: hab ich nicht.
- Ich brauche den Nummern Block. Ob der jetzt an der Tastatur ist oder extra ist mir aber egal.
- Im Fall von TKL benötige ich alle anderen Tasten. Pfeil, Bild hoch, runter, Ende, Funktionstasten etc.
- ISO-DE Layout. Media Keys wären auch schön, Makros müssen aber nicht.
- Bisher bin ich mit Cherry MX silent red ganz gut gefahren. Also linear und leise.
- Beleuchtung wäre schön, kann ich aber auch aufgeben.
- Ich sehe mich bei Hot-Swap
- Kabelgebunden
- Darf gern auch was anderes sein als Schwarz

Dann ist da noch das mit der Kompatibilität etc. Nehmen wir mal die Mountain Everest Max als beispiel, was anderes hab ich jetzt noch nicht gefunden. Das Ding ist jetzt Hot-Swap. Können da nur Cherry Switches rauf oder wie universell ist das? ggf. Kompatibilitätslisten? Ich weiß einige Tasten sind unterschiedlich groß, aber was ist mit den normalen Kaps. Kann man da einfach mix und match oder haben die unterschiedliche Aufnahmen? Welche Werkzeuge etc sind da zu kaufen? Ich hab nur ein iFixit pro tech Toolkit.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
ifixit pro passt.




kannst dir hier 3 oder 5 pin switches holen nach geschmack und keycaps nach wahl. DE iso ist halt was keycaps angeht etwas tricky.

Monacokeys hat PBT DE ISO sets
Beitrag automatisch zusammengeführt:

hier gäbs ein numpad

Beitrag automatisch zusammengeführt:


 
Zuletzt bearbeitet:
gibt natürlich noch mehr auswahl.
 
Budget: hab ich nicht.
Eine brandgefährliche Aussage, die weitreichende Folgen haben kann. Dennoch herzlich Willkommen und viel Spaß auf der Reise. Abonniere die Sammelthreads hier (siehe Signatur) und schaue auch mal auf Discord vorbei, dann erfährst Du in wenigen Wochen schon so Einiges. :)

Bisher bin ich mit Cherry MX silent red ganz gut gefahren. Also linear und leise.
Es ist schön und hilfreich, dass Du eine Präferenz nennst, doch es lohnt sich unbedingt, einen Blick hinweg über den Cherry-Tellerrand zu werfen. Hier im Forum gibt es einen Switch-Tester, der inzwischen über 400 verschiedene Switches zum Testen beherbergt.

Beleuchtung wäre schön, kann ich aber auch aufgeben.
Welche Farbe würdest Du bevorzugen oder muss es RGB sein? Viele RGB-Tastaturen ermöglichen es, eine statische Beleuchtungsfarbe festzulegen, doch wenn RGB-LEDs weiß leuchten sollen, hat das meist einen Blau- oder selten Rosa-Stich.

Ich sehe mich bei Hot-Swap
Anpassungsmöglichkeit auf Kosten eines langen Lebens, um es (für mich) kurz zusammenzufassen. Auf absolut gerade Switch-Pins ist zu achten, bevor sie ins hot-swap-socket gedrückt werden. Ein paar hot-swap-Boards habe ich zwar auch, bevorzuge aber gelötete, denn ein krummer Pin kann zum Hebel werden und lässt sockets auch schon einmal abreißen.

Können da nur Cherry Switches rauf oder wie universell ist das?
Cherry hat die Form der Schalter und den Haltemechanismus (Kreuzaufnahme) entwickelt und 1983/1984 als MX-Switch zum Patent angemeldet. Die Laufzeit eines Patents beträgt 20 Jahre, womit seit 2003 Kopien des Designs erlaubt sind. Es dauerte ein Paar Jahre, doch mittlerweile ist der Markt geflutet und als Kunde siehst Du Dich mit einer unerschöpflichen Auswahl konfrontiert. Cherry ist das natürlich ein Dorn im Auge (Blogartikel), was einer der Gründe dafür gewesen sein dürfte, den MX1A zum MX2A weiterzuentwickeln. Mangels eigenen Tests darf ich mir bisher noch kein Urteil über die Revision erlauben. Theremingoat ist eine gute Anlaufstelle, wenn Du Dich zum Thema Switches einlesen möchtest.

Ich weiß einige Tasten sind unterschiedlich groß
Worum geht es Dir da? Um die Breite von Tasten? Die wird in u = units gemessen. Alphas (Buchstaben und Ziffern) messen 1x1u, alles Weitere orientiert sich daran. Oder geht es um die Höhe von Tastenkappen-Profilen? Dann sind Keycaps.info oder das Keycap-Vergleichsregal (Version 1 / Version 2) geeignet zur Orientierung.

Kann man da einfach mix und match oder haben die unterschiedliche Aufnahmen?
Bei allem, was MX-kompatibel und nicht low-profile ist, sind die Aufnahmen gleich. Schalter und Stabilisatoren haben die Kreuzaufnahme. Ausnahmen sind ein paar alte Boards von Cherry, die auch mal für eine Zeit vom MX abgerückt sind und MY-Switches verbaut haben, was aber auch about 20 Jahre zurück liegt. Mix and match verschiedener Kappenprofile bedeutet Höhenunterschiede bei den Tasten und trägt nicht gerade zu einem guten Schreibgefühl bei.

Welche Werkzeuge etc sind da zu kaufen?
Wenn Du ein Barebone wie z.B. die Keychron Q6 kaufst, ist das nötige Werkzeug dabei. Zu einem ähnlichen Preis, dagegen fix und fertig, gibt's aber auch die Uniqey Q100.
 
Danke @Scrush und @XibariS für die Antworten.

Ich geh mal XibariS Post der Reihe nach durch.

Ja, jede meiner Kopfhörersystem-Komponenten geht an die 4-Stellig. Ich hab so ne Ahnung wo die Reise da hingehen kann XD.

Wo wie was man da bauen kann ist ja erstmal egal. Mir ist erstmal wichtig das ich es kann.

Die Farbe ist mir fast egal. Aber reines Weiß eher nicht. RGB kann man ja entsprechend anpassen, also leg ich mich mal einfach darauf fest. Aber kein Regenbogen ala Corsair und Co.

Ich plane (haha. mal schauen wie lange das hält) eigentlich weniger die ganze Zeit meine Tasten zu wechseln. Wenn man was brauchbares gefunden hat, dann bleib ich dabei. Und wenn es später mehr sein soll kann ich mich auch nochmal mit Löten beschäftigen, aber momentan will ich eher was simples.

Ich muss halt nur wissen welche Caps wo passen und wo nicht. Wenn ich jetzt keine Cherry Switches habe ist das natürlich genauso wichtig.

Ich hab das Datenblatt gesehen mit Maßen. Also gehe ich davon aus, das ein Shift Key in irgendeinen Standard fällt der Universell ist. Wenn die schon ne einheit haben, dann ist das sicherlich kein Thema die passende Größe zu finden.

Wenn das alles Kompatibel ist, wunderbar.

Ich hab gesehen wie Leute da Lube reinschmieren usw. Daher war die Frage nach Spritzen, Lube etc.




Zu Scrush:

Zoom98 sieht vielversprechend aus. Aber wie ich schon bei vielen Anbietern gemerkt habe, ist fast immer alles Ausverkauft. Wahrscheinlich weil die Auflagen nicht sehr groß sind. Die 2 und was Grünes gibt es noch.
1709494901297.png
1709494956243.png


Was ist der Unterschied bei den PCBs? Ich bin schon angetan mal was mit Farbe zu versuchen. Violett ist meine Lieblingsfarbe und Gamer-Schwarz ist langsam öde geworden.
 
Bei dem PCB gibt es grundlegend 6 Eigenschaften, die wichtig sein könnten:

1. Layout: ANSI vs ISO (viele PCBs ermöglichen beides). Wenn du eine große Enter willst, muss es ISO können
2. Wired vs wireless. Erklärt sich von selbst. Tri-Mode bedeutet bei PCBs mit Kabel, Bluetooth oder 2.4 Dongle.
3. Hotswap vs Solder: also Löten oder nicht
4. 1,2 vs 1,6mm Dicke (gibt noch mehr, aber ist der Standard). Ist wichtig für aftermarket Stabis.
5. Flexcut vs nonflexcut. Flexcut haben Einschnitte im PCB und geben so mehr nach und die Mecha federt stärker bei Eingaben. Ist Geschmackssache (keine Angst, ist nicht viel, aber ein merkbarer Unterschied, vorallem wenn man mit wenig Foam baut)
6. RGB oder kein RGB: erklärt sich wohl auch von allein.
 
Danke @Scrush und @XibariS für die Antworten.


Ich hab gesehen wie Leute da Lube reinschmieren usw. Daher war die Frage nach Spritzen, Lube etc.
die zoom boards sind group buys gewesen und das was noch da ist, sind restbestände, abgesprungene käufer oder sowas.

deshalb ist da kaum mehr was lieferbar.

bei der zoom ist alles dabei bis auf switches und caps. die musst du einzeln kaufen. switches sind relativ einfach. caps musst schauen was du haben willst.

die zoom boards sind relativ flach und hoch, das sollte man vielleicht erwähnen. das kann je nach cap profil dazu führen dass du einen handballenaufflage brauchst oder nicht. wobei brauchen da immer relativ ist. ^^

xibaris und co können gerne korrigieren, ich weiß auch nicht alles:
90% der switches sind genormt. und keycaps sind ebenfalls so dass sie auf diese "90%" passen. du kannst ja vorher nochmal hier prüfen lassen ob das passt.
keycaps gibs in verschiedenen profilen. der "standard" ist cherry profile > findest du z.b. bei GMK, EPBT, PBTfans etc..

wenn du was neues probieren willst wie z.b. XDA, SA, KAT, DSA etc.. kannst du dich natürlich auch umschauen. in der Regel passen diese caps auf jeden normalen switch drauf.
bei shinethrough RGB caps musst du bzgl der switch orientation aufpassen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was ist der Unterschied bei den PCBs? Ich bin schon angetan mal was mit Farbe zu versuchen. Violett ist meine Lieblingsfarbe und Gamer-Schwarz ist langsam öde geworden.

Ein neutrales Board (schwarz, weiß, grau) bietet später mehr freiraum mit den caps.

https://oblotzky.industries/products/gmk-cyl-frost-witch-2?variant=43643889746188 - ANSI + ANSI ISO, Leider kein NorDE kit verfügbar
https://oblotzky.industries/products/gmk-cyl-cubed?variant=44265563062540 - ANSI + ISO, kein International bzw. NorDE
https://oblotzky.industries/products/gmk-cyl-purple-night?variant=40459724751016 - ANSI + ISO, kein International bzw. NorDE

https://keygem.com/products/pbtfans™-subarashi-pre-order?_pos=1&_psq=subar&_ss=e&_v=1.0&variant=44445535338764 - leider kein base kit mehr da

https://prototypist.net/collections...tfans-subarashi-keyset?variant=40326929121346 - Import aus UK

https://monacokeys.de/collections/k...-de/products/athena-keycap-set-iso-de-ansi-de - DE ISO
https://monacokeys.de/collections/k...keys-cherry-bow-pbt-iso-de-ansi-de-keycap-set - DE ISO

https://www.maxgaming.gg/de/keycaps/pbtfans-wob-base-icon-set - Full Set in Stock
https://www.maxgaming.gg/de/keycaps/pbtfans-bow-base-icon-kit - Full Set in Stock

https://www.maxgaming.gg/de/keycaps/mw-alfheim-base-kit-nordeuk-novelty-kit - Full set + NorDEU + Novelties

MW (Milkyway) hatte ich auch ein set hier gehabt. Qualität ist gut. Das würde farblich dem lilac case wohl am nächsten kommen

auf lilac board passt natürlich auch weiß oder schwarz. ^^

wichtig zu erwähnen. es gibt ABS und PBT als material für die keycaps ums mal grob herunterzureißen. ABS neigt eher schnell zu shine, trifft dann besonders die teuren GMK sets. Wenn du das vermeiden bzw herauszögern willst, dann eher PBT nehmen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

achja, eine portion 205g0 solltest du dir noch zulegen sowie ein paar pinsel :fresse:

ein switch und keycap puller sofern nicht beim board dabei
 
Zuletzt bearbeitet:
@Scrush ja, ich glaub beim ersten mal sollte man auf nummer sicher gehen. Das Silber ist definitv konstrastreich genug um zum Blickfang zu werden. Ich konnte auch keine für mich passenden Caps auf die schnelle ausmachen. Das ist ein Projekt für die zweit Tastatur im TKL-Format XD. Oh Gott ich seh schon wo das hingeht.

Ich glaub das ist was die da genutzt haben https://www.maxgaming.gg/de/keycaps/moonlight-keycaps-set-pbt-dye-sub-varmilo-profile

hätte etwas mehr Farbe https://www.maxgaming.gg/de/keycaps/arctic-dark-pbt-double-shot-keycaps-set

ich sehe mich aber auch bei Rot https://www.maxgaming.gg/de/keycaps/epbt-warrior-mk-ii-r2-base-set

Hab noch ne Handballenauflage hier. Aber das kann man nur Hands on Testen was passt.

Bleiben die Switches.
 
switches sind pure geschmackssache. prelubed würd ich für den start empfehlen. selbst machen ist wohl nochmal ne ecke besser aber das wäre dann nur die kirche auf der torte.

du kannst dir ja mal den switchtester liefern lassen ausm luxx. ;)
 
Ich habe eine Redragon K556 seit 4 Jahren. Dies ist die erste mechanische Tastatur, die ich mir gegönnt habe. Bisher läuft diese ohne irgendwelche Auffälligkeiten. Für den Preis, damals ungefähr 55€ konnte ich nicht meckern: Fullsize DE Layout, Aluminium Top & Bottom Case, doubleshot keycaps, hot swap switches, full RGB. Sogar ein Set mit Ersatz Schaltern war mit dabei und je zwei rote, blaue und schwarze Schalter zum Ausprobieren.
Die Schalter basieren auf Kailh Switches. Lass dich nicht von den vielen Farben der Schalter beunruhigen, es gibt 3 Haupttypen (Lineare, Taktile und Linear taktil).
Am besten ist es, vorher eine Tastatur auszuprobieren, um die Unterschiede der Schalter zu kennen und welcher Typ dann am besten passt.
 
3 Haupttypen (Lineare, Taktile und Linear taktil).
Nein.
Linear
Taktil
Taktil mit Klick ("clicky" Switch)

Die ersten beiden gibt es auch in Silent mit Silikondämpfer. Werden dadurch etwas schwammiger aber auch leiser

Es gibt dann noch Unterschiede in der benötigten Kraft (wie stark die Feder im Switch ist) und bei den Taktilen wo der "Bump" für das taktile Feedback liegt, wieviel Kraft man braucht um da drüber zu kommen und wie ausgeprägt der Bump ist.
Wenn man von den üblichen Gummitastaturen kommt und nicht sicher ist würd ich am ehesten light Tactile nehmen. Die meisten haben das Farbschema von Cherry übernommen und nennen die einfach "Brown"

Einfach mal mit was anfangen, wenn man etwas Gefühl entwickelt hat kann man mit einem Switchtester schauen was einem so liegt nach einigen Monaten evtl mal die Switches tauschen
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh