Auf Niveau einer RTX 3090 Ti: Fünf Modelle der GeForce RTX 4070 Ti im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.142
Mit der GeForce RTX 4070 Ti betritt heute der dritte Vertreter der Ada-Lovelace-Generation die Bühne. Den unrühmlichen Start als GeForce RTX 4080 12 GB wollen wir gleich noch einmal aufarbeiten, werden uns im Rahmen des Artikels jedoch auf die eigentlichen Karten konzentrieren. Diese stammen von ASUS, Gigabyte, Inno3D, MSI und ZOTAC und bilden somit eine breite Palette des Angebots an Varianten der GeForce RTX 4070 Ti ab. Wie sich die Modellserie gegen AMDs Radeon RX 7900 XT schlägt und sich das Leistungsverhältnis gegenüber der Vorgänger-Serie darstellt, dürfte ebenfalls ein wichtiger Punkt für viele sein.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ashantus

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
2.505

scars

Urgestein
Mitglied seit
19.01.2006
Beiträge
2.535
Ort
Heilbronn
Kann das sein?

1672841441658.png
 

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
3.750
Ort
Hannover
Krass dass es auch hier ein 3-Slot Design gibt. Das bringt interessierte Käufer bestimmt in Not bei Ihren Gehäusen.
Ansonsten fast so wie erwartet, einzig der Idle Stromverbrauch ist deutlich höher als bei den beiden höheren Ausbaustufen. Da macht man ATI bald Konkurenz!
 

unich

Experte
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.577
Also ne 3090ti mit weniger Speicher, Stromverbrauch und günstiger
 

DeGhost89

Experte
Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
1.010
Ort
Naila
Leistung nicht schlecht, preislich leider noch immer uninteressant.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.642
Vielen Dank für den Test, bei 3D Mark handelt es sich um den Time Spy Extrem und nicht um den normalen TS oder?

Ansonsten was soll man sagen, die 4070TI ist die durchweg bessere 4080 12GB, die sich durchaus auch preislich angemessen einsortieren kann, wenn man die Leistung zb. mit den TOP Karten der Ampere Generation vergleicht.
Schauen wir jetzt mal, ob die Kunden das auch so sehen ....
 
Zuletzt bearbeitet:

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
1.251
Für 300,- mehr gibt es doch schon eine 4080 und von da nur noch für 900,- mehr eine 4090. Einfach Kuchen 4090 kaufen... :unsure:
 

neo2106

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
2.038
Krass dass es auch hier ein 3-Slot Design gibt. Das bringt interessierte Käufer bestimmt in Not bei Ihren Gehäusen.
Ansonsten fast so wie erwartet, einzig der Idle Stromverbrauch ist deutlich höher als bei den beiden höheren Ausbaustufen. Da macht man ATI bald Konkurenz!
Die Radeon HD 5870 hatte aber schon noch 144 Watt Verbrauch im idle.
 

Mosfett01

Experte
Mitglied seit
02.01.2017
Beiträge
267
Bin von der Leistung tatsächlich angetan. Lautstärke sowie Verbrauch sind in Ordnung. Die Asus Karte ist echt noch kompakt. ZOTAC schießt mit dem idle Verbrauch den Vogel ab.
 

mospider

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
750
Ort
NRW
Die Preise in der Tabelle auf der 1. Seite sind nicht korrekt für die 4080 und 4090.
 

Melony

Experte
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
774
Für 300,- mehr gibt es doch schon eine 4080 und von da nur noch für 900,- mehr eine 4090. Einfach Kuchen 4090 kaufen... :unsure:
Das ist genau der Gedanke da hinter. Das Preis/Leistungsverhältnis für die GPU hierarchie wird umgedreht. Je billiger desto schlechter wirds. Soll einen motivieren ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen. Es bleibt albern.
 

SchneeLeopard

Legende
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
5.413
Ort
Berlin
War wohl nichts mit dem nVidia Spruch "Faster than RTX 3090 Ti", gerade mal max. 12% sind nicht sonderlich erwähnenswert.
Und wie einer schrieb "Die 4070 Ti ist 3x so schnell wie eine 3090 Ti" war wohl auch nichts damit.

Und idle stromverbrauch nehmen sich weder die 3090 Ti noch die 4070 Ti was, einzig unter Last kann die 4070 Ti beim verbrauch punkten.

Ansonsten kann man seine 3090 Ti bedenkenlos behalten (die zudem auch 24GB VRAM statt 12GB hat)
 

Botcruscher

Urgestein
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.317
Die Karte ist exakt da wo sie erwartet wurde. Preislich uninteressant und gerade bei der Speichermenge nicht vertretbar. Überraschend ist wie einige Partner den Idle versauen können. Bei Multimonitor vermutlich noch viel schlimmer. Bei einem Szenario aus 2h Last und 6h Idle pro Tag darf sich jeder die Mehrkosten ausrechnen.
 

winterbegins

Neuling
Mitglied seit
02.01.2023
Beiträge
10
War wohl nichts mit dem nVidia Spruch "Faster than RTX 3090 Ti", gerade mal max. 12% sind nicht sonderlich erwähnenswert.

Da sehe ich nichts von 12%, nicht mal bei 1080p. Auch wenn ich mir hier die Hardwareluxx Werte bei den relevanten Titeln so ansehe dann ist eine 3090(ti) vor allem in 4K die schlichtweg bessere Karte.
Und ja ich erwarte das man für 900€ aufwärts in 4K spielen kann.
 

ja-ki

Einsteiger
Mitglied seit
20.12.2022
Beiträge
64
Ausgerechnet die workstation benchmarks sind nicht aufrufbar!
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
11.004
Ort
NRW
Nach dem Gamers Nexus Video sehe ich das etwas anderes. Da hätte ich lieber ne 3090 stattdessen, die auch kein 192bit bus VRAM Krüppel ist.
Ist immer die Frage, mit der 3090 hat man auch deutlich mehr vRAM, am Ende aber auch mehr Verbrauch/Wärme trotz identischer Leistung.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.693
Wie immer, danke für die sehr ausführliche Testreihe =)

Schöne Karten. Die Leistung ist ordentlich.
Würde ich meinen Freunden heutzutage noch eine Karte mit 12 GB empfehlen?
Für die Preise würde ich wahrscheinlich ausgelacht.
Mal abwarten wie sich das mit den neuen Midrangekarten entwickelt.

In der vorletzten Seite (Benchmarks: DLSS3 und Frame Generation) ist mir ein Schönheitsfehler aufgefallen:

1672847576324.png
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.577
Ort
Traunstein
Man sieht schön, wie die 4000er die 3000er deklassieren :bigok:
 

SickPuppet

Profi
Mitglied seit
08.11.2019
Beiträge
271
ich wart mal ab wie sich die preise entwickeln
4080 aufwärts ist mir zu teuer
schade das keine 4070 ti strix dabei war
ansonsten bau ich mir demnächst ein i7-13700(K?) system und da reicht mir vorerst noch meine 2070 super

aber leistungstechnisch ist die 4070ti auf jeden fall interessant
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.629
Ort
127.0.0.1
Nach dem Gamers Nexus Video sehe ich das etwas anderes. Da hätte ich lieber ne 3090 stattdessen, die auch kein 192bit bus VRAM Krüppel ist.

Kann man ja ruhig verlinken.

Mich freut beim Luxx Review die Neutralität im Titel und auch Fazit. Die 4060/4070TI/4080 Problematik wird sachlich erklärt und der Leser kann selbst entscheiden, wie er das gewichtet. Danke dafür. :)
Bei anderen deutschen Seiten musste ich mir schon hart an den Kopf greifen, wobei sie damit halt noch mehr Leute zu "Youtube Reviews" treiben werden.

EDIT:
Ich habe das Video von Steve jetzt mal geschaut. Er dreht da aber echt gewaltig auf. Der Part mit RainbowSix. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Legende
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
7.605
Ort
Düsseldorf
Mich freut beim Luxx Review die Neutralität im Titel und auch Fazit. Die 4060/4070TI/4080 Problematik wird sachlich erklärt und der Leser kann selbst entscheiden, wie er das gewichtet. Danke dafür. :)
Bei anderen deutschen Seiten musste ich mir schon hart an den Kopf greifen, wobei sie damit halt noch mehr Leute zu "Youtube Reviews" treiben werden.
Jap jap, das möchte ich hier mal unterstützen. Die ganzen Reviewer sind inzwischen nichts mehr als TV Prediger des 21. Jahrhunderts. Ein paar Graphen sollen verdecken, dass am Ende nur eine Meinung in die Welt geschrien werden soll, Hauptsache Clicks. Das HWLuxx Review legt einfach die Fakten dar und jeder kann sich darauf hin seine eigene Meinung bilden. Sehr gut.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten