[Sammelthread] Asus Crosshair IV Formula (AMD 890FX) [3]

asus_logo-1eou.png


c4fe90k.png


asus_logo-2k2b.png



Spezifikationen Spezifikationen

CPU
  • AMD Socket AM3 ;Phenom™II /Athlon™II /Sempron™ 100 Series Processors
  • AMD 140W CPU Support
  • AMD Cool 'n' Quiet™ Technology
  • Supports 45nm CPU
AMD Chipset
  • Northbridge:
    - AMD 890FX chipset
  • Southbridge:
    - AMD SB850
Memory
  • 4 x DIMM, Max. 16 GB, DDR3 2000(O.C.)/1800(O.C.)/1600(O.C.)/1333/1066 ECC,Non-ECC,Un-buffered Memory
    - Dual Channel memory architecture
Expansion Slots
  • 3 x PCIe 2.0 x16 ( dual @ x16, triple @x16 x8 x8 )
  • 1 x PCIe 2.0 x4
  • 2 x PCI 2.2
Multi-GPU Support
  • Support ATI CrossFire™X Technology graphics cards
Storage
  • SB850 Chipset
    - 6 xSATA 6.0 Gb/s ports Support RAID 0,1,5,10
  • JMicron® JMB363 PATA and SATA controller
    - 1 x SATA 3Gb/s port (Black)
    - 1 x External power SATA 3Gb/s port on rear (SATA On-the-Go)
Audio
  • SupremeFX X-Fi built-in 8-Channel High Definition Audio CODEC
    - EAX® Advanced™ HD 4.0
    - X-Fi CMSS®-3D
    - X-Fi Crystalizer™
    - Creative ALchemy
    - Supports Blu-ray audio layer content protection
    - Supports 1 Optical S/PDIF out port at back I/O
    - Supports 1 x S/PDIF out header
    - Supports Jack-detection, Multi-streaming, Front Panel Jack-retasking
LAN
  • Marvell 8059 Gigabit LAN controller
Internal I/O Connectors
  • 3 x USB 2.0 connectors supports additional 5 USB 2.0 ports
  • 6 x SATA 6Gb/s connectors (Red)
  • 1 x SATA 3Gb/s connectors (Black)
  • 8 x Fan connectors: 1 x CPU / 1 x PWR / 3 x Chassis / 3 x Optional
  • 7 x ProbeIt measurement points
  • 3 x Thermal sensor connectors
  • 1 x IEEE1394a connector
  • 1 x SPDIF_out connector
  • 1 x 24-pin ATX power connector
  • 1 x 8-pin ATX 12V power connector
  • 1 x En/Dis-able Clr CMOS switch
  • 1 x Core unlocker switch
  • 1 x Turbo key II switch
  • 1 x Power on switch
  • 1 x Reset switch
  • 1 x OC Station Header
  • 1 x Go Button
  • System panel connector
Back Panel I/O Ports
  • 1 x External SATA
  • 1 x S/PDIF Out (Optical)
  • 1 x IEEE 1394a
  • 1 x LAN(RJ45) port
  • 8 -Channel Audio I/O
  • 1 x PS/2 Keyboard port(purple)
  • 2 x USB 3.0/2.0 ports
  • 7 x USB 2.0/1.1 ports (1 port is also for ROG Connect)
  • 1 x ROG Connect On/Off switch
  • 1 x Clr CMOS switch
Special Features
  • Turbo Key II
  • Core Unlocker
  • ASUS Q-Connector
  • ASUS Q-Shield
  • ASUS Q-Fan 2
  • ASUS EZ Flash 2
  • ASUS CrashFree BIOS 3
  • ASUS MyLogo 3
Accessories
  • User's manual
  • 1 x I/O Shield
  • 1 x ROG Connect Cable
  • 1 x 2-in-1 ASUS Q-Connector Kit
  • 1 x 2-in-1 SATA 6.0Gb/s Cables
  • 2 x 2-in-1 SATA 3.0Gb/s Signal Cables
  • 1 x 2-port USB2.0 + ESATA Module
  • 1 x Crossfire Cable
  • 1 x Cable Ties Pack
  • 1 x ROG Theme Label
  • 1 x 12-in-1 ROG Cable Label



BilderBilder
Das Mainboard





(Quelle: AwardFabrik.de)

Die Verpackung und das Zubehör


(Quelle: AwardFabrik.de)




DownloadsDownloads
Bios Downloads
  • Bios 0505
    - First release Bios
  • Bios 0602
    - Update strings "CPB Control" to "AMD Turbo CORE technology" in BIOS.
  • Bios 0701
    - Improve the stability of certain hard drives.
  • Bios 0707 (BETA)
    - Enable SATA down mode support to fix the Samsung SATA2 HDD issue.
    - Enhance gaming performance.
    - Enable the support of DDRIII-2000 under full 4 DIMM configuration when using Thuban processor.
    - Enhance SATA6G performance
    - Enable fix CPU multiplier for 6-core processor when disabling [Cool and Quiet] in BIOS.
  • Bios 0801
    - Improve memory compatibility
  • Bios 0905 (BETA)
    - Fixed CPU/NB Voltage setting may be not be retained after pressing the reset button under OS.
    - Enable support of CPU ratio control for 6 core Thuban processor via OC Station
    - Enable ROG Connect and OC Station support under high HT Frequency.
    - Enable the support of CPU Level Up function for Phenom II X4 965
    - Enable the display of DRAM 1st Information and DRAM 2nd Information for the ease of DRAM Timing control
  • Bios 1005
    - Improve system stability
  • Bios 1102
    - Support new CPUs

    Das flashen geschieht auf eigene Gefahr!


WasserkühlerWasserkühler

 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tawwa

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
2.743
Hardwareluxx - Preisvergleich

Hi,

laufen die Rams gut auf dem Board mit nem 6 Kerner?
Jemand erfahrungen?
Sind schon sehr günstig für 8 gb kit?

Gruß
Tawwa

PS: Achja, was ist der stärkste Luftkühler für das Board? Welchen könnt ihr empfehlen?
Noctua NH-d14?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tawwa

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
2.743
Gibts nicht mittlerweile nen stärkeren Luftkühler als den Noctua NH-D14?
 

wasnotme

Neuling
Mitglied seit
24.11.2010
Beiträge
2
ist turbo an?

@wasnotme, fürs Anfang lass es alles auf Standard und dann lese dich hier im thread rein, und wir helfen dir dann nach und nach mit Einstellungen

Danke für die Antwort...also einfach die Hardware reinklatschen und loslegen?

Wollte für den Anfang eh erstmal nur den Multi hochtreiben. Das sollte ja die einfachste Aufgabe sein :rolleyes:?
 

Cartago2202

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
9.293
Ort
Schwäbisch Hall
so in etwa, ich konnte dir jetzt schnell fast alles erklären aber am ende weißt du selber wieder nichts, machen wir halt nach und nach
 

bytefuzzy

Mindener Butcher
Mitglied seit
12.09.2002
Beiträge
3.213
Ort
C:\NRW\OWL\Minden
So, Leute.

Mein erster primerun über 2 Std. mit dem Ph. II X6 1090T BE auf einem Asus Crosshair IV Formula. Schon mal ganz passable. :banana:

3813 MHz | 1.368 V | 2207 MHz | NB V ? V | 802,7 MHz | 1.650 V | DDR3 | CCBBE CB 1040DPMP | 20°C | 39°C | mit HS | 2,0 h | Seven 86 | AM3 | bytefuzzy |



Was kann ich daran noch verändern um auf 4GHz zu kommen?
Danke für jeden Tipp.

fuzzy
 

Lonzo

Semiprofi
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
1.323
Kann mir mal jemand erklären, wieso mein X6 1090T statt mit 3200MHz bei BIOS default settings mit ca. 3700MHz taktet? Welche Option übertaktet den denn im BIOS mit default settings? oO
Würd' das gerne abstellen.
 

Lonzo

Semiprofi
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
1.323
Danke, ich probier's mal kurz aus... ^^

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:28 ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:21 ----------

Ok, der Turbo war's scheinbar nicht, siehe CPU-Z:



RAM-Timings und Frequency ist auch verstellt, komischerweise.



Woran kann das liegen? Sind, wie gesagt, BIOS default Einstellungen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:15 ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:21 ----------

Hm, auch wenn ich die Timings usw. manuell einstelle, sobald ich das BIOS verlasse und reboote (bzw. in Windows gehe) sind wieder diese "komischen" Timings da, als hätte ich sie niemals geändert - wtf ist das?
 
Zuletzt bearbeitet:

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.381
Ort
Bretten
Haltet mich bitte nicht für doof, aber ich war der Meinung, wenn ich beim 1090 den Multi auf 20 setze und den VCore anhebe, dann sollte das eigentlich laufen. Prime small lief zur Probe 40 Minuten 1,404V bei 4000MHz, aber Linx schmiert bei RAM All nach spätestens 10 Minuten ab. Mit 3000MB waren 15 Durchläufe stabil. Teste gerade mal einen Durchlauf mit Memtest86+ ob evtl. ein Riegel einen weg hat. Habe diese und will eigentlich noch 2 Riegel reinpacken. Die Riegel laufen auf noch Auto... Nach über 3 Jahren AMD Abstinenz hat sich ja auch da einiges im BIOS getan ;)
 

BUFUMAN

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2005
Beiträge
2.084
Ort
Muddastadt
Cpu nb anheben auf 1.20
Und ramtimmings festlegen

Sent from my HTC Hero using Tapatalk
 

Lonzo

Semiprofi
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
1.323
Ok, Problem mit dem BIOS ist gelöst, aber Core Temp zeigt einen komischen Wert an, woran kann das wieder liegen?

 

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.381
Ort
Bretten
@ BUFUMAN, thx werde ich probieren... wobei das mit den RAM Settings schon wieder nicht so einfach ist - habe zum ersten Mal DDR3 in der Hand. Everest sollte die Timings Auslesen können.

Im Moment läuft Blend (seit einer Stunde) mit 10 Instanzen - ich habe nämlich die 4 Riegel eingebaut und so werden immerhin ~15GB ausgelastet. Noch 1-2 Stunden, dann wäre das wenigstens klar. Ich stehe ehrlich gesagt etwas auf dem Schlauch... Ein gutes hat es aber bereits, ich weiß nun, das ich immer zu Unrecht mein UD3P des Spulenfiepens verdächtigt hatte. Es ist das be quiet Dark Power Pro 650W...

Falls jemand mich jemand kurz in die richtige Richtung lenken möchte, dann fände ich das :bigok:


edit:

ok, da die Hauruck Methode nicht gefunzt hat, gehe ich nun etwas systematischer vor. Win 7 64bit wurde gestern Abend installiert (kein I-Net - also nix aktualisiert - mit diesem hatte ich gestern mehrere BSOD). Allerdings habe ich mich auf Large Kurztests beschränkt, vorher kamen die BSOD ja nach 6-7 Minuten. Spannungen sind all noch auf Auto... Kann nicht mal jemand seine BIOS Einstellungen posten?

1. Auto - blend - 2,5 Std. - von 60 (10x6 Instanzen) hatte ein Core nach 14 Minuten einen Fehler. Hm... zu vernachlässigen?
2. Auto - large - 35 Min. o.F.
3. Manuell Standard (RAM 2T) - large 35 Min. o.F.
4. Manuell Standard (RAM 1T) - large 40 Min. o.F.

so sehen meine RAM-Timings aus...
 

Anhänge

  • ram_timimgs.jpg
    ram_timimgs.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:
S

Sharif

Guest
Mädels was mache ich falsch ich drehe langsam durch Prime läuft 100% mit diesen werten über Stunden alle Gams laufen nur BC2 stürtzt immer wieder ab.

Muss ich oder soll ich irgend ein wert höher stellen bitte um schnelle hilfe


Bild: lufttgdr.png - abload.de
 
Zuletzt bearbeitet:

bytefuzzy

Mindener Butcher
Mitglied seit
12.09.2002
Beiträge
3.213
Ort
C:\NRW\OWL\Minden
Hi, @Gamer68

was ist eigentlich mit den Optionen:
CPU Load - Line Calibration
CPU/NB Load - Line Calibration
CPU Spread Spectrum
PCIE Spread Spectrum

Müssen die aktiviert, deaktiviert oder auf Auto eingestellt sein?
Danke für die Auskunft.

fuzzy
 

Runlevel5

Enthusiast
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
2.022
Ort
Giengen/Brz
Hi, @Gamer68

was ist eigentlich mit den Optionen:
CPU Load - Line Calibration
CPU/NB Load - Line Calibration
CPU Spread Spectrum
PCIE Spread Spectrum

Müssen die aktiviert, deaktiviert oder auf Auto eingestellt sein?
Danke für die Auskunft.

fuzzy

also bei mir sind die alle eingeschaltet (hab aber nur nen x3)
Bringt bei mir stabielere Spannungen
Wenns aus ist sind die Spannungen nicht Stabiel und entweder höher oder tiefer als eingestellt
 

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.381
Ort
Bretten
@ BUFUMAN, thx werde ich probieren... wobei das mit den RAM Settings schon wieder nicht so einfach ist - habe zum ersten Mal DDR3 in der Hand. Everest sollte die Timings Auslesen können.

Im Moment läuft Blend (seit einer Stunde) mit 10 Instanzen - ich habe nämlich die 4 Riegel eingebaut und so werden immerhin ~15GB ausgelastet. Noch 1-2 Stunden, dann wäre das wenigstens klar. Ich stehe ehrlich gesagt etwas auf dem Schlauch... Ein gutes hat es aber bereits, ich weiß nun, das ich immer zu Unrecht mein UD3P des Spulenfiepens verdächtigt hatte. Es ist das be quiet Dark Power Pro 650W...

Falls jemand mich jemand kurz in die richtige Richtung lenken möchte, dann fände ich das :bigok:


edit:

ok, da die Hauruck Methode nicht gefunzt hat, gehe ich nun etwas systematischer vor. Win 7 64bit wurde gestern Abend installiert (kein I-Net - also nix aktualisiert - mit diesem hatte ich gestern mehrere BSOD). Allerdings habe ich mich auf Large Kurztests beschränkt, vorher kamen die BSOD ja nach 6-7 Minuten. Spannungen sind all noch auf Auto... Kann nicht mal jemand seine BIOS Einstellungen posten?

1. Auto - blend - 2,5 Std. - von 60 (10x6 Instanzen) hatte ein Core nach 14 Minuten einen Fehler. Hm... zu vernachlässigen?
2. Auto - large - 35 Min. o.F.
3. Manuell Standard (RAM 2T) - large 35 Min. o.F.
4. Manuell Standard (RAM 1T) - large 40 Min. o.F.

so sehen meine RAM-Timings aus...

ich quote mal, damit alles zusammen bleibt...

Ich komme nicht klar, bis 3700MHz geht alles ganz ordentlich bei ca. 1,28VCore und 1,5V NB. Danach freezt Prime bzw. es gibt Error - auch wenn ich dann die Spannungen erhöhe, bringt das keine Besserung. Alle anderen Spannungen sind auf Auto...

edit: meine natürlich 1,2V auf der NB...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sharif

Guest
1,5 auf NB ist das überhaupt noch gesund CPU/NB oder nur auf NB ?
 

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.381
Ort
Bretten
och shit, ich meine 1,2V

ich vermute das meine CPU ab 3800MHz einfach mehr VCore braucht... Bis 3700 waren es nur ganz kleine Sprünge, nun musste ich schon 0,05V mehr geben. Mal sehen...
 

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.381
Ort
Bretten
Ich war wohl etwas zu blauäugig in meiner Annahme, dass BE mit dem freien Multi total easy gegen. Das ist ja fast so ein Gefrickel wie mit 'nem Intel Quad auf und den GTLs. Diese GPU / NB Spannung braucht wohl kaum Erhöhung?

Vielleicht mache ich es mir auch selber schwerer. Ich habe 4x4GB auf dem Brett - gestern mit 2x4GB war es aber auch nicht leichter.
 

Own3r

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2010
Beiträge
417
Wenn ich bei 3600MHz und 1,293V unter Last einen Bluescreen mit der ID1031 bekomme, muss ich dann die CPU/NB Spannung erhöhen (ist im Moment 1,1V) oder die VCore erhöhen?
 

seppelchen

Foto-Master of 03/11
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
10.381
Ort
Bretten
vielleicht findet ja hier einer von den "alten Hasen" etwas...

(unter Last - Prime large) VCore ist vmtl. zu hoch, aber erst mal stabil bekommen.


edit: damit gabs grad einen BSOD :( habe nun mal die NB Vid auf 1,2V gesetzt
 

Anhänge

  • crosshair_lV_1090_settings.png
    crosshair_lV_1090_settings.png
    142,7 KB · Aufrufe: 93
  • ram_timimgs.jpg
    ram_timimgs.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 64
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten