Aktuelles

Generations-Nachzügler: AMD Ryzen 9 5950X und Ryzen 7 5800X im Test

noobsKiLLed

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
1.351
@fdsonne

Ich habe den Xeon 22c ja eh schon längst verkauft,den doppelten 3950x habe ich auch schon verkauft.Und das mit dem liebäugeln,also ich habe ihn ja nicht.Will erst mal die Leistung wissen,also nicht kaufen um zu schauen wie gut diese ist,sondern anderen Testen lassen und dann erst entscheiden.Ich mache es somit anderst,wenn das Ergebnis mir nicht passen wird,dann wird ohnhin nie gekauft.Ich habe sogar einen i9 10980xe testen lassen.Es hieß ja der hätte mehr leistung als der i9 9980xe,dann kam aber raus das es am ende nur abweichungen wären.Ich dachte Intel hätte an der CPU was Optimiert,scheint allerdings nicht so zu sein.Den i9 9980xe habe ich als System ja auch noch rumstehen.DIeser wird dann eine AMD RX 570 oder was das für eine ist,rein gesteckt,dann als ganzes verkauft.Allerdings nur halt ohne ne SSD,die behalte ich dann.Ich schaue das ich möglichst nen hohen Betrag dafür kriege.Dieses System ist überflüssig geworden.Dann habe ich etwas puffer.Nur weil ich mir es dann Leisten könnte nen Ryzen 9 5950x zu kaufen,kaufe ich den nicht automatisch.Bei den Temps wird dieser mit 4,3 ghz auch bei Luft Ordentlich an Temps dann anziehen,also sowas werde ich auch nicht merken.Ob die CPU nun bei 82 oder 72 Grad herumkrepst ,das stört dieser ja überhaupt nicht.Also was zählt ist echt die Leistung am Ende.Den Stromverbrauch naja ist ja echt nicht so relefant.
Also der wechseln vom i9 9980xe zum Ryzen 9 3950x hat sich auf jeden fall gelohnt.25 % mehrleistung,22 Watt weniger Stromverbrauch und weniger Temperatur und das bei langsamer drehenden Lüfter,also auch noch verdammt leise.Man könnte es schon als siilents Pc bezeichnen.Der i9 9980xe hört sich nach turbine an,er ist der lauteste Pc von all meinen ganzen Pcs.Ich denke immer,gleich hebt er ab,Flugzeug ich komme.Nur das der Pc halt nicht Fliegen kann.Und das obwohl dieser Geschlossen ist.Würde ich den 3950x auch noch das Gehäuse schließen,dann denke ich wohl die ganze zeit,der ist nicht ein.Habe ich den schon eingeschaltet,ich höre nämlich nix.Dank das das Gehäuse offen ist,höre ich etwas ,damit ich merke das ich ihn eingeschaltet habe.
Und ich habe auch Ram Riegel mit besseren Timings in dem 3950x System drinnen.Besser kann man es kaum noch machen.
Nun ich werde auf dem warten der diese CPU haben wird,die 5950x.Ich selbst werde ihn nicht kaufen um es zu testen,das machen ohnhin andere Nutzer ja eh schon hier.Mein Gefühl sagt mir das dieses mal die Leistung wohl nicht mehr ankommen wird und wenn wird es zu wenig sein.Ich will nur noch die bestätigung haben,das ich es mir nicht kaufen werde.Das ist alles.

Ja ich weis,der gedanke ist unlogisch,aber ich denke wirklich verdreht.
1604909787539.png
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

iLLuminatusANG

Legende
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
5.143
Ort
Heilbronn

sapphire_pro

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2004
Beiträge
7.922
Frage an das Team: War der 5950X ein Retail Sample aus dem Handel oder wurde der direkt von AMD als Testmuster bereitgestellt?
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Heute angekommen.
Wie man es erwarten würde, ohne zu klingeln vor die Tür gestellt, obwohl explizit nicht die Erlaubnis dafür gegeben wurde.

Entsprechend grimmige Katze for scale!

PXL_20201110_153452060.MP.jpg
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.494
Ort
50.969
@Tech Enthusiast
Na dann viel Spass mit der CPU und berichte mal, jetzt fehlt dir nur noch eine RDNA2. ;)
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
@fdsonne

Hm,ok du hast ja vollkommen recht.Mein Bruder hat mich noch mal auf die Vernunft gebracht.Es sind wohl wirklich bei mir 15 % mehrleistung,zudem würde ich wohl selbst wenn der 5950x 800 € kosten würde,noch immer 300 € drauf legen.Früher war ich nicht so verrückt gewesen.Denn da hätte ich gesagt,ne das lohnt sich nicht.Ich muss wohl wieder so vernünftig wie früher werden.
Ich würde also nur 15 Minuten an Zeit einsparen,also von ner 1 Stunde dann halt 45 Minuten.Das ist wirklich nicht viel.Ich kann diese kaufen wenn der 3950x mal gekaputt gehen sollte oder der Preis beim 5950x nicht 1000 € so wie er aktuell teilweise kostet.Ich könnte mir das mal überlgen,wenn Zen 4 erschienen ist,dann wird der 5950x ja auch billiger werden,das wäre in 2 Jahren der Fall.
Diesen dann auf 4,3 ghz getaktet,da ziehe ich dann echt mit dem 3970x gleich.Der wohl gemerkt auf 4 ghz getaktet ist.Ich bin echt überrascht von dem guten Ergebnis.
Dennoch hat mein Bruder und du recht.Jedoch sieht es dann,wenn diese CPU billiger geworden ist,auch wieder besser aus bei dem Verhältnis.
Ich habe zwar noch viel zum Umwandeln,aber ich komme dennoch vorwärts.Bin gespannt was wohl als erstes für ein Fall eintreten wird.
Das der 5950x so günstig wird das er wirklich verlockend ist oder ich bis dahin schon fertig beim Umwandeln bin in 2 Jahren.
Der erste Fall,naja das kann man nie wissen und wenn der zweite Fall vorher eintreten sollte,dann hätte sich die Frage ja gleich 3 x erledigt.
Und das schlimmste ist,ich selbst mache es mir schwer.

Mein Bruder hat ja sogar das Argument gebracht wenn ich das ganze Wochende von Freitag 12 Uhr bis Sonntag 20 Uhr durchgehend Umwandeln würde.Dann würde es sich wohl lohnen.Das ist allerdings bei mir ja nie der Fall,denn das entspräche ja soviel wie ne ganze Woche.
Und als ich dann das Arguement ankam mit,das ich nur 1 Stunde an jedenem Tag umwandle und den rest nur dann zocke,dann sagte er drauf,noch weniger Gründe sich eine neue CPU zu kaufen.Und dann noch die feststellung das ich beim Video schneiden länger brauche als beim Umwandeln war dann das 4 Argument gegen ne neu Anschaffung.
Na toll,es werden immer mehr Gründe gegen statt für.Mir fallen ebenfalls keine mehr ein.Kann es also noch nicht mal zurecht biegen ,damit es was postives gibt.
Alleine das verhältnis 300 € aufpreis bei 15 % mehrleistung.Würde das so bei den GPUS sein,hätte ich das sofort abgelehnt.Denn das war bei den Zeiten von 8800gtx ja auch so gewesen.8800 Ultra 10 % mehr bei 200 € aufpreis.Da habe ich nicht lange überlegen müssen.

Ich weis auch was du mir damit sagen willst,vernunfts kaufen.Nicht einfach drauf los.Mit Verstand.Ich habe mich zu sher blenden lassen.

Nun heißt es wohl abwarten wie es in 2 Jahren bei mir aussieht und einfach nix mehr weiter in neuer Hardware investieren.
Mein Bruder hat nämlich sogar noch ein Arument gebracht.Ich habe nämlich noch einen i9 9980xe.Da kann ich mit 2 Pcs gleichzeitig wenn ich wollte Umwandeln.Weis nur nicht ob ich das auf dauer packen würde.Denke mal das ich es nicht schaffen werde mit 2 Pcs gleichzeitig.

Denn das würde voraussetzten das ich super gut Multitasting Fähig sein müsste und auch die Ausdauer,die ganze Zeit für nachschub beim umwandeln zu haben.Das bedeutet dann auf dauer stress,Aufmerksamkeit,damit ja auch wirklich jeder Pc arbeitet.Ich kann mir nicht vorstellen das ich das schaffe.Zudem würde ich mir auf dauer zu dumm vorkommen,weil ich ständig schauen müsste.
Ich hatte mir das irgendwie damals anderst vorgestellt.Damals sogar mit 3 Pcs gleichzeitig.Das hat allerdings noch weniger FUnktioniert als ich gedacht hatte.Auch das mit einfach noch mehr Gleichzeitig war auch nicht das ,weil man da viel mehr in kurzer Zeit den Programm geben müsste.Was nicht nur den Überblick kostet,sondern auch stress verursacht.Darum habe ich auch das aufgegeben mehr als 2,geht halt nicht.Es scheint irgendwo ne Grenze zu sein.WIr sind halt doch keine Maschiene sondern nur Menschen,wo jeder so seine Limits hat.
Das wurde mir halt alles bewusst.Es ist halt doch nicht alles so einfach,wie man es sich so vorstellt.
Auf jeden Fall werde ich die nächsten 2 Jahre nix machen.Mich interessiert auch Zen 4 nicht.Weil das kann ich nicht mehr mit Windows 7 verwenden.Zudem habe ich halt ein Problem.Ich weis nicht ob der 5950x mit Windows 7 sich verträgt oder ob es zu instabilitäten kommen könnte.Beim 3950x gab es das ja nicht.Auch weis ich nicht welchen einfluss bei der Leistung ein veralteter Chipsatz und so mit sich bringt.
Denn ich werde keinen neueren Chipsatz Treiber mehr bekommen.Auch Lan,USB und alle anderen sind ebenso nicht die neuesten.Kann also schon sein das da die CPU an Leistung verlieren wird.Weshalb ich dann am ende zwar die 15 % gehabt hätte,aber am ende durch Treiber und so weniger bei mir ankommen würde.


Tya,ist halt die Frage,was denkst du dazu,könnte ein veralteter Chipsatz Leistung kosten?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.494
Ort
50.969
Ganz Ehrlich, ich würde in den sauren Apfel beißen und auf Win10 gehen, den auf kurz oder lang ist Win7 eine Sackkasse, weil du kein neue Hardware mehr verwenden kannst.
Sprich Win10 mit dem 5950x wird dir bestimmt schon mehr Leistung bieten als Win7 mit dem 3950x.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
Ja ist ja auch besser,weil ja nur in Windows 10 getestet wurde.Ich habe halt jedoch spiele die wirklich nicht in Windows 10 zum laufen kriegen.Wie z.b C&C die Stunde nul wo immer sagt,das es keine DIrekt x 8 installiert wurde.Das Problem hat mein bester Kumpel mit diesem Game.Bringt es nach so vielen versuchen noch immer nicht zum laufen.Bei mir sind also die Games das Problem.Ist halt leider echt so.
Aber du hast recht,die CPu ist so leistungsfähig das selbst die 4 Sekunden wo unter Windows 10 die Software schlechter ist,nicht mehr ins gewicht fällt.
Und ich gehe ohnhin dazu über von 4,3 auf 4 ghz herunter zu gehen mit dem Takt.Weil ich das nicht wusste das der i9 9980xe dank der geringeren Taktes sparsamer ist.Ich bin in einem Irrglauben gewesen das der 3950x sparsamer wäre als der i9 9980xe und das alleine nur weil 2 Kerne weniger.Kerne selbst scheinen wohl nicht mehr strom zu verbrauchen.Das habe ich ebenso verstanden.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Falls sich jemand für erste "nicht Standard" - Ergebnisse interessiert:

Ich habe angefangen paar Vergleiche zwischen 9900K und dem 5950X anzustellen in Cities Skylines, Stellaris und Starcraft 2.
Einige der Ergebnisse sind besonders verwirrend, aber 3x validiert.

So nutzt Cities Skylines z.B. genau 8 physische Cores. Die anderen 8 sind dem Spiel egal.
Stellaris nutzt bei Intel einen Core zu 99%, einen zweiten zu 60% und den Rest.... sehr sporadisch. Bei Zen 3 hingegen geht kein Core jemals über 30%, dafür laufen alle simultan.
Starcraft 2 scheint Zen schlicht zu lieben, solange einem die Stromrechnung egal ist.

Starcraft 2 in 1440p9900K5950X
Average FPS120,8218,2
Max FPS214,8343
0,1% Lows48,758
Durchschnittlicher Verbrauch, Gesamtsystem235 Watt305


Stellaris in 1440p - Jahr 2419 bis 24209900K5950X
Average FPS39,741,6
Max FPS - forced V-Sync leider60,860,6
0,1% Lows0,60,8
Zeit bis 1 Jahr vergeht in Minuten (wichtigster Faktor Lategame)2:382:18
Durchschnittlicher Verbrauch, Gesamtsystem150 Watt170 Watt


Cities Skylines in 1440p - Savegame für CPU Tests9900K5950X
Average FPS41,444,8
Max FPS48,250,7
0,1% Lows13,614,6
Durchschnittlicher Verbrauch, Gesamtsystem275 Watt255 Watt

Alles in Allem ganz solides Upgrade auf den ersten Test.
Noch ohne Tuning der CPU, OC oder MemoryOC. Also Spielraum am Wochenende dann.

Aber Starcraft 2, bei den FPS... unerträgliches Spulenfiepen der GPU und der Chipsatzlüfter ist noch mal lauter. Da doch lieber wieder V-Sync an. ;-)
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Jau.
Endlich ein echtes Upgade von AMD. War auch total schmerzfrei im Umbau / Inbetriebnahme.
Alleine die 20-25 Sekunden weniger Zeit für ein Jahr in Endgame Stellaris, ist ne Hausnummer. Das ist einfach mal 1/6 weniger. Macht mich schon etwas happy!

Am Wochenende teste ich dann mal das Potenzial mit OC / UV / Memory usw.
Evtl. bin ich auch motiviert genug die alte 2700X CPU aus dem Schrank zu holen und zu testen. Die war deutlich langsamer als der 9900K.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.925
Ort
Bayern
UV geht noch nicht, soll mit einem AGESA Update in verbesserter Form nachgereicht werden.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
Wow 343 Watt bei Stock Tackt,das ist ja mal ein hoher Wert.Und dabei sollen angeblich die 5000 Serie stromsparende CPUS sein.Das stimmt also so dann doch nicht mehr.Man kann also nicht beides haben,mehr Leistung bei gleichem Stromverbrauch oder sogar mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch.Das ist halt dann doch nicht so einfach.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Oh? Na dann.
AMD Tuning ist auf jeden Fall sehr viel umfangreicher und verwirrender.
Gibt ja all diese Tools zum Speichertuning und pro Core Tuning.

Sogar im BIOS sind explizit "AMD OC" Reiter, die im Baugleichen Intel Board für Intel nicht vorhanden sind.
Da werde ich schon nen paar Stündchen investieren können, um all die Tricks zu lernen.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
@Tech Enthusiast

Ah gut zu wissen.Ab wann am Wochende hast du denn vorgehabt zu testen? Wohl am Samstag nachmittag oder? Dann kannst du auch gleich für mich das mitmachen zu testen.Danke dir.

Ps: Ich habe bei mir auch nichts anderes gemacht außer den CPU Takt Multiplikator zu erhöhen.Den Ram Takt auf das gestellt wo der Ram auch mitmacht.Habe also nicht wirklich mich mit dem Bios beschäftigen müssen.CPU Spannung habe ich ebenso nichts dran geändert.So finde ich macht er auch dann alles bestens.CPU Spannung ist nicht besonders hoch.Scheine beim 3950x wohl ein gutes Sample bekommen zu haben.Auch die Vids Werte sind besonderst niedrig.Es heißt ja je niedriger die sind,desto mehr OC Potzenzial haben die Cores dann.Macht aber bei einem festen Takt ja eben keinen Unterschied mehr dann.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Wow 343 Watt bei Stock Tackt,das ist ja mal ein hoher Wert.Und dabei sollen angeblich die 5000 Serie stromsparende CPUS sein.Das stimmt also so dann doch nicht mehr.Man kann also nicht beides haben,mehr Leistung bei gleichem Stromverbrauch oder sogar mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch.Das ist halt dann doch nicht so einfach.
Naja, je nach Spiel wohl.
Bei Cities Skylines war die Leistung besser und der Verbrauch durch die Bank geringer.

Vergiss aber auch nicht, dass die 343 Watt das GESAMTSYSTEM sind.
Der Wert ist abgelesen auf dem Netzteil (Asus Thor hat so nen Display mit der Anzeige wie viel gezogen wird).
Da ist zwar nur wenig RGB dabei, aber eben auch 5 Noctuas, das Board, eine 2080TI mit 125% Powertarget usw.

Sooo arg viel zieht der Zen 3 gar nicht, dafür, dass das 16 Kerne sind.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
Dann scheint der Zen 3 aber viel mehr an Temps anzuziehen.Denn ich habe nur den Luftkühler mit 2x140 Lüfter und einen 140 Gehäuse Lüfter,das war es dann auch schon.Und die CPU erreicht bei 4,3 ghz der heißeste Kern nur 82 Grad.Bin gespannt wie da dann der Zen 3 abgehen würde,bei so ner geringen Kühlung.Wird er wohl dann wegen der Temps Limitiert sein,da geht dann auch nicht mehr so viel.Oder was sind denn bei dir so die Temps und hast du ne Wasserkühlung oder ne Luftkühlung bei dir Verbaut.Wenn ja Wasserkühlung,welche denn?
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Ich habe aktuell normale Luftkühlung mit nem NH D15.
2x Front 140
1x 140 hinten
2x 120mm CPU

Auf die Temperaturen hatte ich gar nicht geschaut ehrlich gesagt.
Da der PC aber, vom Spulenfiepen der GPU und dem Chipsatzfan abgesehen, nahezu silent war bei den Tests, kann die Temperatur nicht arg hoch gewesen sein.

Allgemein ist Zen 3 wie Zen 2 aber wärmer im Idle als Intel. Das merkt man schon. Die Lüfterkurven müssen da etwas flacher gestellt werden, damit man nix hört.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
Ah ok,verstehe.Dann ist es bei dir also auch alles chillig bei den beiden Themen.Freut mich.Und ich freue mich auch aufs Wochende was du da so für ergebnisse rauskriegst.Denn das ist ja schon sehr interessant das ganze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Ich weiß,... der Vergleich hinkt etwas,... aber ich finde das trotzdem lustig. ;-)
Stock 16 Kerner für 800 Euro, schlägt 24 Kern Server CPU für 6700 Euro.

Oh Intel ist echt in Schwierigkeiten haha.

Screenshot 2020-11-12 005748.png
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
Also wenn dann würde ich den intel xeon w-3175x als vergleich zu rate ziehen.Aber nun ja der ist ja dann wieder in einem anderen Bereich dann.Irgendwann wird halt jede CPU mal geschlagen.Könnte mir sogar vorstellen das ein kommender Zen 4 wohl auch einen aktuellen Threadripper schlagen wird können.Da sehe ich schon die 32 Kerner fallen.Also nicht der kommende neue 32 Kernige Threadripper sondern die der 2000 und 3000 Serie.Die sind halt nicht unbesiegbar bei den Anwendungen.Es geht halt nichts über stark Optimierte Kerne.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.839
Der Ryzen läuft knapp bei 5.0 GHz, der Intel aber nur 2800 GHz.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Kurzes Update zu den Benchmarks von mir:
Ich war leider komplett erfolglos die CPU und / oder den Ram spürbar zu tunen.

Bei der CPU stirbt die SingleCore Leistung, wenn man AllCore hoch setzt.
Da die MC Leistung eh schon krank ist, ist mir die SingleCore Leistung aber wichtiger,... Effektiv konnte ich in Benchmarks + 10% machen, habe dann Single Core aber -15% gehabt.

Beim Speicher muss wohl mein XMP Profil spot on sein.
Hab mit all den 1usmus Tools und Guides am Speicher getuned, jedes einzelne Timing,... 20+ Setups durchprobiert. Eine Steigerung gegenüber dem mitgelieferten XMP Profil war nie bei mehr als 0,6% und das auch nur in reinen Memorybenches.

Da hatte ich schon mit Spielraum gerechnet eigentlich.
Evtl. geht mehr, wenn das OC Feature vom Dark Hero auch für andere Boards nachgereicht wird. Das Board also zwischen max Single Core OC und MC OC switched on-demand.
Das Aorus Master kann das aktuell zumindest nicht und macht damit jegliches OCing sinnlos.
Spannend kann auch werden, was mit UV geht, sobald das wiederum aktiv ist. Da auch das nicht machbar ist momentan.

Alles in Allem etwas ernüchternd, aber die CPU ist Stock schon echt super.
Alles scheint etwas flüssiger zu laufen und den 9900K vermisse ich nicht eine Sekunde.
Single Core / Strategiespiele laufen besser bis deutlich besser,... und alle anderen Games, meine Arbeit, Machine Learning, Deep Learning, Kompilieren, VMs usw. sind in einer komplett anderen Liga.
 

Arkos

Mr. Freelancer
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
4.974
Ich habe halt jedoch spiele die wirklich nicht in Windows 10 zum laufen kriegen.Wie z.b C&C die Stunde nul wo immer sagt,das es keine DIrekt x 8 installiert wurde.Das Problem hat mein bester Kumpel mit diesem Game.Bringt es nach so vielen versuchen noch immer nicht zum laufen.Bei mir sind also die Games das Problem.Ist halt leider echt so.
...

Du musst Direct Play aktivieren, dann installiert es auch Directx8

> Start > Ausführen > appwiz.cpl > Enter > "Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren" > "Legacy Components" > "Direct Play"
aktivieren und Installation zulassen.

(Eventuell musst Du Directx9 selbst installieren, welches 8 beinhaltet.)

Zusätzlich Kompatibilitätsmodus "Als Administrator" starten und allenfalls "WinXpSp3"

...
 

-->Andy<--

Enthusiast
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
1.704
C&C Stunde Nulll... Einfach die "Command & Conquer (Ultimate Collection)" kaufen die läuft unter Windows 10. Kosten ~5€
 

def

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.653
Ort
Hamburg
Kurzes Update zu den Benchmarks von mir:
Ich war leider komplett erfolglos die CPU und / oder den Ram spürbar zu tunen.

Bei der CPU stirbt die SingleCore Leistung, wenn man AllCore hoch setzt.
Da die MC Leistung eh schon krank ist, ist mir die SingleCore Leistung aber wichtiger,... Effektiv konnte ich in Benchmarks + 10% machen, habe dann Single Core aber -15% gehabt.

Beim Speicher muss wohl mein XMP Profil spot on sein.
Hab mit all den 1usmus Tools und Guides am Speicher getuned, jedes einzelne Timing,... 20+ Setups durchprobiert. Eine Steigerung gegenüber dem mitgelieferten XMP Profil war nie bei mehr als 0,6% und das auch nur in reinen Memorybenches.

Da hatte ich schon mit Spielraum gerechnet eigentlich.
Evtl. geht mehr, wenn das OC Feature vom Dark Hero auch für andere Boards nachgereicht wird. Das Board also zwischen max Single Core OC und MC OC switched on-demand.
Das Aorus Master kann das aktuell zumindest nicht und macht damit jegliches OCing sinnlos.
Spannend kann auch werden, was mit UV geht, sobald das wiederum aktiv ist. Da auch das nicht machbar ist momentan.

Alles in Allem etwas ernüchternd, aber die CPU ist Stock schon echt super.
Alles scheint etwas flüssiger zu laufen und den 9900K vermisse ich nicht eine Sekunde.
Single Core / Strategiespiele laufen besser bis deutlich besser,... und alle anderen Games, meine Arbeit, Machine Learning, Deep Learning, Kompilieren, VMs usw. sind in einer komplett anderen Liga.
Ich weiß ja nicht was du für RAM besitzt, aber entweder ist der generell nicht für Tuning geeignet, oder du hast ihn nicht vernünftig getuned.
Hier mal ein Realworld Beispiel fernab von irgendwelchen synthetischen Benchmarks.

sottr.jpg
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.831
Joah, mein Ram gibt einfach nicht nennenswert mehr her als das XMP Profil.
Eine Steigerung von 3200 auf 3600 Takt macht genau die 0,6% aus bei mir,.. da bleibt das System nicht stabil, wenn ich die Timings zusätzlich noch tune.
Bei 3200 bleiben und Timings straffen, teils extrem straffen,... macht 0,4% aus im Best-Case.

Allgemein ist das aber auch einfach ne Speicherfrage. Vor DDR5 kauf ich wohl keinen neuen Ram mehr, nur um irgendwo nen Prozent zu finden.
Die CPU selber ist allerdings recht an der Kotzgrenze.

Das finde ich bei Ampere gut und das finde ich auch bei Zen 3 gut. Man bekommt ab Werk nahezu die maximale Leistung, ohne anfassen zu müssen. Genau so sollte es in meinen Augen immer sein.
Lediglich das "Switch zwischen AllCore OC und Single Core" - Ding würde ich mir noch wünschen. Da sehe ich ganz klar den mit Abstand größten Nutzen. Die CPU auf 4,6 AllCore zu setzen ist nämlich recht easy drin. Auch 4,7 und 4,8 mit etwas Toleranz für Lüfterlärm. Dadurch steigt MC dramatisch, aber Single Core fällt halt und das bin ich nicht bereit hinzunehmen aktuell.

Das wird aber sicher kommen und nicht Dark Hero only bleiben. Dann kann man mit dem OC der CPU mehr erreichen als mit 500 Euro Ram. ;-)
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
3.761
Ort
Minden/Lübbecke
What'? 0,4% mehr performance trotz deutlich stärkerer Latenzen? In Games gemessen?
Ich erreiche mit meinem 3700x mit Ramtuning teils über 20% mehr fps...Damit würde ich dann beim 3700x bleiben, lohnt ja null der Wechsel...
 
Oben Unten