Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Individueller High-End-Pc

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Hab grade noch mal nach GrafikKarten geschaut. Selbst die Saphire ist ja extrem überteuert. Da lag der Preis mal um die 100€ und aktuell liegt die bei über 700€. Das ist natürlich nicht mehr lustig. Welche könntet ihr mir denn da aktuell empfehlen. Ich brauche lediglich zwei hdmi anschlüße und zur not gehts auch mit adapter
 

Dissy

Semiprofi
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
194
Zuletzt bearbeitet:

Spackibert

Banned
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.651
Tower-Kühler ausgetauscht (nicht "s") (Bislang war alles in Schwarz was ja schon irgendwie was für sich hatte, aber um die Optik solls mir ja nicht gehen....)
Auch den Noctua D15 gibt es komplett in schwarz :)
 

OpenFlight

Semiprofi
Mitglied seit
08.01.2017
Beiträge
404
- Die Platten würd ich, auch wenn der zweite Slot kein PCIe4 ist, so lassen.
Hat das einen bestimmten Grund? Planst du bald das MB zu tauschen oder musst du unbedingt Hardware kaufen, deren Leistung du niemals voll ausschöpfen kannst?
Wo liegt der Sinn darin eine SSD zu verbauen, die viel mehr kann als genutzt werden kann?
Geht's um Symmetrie? ^^
 

Spackibert

Banned
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
3.651
Geht's um Symmetrie? ^^
Selbst dann sollte er lieber 2 Stück PCIe 3.0 nehmen ;D

Ich habe folgende SSDs in Benutzung (jeweils die 1TB-Modelle) und merke keinen Unterschied:
Samsung 970 EVO Plus
Samsung 980 Pro
Kingston A2000
Samsung PM981a
Crucial P1

Ich rate trotzdem immer gern zu Samsung, da die Software relativ erträglich ist (die der anderen Hersteller hingegen ist ganz grober Mist), falls man mal ein Firmware-Update machen will und weil ich noch keine Samsung kaputt bekommen habe (habe auch noch eine Samsung 830 im täglichen Produktiveinsatz)
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
RAID:
Wofür sonst brauche ich ein Backup
Uuuiiii, das klingt nach einer gefährlichen Strategie, bzw. Idee!
Ein Backup brauchst Du z.B. dann, wenn Dir Dein Haus/Wohnung abfackelt, Du aber trotzdem noch auf die Daten zugreifen möchtest/musst (z.B. Finanz-/Firmenunterlagen)
Dazu lagert man so ein Backup z.B. i.d.R auch immer räumlich vollständig aus!
Bei großen Unternehmen geht räumlich teils gar über Staats-/Kontinentgrenzen, denn es könnte ja mal einen Krieg oder ähnliches geben.
Es macht aber relativ wenig Sinn, ein Backup-NAS oder -Server direkt neben dem Rechner im selben Raum/Haus zu haben.
Das würde Dir nur helfen, wenn eine Platte, die kein RAID1x hat, abraucht. Nicht aber wenn es "real raucht" ...
Wie ich schon schrieb: RAID != != != Backup. Das sind völlig verschiedene Dinge und wenn die Bude brennt, hilft Dir dein RAID nicht mehr weiter.
RAID brauchst Du nur, wenn Du eine hohe Verfügbarkeit haben willst / musst, der Rechner also keinen Tag/Stunde wg. einer solchen "Lapalie" ausfallen darf.
SSDs sind schon (mittlerweile) sehr robust und mir ist noch keine ausgefallen. HDDs dagegen schon so einige.
RAID (ausser 0) macht teils etwas langsamer im Schreiben, nicht viel aber etwas. Das wird aber durch den Puffer i.d.R. aufgefangen, sodaß Du das nicht bemerkst.
Da gibt es auch viele verschiede RAIDs mit Paritäten udgl. Das ist aber ein ganz eigenes Thema und würde hier zu weit führen.
NAS:
Wurde als Teil der Backup Diskussion vorgeschlagen.
Ja, aber nur, wenn es wie oben beschrieben WOANDERS steht!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

comod schrieb:
- Die Platten würd ich, auch wenn der zweite Slot kein PCIe4 ist, so lassen.

Hat das einen bestimmten Grund? Planst du bald das MB zu tauschen oder musst du unbedingt Hardware kaufen, deren Leistung du niemals voll ausschöpfen kannst?
Wo liegt der Sinn darin eine SSD zu verbauen, die viel mehr kann als genutzt werden kann?
Geht's um Symmetrie? ^^
Wenn das B550, würde ich auch die günstigeren 3.0er nehmen, ist immer noch deutlich fixer als SATA und 4.0 zu 3.0 merkst Du vermutlich nur beim Lesen SEHR großer Dateien, weil das RAID1 von der 4.0er etwas schneller bedient wird. Dieses "etwas" ist aber im normalen Arbeiten nicht zu bemerken.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ok ok... Kein Raid
Gut, dann bist Du von 4 Platten auf eine runter ;).
IMHO ist das auch völlig okay.
Dann ist das Backup aber natürlich noch wichtiger, weil nun ZWEI oder mehr Fehlerquellen Dir den Tag verhageln können:
1. Eine Platte (SSD) geht kaputt
2. "Starke unerwartete Rauchentwicklung" in Wohnung/Haus und vieles mehr!
Das RAID schützt Dich vor 1) aber nicht vor 2).
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Update: https://www.mindfactory.de/shopping...2213004ce0fa37416addca4265afd66c277aa19da4ac4
- Die Platten würd ich, auch wenn der zweite Slot kein PCIe4 ist, so lassen.
- Netzteil ausgetauscht
- Tower-Kühler ausgetauscht (nicht "s") (Bislang war alles in Schwarz was ja schon irgendwie was für sich hatte, aber um die Optik solls mir ja nicht gehen....)
Platten: oben schon geschrieben
Kühler: immer den "dickeren", weil i.d.R. leiser.
Netzteil:
Ist die Frage, ob 100 Euro relevant sind oder eher nicht.
Will man leise -> Keine bzw. so wenig Lüfter wie möglich, und wenn, dann nur ganz langsam drehende (<<1.000RPM)
Ist wie beim Auto, je leiser, je teurer ;), da ist die Frage, wie weit man sich finanziell aus dem Fenster lehnen will oder kann.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich sehe fanless NTs auch als Quatsch. So grundsätzlich.
Ohne Kühlung keine Leistung. Wie man das genau macht ist eine Philosophie-Frage.
Aha, Kühlung = Lüfter??? "Das" ist grundsätzlich "Quatsch"
Hast Du schon mal über den Unterschied zwischen passiver und aktiver Kühlung nachgedacht?
Das ist alles, aber keine philosophische Frage, sondern der Machbarkeit bzw. Notwendigkeit.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hab grade noch mal nach GrafikKarten geschaut. Selbst die Saphire ist ja extrem überteuert. Da lag der Preis mal um die 100€ und aktuell liegt die bei über 700€. Das ist natürlich nicht mehr lustig. Welche könntet ihr mir denn da aktuell empfehlen. Ich brauche lediglich zwei hdmi anschlüße und zur not gehts auch mit adapter
M.E. sind viele, wenn nicht gar alle, derzeit überteuert.
Zur Not erstmal eine kleine und günstige gebrauchte in der Bucht schießen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.260
Ort
Chiemgau
Ja, aber nur, wenn es wie oben beschrieben WOANDERS steht!
Ja, das sollte die Backupstategie eines Unternehmens sein. Ein Backup im Haus und eines "Auswärts".

Im Privatbereich, wenn es nicht um hochsensible Daten geht, kann man auch durchaus seine PRIVATEN Backups nur auf nem NAS sichern.

Bzw. je nachdem wie man einem Cloud Anbieter vertraut zusätzlich noch die wichtigsten Dateien in ne Cloud hochladen
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
Ja, das sollte die Backupstategie eines Unternehmens sein. Ein Backup im Haus und eines "Auswärts".

Im Privatbereich, wenn es nicht um hochsensible Daten geht, kann man auch durchaus seine PRIVATEN Backups nur auf nem NAS sichern.

Bzw. je nachdem wie man einem Cloud Anbieter vertraut zusätzlich noch die wichtigsten Dateien in ne Cloud hochladen
Da würde ich nicht unterscheiden wollen.
Seine privaten / persönlichen Daten (Bilder von vor X Jahren z.B.) sind einem persönlich viel wichtiger als ein paar Unterlagen für das Finanzamt, das kann zur Not schätzen (auch wenn das meist teurer kommt).
Wenn man das Backup "nur" macht, weil mal eine Platte kaputt gehen kann, dann besser zusätzlich auf ein RAID setzen.
Wenn man die Daten sicher haben will, auch gegen Vorkommnisse, die nichts mit dem PC zu tun haben (sei es nur ein trivialer Einbruch, wo auch vermutlich das NAS mit weg wäre),
sollte mind. ein Backup auch außerhalb der eigenen 4 Wände liegen. Das kann man nur jedem nahelegen, nicht nur Unternehmen oder Unternehmern.

Ein Backup auf eine externe Cloud oder eigenen Server ist somit eigtl. ein "must have", sonst schaut man ziemlich schnell "in die Röhre", wenn es z.B. eine unangekündigte und widerrechtliche Eigentumsverteilung gab.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
So der Rechner ist da!!! Leider springt der Hdmi Monitor nicht an. Den hab ich zzt nich onboard angeschlossen. Da die graka noch nicht da ist. Was kann ich jetzt tun? Der alte Rechner ist jetzt schon ausgeschlachtet.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
6.687
Ort
Ubi bene, ibi patria
Den Monitor einschalten und auf hdmi wechseln?
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Monitor ist an und steht auf hdmi. Es piept übrigens nichts. Lüfter läuft, leds sind an. Läuft alles, nur passiert nichts
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
6.687
Ort
Ubi bene, ibi patria
Hat der Monitor Signal oder hast du ein osd? Eventuell einfach mal Kabel prüfen
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Kabel war ja eben noch am alten Rechner. Was ist osd?
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.260
Ort
Chiemgau
On screen display. Da wo man die einstellungen des Monitors verändern kann.

Den hab ich zzt nich onboard angeschlossen. Da die graka noch nicht da ist. Was kann ich jetzt tun? Der alte Rechner ist jetzt schon ausgeschlachtet.

Soll das nich evtl. noch heißen? Das wird nicht funktionieren.
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Auch der andere Monitor springt nicht an. Es scheint als käme einfach kein Bild über die Schnittstelle. Kann es sein das Mindfactory beim zusammenbauen eine graka eingesteckt haben und sich das board gemerkt hat. Die graka fehlt jetzt und nu passiert nichts
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Soll das nich evtl. noch heißen? Das wird nicht funktionieren.
Ja sorry
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
6.687
Ort
Ubi bene, ibi patria
Also die ryzen haben keine integrierte Grafikkarte. Also kein Bild

Nur die Modelle mit G im Namen sind apus
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.260
Ort
Chiemgau
Du hast keine GPU! Dein Prozessor ist ohne iGPU!
 

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Ach das ist vom prozessor abhängig. Dachte das ist vom board abhängig 🙄🥴 also wieder zurück bauen. Und das nur weil der dhl mann heute ohne zu klingeln abgehauen ist 🤬
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen
Du hast keine GPU! Dein Prozessor ist ohne iGPU!
So ist es, leider.
Nur weil das Board das "kann", steht aber auch in den Beschreibungen (technischen Daten) des Boards: Bei Verwendung einer CPU mit integrierter GPU (die xxxG-Modelle bei AMD)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ach das ist vom prozessor abhängig. Dachte das ist vom board abhängig 🙄🥴 also wieder zurück bauen. Und das nur weil der dhl mann heute ohne zu klingeln abgehauen ist 🤬
Nein, beide müssen das können/haben.

Hast Du nicht noch eine alte GPU vom alten Rechner?
 

McModdy

Enthusiast
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
124
Ort
Sudwalde, Niedersachsen

comod

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
49
Hello!
Ich arbeite jetzt schon eine Weile mit dem Rechner und bin bislang super zufrieden. Kaum Verzögerungen beim compilen oder ähnlichen solcher tasks. Das ist schon very nice.
Wenn ich jedoch via Lutris starcraft zocke fahren alle lüfter komplett hoch (wie beim alten rechner) und hier musste ich feststellen, dass der neue pc lauter ist als mein alter!!!
Das OS auf der nvme habe ich auch noch nicht zum laufen bekommen, hab mich aber auch noch nicht extrem dahinter geklemmt.
Eine Frage am Rande technischer natur habe ich dann noch: wenn ich den rechner runter fahre gibt es final ein Geräusch, dass sich wie eine springende feder anhört. Welches Teil im PC ist das?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.578
Ort
Hessen
was ist lutris?

das geräusch dürfte ein relay oder sowas ausm nt sein. be quiet verbaut?

die lüfter kannst du doch einstellen. einfach auf einen fixen wert stellen und die werden nie wieder hochgehen. natürlich die abhängigkeit abstellen
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.578
Ort
Hessen
ok. ja wie gesagt. wenn du die lüfter am board angeschlossen hast musst du die noch einstellen. meine laufen alle auf 760rpm fixed. nicht wirklich hörbar.
 
Oben Unten