Aktuelles

DELL Studio 1749 - Erfahrungsbericht

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Schau mal in Dein Postfach ;)

Ich hoffe es klappt...

VG Frank
Kann den Treiber auch nicht installieren. Kommt eine Fehlermeldung gleich nach dem doppelklicken auf das Setup:

Dieses Softwarepaket kann auf Ihren System nicht installiert werden. Das Setup-Programm wird abgebrochen.

Ist wie als wenn der Treiber irgendwie auf die ursprünglichen Systemkompotenten prüft und dort steht : keine Intel WLAN 6200 im System und dann abbricht.

Habe auch noch mal den Originaltreiber von Intel probiert und wie immer gleich den Bluescreen erhalten zum Dank.

Hab jetzt erstmal alles wieder zurückgebaut. Werde morgen mal den Händler anrufen und fragen ob da ein spezieller Treiber notwendig ist.

Wenn der nichts hat werd ich das ganze widerrufen und sehen ob ich die Kohle zurückbekomme oder/ und einen Tausch in eine andere N Karte machen kann, vielleicht hat ja hier auch einer im Forum was passendes ...???

Trotzdem nochmal vielen Dank das Du mir den Treiber geschickt hast ... schönen Abend noch ...

Achso eine Frage noch ...wie kann ich am besten die DVB-T Karte und den HDD Käfig (inklusive HDD Adapter und Schraubenset). Wenn ich das so auf den vergangenen Seiten das lese ist ja via Telefon nicht so dolle weil jeder was anderes sagt ...dann lieber über den Dell MA wo die E-Mail Adresse vorliegt? Was rätst Du mir bzw. den anderen die hier ja auch regelmäßig gucken ...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BigReval

Neuling
Mitglied seit
12.04.2010
Beiträge
42
@Teki72: Ich rate Dir, den Dell Mitarbeiter via Mail zu kontaktieren oder anzurfen und Dich mit ihm verbinden zu lassen. Wichtig hier ist, das Du den Telefonjockeln sagst, dass es um Ersatzteile geht, die nicht unter Gatantie fallen und kostenpflichtig zusätzlich zu erwerben sind. In dieser Abteilung sitzt der Mensch... Und, das angegebene Schraubenset ist NUR um die Platte im Rahmen zu fixieren, NICHT um den Tuner/HDD Rahmen zusätzlich zu befestigen. Da sprich den Mitarbeiter nochmal an, welche Schrauben Du noch zusätzlich benötigst!

Ich habe mit dem Dell Mitarbeiter gesprochen, der hat ein Angebot geschickt (E-Mail), dass habe ich bestätigt (E-Mail mit Rückrufnummer) und er hat am selben Tag noch angerufen. Bei seinem Rückruf habe ich die Kreditkartendaten genannt und damit bezahlt. Ein paar Tage später hatte ich Post...

Ach, eines ist mir noch eingefallen, installiere das Win 7 noch mal ganz frisch! Ich hatte eine G9x von Logi gekauft und diese wurde zwar erkannt, so dass ich sie benutzen konnte. ABER die Logi-Software sagte immer: Keine Logimouse gefunden. Dann habe ich meine G9 vom Desktop genommen, die wurde einwandfrei erkannt. Auch die G9x wurde vom Desktop-PC einwandfrei erkannt. Nur der Dell weigerte sich hartnäckig die G9x zu erkennen. Ein Telefonat mit Logi hat nicht weitergeholfen, die sagten: Das liegt an Win 7, das Problem wäre bekannt... Also habe ich Win7 (wieder mal) neu und frisch installiert... Und siehe da, die G9 UND die G9x wurden einwandfrei erkannt...

Wenn Du noch Zeit und Lust hast, würde ich das einmal ausprobieren. Evtl. löst sich das Problem dann von selbst... (Letzte Hoffnung...?)

@All: Der Tip mit der WLAN Antenne, diese an den DVB-T Tuner anzuschliessen ist nicht so prickelnd. Der Empfang ist, na ja nennen wir es "bescheiden"... Eine kleine Stabantenne (4,90 €) und den Adapter (4,90 €, beides bei PEARL) bringen einen sehr guten Empfang! Das Teil ist auch leicht und lässt sich prima in der Notebooktasche verstauen.

VG Frank

PS: Mal schauen, ich wollte mir noch die beleuchtete Tastatur besorgen... Mal sehen, wie lange das dauert... ;)
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Danke für den Tip.

Kann schon sein das das OS ne Macke hat da ja immer die blöde Fehlermeldung kommt wenn ich nen WLAn Treiber von Dell versuche zu installieren.# obwohl ja Deiner passen muss. Vielleicht ist ja auch etwas schief gegangen da ich zum Anfang das System ein paar mal zurückgesetzt hatte. Will auch gar nicht wissen wie viele Treiberleichen sich im Keller des OS inzwischen verbergen :-(

Werde daher dann das System heute Nachmittag neu aufsetzen.
Frage würdest Du das System mit eingebauter Intel 6200 Karte installieren, oder mit der gelieferten Broadcomkarte 1397 oder ganz ohne gesteckter WLAN Karte? Meine Verstand sagt mir am besten mit installierter Intelkarte das gar nicht erst die anderen Treiber installiert werden ...
 

Dj3K

Enthusiast
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
2.067
Hallo Dj3K!

Nein in diesem Fall nicht. Hat was mit Versicherung zu tun usw. Da musst Du schon persönlich unterschreiben...

Evtl. kommen die langen Wartezeiten ja auch zustande weil Dell soviele Notebooks nachliefern muss... von wegen hat der Nachbar... ;)

Zur Not bei UPS anrufen und einen Termin ausmachen...

VG Frank
Hab die Vollmacht ausgefüllt, dass das Paket an den Nachbarn gegeben werden darf... und zusätzlich einen Zettel, dass UPS mich nach 18 Uhr erreicht, falls mein Nachbar nicht da sein sollte :d

Mal schauen, was heute passiert ;)
 

BigReval

Neuling
Mitglied seit
12.04.2010
Beiträge
42
@Teki72: Ich würde die 6200 direkt einsetzen. So können sich keine Treiber in´s Gehege kommen. Ich hatte, als ich meine Kiste bekam, die nur kurz ausprobiert und dann direkt die Platte komplett "platt" und neu gemacht. Die installieren da immer so viel Müll- und Demo- und Testversionen... Auf das neue und "saubere" System habe ich dann alles installiert. Bis auf die Maus (kam erst später) lief dann auch alles 100%ig.

Ich habe mir VOR der Installation noch alle Treiber frisch bei Dell gezogen und diese dann auf einem Stick zwischengespeichert. Nach der Installation alles rübergezogen und losgelegt. Mein Tip: Benenne die Verzeichnisse, wofür es gut ist. Mit den kryptischen DELL Nummern bist Du nur am suchen...

Nach der Installation auf jeden Fall die Intel-Chipset Treiber zuerst, dann die Turboboost Treiber usw. Und Achtung: Der Grafiktreiber für das Intel HD eingebaute zeugs ist nicht notwendig! Nimm lieber von ATi direkt den aktuellen Catalyst Treiber. Die ATi Seite verweist Dich zwar an Dell aber Du kannst den Treiber trotzdem laden und installieren. Der ist wesentlich besser als der veraltete von Dell!!! Er erkennt die Grafik problemlos und läuft!

Wenn Du das alles hinter Dir hast, dann dürfte eigentlich alles laufen...

@Dj3K: Na denn viel Glück, dass das alles so klappt...

VG Frank
 

Gamefreak!

Semiprofi
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
6.362
Sind auf der Windows CD die dem Dell beiliiegt nicht schon alle Treiber und schick schnack von Dell intergriert ?

Oder ist das Windows - wenn man es neuinstalliert - clean ?
 

BigReval

Neuling
Mitglied seit
12.04.2010
Beiträge
42
@Gamefreak: Bei mir war eine "normale" Win 7 HP Version dabei. Will heissen, eine original installations CD nur mit Dell Aufdruck.

Dementsprechend ist das System nur mit den "On-Board-Treibern" ausgestattet. Alle Dell spezifischen Treiber müssen nachinstalliert werden.

@All: Habe eben bei Dell nochmal zum schauen eine Konfiguration vom 1749 gemacht... Und siehe da, jetzt verlagt Dell für die Installations CD noch 5€ extra. Sonst gibt es nur ein Recovery von Festplatte... Also vor dem "Plattmachen" der Platte eine Sicherung der Recovery machen, sonst ist nix mit neuem OS aufspielen...

VG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Dj3K

Enthusiast
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
2.067
Ich habe noch eine Recovery CD dabei :d
Wobei mir das wurscht ist, da ich Home Premium nicht nutzen werden...

Ja, Laptop ist gestern angekommen.

Die Verpackung ist ein Witz!
08/15 Laptop Verpackung, ohne neutralen Karton herum.
Finde ich frech sowas.
Der Karton sieht nun entsprechend aus... Kommt ja auch aus Shanghai.

Immerhin sieht das Laptop super aus.

Werde ich am WE installieren und einrichten.
 

dpante1s

Semiprofi
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
1.283
Ort
Königswinter
Gibt es eigentlich beim 1749 mit Auflösung 1600x900 verschiedene Display-Hersteller wie z. B. auch damals beim 1700er Vostro?

Mein Display ist von den Farbwerten sehr hell/weißlastig.. Oder habt ihr noch alle manuelle Einstellungen vorgenommen, daß ihr hier schreibt, daß das Display sehr gut ist??
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Hallo dpante1s,

keine Ahnung, hab aber ein Studio 1749 im Expert gesehen und es hatte das selbe Display... Sehr gut ist auch immer relativ, klar es wird immer besseres geben. Anders vielleicht ausgedrückt ... es ist für das Geld sehr gut aber nicht das allerbeste ... es hängt viel vom Blickwinkel ab ...da würde ich nochmal probieren insbesondere die horizontale Einstellung ...

Weiß auch nicht ob durch mein Multotouch Screen der Kontrast/ Helligkeit irgendwie anders ist das ja der Displaydeckel ein oder zwei Millimeter dicker zu sein scheint und eine zweite Scheibe vorm Display ist

Eine Optimierung habe ich so noch nicht vorgenommen aber schon gelesen das es was bringen soll.

Im Netzbetrieb habe ich auch nicht die hellste Stufe eingestellt, sondern bin ein oder zwei Stufen zurückgegangen da meiner Meinung nach mit etwas weniger Helligkeit der Kontrast auch besser wird.

Outdoor nutze ich natürlich die hellste Einstellung ...
Grüße

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:14 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:59 ----------

Frage noch wegen den Chipsatztreibern (da ja dieser unbedingt vor dem Turbo Boost Treiber installiert werden muss) ... ich hab da auf der Dell Seite nur die:

Intel Turbo Boost Technology Monitor Software
Intel Management Engine Interface
Intel Turbo Boost Technology

Treiber gefunden.

Die reine Chipsatztreiber ist das der "Intel Management Engine Interface" ? Und noch eine zweite Frage, die Dell Wireless Softare in der Systemsteuerung geht die auch mit der 6200 WLAN Karte von Intel oder funzt die nur bei der Broadcom 1397 Karte ? kann die Software auch so einzeln bei Dell nicht finden zum runterladen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

BigReval

Neuling
Mitglied seit
12.04.2010
Beiträge
42
Frage noch wegen den Chipsatztreibern (da ja dieser unbedingt vor dem Turbo Boost Treiber installiert werden muss) ... ich hab da auf der Dell Seite nur die:

Intel Turbo Boost Technology Monitor Software
Intel Management Engine Interface
Intel Turbo Boost Technology

Treiber gefunden.

Die reine Chipsatztreiber ist das der "Intel Management Engine Interface" ? Und noch eine zweite Frage, die Dell Wireless Softare in der Systemsteuerung geht die auch mit der 6200 WLAN Karte von Intel oder funzt die nur bei der Broadcom 1397 Karte ? kann die Software auch so einzeln bei Dell nicht finden zum runterladen ...
Hallo!

Ich hatte zuerst das Management usw. installiert, danach den Turbo Boost und dann den Monitor. Klappte einwandfrei.

Zur WLAN Karte, nimm den Treiber den ich Dir geschickt habe, der installiert ein eigenes WiFi Management. Sollte problemlos gehen... Hoffe ich doch... ;)

VG Frank
 

bastyyy

Neuling
Mitglied seit
21.05.2010
Beiträge
4
Hallo liebe 1749 Besitzer, :d

ich habe ein kleines Problem bei meinem lappi und wollte mal in die Runde fragen, ob es vielleicht bekannt ist. Folgendes:

Es geht um die Multimediatasten oberhalb der normalen Tastatur. Diese spinnen manchmal wenn ich meinen PC hochfahre. Normalerweise leuchtet die Reihe ja einmal von rechts nach links und dann noch einmal von links nach rechts auf. danach leuchten alle multimediatasten.

Tritt nun das Problem auf passiert das beim hochfahren nicht, sondern vereinzelte Tasten flackern nur leicht und wenn der PC hochgefahren ist, öffnet sich immer das Mobilitycenter von windows und es folgt: lautlos, lauter, lautlos, lauter (was mit den flackernden multimediatasten zusammenhängen muss)

sobald ich (egal ob beim hochfahren oder laufenden windows) auf den tasten rumdrücke wird das wirre flackern der einigen tasten beendet und sie leuchten normal. dann funktioniert auch alles richtig und tritt beim laufenden PC auch nicht wieder auf.

was kann das sein???

mfg bastyyy
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Hallo bastyyy, schönen Morgen,

das klingt für mich wie ein Hardwarefehler der Multimedialeiste und ich würde den Support von Dell bemühen.

Zwischenbericht zwecks der Intel WLAN Karte 6200 Karte.

Habe gestern nun das System komplett neu aufgesetzt. Alles läuft irgendwie viel schneller, kann daher nur jedem empfehlen das vorinstallierte System zu ersetzten. Leider habe ich immer noch das selbe Problem beim installieren der WLAN Karte.

Bin jetzt mit dem Verkäufer so verblieben das er eine neue Karte bei sich vorher testet und diese mir dann zum probieren sendet. Vielleicht ist ja einfach nur die Karte defekt ...

Schönes Pfingsten noch ...
 

bastyyy

Neuling
Mitglied seit
21.05.2010
Beiträge
4
Hallo,

Support hatte ich kontaktiert und mir wurden einige Tipps zur Behebung des Fehlers gegeben. Hatte die Steuerungsleister aus und wieder eingebaut. Im Moment gehts jetzt wieder. Mal hoffen das es so bleibt =)

Mal ne andere Frage. Wird der Akku auch geladen wenn das Notebook ausgeschalten am Strom steckt? oder muss das Notebook zum laden des Akkus an sein?

gruß bastyyy
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Die Steuerungsleiste wird wohl nen Wackler haben und wenn der immer wieder kommt würde ich den über kurz oder lang von Dell auf Garantie wechseln lassen. Weiß ja nicht ob Du einen Vor-Ort-Service hast ...

Zu Deiner Frage, der Akku wird immer geladen, egal ob man das Notebook an oder ausgeschalten hat. Im ausgeschaltenen Zustand soll jedoch das laden etwas schneller gehen.

In den Dell-Energieoptionen kann man noch die verlängerte Lebensdauer des Akkus aktivieren.

Ich empfehle Dir zusätzlich den vollgeladenen Akku aus dem Notebook zu entfernen wenn Du am Stromnetz hängst, da Du so die Lebensdauer des Akkus erheblich verlängern kannst.

Ansonsten ist vielleicht nach einem Jahr der Akku tot bzw hält nicht mehr so lange (Ausnahmen bestätigen die Regel, im Handbuch steht das der Akku nur ca 300 mal geladen werden kann ...)
 

Dj3K

Enthusiast
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
2.067
So.. mein Lappi läuft nun wie geschmiert :)
Fast alles eingerichtet, nur noch ein paar Daten von A nach B schmeissen.

Betreibe meinen Laptop an meinem Monitor (zu meiner ersten Frage hier: Ja, TFT wird sofort nach einschalten erkannt, aufklappen des Lappi ist nicht nötig) und Laptop ist ständig am Netz!

Entfernt ihr den Akku, wenn Laptop am Netz hängt?
Geladen wir der Akku ja zu keiner Weise (siehe nicht leuchtendes Statuslämpchen).

Edit: Haha.. hätte ich den Post über mir mal gelesen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bastyyy

Neuling
Mitglied seit
21.05.2010
Beiträge
4
Ich empfehle Dir zusätzlich den vollgeladenen Akku aus dem Notebook zu entfernen wenn Du am Stromnetz hängst, da Du so die Lebensdauer des Akkus erheblich verlängern kannst.
Ich hab den Akku schonmal rausgenommen aber dann ist ja hinten das ganze Notebook offen, weil die Abdeckung direkt am Akku fest ist. kann man den Akku nicht auch ohne den Deckel entfernen?
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
... kann man den Akku nicht auch ohne den Deckel entfernen?
sicherlich aber ob dann noch der Akku zu gebrauchen ist :haha: denn dazu wirst Du wohl den Akku zerstören müssen ...

Bin selbst schon am überlegen ob ich mir nicht einen 2. Akku, einen 6 Zellen Akku in der Bucht hole und denn dann ihn immer drin lasse. Wenn der dann nach nen Jahr die Huffe hochreißt ists vielleicht nicht so tragisch da er in der Bucht schon ab 40 Euro + Steuer zu haben ist und ich mir so den Original 9 Zellen Akku schone ... aber einen Akku sollte man sich ja auch nicht jahrelang in den Schrank legen da das auch nicht so gut sein soll (daher sollte man ja jeden Akku so aller ein, zwei Monate mal entladen und neuladen ...)

Dj3K ...Geladen wir der Akku ja zu keiner Weise (siehe nicht leuchtendes Statuslämpchen).
Ich glaub das hängt wohl mit der verlängerten Akkulebensdaueroption in den Energieeinstellungen zusammen, weiß ich aber nicht genau ...macht jedenfall Sinn das der Akku nicht permanent geladen wird wenn er voll ist ... ist ja nichts anderes als den Akku richtig rauszunehmen wenn er voll ist ...weiß nur nicht ob die Softwaremethode von Dell so 100 % funkioniert und daher nehm ich persönlich den Akku raus wenn ich Ihn nicht brauche. Hat seinen Platz in der Notebooktasche gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

bastyyy

Neuling
Mitglied seit
21.05.2010
Beiträge
4
Das schädliche ist die wärme beim eingebauten akku. deshalb baut man ihn aus. geladen wird nur wenn er nicht zu 100% voll ist ;D
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Das schädliche ist die Wärme beim eingebauten akku. deshalb baut man ihn aus. geladen wird nur wenn er nicht zu 100% voll ist ;D
hmm ... das ist sicherlich auch ein Grund des Verschleißes ... war bis vor drei Jahren für einen großen Notebookhersteller im technischen Support tätig ... da wars immer der permanente Ladestrom der nie zu 100 % durch die Ladelelektronik des Notebooks abgeschalten werden konnte wenn der Akku voll war. Beim neuen Studio wird ja auch der Ladestrom für die letzten 20 / reduziert. Es ist auf jeden Fall der richtige Weg in die richtige Richtung, trau nur dem ganzen nicht 100 % ig ... Ich weiß natürlich nicht wie jetzt der aktuelle Stand der Ladetechnik ist. In 3 Jahren kann viel passieren ...
 
Zuletzt bearbeitet:

gamer=slayer

Neuling
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
205
hallöchen, der i5-520m 2,4-2,93 Ghz taktet bei mir nur bis 2,6 Ghz bei volllast mit prime95.
Erreicht der die 2,93 Ghz nur mit einen Kern ?
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Hallo gamer=slayer,

leider können nicht alle zwei Kerne beim i5-520m auf 2,93 Ghz takten. Die virtuellen 2 vom HT jetzt mal nicht mitgerechnet. Also alles im grünen Bereich bei Dir ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

gamer=slayer

Neuling
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
205
Hallo gamer=slayer,

leider können nicht alle zwei Kerne beim i5-520m auf 2,93 Ghz takten. Die virtuellen 2 vom HT jetzt mal nicht mitgerechnet. Also alles im grünen Bereich bei Dir ;)
Ah, Okay danke dir Teki72 da bin ich ja beruhigt. Toll nun habe ich den Technischen Support schon über diesen "Mängel" informiert ..... peinlich peinlich , aber woher soll man das wissen , kommt ja einen vor wie eine mogelpackung!
Was solls ein Problem weniger 2 verbleiben noch....
 

gamer=slayer

Neuling
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
205
Alles klar mal sehen was du dazu sagen kannst .

YouTube - DSCI0523.AVI

2- 5 min. Wartezeit bis er anfängt hochzufahren und nebenbei piept er noch erschreckend in 7x takt hintereinander , das habe ich allerdings unterdrücken können durch meine Boxen die ich angeschlossen habe (links aufn video) .
Wenn ich die Boxen aber abstöpsel hört man sofort das Piepen durch die Boxen im Notebook!

Als zweites habe ich das Problem mit meinen USB Steckplatz.
Wenn ich z.B. meinen MP3 Player sowie meine Kamera anschließen möchte , erkennt er die Komponenten nicht mehr was aber vorher alles wunderbar lief!
Ein Problem mit meiner Maus habe ich auch , das sie im öfteren einfach ausgeht für 3 sec.
Da habe ich eben gerade festellen können wenn ich den Stecker von meiner Maus berühre das sie dann ausfällt.... also könnte das ein wackelkontakt sein .
 

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
@ gamer=slayer

Hast Du mal nen Biosupdate durchgeführt auf A04 ? (wegen dem 7x Piepen)

Und wegen der USB Probleme und dem langsamen hochfahren von Windows... hast Du mal Dein Betriebsystem nach dem auftreten des Fehlers neu aufgesetzt um eine Macke von Win7 ausschließen zu können ? Oftmals ist die Keulenmethode besser als stundenlang vor dem Rechner zu sitzen und rumzubasteln ... :wall:

Vielleicht hilft es ja auch einmal zum testen die Autostartprogramme zu deaktivieren, dass Du den Bremsklotz findest.

Wenn natürlich der USB Port wirklich einen Wackler hat ist das ganze doch ein Fall für die Reparatur duch Dell ... würde ein anders USB Gerät probieren oder auch/ und einmal die zweite USB Buchse probieren. Vielleicht hat ja auch nur der USB Stecker und nicht die Buchse des Laptops einen Wacker ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamefreak!

Semiprofi
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
6.362
Hi,

Kann mir jemand von euch sagen wie lange der Versand idR. dauert. Meins wurde am 21.05. versandt.

Die Nachverfolgung via UPS funktioniert nämlich nicht...
 

gamer=slayer

Neuling
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
205
Also BIOS habe ich A02 drauf und windows habe ich nicht neu aufgezogen da der Support meinte das sowas nicht nötig sei sondern eher eine Systemwiederherstellung also auf werkeinstellung zurück zusetzten

Der Batterie Trick den habe ich schon längst gemacht allerdings ohne Erfolg.
Du solltest auch wissen das ich mein Notebook auch schon zu DELL in die Reperatur geschickt habe wegen den Problemen.
Ich muss dsa nochmal beobachten mit den Hochfahren weil mir aufgefallen ist das er dsa weniger macht.
Aber das BIOS werde ich einmal Aktualiesieren danke für den Hinweis.

Öhm, würde es dir zuviel ausmachen wenn du mir bitte den passenden Link für das Aktuelle BIOS einmal schreiben könntest ?
Ich habe Probleme mich auf der Seite von DELL zurecht zu finden ^^

Achso hab was vergessen, welche Büchse meinst du denn , du weisst schon das dass Studio nur EIN traurigen Steckplatz für USB hat oder :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Teki72

Neuling
Mitglied seit
16.03.2009
Beiträge
69
Öhm, würde es dir zuviel ausmachen wenn du mir bitte den passenden Link für das Aktuelle BIOS einmal schreiben könntest ?
Ich habe Probleme mich auf der Seite von DELL zurecht zu finden ^^

Achso hab was vergessen, welche Büchse meinst du denn , du weisst schon das dass Studio nur EIN traurigen Steckplatz für USB hat oder :d
Der Link für das Biosupdate für das Studio 1749 ist: Treiber und Downloads

Achso... Bios Updates immer auf eigene Gefahr ich hoffe Du hast auch wirklich einen Dell Studio 1749, dass musst Du natürlich vorher selbst sicherstellen oder den Treiber über die Service-Tag-Nummer suchen. Diese findest Du im Bios Deines Dell.

Habe auch grad gesehen das Du schon einiges im Tread vom Studio 1747 geschrieben hast, nicht das Du gar nicht das Studio 1749 sondern das Studio 1747 hast...

Übrigens eine Systemwiederherstellung wie von Dell vorgeschlagen würde ich Dir nicht empfehlen, sondern eine komplette Neuinstallation. Vorher natürlich alle Treiber auf einem USB Stick laden ... steht schon einiges dazu hier im Tread von BigReval. Zusätzlich würde ich Dir auch vorher empfehlen den kompletten Inhalt deines jetzigen Systems auf eine externe Platte zu sichern, nicht das sich im nach hinein raustellt, dass Dir doch irgendwas von Deinen Daten fehlt ...

Zwecks dem USB ... das Studio egal ob 1747 oder 1749 hat zwei USB Buchsen auf der rechten Seite ... einmal hinten in Richtung Displayscharnier und einmal in Richtung Lautsprecher also vorne :angel:

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:25 ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:26 ----------

Hi,

Kann mir jemand von euch sagen wie lange der Versand idR. dauert. Meins wurde am 21.05. versandt.

Die Nachverfolgung via UPS funktioniert nämlich nicht...
Hi, ca ein bis zwei Wochen, könnte also mit ein bisl Glück noch Ende der Woche kommen ... die Verfolgung funktioniert, aber Du musst Die Sendungsnummer manuell aus dem Link für die Verfolgung rauskopieren und dann neu eingeben... ist ein Bug ... Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten