Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Individueller High-End-Pc

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
704
Nur mal als Beispiel wenn wir bei unseren Kunden Terminal Server erstellen als VM dann bekommt so ein Sever 8-16GB Ram
Wie funktioniert das mit 8 GB RAM? Ich habe meinen PC vorhin gestartet. Geöffnet ist nur dieses Browserfenster und schon sind 6,8 GB belegt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
Sehr gutes Posting sehr passend und anschaulich erklärt !!!
Vielen Dank :)

Wo hast du den Preis von ca, 500€ her ?
Soweit ich weiß war/ist der UVP vom 5950x doch 799€.
Das habe ich aus einem Video in Youtube in dem Lisa Su die neue Zen3-Architektur im Vergleich zur Zen2 vorstellte und in dem Sie MSRPs von 500 $US für Topmodelle ankündigte.
Da der Dollar sogar einen geringeren Kurs als 1 Euro hat, sollte der Preis auch hier zu halten sein. Komischerweise sind hier die Euro-Preise trotzdem bei vielem Höher als die genannten Preise in $US.
Aber das mag evtl. daran liegen, daß die Preise dort ohne USt genannt werden, da die einzelnen Bundesstaaten unterschiedliche USt-Sätze haben?
Ist aber nur eine Vermutung ins Blaue, so genau weiß ich das nicht. Hinzu kommt, daß wir hier evtl. einfach höhere Preise bekommen, weil wir halt bereit und in der Lage sind, sie zu bezahlen ;).

Hier ist halt mein Problem ich habe Zweifel das die CPU Leistung auch nur ansatzweise benötigt wird da es kaum Anwendungsfälle dafür gibt und die die es gibt hier bislang nicht erwähnt werden.
Hmm, "benötigt" ist wieder sehr relativ und vor allem subjektiv ;).
Ich z.B. "benötige" auch 500 PS in meinem Auto. Das heißt aber nicht, daß ich sie auch immer oder oft nutze!
Es ist wichtig, sie zu haben WENN man sie mal abrufen will und nicht "blöd" auf dem Pedal zu stehen und zugucken zu können, bis da endlich mal 200 auf der Uhr stehen ;).

Nur mal als Beispiel wenn wir bei unseren Kunden Terminal Server erstellen als VM dann bekommt so ein Sever 8-16GB Ram und meist 8 VCPU (selten 16) und ist damit dann für 40 User ausgelegt.
Also 40 User die alle eine 'eigene' virtuelle Windows umgebung haben arbeiten Büroüblich mit Office/Mail und vorallen im Warenwirtschaftssystem auf so ein eigentlich schwaches System ohne Probleme.
Viele hier im Luxx vermuten halt das so wenig Resourcen nichtmal dafür ausreichen würde um auf allen 40 Clients das Windows Bootlogo anzuzeigen.
Eben, Du sagst es gerade "Office/Mail" ... Hier will @comod auf der Windowsmaschine aber auch mal ein Spiel laufen lassen, das DX11/12 und die volle Leistung braucht.
Ein Terminalserver (Multisession-Logon) ist != echte VM. Und 8 VCPUs sind ja mal gerade 4 Cores mit HT. Das mit den 40 Usern geht auch nur, wenn die mal ein paar Buchstaben ins Word oder Excel tippen.
Aber nicht mehr, wenn einer mal CyberPunk2077 (oder auch kleiner startet), wobei das natürlich ob der Grafik da vermutlich gar nicht gelingt.
Die VM muss ein vollwertiges Windows-System, 100% ausgelegt für kleineres Gaming sein. Darum ja auch eine via VFIO dedizierte GPU. Mit einem 4C und 8MB System kannst Du ggf Solitär spielen, aber dann hört das auch schon auf (ich weiß, das ist stark übertrieben) ;)

Allerdings arbeiten wir ohne 'over provisioning' sprich jeder Core/Ram wird auch nur einmal auf die VM's vergeben.
Dazu sind das halt in der Regel Intel Xenon systeme ab 2 CPU und ab 20 Cores pro CPU die auch prinzipbedingt nicht wirklich hoch taken können wenn man sie mit den Consumern CPU vergleicht.
Eben, ohne "over provisioning" gerechnet braucht er die Cores, damit alle Maschinen auch jeweils 100% abrufen können, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen-
12 Cores können reichen, aber 16 sind halt noch ein klein wenig "besser". Ob man das braucht ... je nachdem wie lange man bereit ist auf die oben erwähnten angezeigten 200 zu warten :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

OK - CPU dann eben nur 12 Cores.
Das Fanless-Netzteil hat sogar nur 600W, aber sollte ja immernoch langen.
Update: https://www.mindfactory.de/shopping...2213d4f876623dfc414bd989c3e8f1df1987661c42791
So langsam steigt die Vorfreude.
355 Tacken "nur" für das Zusammenschrauben und Grundtesten der paar Teilchen?
Wow, ich sollte einen PC-Zusammenschraub+Test-Service-Shop aufmachen und reich werden :)

Die 565W Leistung habe ich ja auch schon mit Einsatz von ZWEI GPUS gerechnet, die GLEICHZEITIG unter Vollast laufen.
Das wird aber nie vorkommen, denn Du kannst nicht auf WIndows und Linux gleichzeitig spielen :).
Solltest Du allerdings auf die Idee kommen, auf beiden (Linux + Windows) da jeweils einen BC-Miner laufen lassen zu wollen .... geht immer noch, wird aber enger ;)

Ich schaue noch mal das Board und die Lanes bei MSI direkt nach, nicht daß Du da eine böse Überraschung erlebst, weil ein Slot evtl. nicht verfügbar ist wenn andere belegt werden!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wie funktioniert das mit 8 GB RAM? Ich habe meinen PC vorhin gestartet. Geöffnet ist nur dieses Browserfenster und schon sind 6,8 GB belegt.
Nun, das läßt sich erklären:
1.) er schrieb 8-16 GB
und
2.) sind das bei Dir der Browser UND das OS selber.

Bei seinem beschriebenem Einsatz eines Terminal-Servers (das ist keine echte VM), läuft nicht für/auf jedem Client das ganze OS für sich selber.
Das OS an sich läuft nur einmal auf dem Server. Es werden je Client nur ein paar zusätzliche Prozesse für jedes Terminal gestartet.

Die 8-16GB hat jeder Client (jedes Terminal) für sich OHNE OS, nur für die Anwendungen zur Verfügung.
Wenn ich mal geschätzte 4GB für das OS annehme, nimmt Dein Browser 2,8GB, was schon viel ist, für einen leeren Browser, IMHO, wobei ich das nie überprüft und nachgesehen habe.
Was belegt Dein System denn OHNE, daß der Browser gestartet ist? Wenn da einige Autostart-Prozesse im Hintergrund liegen und ggf. noch ein Virenscanner o.ä. läuft, bläst das den Grundbedarf ganz ordentlich auf.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@comod:

Da haben wir schon das/ein Problem:

EXPANSION SLOTS​

  • 1x PCIe 4.0/3.0 x16 slot (PCI_E1)
    • 3rd Gen AMD Ryzen™ support PCIe 4.0 x16 mode
    • 2nd Gen AMD Ryzen™ support PCIe 3.0x16 mode
    • Ryzen™ with Radeon™ Vega Graphics and 2nd Gen AMD Ryzen™ with Radeon™ Graphics support PCIe 3.0 x8 mode
  • 1x PCIe 4.0/ 3.0 x16 slot (PCI_E3, supports x4 mode)
  • 3x PCIe 3.0 x1 slots1
  1. PCI_E2 will be unavailable when installing the PCIe card in PCI_E4 slot.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
704
Verstehe, dachte da läuft Windows komplett mehrmals parallel drauf. Chrome ist sehr speicherhungrig... mit ~1,6GB. Und ja, das mit dem "außer Browser" war nicht ganz richtig.. da läuft noch der Steam Client, Wallpaper Engine, Nvidia Center usw.

Ich muss zurück zu Firefox, das war wesentlich Ressourcen schonender.
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
Verstehe, dachte da läuft Windows komplett mehrmals parallel drauf. Chrome ist sehr speicherhungrig... mit ~1,6GB. Und ja, das mit dem "außer Browser" war nicht ganz richtig.. da läuft noch der Steam Client, Wallpaper Engine, Nvidia Center usw.
Eben, genau das ist einer der Unterschiede Terminal-Client vs. echte virtuelle Maschine.
TS : 1x Host-OS + X mal Client-Prozesse
VM: 1x Host-OS + X mal vollständiges Client-OS+Prozesse

Klar Steam, Nvidia etc, alles braucht "etwas" Speicher. 1,6GB ... ja, gerade ressourcen-schonend ist das nicht, but who cares ;)

Ich muss zurück zu Firefox, das war wesentlich Ressourcen schonender.
Nö, 16GB RAM dazustecken -> Problem gelöst :banana:
Benzin gibt's doch an jeder Tankstelle und RAM in jedem Riegel, oder?
Äähhmm ... sehe gerade: Du hast doch 64GB im System ... was jucken Dich die 1,6GB ???
 
Zuletzt bearbeitet:

Falo999

Experte
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.369
Wie schon erklärt wurde bedeutet einen Terminal Server zu benutzen nicht das man einen eigenen Server zur verfügung hat.
Man bekommt im grunde ein gesharte Windows Umgebung und auch die Programme werden im Hintergrund einmal geladen und dann weiteren User die es benötigen zur verfügung gestellt.
Und das ganze ist auch sicherlich nicht dafür gedacht Spiele wie CP 77 zu spielen.


Die 8-16GB hat jeder Client (jedes Terminal) für sich OHNE OS, nur für die Anwendungen zur Verfügung.
Nein, dem Server wird einmalig 16GB zurverfügung und alle Client zusammen müssen damit auskommen was sie auch normal schaffen ;) sollte der RAM trotzdem nicht ausreichen wird halt wie beim normalen Windows auch auf den deutlich langsameren Festplattespeicher zum auslagern zurückgegriffen.

Verstehe, dachte da läuft Windows komplett mehrmals parallel drauf. Chrome ist sehr speicherhungrig... mit ~1,6GB. Und ja, das mit dem "außer Browser" war nicht ganz richtig.. da läuft noch der Steam Client, Wallpaper Engine, Nvidia Center usw.
Naja bei mit braucht Firerfox gerade 3,2GB an Ram bei 52 offenen Tabs da ich aber mit 32GB genug habe stört mich das nicht wirklich.
 

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
704
Stören tut es mich nicht, ich habe 64GB zur Verfügung. Trotzdem belegt Chrome bei mir über 1,5 GB ohne Tabs bei Firefox sind es nur 300MB. Aber das ist ja alles völlig OT und hilft dem Threadersteller nicht weiter.

Ich wollte damit eigentlich ursprünglich ausdrücken, dass ich nicht verstehen kann wie man mit 8GB klar kommen kann, speziell im Serverbereich.
 

Falo999

Experte
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.369
Naja im Serverbereich stellt man den Usern in der Regel eh keine Chrome zur verfügung und selber installieren können die User das natürlich auch nicht.
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
Nein, dem Server wird einmalig 16GB zurverfügung und alle Client zusammen müssen damit auskommen was sie auch normal schaffen ;) sollte der RAM trotzdem nicht ausreichen wird halt wie beim normalen Windows auch auf den deutlich langsameren Festplattespeicher zum auslagern zurückgegriffen.
Oh Gott oh Gott ... Du hast Deine User aber so gar nicht lieb, oder?
 

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
704
Ich würde eher vermuten, dass seine User ihn nicht besonders lieb haben ;-)
 

Falo999

Experte
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
1.369
Oh Gott oh Gott ... Du hast Deine User aber so gar nicht lieb, oder?
Nein ich habe meine stabile und perfomante Server lieb und das sind die.
Das ich ja eh nur Dienstleister bin sind das eh nicht MEINE User aber ich bekomme halt ärger wenn sich die User über die Server beschweren würden.
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
OT, aber wirklich toll und passend: Die Liebe ...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So, zurück zum eigentlichen Thema!

@comod:
Das Board ....
Wie genau willst Du mit dem WIndows und der evtl. zusätzliche GPU verfahren? Bzw. wie planst Du das?

GPU:
Folgende Optionen hast Du IMHO;

- 2 GPUs, eine für Linux PLUS eine für Windows, jeweils dediziert, -> Du kannst gleichzeitig auf beiden Systemen arbeiten und sogar spielen, wenn Du Multi-Game-Gaming kannst 8-)
- 1 GPU, jeweils dediziert für Linux UND Windows durch Umschaltung der Dedizierung -> Du kannst ENTWEDER auf Linux ODER auf Windows arbeiten, aber nicht gleichzeitig grafisch
Du kannst natürlich unter Linux einen rdesktop zum Windows machen (dann darauf aber nicht spielen) oder umgekehrt vom Windos ein Terminal oder XWin zum Linux (dann darauf nicht spielen)

Spielen wirst Du vermutlich eh nur auf einem System, ist halt eine Frage des Komforts und der benötigten Nutzung. Mit mehreren Schirmen kannst Du auch bei einer GPU arbeiten, also ein Schirm für Linux und auf einem anderen den rdesktop vom Windows. Das ist kein Problem.

Ein Problem könnte halt sein, daß die Einrichtung der Treiber-Umschaltung etwas komplizierter wird und ggf. Hänger produziert, wie ich las.

Sound:
Die Soundkarte ist in jedem Fall ein MustHave.

RAID:
- DREI M.2 auf dem Board und nur EINE in einem PCIe_x4-Adapter -> Du brauchst "nur" einen zusätzlichen PCIe x4 Slot
- ZWEI M.2 auf dem Board und ZWEI in einem PCIe_x8/16-Adapter -> Du brauchst unbedingt einen zusätzlichen PCIe x8 Slot

Bei der aktuellen Konfiguration mit dem Adapter und zwei GPUs finde ich nur ein Board, das das kann:
Geizhals-Filter

Wenn Du DREI M.2 auf dem Board unterbringst und nur eine in einem PCIe-x4-Slot, dann wird die Liste länger:
Geizhals-Filter

Wenn Du nur EINE GPU verbauen willst, wird es natürlich deutlich entspannter, aber in der Nutzung eingeschränkter und unkomfortabler (ich für mich würde das nicht machen).
 
Zuletzt bearbeitet:

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
Wo ich gerade bei YT der8auer und Shiek betrachte fällt mir noch folgendes ein:

Warum willst Du bei fest eingebauten M.2 im RAID 1 so unbedingt OS und Daten trennen?
Ich sehe da absolut null Vorteile, im Gegenteil nur Nachteile.
- Mal eben abstöpseln und mitnehmen geht eh nicht
- Ist eh ein RAID 1, also kein Ausfall zu befürchten, wenn Du es nicht schleifen läßt und einen Ausfall ignorierst / nicht siehst
- Zu Ausfällen (mal ohne RAID betrachtet):
Wenn die OS-Platte kaputt ist -> Arbeiten nicht möglich, weil kein OS
Wenn die Daten-Platte kaputt ist -> Arbeiten nicht möglich, weil keine Daten

IMHO macht die Aufteilung absolut keinen Sinn, vor allem, weil Du im Linux via LVM u.ä. beliebig Platz zu logischen Volumes zusammenfassen oder trennen kannst.

Was würde meiner einer machen:

2x 2TB im RAID1 und gut ist es. Evtl. langen auch 2x 1TB, weil die OSse ja nicht wirklich viel brauchen.

Vorteil:
Du brauchst keine 4 M.2-Slots sondern nur 2 und das können die Boards ohne zusätzlichen Adapter alle. Zumindest wäre das die Grundanforderung an ein Board, aber B550 + X570 haben das von Haus aus, IMHO.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Die Trennung wollte ich eigentlich nur damit mir bei re-install des os keine Unfälle passieren, aber dafür gäbe es ja dann auch das Raid/Backups. Also durchaus ein guter Einwand. Einfach zwei Partitionen (os/data) anstatt direkt zwei physische "platten".
Windows brauche ich nicht zum zocken, sondern zum Musik machen mit Ableton. Also mein Audio-Profil. Spielt aber bei der Frage nach der Nutzung keine Rolle. Ich starte Windows nur noch wirklich sehr selten. Vielleicht auch weil das Umschalten so umständlich ist letzlich 🙂. Also einerseits lohnt sich nicht, andererseits nice to have - einfach mal win in der vm starten. Grafisch muss die win Umgebung nichts können (!gaming)
Auch in der Linux Umgebung bei Starcraft (via Lutris) von Gaming zu sprechen ist eigentlich too much 😅 glaube zwei kleine Standard Grafikkarten die evtl nur einen Slot belegen reichen da.
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
VORSICHT! RAID != != != Backup !!!
Wenn Du (bzw. das Sytem) auf das RAID einen falschen Sektor schreibst, wird das RAID dafür sorgen, daß er auf beiden Platten die jeweilige Datei zerlegt ;).
Jedes Re-install eines Windows oder Linux ... dafür zieht man doch eh vorsichtshalber ein Gesamtbackup, macht alles frisch und kopiert die Daten die man braucht wieder zurück.
Ich ärgere ich mich oft eher durch zu viel Partitionierung und habe immer alles in einer großen, so kann ich 100% allen Platzes nutzen und nichts wird "verschwendet".

Beim Windows sprachst Du ja die grafischen Ansprüche bzg. Deines Musikprogrammes an. Deswegen haben wir ja eine eigene GPU für das Windows vorgesehen ....
Wenn das so anspruchslos ist, kannst Du das WIndows in der VM auch den SPICE-Viewer laufen lassen. Vlt. ist das mal einen Test (auf dem neuen System) mit nur einer GPU wert.
Mit einer eigenen GPU für Windows ist das natürlich autarker, aber wenn Du das nur wirklich selten nutzt, lohnt das evtl. Aufwand und Kosten (GPU) nicht.
Ein anspruchsvolle UI (mit z-B. vielen grafischen Equalizer-Reglern und Darstellung des Frequenzspektrums in Realtime kann ggf. eine dedizierte GPU (wenn auch eine kleine) erforderlich machen.

Mit nur zwei Platten wird das erheblich einfacher in der Boardauswahl und vielfältiger.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
355 Tacken "nur" für das Zusammenschrauben und Grundtesten der paar Teilchen?
Ich dachte das sind für das Komplettpaket 150€? Bisschen zusammenschrauben kann ich auch😁

dafür zieht man doch eh vorsichtshalber ein Gesamtbackup
Sowieso

und kopiert die Daten die man braucht wieder zurück.
Genau das kann man sich dann mit ner Partition sparen

Update:
- Adapterkarte entfernt
- SSDs durch 2x2TB ersetzt (312€ jeweils 😅)

Also stellt sich jetzt nur noch die Frage nach dem richtigen Board und den Grafikkarten, right?
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.985
TR4 CPU Kühler ist ein anderer Sockel als AM4.

Noctua NH-D15S chromax.black


Das Pure Base 500 ist nicht wirklich gut.


3x 4-Pin PWM Gehäuselüfter für die Lautstärke

 
Zuletzt bearbeitet:

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Das Pure Base 500 ist nicht wirklich gut.
Das musst du mir genauer erklären. Gerade das case find ich richtig geil. Funktional und schön. Staubfilter unten. Oben austauschbares top Panel mit magneten. Was gibt es daran auszusetzen?
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau

Der RAM :haha:

Also das der Patriot RAM den du drinnen hast "ultrazickig" ist war schon immer so. Die Bewertungen auf Mindfactory toppen das aber nochmal.

Das musst du mir genauer erklären. Gerade das case find ich richtig geil. Funktional und schön. Staubfilter unten. Oben austauschbares top Panel mit magneten. Was gibt es daran auszusetzen?

Joa, Staufilter unten.....und das wars, vorne nur grobes Mesh als "Alibistaubfilter" dazu mieser Airflow.
Sowas z.B. ist von der Designsprache ähnlich, aber hochwertiger:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Die Corsair sind brauchbar.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.398
Ort
Rhein-Main
Oh 😳 . Da denkt man, man gönnt sich was und dann ist das doch wieder nur mist.
Wenn du dir Rams gönnen willst:
die ersten 3 sind Samsung B-Die, der 4te ist Micron E-Die.
Die gehen alle ziemlich gut wenn man es drauf anlegt.

Da du auf AMD gehst reichen die Micron E-Dies eigentlich. Du kannst also die "billigen" Crucial Ballistix nehmen.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
@2k5lexi er will aber doch 64GB ;)
Also 2 Kits von denen wären dann doch etwas teuer.

Wobei es geht um Highend und wir sind im Luxx :bigok:
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.398
Ort
Rhein-Main
2x micron geht doch. sind dann 350€
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.277
Ort
Chiemgau
Stimmt, hab ich am Handy nicht gleich gesehn, weil ganz unten.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Ihr müsst mich ein bisschen "abholen" 😁 Warum Micron? Corsair tuts auch, oder?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.398
Ort
Rhein-Main
Ihr müsst mich ein bisschen "abholen" 😁 Warum Micron? Corsair tuts auch, oder?
Wir philosophieren über die Chips auf den Riegeln, nicht über die Hersteller der Riegel :banana:

Die Crucial Ballistix sind super, haben genug Reserve und können alles was ein Ryzen kann (wenn du dich mit RamOC auseinandersetzen willst)
Die verlinkten G.Skill haben Samsung B-Dies drauf ,die können mit etwas Glück noch ne ganze Menge mehr, aber zu viel für Ryzen. Das wäre Verschwendung.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Ok und das Board passt dann weiterhin?
Welche GraKas empfehlen sich nun?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.398
Ort
Rhein-Main
Ok und das Board passt dann weiterhin?
Ich würd kein X570 nehmen, mir wär das mit dem Lüfter zu Blöd und ich würd lieber ein B550 in der ähnlichen Preisklasse nehmen. z.B. das B550 Tomahawk oder das B550 Gaming Carbon.

Und Graka: eine die du dir leisten kannst.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Update: https://www.mindfactory.de/shopping...22132fdaf88cbbb4087d1ae7d2d21df47ca74071d6457
Graka:
Eine für die Anschlüsse mit 2x bzw 4x HDMI:
Und noch eine:
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.398
Ort
Rhein-Main
Jetzt hast du crucial ballistix drin, aber die Kartoffelversion 🤔

Dafür ein übertrieben teures und zumindest für die genannten Grafikkarten gnadenlos überdimensioniertes Netzteil 🤔

Das ist noch nicht stimmig.

RAM crucial ballistix 3600 cl16
Netzteil seasonic prime px-550
Sollte +-0€ sein und ausgewogener.

Hast du noch eine alte Grafikkarte aus dem alten PC? Wenn ja - nimm die.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten