Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 522
  1. #1
    Admiral Avatar von Bob_Busfahrer
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    10.371


    Standard Asus Striker Extreme (nForce 680i SLi) [9]

    ASUS Striker Extreme
    nForce 680i SLI




    Inhaltsverzeichnis:
    <a href="#sprung01">1-0 Technische Daten</a>
    <a href="#sprung02">1-1 Besondere Details</a>

    <a href="#sprung03">2-0 Kühlung</a>
    <a href="#sprung04">2-1 Kompatible Luftkühler</a>
    <a href="#sprung05">2-2 Nicht kompatible Luftkühler</a>
    <a href="#sprung06">2-3 Kompatible Wasserkühler</a>

    <a href="#sprung07">3-0 Overclocking</a>
    <a href="#sprung08">3-1 Bios-guide</a>
    <a href="#sprung09">3-2 Hinweis zu Quad-OC</a>

    <a href="#sprung10">4-0 Problemzonen</a>

    <a href="#sprung11">5-0 Sammelthreads zu weiteren 680i-Boards</a>

    <a href="#sprung12">6-0 Danksagungen</a>




    Geizhals-Link

    ASUSTeK Computer Inc. -> Striker Extreme
    Asus Motherboards Support 45nm Next-Generation Processors - Liste
    Asus Striker Extreme FTP-Server





    Bilder vom Board:
    http://img518.imageshack.us/img518/4...extremeqq1.jpg
    http://img151.imageshack.us/img151/53/3vu0.jpg
    http://img151.imageshack.us/img151/7541/2rv4.jpg
    http://img151.imageshack.us/img151/4687/4xu0.jpg



    <a name="sprung01"></a>1-0 Technische Daten:




    <a name="sprung02"></a>1-1 Besondere Details:
    - Besitzt nicht das nVidia-Referenzdesign.
    - Offizielle SLI-Unterstützung bei full x16-speed.
    - 8-Phasen VRM
    - Solid Capacitor Motherboard Design
    - ROG-Board
    - Inzwischen gibt es eine Version mit geänderter Heatpipe, jedoch mit der selben Revision. Es sind keine sonstigen Unterschiede festzustellen. Wurde wahrscheinlich geändert um die Zugänglichkeit zum 8-poligen Stromanschluss zu erleichtern.
    Links die alte, rechts die neue Heatpipe-Konstruktion:




    <a name="sprung03"></a>2-0 Kühlung

    <a name="sprung04"></a>2-1 Kompatible Luftkühler:
    - Asus Silent Knight (Sta1nLessSt33L)
    - Scythe Mine (JCM900)
    - Scythe Infinity (thomey) leichte Anpassung notwendig
    - Zalman 7700-CU (Tom Bombadil)
    - Zalman CNPS 9500 CU LED Edition (Raberduck)
    - Zalman CNPS 9700 (toyzruz)


    <a name="sprung05"></a>2-2 Nicht kompatible Luftkühler:
    - Arctic Freezer 7 Pro (onlahm)


    <a name="sprung06"></a>2-3 Kompatible Wasserkühler:
    Northbridge (SPP), Southbridge (MCP):
    Alphacool NexXxos NBXS-N / NBX-N / NBX-A
    EK-NB/SB ASUS 1
    Mips MCH003
    Beim Southbridgekühler kann es beim Benutzen des obersten PCI-Steckplatzes und des weißen PCIe-Steckplatzes zu einer Engstelle kommen.

    Spannungswandler (Mosfet):
    EK-Mosfet ASUS 1 (2x)
    Mips MCH133 (2x)

    Oder ein Set:
    MIPS MCH401 (www.mips-computer.de)


    EK Water Blocks ASUS Striker (www.ekwaterblocks.com)


    Watercool HEATKILLER MB-SET ASUS-1 (www.watercool.de)




    <a name="sprung07"></a>3-0 Overclocking

    <a name="sprung08"></a>3-1 Bios-Guide: (thx Flashbeagle!)
    Es gibt wohl genug Anleitungen, die sich mit dem Thema BIOS beschäftigen. Ich denke, dass es daher an dieser Stelle ausreicht auf Board spezifische Einstellungen einzugehen.
    Hier findet man die Seite im Handbuch.

    Extreme Tweaker S.4.18ff

    Eine allgemeine Anleitung über das übertakten des 680i SLI Chipsatzes gibt es auch direkt bei nVidia:
    Klick

    Fast alle Einstellungen, die sich unmittelbar auf die Leistung des Boards beziehen werden in diesem Reiter zusammengefasst.
    Außerdem muss man noch wissen, dass sich einige Bezeichnungen bei ASUS anders nennen als bei nVidia. Der SPP (System-Platform-Processor) und der MCP (Media-Communications-Processor) ist vielen aus der Intel-Welt geläufiger als North- und Southbridge. So nennt ASUS auch die Chips im BIOS.

    AI Tuning Manual

    Die erste Einstellung zum übertakten ist natürlich, dass man selber die Kontrolle übernimmt, da die Automatik nicht immer korrekt arbeitet und schon gar nicht so weit vorstößt, wie man es von Hand machen kann.

