GeForce RTX 4090: ASUS lässt die Matrix neu aufleben

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Komm tu nicht so überlegen, bist doch selber ultra scharf auf die Matrix, sieht man dir doch an :lol:
 
Einzige 4090 auf die ich noch scharf wäre und noch nicht hier hatte wäre die von EVGA. :cry:

Ich habe einmal den Fehler gemacht mir eine Karte mit AIO zu kaufen und werde das nicht wiederholen.
 
Eine Asus Ares II Limited Lifetime Edition. :oops:

AFAIK war das auch die erste GPU die von Haus aus mit einer AIO Kühlung versehen war.

Damals zum Schnäppchenkurs von knapp 1000€, regulär hat die ~1350€ gekostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und? AIO sind nicht stehen gebleiben - ansonsten würden die Namenhaften Hersteller icht 5-6Jahre Garantie mitgeben.
Warum man bei ASUS so knausrig ist, ist mir schleierhaft.
 
Und? AIO sind nicht stehen gebleiben - ansonsten würden die Namenhaften Hersteller icht 5-6Jahre Garantie mitgeben.
Warum man bei ASUS so knausrig ist, ist mir schleierhaft.

Es gibt trotzdem nen Unterschied zwischen AiOs auf CPUs und AiOs auf Grafikkarten. Auf CPUs kannst du im Fall eines Defektes die AiO einfach tauschen, bei GPUs ist das deutlich schwieriger, da die Kühler vom Aufbau deutlich komplexer sind und du sie zudem nicht einfach so im Handel kaufen kannst. Mit ner AiO gekühlten GPU kaufst du dir halt ne Karte mit einem zusätzlichen Punkt der versagen kann und somit die Karte in nen Haufen Elektroschrott verwandelt, während ne luftgekühlte Grafikkarte keine Pumpe hat, die ausfallen kann.
 
Tja und trotzdem hält die AIO weder Ox noch Esel auf. :d
 
Der Preis als UVP ist echt heftig, unter den Features wird leider nicht mal mehr der Voltmaster zum erhöhen der Spannung erwähnt :unsure:
 
Tausend Steine mehr als für dein Strix LC Geraffel.

Exklusivität hat eben ihren Preis, du packst das schon.

Nicht ganz, denn die US Preise die sind ja exklusiv Steuer.

Inkl. der hiesigen Umsatzsteuer dann umgerechnet ~3562 Teuro.

Möchte mal wissen was die gesoffen haben bei Asus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Holla, ich hätte ja tatsächlich so mit 2500-2700€ gerechnet :fresse: Also 3500€ ist dann schon etwas krank, selbst für Asus Verhältnisse. Man könnte sich für den Preis einfach zwei PNY 4090 oder so kaufen die so ca. die selbe Leistung haben und ggf sogar leiser sind wegen dem Asus typischen Spulenfiepen... Da muss man schon sehr großer Fan sein.
 
Naja bei der upv reichen auch 10 in der Produktion.
 
Warten wir jetzt mal die große Asus Präsentation heute um 15 Uhr ab, dann kann man die Karte immer noch verteufeln ....
 
jeder strohhalm wird ergriffen :)
 
Wenn Holzmann die nicht kauft für 4000 Euro bin ich von ihm maßlos enttäuscht :coffee2:
 
nvlink gibt es auch nicht mehr bei den Geforce Karten.
 
Da kommt sie, die Matrix, eine Karte die niemand braucht und auch nie einer nach gefragt hat... Und ganz ehrlich, einen Betriebsstundenzähler als Innovation anzupreisen... Made my day!
Und LM auf der Karte ist jetzt auch nix worauf die Welt gewartet hat. Das kriegt Sony bei der PS5 Dank Schaumstoffrahmen auch hin.
 
Kann dem nur zustimmen, mega unattraktive Karte, allein die AiO ist schon ein dicker Minuspunkt. Der Preis zieht das nochmal mehr ins lächerliche.
 
Damit ist die Stimmung ja wieder auf dem Tiefpunkt angelangt :sneaky:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn Holzmann die nicht kauft für 4000 Euro bin ich von ihm maßlos enttäuscht :coffee2:

Bringt doch eh nichts, wenn man hier nur noch ausgelacht wird, das war früher mal anders. /:

@Topic
paar Minuten noch:

 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin ja grundsätzlich offen für neues. Und wäre sicherlich auch bereit (sofern ich sie unbedingt haben möchte), einen gewissen Aufpreis für ein alleinstellungsmerkmal zu zahlen.
Aber wir reden hier von (sehr wahrscheinlich) 70% Aufpreis, für was genau ? Eine minimal verbesserte Strix ? Eine AIO, die ich nicht in meinen Kreislauf integrieren kann ?
Einen Betriebsstundenzähler ? (Eine Casio Uhr für 10Euro kann das auch). Flüssigmetall für minimal bessere Temperaturen ?

Hätte Asus hier einen WaKü Block drauf gesetzt, um sie in einen Kreislauf zu integrieren, wäre der Tiefpunkt wohl nicht ganz so Tief. Wer eine solche Karte kauft, hat ziemlich sicher auch
andere High-End Komponenten inkl. WaKü.

Mein Fazit ist hier recht einfach: Eine ASUS ROG STRIX LC GeForce RTX 4090 in anderem Design bei vielleicht 2-3% mehr Leistung (die man aktuell für 2099Euro bekommt). Dazu dann noch der unrealistische Preis.
 
Mal sehen, ob die Karte überhaupt bei uns erhältlich sein wird und wenn ja in welchen Stückzahlen.
 
Hätte Asus hier einen WaKü Block drauf gesetzt, um sie in einen Kreislauf zu integrieren, wäre der Tiefpunkt wohl nicht ganz so Tief. Wer eine solche Karte kauft, hat ziemlich sicher auch
andere High-End Komponenten inkl. WaKü.

Wie Holzmann der knapp 1 Jahr seine Wasserkühlung mit Mora zusammen mit dem ganzen Forum geplant hat und nun eine AIO als beste Lösung feiert. ;)
 
Bei dem Preis wäre ein ordentlicher Fullcover und eine Radiator/Pumpen/AGB-Kombo allemal drin gewesen.

Was Asus hier als "Fullcover" ansehen will ist ja nur ein dünner/billiger Abklatsch zum Premium Preis, das hat einfach keine Wertigkeit.

Anus_Matrix_Plat_FC_POOP.PNG
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh