[Sammelthread] Custom-WaKü Quatschthread

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
14.213
Das 1000D ist nun kein sonderlich schönes Gehäuse, aber bietet Platz zum austoben.
Gute Kamera wäre hier angesagt, sind aber keine 16/10er Schläuche?

2 HFN, 2 D5N, direktes und indirektes RGB ist schonmal nicht verkehrt.

Aber was ist das für ein Zipfel?
1669318802760.png


shame-got.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

chasydave

Enthusiast
Mitglied seit
04.07.2008
Beiträge
2.813
Ort
Bottrop
Mal ne frage. Hat jemand seine m.2 ssd wassergekühlt oder ist das SCHWACHSINN?
Hab gehört das die ziemlich heiß werden soll. Hatte bis jetzt keine, daher die Frage. Danke
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
14.213
Hab gehört das die ziemlich heiß werden soll
Tun sie in der Regel nicht.

Es gibt eine optimale Betriebstemperatur die Laut JEDEC "festgelegt" ist, jedoch würde ich sagen, dass seltenst eine SSD in Regionen geht die das weit überschreiten.

Ausser du hast diese dauerhaft unter starkem Gebrauch.

In schlecht belüfteten oder kleinen Gehäuse kann das aber schon praktisch vorkommen, dass die wärmer werden, ebenso wenn die direkt an der GPU liegen.

Ist auf jeden Fall ein netter Spielkram und gut gemacht, bei eh ausreichend vorhandener Radiatorfläche wäre es das geringste Problem deine SSD mitzukühlen.

Im Sommer kann es der einen oder anderen SSD sogar helfen.
 

Mac_leod

Enthusiast
Mitglied seit
10.04.2005
Beiträge
135
Ort
Dresden
Einfach nur um eine NVMe SSD immer unter 40C zu sehen, egal was du mit ihr anstellst, ist allein schon wert 🤓

Aber wie @KaerMorhen schon schreibt, hat wenig bis gar keinen Sinn.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.091
Ort
Um und bei Hildesheim
1. Durchflussbremse ID 8mm vs. 10mm ist komplett zu vernachlässigen, oder? Habe noch reichlich Alphacool TPV Anschlüsse und überlege, die für den externen Radi zu nutzen.

2. Günstige Alternative für den Radiator zu den Arctic P14, die nicht so zum Humming neigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

chasydave

Enthusiast
Mitglied seit
04.07.2008
Beiträge
2.813
Ort
Bottrop
Mich hätte eine Bewertung vom Board irritiert. Der sagte, der beigefügte Kühlkörper vom Board bringe nichts, die ssd wäre immer über 80 Grad.

Bis jetzt ist nur die CPU im Kreislauf drin. Die langweilt sich also. Bin schon am überlegen ob nicht noch ein RAM Kühler wird 🤣
 

Dave223

Legende
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
6.257
Ort
Halle/Saale
1. Durchflussbremse ID 8mm vs. 10mm ist komplett zu vernachlässigen, oder? Habe noch reichlich Alphacool TPV Anschlüsse und überlege, die für den externen Radi zu nutzen.

2. Günstige Alternative für den Radiator zu den Arctic P14, die nicht so zum Humming neigen?

1. Ja, ist es. Hab vor Ewigkeiten von 8/11 auf 11/16 gewechselt. Gebracht hat es wenig, außer Optik und halt von Tygon auf ZMT

2. Ich glaub was Preis/Leistung angeht, führt an den P14 kein Weg vorbei.
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.450
Wow, schaut euch mal dieses "Einzelstück"
Also ich weiß ja nicht.
Ich finde es fürchterlich
Man kann wirklich schön und sauber im 1000d bauen platz ist da genug.
Das sieht für mich aus wie gewollt und nicht gekonnt.
Gerade wasserkuehlung sollte doch eigentlich was fürs Auge sein oder sehe ich da was falsch?
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.450
Die LED Geschichten finde ich jetz nich schlimm, aber die Verschlauchung und so weiter ist ne Katastrophe. Wäre mir persönlich zu schade bei so einem teuren buildt


Und zu LEDs darf ich nix sagen:rofl:
Nicht ohne meinen Anwalt :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

20210828_185746.jpg
 

nordic_pegasus

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
691
Ort
¯\_(ツ)_/¯
Mal ne frage. Hat jemand seine m.2 ssd wassergekühlt oder ist das SCHWACHSINN?
Hab gehört das die ziemlich heiß werden soll. Hatte bis jetzt keine, daher die Frage. Danke

eine M.2 SSD hat NAND-Chips, den Controller und in der Regel auch Cache (SDRAM).

  • Der Controller sollte nicht zu warm werden, weil er dann runtertaktet und die Leistung einbricht. Das gleiche Prinzip wie bei einer CPU oder GPU. Je kälter, je besser.
  • Der NAND hat ein Betriebsfenster, in welchen der optimal läuft. Das Minimum ist glaube ich bei ca. 40°C. Darum macht hier eine starke Kühlung kaum Sinn, zumal der NAND auch gar nicht soviel Strom verbraucht, dass sich dieser extrem auswärmt.
  • SDRAM Module sind wieder etwas anders, weil diese zwar tendentiell bei guter Kühlung besser laufen. Da man aber den Cache einer SSD nicht übertakten kann, ist auch hier starke Kühlung relativ sinnlos.

Darum ist die Antwort ein klares JEIN. Ich würde eine M.2 SSD nicht aktiv kühlen, ein passiver Kühler sollte aber auch nicht schaden. Wichtig ist eigentlich nur, dass der Controller nicht überhitzt, was aber auch nur bei Dauerlast passieren kann. Falls Du täglich mehrere 100GB an Daten verschiebst, wäre also ein Kühler eine Idee wert, sofern nicht sowieso auf Deinem Board einer vorhanden ist. Einen Wakü-Block würde ich nicht empfehlen.

Falls sich die Gerüchte um stark steigende Leistungsaufnahme von PCIe gen5 Controllern bewahrheiten sollten, kann sich die Sachlage natürlich ändern. Es hat ja wohl einen Grund, dass SSDs jetzt auch 25mm breit sein dürfen anstatt nur 22mm.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.091
Ort
Um und bei Hildesheim
Leds sind mir egal. Ich finde den MoRa-Kasten mega!
 

veitograf

Profi
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
120

Mac_leod

Enthusiast
Mitglied seit
10.04.2005
Beiträge
135
Ort
Dresden
Wenn man die Suite jetzt noch als APP im OpenHub verwalten könnte, wäre das ein Traum. Hast einmal die Suite zum LEDs steuern verwendet, nimmst nix anderes mehr. 😍
Bzw. so lange bis die Anschlüsse alle belegt sind 😔
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.091
Ort
Um und bei Hildesheim
Schließt ihr zwei PWM Pumpen über Splitter an einen PWM Port oder an zwei verschiedene, um die Drehzahlen perfekt aufeinander abstimmen zu können?
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
14.213
Wozu perfekt abstimmen? Habe beide am Quadro Stecker 1+2 und regel die grob nach %.
Pumpe 2 wird dann nach den Einstellungen der Pumpe 1 geregelt.

Dank individueller Pumpeneigenschaften bekommst du das eh niemals genau geregelt ;)

Du hast ja die natürliche Fertigungsschwankung von +%
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.450
Lenkt das nicht extrem ab?
Ne das geht schon aber ich habe viele Profile erstellst.
Hab zusätzlich (auf dem Foto noch nicht)
Ne Corsair K100 da gibt es einen Profil switcher.
Damit kannste sehr fix durchschalten.
Hab bestimmt 100 Profile erstellt mit icue.

Irgendwann schaffe ich es auch mich hoch zu raffen und meinen Worklog weiter zu schreiben.
Das wollte ich eigentlich schon ganz lange gemacht haben.

Im Nachgang wollte ich dann wöchentlich ein Profil vorstellen so mein Plan
Aber
Der verdammte Zeitmangel
Bin seit über einem Jahr nur am Überstunden schieben(Personal mangel)

Aber irgendwann schreibe ich weiter (hoffentlich)
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
14.213
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.091
Ort
Um und bei Hildesheim
Du hast ja die natürliche Fertigungsschwankung von +%

Eben, deshalb ja der Gedanke, die Pumpen an zwei PWM Ports zu hängen, um die Drehzahlen aufeinander abzustimmen. So könnte ich verschiedenen Drehzahlen bei gleicher Pulsweite entgegenwirken. Die Frage ist, ob das einen Vorteil bringt.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
14.213
Bei der D5N merkst du tatsächlich schon 1-60%, bei den normalen D5 PWM ist da kaum ein Unterschied, die drehen wenn eh erst ab 50 oder 60% hoch und da merkt man das auch.
Wenn man eine Pumpe hat, die 10% mehr schafft, muss man eben schauen.

Ich hatte das mit der Regelung von P2 nach P1, weil meine eine Pumpe kein Tachosignal mehr übermittelt, inzwischen sind aber beide ausgefallen.
Durch das ganze Testen vorher weiss ich aber wie schnell die Drehen und wie die sich verhalten, also regel ich das nach Durchfluss und Gehör.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.091
Ort
Um und bei Hildesheim
Noch ne Frage: DDC PWM direkt an den Octo ohne Strom über Molex für die Pumpe? Schonmal jemand probiert? Von den Specs her sollte das passen.
 

AlsterwasserHH

Enthusiast
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
1.357
Ort
Hamburg
Jemand ne Idee wie man das wieder hinbekommt?
So sieht das nach ca. 9 Monaten mit nur destilliertem Wasser aus in einem Heatkiller IV. Mein vernickelter Alphacoolblock sieht aus wie neu.

Warmwasser mit Spüli bringt garnix. Nächster Schritt wäre wohl eine Essigmischung.
 

Anhänge

  • 20221126_015906.jpg
    20221126_015906.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 85

hithunter

Experte
Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
942
Jemand ne Idee wie man das wieder hinbekommt?

Wende dich an unsere Spezialexperten wie

@estros und @Spezialbeauftragter

Nach deren Expertenmeinung dürfte sowas gar nicht passieren.....

So sieht das nach ca. 9 Monaten mit nur destilliertem Wasser aus

Destilliertes Wasser ist mit Kupfer und Nickel eben keine gute Idee.


Mein vernickelter Alphacoolblock sieht aus wie neu.

Der ist eigentlich nicht vernickelt. Alphacool verchromt schon seit langem

. Nächster Schritt wäre wohl eine Essigmischung.

Könnte das Nickel ablösen, aber viele Möglichkeiten gibt es ohne hin nicht.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten