Aktuelles

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Havellaender

Semiprofi
Mitglied seit
20.06.2016
Beiträge
275
Ort
Potsdam
Habe die WLP durch Grizzly Kryonaut und die PADS durch Minus8 ersetzt. Hat ein paar Grad gebracht. Nach Rücksprache mit AORUS ist dies gestattet und bringt keinen Garantieverlust, wenn es richtig gemacht wird.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

chrisdash

Semiprofi
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
1.952
Ort
Hamburg
Kein Garantieverlust durch Demontage des Kühlers?! Das wäre aber eine neue Entwicklung bei Gigabyte (Aorus ist nur die Serie). Woher hast du die Info? Mündlich oder schriftlich?
 

Mustis

Experte
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.010
Schau bei CB. Gibt's nen Artikel dazu. Kühlertausch ist bei Gigabyte erlaubt wie alles andere außer Biosflash.

@Havellaender
wieviel ° vor und nach dem Umbau. Haste mal nen Link zu den Pads?
 

crs2601

Experte
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
1.217
Ort
Rüsselsheim am Main, Hessen
:fire:

Wann ist Alternate eigentlich zu einem so unzuverlässigen Scheißladen geworden?

Seit letzem Mittwoch früh ist meine Karte jetzt da, es hat 36 Stunden gedauert (Donnerstag Nachmittag) bis Sie es gemerkt und den Status aktualisiert haben.
Und seit dem ist bis jetzt wieder nichts mehr passiert. Der RMA-Vorgang steht weiterhin auf "in Bearbeitung", aber keine Info-Mail was los ist und wie lange es
dauert. Gestern Nachmittag habe ich eine E-Mail an den Service von Alternate geschrieben, über das Kontaktformular auf der Webseite .... nichts, keine Reaktion.

:grrr:

Scheint als wäre Alternate nach Mindfactory jetzt der 2te Laden, bei dem man zukünftig nicht mehr einkaufen kann ...
Und tut sich bei dir langsam was? Hab von Caseking auch noch keine Rückmeldung bzw. da gibt es ja auch keinen Status über die RMA... :(

Momentan ein sehr hohes Aufkommen an Rücksendungen, also kanns bei mir auch ne Weile dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

[ApoC]

Neuling
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
58
Ort
Celle
Und tut sich bei dir langsam was? Hab von Caseking auch noch keine Rückmeldung bzw. da gibt es ja auch keinen Status über die RMA... :(

Momentan ein sehr hohes Aufkommen an Rücksendungen, also kanns bei mir auch ne Weile dauern.
Tja,

auf die E-Mail, die ich Montag Nachmittag geschrieben habe, habe ich dann doch heute schon (Donnerstag) um 16:30 Uhr eine Antwort bekommen.

Sehr geehrter Herr XXXXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht,

Die eingesandte Grafikkarte, befindet sich derzeit in Bearbeitung beim Hersteller.

Dass heißt, sobald wir Informationen, zum Status der Grafikkarte, vom Hersteller erhalten, werden Sie umgehend informiert.

Bedauerlicherweise werden bei automatisch generierten Reklamationen, auch nur automatische Benachrichtigungen verschickt.
Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen. Die Bearbeitungszeit beim Hersteller beläuft sich auf 2-4 Wochen, bedingt durch die Lieferzeiten.
Daher bitte ich Sie noch um ein wenig Geduld.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


YYYYYYY ZZZZZZZZ
_________________________________
ALTERNATE GmbH

Philipp-Reis-Str. 2-3
35440 Linden
D.h. also 2-4 Wochen Bearbeitungszeit bei Gigabyte PLUS Versand von Gigabyte zu Alternate und dann wieder zu mir.

Damit ist die gesamt-Bearbeitungszeit der RMA hart an der Grenze dessen, was juristisch als zumutbar gilt. Und das bei
einem GigyByte Partner-Reseller und einem Produkt für ~900 Euro. Finde das ziemlich unverschämt, und das ist noch
diplomatisch ausgedrückt.

Naja, wieder was gelernt, und definitiv das letzte mal A: etwas bei Alternate und B: ein Produkt von GigaByte gekauft.
Ich Idiot hätte einfach warten und bei EVGA bleiben soll. Die FTW 3 komt jetzt auch in die Läden und scheint das sehr
viel bessere Produkt zu sein. Und mit dem RMA-Vorgang bei EVGA habe ich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht...

 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
20.926
Oder Gigabyte bei Caseking kaufen, da gibts innerhalb von spätestens ner Woche Vorab Austausch oder Geld zurück..
 

ralle_h

Moderator/Redakteur
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.241
Ort
München
Das ist echt ne schwache Nummer von Alternate. Normal wäre eher ein Vorabaustausch - zumindest innerhalb der ersten 6 Monate (Stichwort Beweislastumkehr).
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyPower

Neuling
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
100
Hat jemand auch das Problem, dass der RAM Takt nie auf die eingestellten Werte herankommt? Standard sind 11010 und bei mir werden immer knapp 1000mhz weniger erreicht. Am Powerlimit oder Temp Limit scheint es nicht zu liegen. Das ist ziemlich aergerlich, da sie im Vray Bench somit 26sec langsamer ist als die FE OC... (FE 1min OC / Aorus 1,26min ). Koenntet ihr testen auf was fuer Werte ihr so kommt? V-Ray Benchmark Help - V-Ray Benchmark - Chaos Group Help
 

[ApoC]

Neuling
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
58
Ort
Celle
Hm,

seit der letzten Standard-Floskel-E-Mail von Alternate zu meiner GraKa (beim Hersteller, blah blah 2-4 Wochen, bitte noch ein wenig(!) Geduld) auch bisher keine weiteren Infos.

Mal sehen wie sich dieses Theater weiter entwickelt. Auch wenn es sehr wahrscheinlich nichts bringt, werde ich nochmal in einer weiteren Mail meinen Unmut zum Ausdruck bringen:


Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

vielen Dank für Ihre freundliche E-Mail.

Es ist in der Tat bedauerlich, dass Ihrem Unternehmen die Reklamation eines DOA-Artikels, für den ein Kunde
knapp 900 Euro bei Ihnen gelassen hat, nur eine einzelne, automatisierte und nichtssagende E-Mail wert ist.

Noch viel bedauerlicher für mich ist, dass Alternate (branchenunüblich) Kunden in solchen Fällen wirklich den
kompletten Wartungsvorgang des Herstellers als Wartezeit zumutet. Bei einer RMA, die nicht mal 24 Stunden
nach Erhalt der Ware eröffnet wurde, ist das schon fragwürdig. Erst recht wenn ein wenig googeln und lesen
in Hardwareforen schnell offenbart, dass es bei dem betroffenen Produkt massenhaft genau das von mir in der
RMA geschilderte Problem gibt; eine nicht unerhebliche Anzahl dieser Karten wurde fehlerhaft ausgeliefert.

Offensichtlich ist man als Kunde von Alternate besser beraten, in solch einem Fall direkt vom Fernabsatzgesetz
Gebrauch zu machen und sich die gewünschte Hardware andernorts zu besorgen? Mir scheinen Formulierungen
in Ihren automatisierten E-Mails wie „Wir bemühen uns, Ihre Rücksendung schnellstmöglich für Sie zu bearbeiten“
oder das von Ihnen gewählte „Daher bitte ich Sie noch um ein wenig Geduld“ nicht wie nett gemeinte Floskeln,
sonder eher wie blanker Hohn.

Mir ist bewusst, dass Sie persönlich nicht für die von Ihrem Unternehmen vorgegebenen Geschäftspraktiken
verantwortlich sind und hoffe, Sie nehmen meinen hiermit ausgedrückten Frust nicht persönlich. Evtl. gibt es
aber eine Möglichkeit, dieses Kundenfeedback Ihren Vorgesetzten oder der Geschäftsleitung zukommen zu
lassen. Kundenbindung funktioniert jedenfalls anders…

In der Hoffnung möglichst bald ein korrekt funktionierendes Produkt zu erhalten verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
YYYYYYY ZZZZZZZ
Wenn dann in ein paar Tagen, vermutlich erst wieder gegen Wochenende, eine Antwort dazu bei mir eintrudelt,
werde ich die natürlich auch wieder hier posten. Für den Fall, dass ein Mitarbeiter von Alternate auch hier im
Forum aktiv seine sollte ... ist das wirklich das übliche Vorgehen bei euch in solchen Fällen?

To be continued ...
 

BimboJones

Experte
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
185
Hm,

seit der letzten Standard-Floskel-E-Mail von Alternate zu meiner GraKa (beim Hersteller, blah blah 2-4 Wochen, bitte noch ein wenig(!) Geduld) auch bisher keine weiteren Infos.

Mal sehen wie sich dieses Theater weiter entwickelt. Auch wenn es sehr wahrscheinlich nichts bringt, werde ich nochmal in einer weiteren Mail meinen Unmut zum Ausdruck bringen:




Wenn dann in ein paar Tagen, vermutlich erst wieder gegen Wochenende, eine Antwort dazu bei mir eintrudelt,
werde ich die natürlich auch wieder hier posten. Für den Fall, dass ein Mitarbeiter von Alternate auch hier im
Forum aktiv seine sollte ... ist das wirklich das übliche Vorgehen bei euch in solchen Fällen?

To be continued ...
ich hatte dieses mal auch extra bei alternate bestellt, weil besser als mindfactory und so ;)...

sehr ärgerlich bei dir, vorallem alternate ist ja gigabyte Shop Partner, genau wie caseking.

caseking wirbt ja sogar explizit mit einem vorab Austausch. blöderweise war die Karte zu spät dort verfügbar....
 

blautemple

Experte
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
1.042
Ort
Würzburg
System
Desktop System
blautemple
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 10900K
Mainboard
ASUS ROG Maximus XII Hero
Kühler
Wasser
Speicher
32GB G.Skill RipJaws V DDR4-3600 CL16-16-16-36
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio
Display
Acer Predator X27P
SSD
Samsung SSD 960 Pro 1TB | SanDisk SSD Ultra 3D 2TB
Soundkarte
Asus Xonar U7
Gehäuse
Fractal Design Define 7
Netzteil
be Quiet! Straight Power 11 Platinum 650W
Keyboard
Logitech G413 Carbon
Mouse
Razer Deathadder Chroma
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Sonstiges
iPhone 11 128GB
In den ersten 2 Wochen ist das meiner Meinung nach ein absolutes Unding und ganz nebenbei auch noch rechtswidrig, ich hätte da gar nicht lange rumgefackelt und wäre vom Kauf zurückgetreten...
 

crs2601

Experte
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
1.217
Ort
Rüsselsheim am Main, Hessen
In den ersten 2 Wochen ist das meiner Meinung nach ein absolutes Unding und ganz nebenbei auch noch rechtswidrig, ich hätte da gar nicht lange rumgefackelt und wäre vom Kauf zurückgetreten...
Joa in Zukunft wohl besser so handhaben. Meine Karte ist jetzt eine Woche bei Caseking, wobei anscheinend gestern versucht wurde den Fehler zu reproduzieren - schätze ich bekomme bald eine Antwort.

Besonders ärgerlich ist, dass die Karte jetzt bei MF schon für 819 Euro (Alternate 849 Euro) zu haben ist.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.989
Ort
Porzellanthron
Wenn dann in ein paar Tagen, vermutlich erst wieder gegen Wochenende, eine Antwort dazu bei mir eintrudelt,
werde ich die natürlich auch wieder hier posten. Für den Fall, dass ein Mitarbeiter von Alternate auch hier im
Forum aktiv seine sollte ... ist das wirklich das übliche Vorgehen bei euch in solchen Fällen?

To be continued ...
Das Prozedere kannst Du Dir ersparen

Einfach zur Nacherfüllung nach BGB § 439 Absatz 1 auffordern (durch Lieferung eines neuen, mangelfreien Artikels) und mit Fristsetzung

Sollte Alternate erkennen lassen, die gewählte Art der Nacherfüllung nicht leisten zu wollen, den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären und den Betrag zurück fordern.

Mit Gefühlen, Frust und Unmut-Äußerungen kommst du hier nicht weiter.
 

Predo

Enthusiast
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
2.188
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
8700K @5000MHz AVX
Mainboard
ASRock Z370 Taichi
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
2x 16GB @3800MHz CL15 (F4-3200C14D-32GTZKW)
Grafikprozessor
Zotac GeForce GTX 1080 Ti AMP Extreme
Display
Dell S2716DG
SSD
Samsung SSD 860 EVO 1TB
HDD
Western Digital WD Black 4TB, Western Digital WD Gold 8TB
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX II
Gehäuse
Fractal Design Define 7 XL Light Tempered Glass Black
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
Keyboard
Logitech G513 Carbon Romer-G Tactile
Mouse
Razer Diamondback 5G
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
@blautemple

Wie kommst du darauf das das rechtswidrig ist?
Wie ApoC schon geschrieben hat, hätte er die Karte gemäß Fernabsatzgesetz innerhalb der ersten 14 Tage einfach zurückgehen lassen können.
Das ist zwar nicht ganz die feine Art, aber rechtlich einwandfrei.
Da er als freundlicher Kunde einen RMA Vorgang gestartet hat, muss er jetzt leider die ca. zwei Wochen die das regulär bei Gigabyte dauert abwarten.
Auch wenn es ein DOA Schaden ist, hast du als Endkunde keinen Anspruch auf Soforttausch durch den Händler.
Wenn der Hersteller bei DOA keinen Soforttausch anbietet ist auch der Händler nicht dazu verprflichtet, auch nicht innerhalb der ersten 14 Tage.
Alles andere ist reine Kulanz und vom guten Willen der Händler abhängig.
Es gibt leider nicht mehr viele Händler die so kulant sind, das wundert aber bei 1-3% Margen bei 700€+ Grafikkarten hoffentlich niemanden.
 

ralle_h

Moderator/Redakteur
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.241
Ort
München
blautemple meinte doch, dass das Verhalten von Alternate rechtswidrig ist - nicht andersrum ;)
 

[ApoC]

Neuling
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
58
Ort
Celle
Tach auch,

eine Mitarbeiterin von Alternate hat sich (entgegen meiner Erwartung) heute schon zurückgemeldet :eek: :

Ihre Serviceanfrage: XXXXXXXXXXX
Ihre Kundennummer: XXXXXXXXXXX


Sehr geehrter Herr XXXXXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ein Austausch ist generell erst nach Defektbestätigung möglich.

Der Defekt konnte in unserem Hause nicht konkret nachvollzogen werden, weshalb die Grafikkarte zum Hersteller weitergeleitet wurde. Diese Form der Abwicklung beträgt erfahrungsgemäß 2-4 Wochen.

Wir haben nun aus Kulanz ohne Defektbestätigung einen Austausch veranlasst.

Eine Servicelieferung wurde veranlasst und sollte in den nächsten Tagen bei Ihnen eintreffen.

Mit freundlichen Grüßen

YYYYYYYYYYYYYYYYYY
_________________________________
ALTERNATE GmbH

Philipp-Reis-Str. 2-3
35440 Linden
Naja, also scheint Alternate zumindest gegenüber Beschwerden nicht ganz taub zu sein. :coolblue:

Rein rechtlich gesehen wäre hier übrigens nichts zu machen gewesen, der Händler darf 2x Nachbessern, und eine Retour gilt im allgemeinen noch bis zu 6 Wochen als zumutbar!
Das Empfinde ich als Kunde zwar persönlich anders, so sieht es aber in DE aus. Mich hat vorallem geärgert, dass ich über die Umstände erst garnicht und nur auf Nachfrage dann
mit einer Standard-Formulierung quasi abgewimmelt wurde. Denn während es rechtlich erlaubt ist, dass der Händler seine Kunden warten lässt, ist es gerade bei High-End Karten
eben längst nicht mehr üblich. Und ja, ich hätte "Arsch" sein können, einfach den Defekt verschweigen und die Karte ohne Angabe von Gründen zurückschicken können. Sowas
wäre aber wirklich mies, weil dadurch zum einen der nächste Kunde wieder die defekte Karte bekommen hätte und beim Händler durch sowas wieder mehr Aufwand und unnötige
Versandkosten entstehen, die im Endeffekt wir alle durch ständig steigende Preise und versteckte Gebühren zahlen dürfen - das ist nicht mein Stil.

SO, mal abwarten wann das neue Paket bei mir eintrifft, und drückt mir die Daumen, dass ich diesmal eine Karte bekommen, die funktioniert :popcorn:
 

chrisdash

Semiprofi
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
1.952
Ort
Hamburg
Bin ich inzwischen froh, dass es mit der Aorus letzte Woche nicht geklappt hat - die Karten haben ja doch gehäuft Probleme, wie man es jetzt sieht :( und Gigabyte halt einfach einen grässlichen Service, fast auf Asus-Niveau :eek:
Zudem gehen die 1080ti Preise gerade allgemein ganz gut abwärts.
 

[ApoC]

Neuling
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
58
Ort
Celle
Um kurz nach 20:00 Uhr eine E-Mail von DHL bekommen, das Paket kommt morgen zw. 11:30 und 14:30 Uhr an.

:bigok:
 

[ApoC]

Neuling
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
58
Ort
Celle
So,

endlich Feierabend und die Austauschkarte ist da. Wird gleich eingebaut, dann nochmal mit DDU eine saubere Neuinstallation
der aktuellsten Treiber ... und dann kommt der Moment der Wahrheit - stay tuned!

Edith sagt:
Die neue Karte funktioniert schonmal, im Gegensatz zu der alten, in allen 3 Modi (Silent, Gaming, OC) ohne irgendwelche Abstürze bis jetzt.
Im "Superposition"-Benchmark auf "1080P Extreme" bringt sie im "OC"-Mode schonmal 6019 Punkte, bei einer max. Temperatur von 75°C.
Auch Unigine Heaven & Valley, 3DMark 11 und z.B. "Time Spy" des aktuellen 3DMark laufen ohne Zicken durch.

Die alte Karte hat im OC-Modus bereits beim ersten gerenderten Frame, egal wobei, das Handtuch geworfen und ist abgeschmiert.

Die neue Karte funktioniert also schonmal, schön. Wie gut sie tatsächlich funktioniert und performed werde ich dann am Wochenende herausfinden :popcorn:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Semiprofi
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.425
Ort
Düsseldorf
Freut mich für Dich, ehrlich! Nach dieser Odyssee. Das Fernabsatzgesetz ist dahingehend wirklich etwas weltfremd. Hier müsste zum Wohle der Kunden (aber eben auch der Händler) wirklich mal nachgebessert werden. Wenn etwas DOA ist, also schon kaputt ankommt, müsste der Hersteller! einen Direkttausch vornehmen müssen. Sowas sollte nicht auf die Schultern der Endkunden abgewälzt werden. Klar gibts dann auch wieder Möglichkeiten für Mißbrauch, aber so bleiben wie jetzt kann es nicht.
 

Mustis

Experte
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.010
Wäre halt mal gut zu wissen, was die/der Fehler waren. Klingt ja schwer danach, dass die ersten Chargen belastet sind und wär irgendwie interessant zu wissen was das Problem ist um zu prüfen ob man betroffen ist. Meine zickt halt bei manchen Games auch etwas rum. So läuft Witcher 3 unter Volllast stabil, die selben Einstellungen verursachen reproduzierbar bei WoWs hingegen einen Treiberabsturz trotz nicht mal halb so viel Last...
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
20.926
Freut mich für Dich, ehrlich! Nach dieser Odyssee. Das Fernabsatzgesetz ist dahingehend wirklich etwas weltfremd. Hier müsste zum Wohle der Kunden (aber eben auch der Händler) wirklich mal nachgebessert werden. Wenn etwas DOA ist, also schon kaputt ankommt, müsste der Hersteller! einen Direkttausch vornehmen müssen. Sowas sollte nicht auf die Schultern der Endkunden abgewälzt werden. Klar gibts dann auch wieder Möglichkeiten für Mißbrauch, aber so bleiben wie jetzt kann es nicht.
Naja ich handhabe bei DOA das ganze so das ich von den 14 Tagen Gebrauch mache mit dem Vermerk was Defekt ist, geht doch problemlos.
 

[ApoC]

Neuling
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
58
Ort
Celle
Naja ich handhabe bei DOA das ganze so das ich von den 14 Tagen Gebrauch mache mit dem Vermerk was Defekt ist, geht doch problemlos.
Das ist zwar anständig, aber kann bei einem "anstrengenden" Verkäufer auch problematisch werden. In dem Moment, wo Du einen Defekt beim Händler anzeigst, hat er das recht,
Untersuchung anzustellen, ob Du den Defeklt evtl. verursacht hast. Natürlich muß er das beweisen, hat dafür aber auch wieder Zeit, was die Rückzahlung an dich wieder verzögert.
 

Gurkengraeber

Semiprofi
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.425
Ort
Düsseldorf
Genau das ist mir schon mal passiert. Dachte auch dass es so für beide Seiten am besten ist, aber der Händler hat dann den Widerruf nicht akzeptiert sondern einen Austausch vorgenommen. Hat 2 Wochen gedauert, insofern war es nicht ganz so schlimm. Aber natürlich sitzt man bei neuer Hardware wie auf heißen Kohlen. :)
 

izanagi

Neuling
Mitglied seit
13.04.2015
Beiträge
179
Wie ist denn nun aktuell das End Fazit der Karte ??
Hat die jemand unter Wasser ? Im SLI ?

Ich will meine Strix OC zurückschicken wegen Spulenfiepen und hatte jetzt geplant eine oder zwei aorus xtreme unter Wasser zu setzen. Weil hier 150% Powerlimit möglich sind und bei der Strix nur 120%.
Ich sehe da höheres OC Potenzial als bei der Strix OC. Wie seht ihr das denn ? Also 2050mhz sollten schon drin sein
 

Mustis

Experte
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.010
Der einzige mir bekannte Wakü Block, der zur Aorus kompatibel, kommt von EKWB und ist seit nicht mal einer Woche auf dem Markt. Ich bezweifle also, dass du schon groß Erfahrungswerte finden wirst. Das OC Potenzial hat reichlich wenig mit dem möglichen Powerlimit zu tun. Wurde nun echt zigmal durchgekaut. Und nein, 2050 sind nicht zwingend drin. 2050 sind schon sher ambitioniert und keiner kann dir sagen, ob deine Exemplate das schaffen werden. Wenn du sowas garantiert willst, musst du die kingpin kaufen, die soll garantiert auf 2025 gehen. Auch das sollte hinlänglich bekannt sein, dass es keine Garantien beim Siliziumlotto gibt. Mich beschleicht daher irgendwie das Gefühl, das du nicht eine Sekunde mit EIgenrecherche verbracht hast...
 
Zuletzt bearbeitet:

izanagi

Neuling
Mitglied seit
13.04.2015
Beiträge
179
Ich verfolge das ganze jetzt seit April und habe mir alle Berichte und Tests durchgelesen. Bis dato war es so das mangels Powerlimit ohne PowerMod viele TI Karten nicht mehr hergeben, was bei Wakü ja schade ist weil man eine höhere Stabilität hätte.
Das das OC Potenzial auch von anderen Faktoren abhängig ist stimmt, du sprichst die Chipqualität bzw. Serienstreeung an. Genau deshalb stelle ich hier ja meine Frage. Mit den 2050 hab ich mich vertippt, ich meinte 2025mhz sorry.

Ich hatte die Asus Strix OC nun hier getestet, so wie in den Magazin Tests wo es 2025mhz unter Wasser waren bei der FE, hatte ich bei der Strix mit Lüfter 2025mhz, hat jedoch wegen Temperaturen runtergetaktet auf 2000Mhz.
Den EKWB Block für die Strix wollt ich nicht montieren da ich sie wohl zurücksende, das Spulenfiepen bei der Asus ist so extrem das sie ein Silent System vernichtet, das ist bei dem Preis nicht akzeptabel.

Auf dem Papier hätte die Strix 330w und die Aorus 375w. Ob das Plus an Leistungsaufnahme jetzt entscheidend sein kann weiss ich nicht. Würde gerne ein Fazit von Besitzern und nicht nur von Hardwaretest haben.
Wasser wird niemand haben, aber was ich unter Luft hier gelesen habe war schon zwispaltig. Das verunsichert mich.
 
Oben Unten