Mehr Speicher zum gleichen Preis: Die GeForce RTX 4070 Ti Super im Test

Mittlerweile denke ich, dass es ein taktischer Schachzug war, um die Slim-Serie in einem besseren Licht dastehenzulassen (das schreibt man garantiert nicht zusammen).

Joa, was denken wir über "Super"

Nvidia ist geschickt, erst geben sie uns 90% Neuware, um uns abzuschöpfen, ein Jahr später folgt der Super Release mit ~10% mehr Leistung, aber 100% mehr melken.

Man kann NV kein Vorwurf machen, die wollen scheffeln, und das können sie sehr gut. Keiner von uns würde es (erfolgsorientiert) anders machen.

Bisher, 4070S grandios, 70 TiS annehmbar (Ventusproblem ausklammert), JA, auch die TiS ist eine gute Karte, verbessert sich in allem, bleibt im Preis gleich, das muss man anerkennen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich erinnere mich noch an Zeiten, da war man froh über 30 FPS.
Heute muss alles mit 60+ laufen, denn sonst ist es "unspielbar".

Sofern es kein kompetitiver Titel ist, kann man auch durchaus unter 60 FPS seinen Spaß haben. Besonders wenn einem die hohe Pixeldichte von 4k Freude bereitet.
Ja, das ist ja bei jedem etwas anders. Ich sehe so 60FPS in anspruchsvollen Szenen, bei denen viel los ist als mein Ziel an. In leichteren Szenarien, darf sie dann gerne mehr als 60 FPS schaffen, jedoch begrenze ich die Karte dann an der Stelle wiederrum auf 60 FPS. Dadurch habe ich normalerweise immer die 60FPS anliegen und nie weniger. In CP klappt das mit meinen Settings aber nicht so ganz und ich bin auch immermal in den 40-50ern unterwegs. Gerade in Dogtown, da ich aber nicht an Bildqualität verzichten wollte, hab ich halt FG einfach mal dazu genommen. Der Bildschirm kann ja 100 FPS und so wurde es einfach nochmal etwas flüssiger.

Wenn man Grundlegend 30 FPS ohne FG schafft und dann FG draufhaut, dann wird das Spielerlebnis schon gut, aber mit FG dann nur noch im mittel 45 FPS (das heißt da waren auch Szenen mit weniger dabe), das ist dann echt daumenkino. Und erst in diesem Szenario ohne DLSS hab ich die 12 GB voll gemacht. Und dabei sah das nichtmal Besser aus als mit DLSS Q, wo der Speicher wieder weniger ein Problem war.

Es gibt sicherlich auch Benutzer die die eigene AMD Hardware kritisieren. Kleiner tipp, habe vor einigen Minuten was in den AMD Windows GPU Treiber Thema von dieser Woche etwas reingeschrieben. Mit Beweise.

Habe gerade meinen vielleicht 2ten Reddit Post in meinem Leben verfasst im Bereich AMD.
Steht unten Automoderator - ... die Themen müssen manuell freigeschalten werden. Den Rest kann man sich dann denken, was man dann so lesen darf auf Reddit nach der Zensur bei AMD

--

Beim Jedi Survior Spiel Thema habe ich auch Anfang Jaenner 2023 meine Bilder vom Crash des Spiels und vom EA Launcher mit der im November 2023 gekauften Radeon 7800XT Hellhound reingepostet. Das Thema verfolge ich aber nicht auf mögliche Antworten.

Ja, das ist ja auch völlig legitim. Denn es sind Benutzer, die die Karte haben und dann am besten wissen, was daran nicht gut funzt. Was ich meinte ist, dass Nutzer, die die Karte nicht haben, nicht permanent im AMD-Threads aufgetaucht sind und immer mit der gleichen Leier von "dem hohen Stromverbrauch und das geht ja gar nicht genervt" haben. Aber in jedem nvidia-Thread geht das immer wieder los mit den 12 GB. Dabei sollte doch allen mal inzwischen klar sein, dass bei jeder Karte mit dem AD104 nunmal nicht mehr als 12 GB geht. Der Drops ist nunmal gelutscht. Erstaunlicherweise haben die Nutzer dieses Speicherkrüppels in über 99% der Fälle gar keine Probleme und hier wird über etwas Diskutiert, was es praktisch nicht gibt.

Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass Spiele rauskommen werden, bei denen das real ein Problem wird, dass die Rechenleistung da ist, aber dann der Speicher nicht mehr reicht. Viel eher wird der Karte dann eh die Power ausgehen und man muss auf die Helferlein wie DLSS zurückgreifen, welche die Lage dann deutlich entspannen. Und wenn ich die Texturen mal von Ultra auf high zurückstellen muss. Alle 4070er Karten, sind nunmal keine Karten, von denen man erwarten kann, dass man alle Regler in hohen Auflösungen komplett nach rechts stellen kann- Es geht tatsächlich bei vielen Titeln, doch aber auch nicht überall und oftmals sind es dann sogar Settings, bei denen man zwischen High und ultra nichtmal mehr nen Unterschied feststellt, außer in der Bildrate,

Finde das bspw bei FH5 krass. Da gibts über "High" glaub noch 2 Settings und ich tu mich wirklich schwer da nen Unterschied zu erkennen. Manche sehen ja nich nichtmal verschwindende Reflektionen ohne Raytracing.
 
Wenn Grafik das einzige Erfolgsrezept wäre, dann könnten alle Indy Games einpacken.
Und der Unterschied von Ultra zu High ist in den meisten Spielen wirklich marginal. Und selbst wenn man auf Mittel spielt blendet das Gehirn nach kurzer Zeit die Unzulänglichkeiten aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
MSI rockt, Ventus rockt, nie kam man günstiger an eine Gaming X. Ich muss jetzt langsam meinen Bestellfinger hochbinden, sonst passiert da noch was! 😜
 
Raff hat sie nachgetestet, 0,2% schneller als im Ersttest. Des is ja quasi nix. Ganze Aufregung umsonst.
 
Man muss da bisle aufpassen, wenn da einer das Ganimg X Slim Bios auf die Ventus gemacht hat, ist klar, dass etwas mehr rauskommt.

Igor hat auch die Ventus, er hat sie in Stichproben nachgetestet und auch nur 1% festgestellt, deshalb auf weitere Tests verzichtet. Er hatte noch die Gainward Panther zu machen, das ist ein richtiger Brocken.

Im Nachhinein betrachtet, muss man sagen, dass es überhaupt kein Problem gab. Die Erwartungen und Schätzungen waren einfach nur zu hoch angesetzt, das war alles.
 
@Don:

Wurde eigentlich seitens MSI/Nvidia erklärt, was nun bei den neueren BIOS Version anders ist? Laut CB ging ja witzigerweise Boost etwas hoch, Leistungsaufnahme aber sogar runter.
Hat MSI da einfach die Taktkurve vergeigt? :confused:
 
Ich frage mich, warum das überhaupt eine Rolle spielt, wenn man die Spannung und Takt stets selbst auswählen kann.
 
weil viele das gar nicht machen. Karte rein, Treiber drauf, fertig.
 
@Don:

Wurde eigentlich seitens MSI/Nvidia erklärt, was nun bei den neueren BIOS Version anders ist? Laut CB ging ja witzigerweise Boost etwas hoch, Leistungsaufnahme aber sogar runter.
Hat MSI da einfach die Taktkurve vergeigt? :confused:
Nein, genaue Informationen gab es dazu nicht.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh