Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Individueller High-End-Pc

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Ich hab ein bisschen den Faden verloren.

Gehäuse:
Hier würde ich nun beim Pure Base 500 bleiben

RAM:
(3600er Leider nicht bei MindFactory)

Kühler:
oder
(Hatte ich ebenfalls noch in meinem Warenkorb)

Board:
oder
B550 (Kann mir hier noch mal bitte jemand kurz zu diesen zwei Kandidaten die Pros & Cons aufzeigen?)

Update:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.396
Ort
Rhein-Main
B550 (Kann mir hier noch mal bitte jemand kurz zu diesen zwei Kandidaten die Pros & Cons aufzeigen?)
Schau dir die Schnittstellen an und überleg was du realistisch brauchst.
 

Spackibert

Banned
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.651
Warum hängen sich hier alle an meinem eingangs so saloppen "Unlimited" auf?
Weil hier einige nicht genug Erfahrung haben, um zu wissen, dass du mit "unlimited" nicht unlimited meinst.

Das ist übrigens deine Schuld, da du "unlimited" geschrieben hast, obwohl das nicht zutreffend ist.
Wenn du nach Vorschlägen für ein rotes Auto fragst, obwohl du ein blaues Auto willst, brauchst du dich auch nicht wundern, dass dir nur rote Autos vorgeschlagen werden :rolleyes2:
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
@Spackibert Aber mein Budget ist doch unlimited. Trotzdem möchte ich "nur" Mercedes fahren und nicht den Porsche - Wie bereits gesagt gehts nicht um das Geld sondern das passende Equipment für mich
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Update: https://www.mindfactory.de/shopping...22192564075d0d37bdaa4821f9dac9505ebd631f52836

Board:
Umentscheidung auf B550 Tomahawk

RAM:
Doch die RipJaws, weil 3600er Crucial nicht verfügbar bei MF

Kühler: "Bleibe" beim Noctua-NH-D15S-chromax-black
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ah Moment sehe gerade beim RAM, dass es 4x sind - Das möchte ich nicht....
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Update https://www.mindfactory.de/shopping...22178ef70a0572a06caaebeefe379d342964dbbe1ca06
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Kann man so machen.
 

Spackibert

Banned
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.651
Kühler: "Bleibe" beim Noctua-NH-D15S-chromax-black
Warum der leistungsschwächere NH-D15S statt des normalen NH-D15?

Ah Moment sehe gerade beim RAM, dass es 4x sind - Das möchte ich nicht....
Dann nimm den:

Was soll das sinnfreie passive Netzteil?

Warum 2 PCIe 4.0 SSDs, von denen nur 1 mit 4.0 angebunden wird?

Kann man so machen.
Ja, ausser dass das Gerät mangels Grafikkarte kein Bild ausgeben kann...das ist vielleich ein kleines Manko...
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Ja, ausser dass das Gerät mangels Grafikkarte kein Bild ausgeben kann...das ist vielleich ein kleines Manko...
Nö, ist es nicht, da es ihm bereits bewusst ist (zumindest, wenn man die Posts auf Seite 3 und 4 beachtet, wo überlegt wird, welche GPU genommen werden soll) und er nur keine überteuerte bei MF kaufen will.

NT will er ja unbedingt ein Fanless.

Dass er 2 PCIe 4.0 genommen hat habe ich übersehen, da hast du volkommen Recht(y)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.396
Ort
Rhein-Main
Ich sehe fanless NTs auch als Quatsch. So grundsätzlich.
Ohne Kühlung keine Leistung. Wie man das genau macht ist eine Philosophie-Frage.
 

Falo999

Experte
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.369
Wenn man ein kleines sparsammens System aufbaut dann ist Fanless sicherlich sinning.

Aber wenn man sich einen AMD 5000er nimmt dann muß man den schon vernünftig kühlen und diese Kühler ist normal immer Lauter als der Netzteillüfter.
Außer man nimm ein 30$ 1000Watt China Netzteil.

Problem bei den Fanless sind halt die erhöhten Temperarturen im Netzteil.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Ich find ja auch ein Fanless Quatsch.

Habe lieber einen ständig laufenden Kühler, der unhörbar ist.

Ist allerdings mit das beste Fanless das es gibt und wird genug Leistung bringen, vorallendingen, da ja keine Highend GPU installiert wird, sondern nur irgendwas zur Bildausgabe.

Und bevor wir hier nochmal 5 Seiten über den Sinn und Unsinn von nem Fanless NT philosophieren...
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.396
Ort
Rhein-Main
Aber wenn man sich einen AMD 5000er nimmt dann muß man den schon vernünftig kühlen und diese Kühler ist normal immer Lauter als der Netzteillüfter.
Das trifft den Nagel auf den Kopf.
 

OpenFlight

Semiprofi
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
404
Außerdem ist potenzielles Spulenfiepen mitunter wesentlich penetranter als ein leichtes Luftrauschen (wenn überhaupt).
Da finde ich persönlich die semi-passiven Netzteile (zB Prime Serie von Seasonic) am attraktivsten, weil man hier die Auswahl hat.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
43.891
Ort
Hessen\LDK
habe jahrelang passive netzteile genutzt, keine ahnung was in sachen temperatur das problem sein soll.
die teile von seasonic sind für die leistung ausgelegt und funktionieren auch.
aus meiner sicht spricht nur der aufpreis dagegen.
für das geld bekommst du eben auch 750-850 watt vom gleichen hersteller.

der relevante unterschied für deinen anwendungsfall zwischen b550-x570 wäre die nutzung der m.2 schnittstellen.
du wählst ein b550 board und 2 pcie4 ssds.
das funktioniert mit dem b550 nur mit einschränkungen.
wenn du die voll anbinden willst, solltest du ein x570 board wählen.

sollte das passive netzteil bleiben, würde ich auch ein gehäuse mit besserer belüftungsmöglichkeit nehmen.
sowas: be quiet! Pure Base 500DX oder Fractal Meshify 2 Compact
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Netzteil muss nicht unbedingt fanless sein.

Wie genau ist die Anbindung der 2 ssds mit dem b550 eingeschränkt? Entfalten die mit diesem board nicht die volle Leistung? Das wärr doch dann das totschlag argument nach dem ich gefragt hab 😅
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Netzteil muss nicht unbedingt fanless sein.

Wie genau ist die Anbindung der 2 ssds mit dem b550 eingeschränkt? Entfalten die mit diesem board nicht die volle Leistung? Das wärr doch dann das totschlag argument nach dem ich gefragt hab 😅
Dir wurde aber doch bereits mehrfach zu nem anderen nicht fanless NT geraten, dass hast du aber immer ignoriert.

Brauchst du Datenübertragungsraten wirklich?

Du hast 1x PCIe 4.0 und einmal 3.0
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Die zweite ssd ist eh nur für das raid (1,spiegelung) drin. Also kein problem, oder?

Dir wurde aber doch bereits mehrfach zu nem anderen nicht fanless NT geraten, dass hast du aber immer ignoriert.
Sorry, das hab ich nicht gesehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Dann spar dir doch nen haufen Geld und nimm 2 PCIe 3.0 SSD's wenn du die Geschwindigkeit nicht brauchst. Die laufen dann beide gleich schnell.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Ist das so? Werden die daten bei einem raid nicht asynchron gespiegelt? In meiner Vorstellung ist das wie bei einem master/slave Setup bei einem server. Demnach wäre zumindest die primäre platte voll verfügbar (pcie4). Oder etwa nicht??
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Ist das so? Werden die daten bei einem raid nicht asynchron gespiegelt? In meiner Vorstellung ist das wie bei einem master/slave Setup bei einem server. Demnach wäre zumindest die primäre platte voll verfügbar (pcie4). Oder etwa nicht??
Nein, geh davon aus, du möchtest ein Raid 1 machen. Da würden die Daten gleichzeitig geschrieben. Die langsamste SSD gibt danach den Takt vor. Master/Slave gibts da nicht.

Würde ich ehrlich gesagt auch nie machen. Für sowas ist die schnelle NVMe meines erachtens verschwendet.

Nimm ein 2Bay NAS dazu mit nem Raid 1 mit täglicher Sicherung (Archivmodus, dass nach dem ersten sichern nur noch die Änderungen gesichert werden).

Raid 1 in nem Produktivsystem ist eigentlich sinnfrei. Das hilft dir genau dann, wenn eine SSD kaputt geht.
Wenn irgendwas anderes ist, wie z.B. deutlich häufiger, dass sich Windows wegen irgend nem Softwareproblem nicht mehr starten lässt, hast du den Fehler auf beiden drauf. Dann hilft dir das 0.
 

OpenFlight

Semiprofi
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
404
2 M.2 SSDs im RAID machen echt keinen Sinn. Wie oft fallen hochwertigere SSDs aus? Sehr selten. Vernünftiger wäre es eine ordentliche Backup-Strategie zu implementieren statt auf RAID1 bei SSDs zu setzen. Ist doch kein Server hier. Außerdem macht es noch weniger Sinn 2 Datenträger im RAID zu verbinden, wenn sie verschiedene Spezifikationen und Anbindungen haben. Sowas macht man einfach nicht, weil man Leistung (die man hier eh nicht benötigt) aus dem Fenster wirft.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Zugegeben das Raid sollte ein no-brainer-backup werden. Schon klar, dass wenn man auf der einen Seite mist baut es auf der anderen Seite danach genauso aussieht. Also entweder das "bessere" Board und zwei gleiche platten/Anbindung mit raid oder gar kein raid und klassisch backups machen.
Das Nas brauch ich in dem Zusammenhang nur um mich noch mal vom pc zu entferenen, oder was bringt das?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.396
Ort
Rhein-Main

OpenFlight

Semiprofi
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
404
@comod: Das musst du doch selber wissen, ob und wie du ein NAS benötigst. Die Vorteile liegen auf der Hand: zentrale Verwaltung der Daten und Shares, Vermeidung von unnötiger Redundanz, usw.
Aber ganz ehrlich: RAID1 verwende ich bei SSDs, die das Bootmedium beinhalten, nicht einmal bei Servern. SSDs sind sehr zuverlässig, sofern man auf das richtige und bewährte Produkt setzt.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.581
Ort
Hessen
ein raid ist kein backup

ein raid hilft nur bei einem ausfall einer platte.

klar wenn dir eine von beiden ssds abraucht wird dich das retten, das wars aber auch schon^^
 

OpenFlight

Semiprofi
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
404
Wofür sonst brauche ich ein Backup?
Nochmal: RAID != Backup
Ein RAID dient in erster Linie zur höheren Verfügbarkeit aufgrund von Redundanz. Das hat mit Backup erst mal nix zu tun. Und davon sollte die Backup-Strategie auch unberührt bleiben.

Des Weiteren sind Zitate so zu verwenden, dass eindeutig ist, von wem das Zitat stammt.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Raid 1 = Redundanz. Beim kompletten Ausfall einer SSD funktioniert das System trotzdem mit der anderen noch.

Backup = Sicherung von wichtigen Daten (oder der kompletten Festplatte) zur späteren Wiederherstellung.

Von einem Raid kannst du nichts wiederherstellen, da das in Echtzeit auf beide geschrieben wird.

Bei einem NAS macht ein Raid 1 beispielsweise Sinn, da sicherst du deine wichtigen Daten drauf. Sollte da ein Platte kaputt gehen, sind die Daten noch auf der anderen. In einem genutzen Produktivsystem aber quasi nicht.
 
Oben Unten