    System Clocks S.4.19

    Hier können die Busgeschwindigkeiten eingestellt werden zwischen den Grafikkartensteckplätzen bzw. den PCIe x16-Steckplätzen und den Boardchips und zwischen den Boardchips untereinander. Hier spricht ASUS selber mal vom SPP und MCP.
    Zwischen SPP und MCP ist der HT Link. Hier kann man den Referenztakt einstellen. An anderer Stelle muss man noch einen passenden Multiplikator einstellen (LDT Frequency).

    Das Menü kann aber komplett übersprungen werden. Die Taktgeschwindigkeit auf den Bussen ist kein limitierender Faktor.

    Over Voltage S.4.23f
    Das folgende Bild zeigt ein Blockdiagramm des 680i SLI Chipsatzes. Die farbigen Einträge habe ich eingefügt um zu zeigen, wo sich die im BIOS im "Extreme Tweaker-> Over Voltage" Bereich genannten Einstellungen auf dem Board befinden.



    Bei allen Angaben sollte man darauf achten, ob die Aussagen auch noch nach einem BIOS-Update bestand haben.
    Die Spannungen sollte man erst unter Windows vergleichen, da im Hardware Monitor im BIOS noch andere Bedingungen herrschen.
    Und natürlich sollte man nicht zu viele Einstellungen auf einmal verändern, damit man eventuell neu auftretende Probleme noch eingrenzen kann.

    Einen Teil der Spannungen sollte man lieber von Hand einstellen. Die Spannungen schwanken zwar so gut wie gar nicht, aber leider stimmen einige nicht mit den Angaben im BIOS überein, auch nicht wenn sie auf "AUTO" stehen.

    Bei der CPU (VCore Voltage) kann man schon mal locker 0,1V abziehen zu dem Wert, den man einstellt. Hinzu kommt noch ungefähr 0,01~0,03V die man unter Last verliert. Wer seine CPU also mit 1,5V betreiben will, der kann im BIOS einen Wert von 1,63 V einstellen. Hier sollte dann aber auch für ein dauerhaftes übertakten allmählich mal Schluss sein.

    Grundsätzlich hebt das Board die anderen Spannungen aber eher um 0,02~0,04V an zu dem Wert, den man im BIOS einstellt.

    Die Speicherspannung (Memory Voltage) sollte auch von Hand angehoben werden. Im Grundzustand wird gebootet mit einer Spannung von 1,85~1,87V. Das ist für manchen Overclocking Speicher schon zu wenig und man muss sich behelfen, in dem man nur mit einem Riegel, in dem Slot der am weitesten von der CPU weg ist, startet und dann im BIOS die Spannung anhebt.
    Meistens steht auf dem Speicher Riegel die Spannung drauf, die man vorwählen sollte. DDR2-800 Speicher hat meist ~2,1V. Zum übertakten kann man den höheren Wert meist auch noch mal um 0,2V anheben. Aber dann sollte man mal in den Anwendungen, die man nutzt, überprüfen ob die schnellere Speichereinstellung überhaupt was bringt.

    Den SPP (NB Core Voltage) kann man in der Spannung senken. Lässt man ihn auf "AUTO" ist er oft auf 1,4V oder gar 1,5V eingestellt, obwohl er für 1,2V gedacht ist. Fürs übertakten empfiehlt nVidia eine Einstellung bis 1,5V.

    Die restlichen Spannungen kann man auf "AUTO" stehen lassen.

    Zum MCP (SB Core Voltage) habe ich keine empfohlenen Höchstspannungen gefunden. Die Grundeinstellung ist 1,5V, hier kann man dann nach der Faustformel rund 0,2V mehr geben. Am besten aber auch mit einem Festplatten Stresstest überprüfen, ob noch alles zuverlässig läuft.

    Den FSB (CPU VTT Voltage) und den HT Link (1.2V HT Voltage) muss man beim übertakten am ehesten mehr Spannung zukommen lassen. Werte bis 1,5V werden von nVidia zum übertakten angegeben.

    Dann noch etwas, was nicht mit der Spannungseinstellung oder übertakten zu tun hat.
    Die Anzeige zur +12V Spannung zeigt auch nichts richtiges an. Zumindest nicht im BIOS, oder mit PC Probe II. +0,3V kann man mitunter auch hinzu addieren. Wer also befürchtet, er müsse sich ein neues Netzteil zulegen, weil seine 12V-Schiene einbricht, der kann sich entspannen.


    <a name="sprung09"></a>3-2 Hinweis zu Quad-OC:
    Mainboards mit dem nForce 680i-Chipsatz haben, bedingt durch die fixe GTL-Spannung, Probleme mit Quads einen hohen FSB stabil zu erreichen.
    Die GTL-Spannung wird hardwareseitig festgelegt und ist im Bios nicht veränderbar und gerade diese Spannung muss bei OC von Quads höher sein als bei Core2Duos.
    Da nur EVGA ihre Boards gegen neue (für Quad optimierte) Boards umtauscht ist es den Käufern von Striker Extreme Boards nur möglich durch einen Hardware-Löt-Mod den selben Effekt zu erzielen.
    Hardware-Löt-Mod Link



    <a name="sprung10"></a>4-0 Problemzonen:

    Das Board ist eine Speicherzicke. Vor dem Kauf in diesem Thread nach Erfahrungen mit dem jeweiligen Ram nachfragen. Eventuell kann dir jemand weiterhelfen.
    Dann kommt es des öfteren vor, dass das Bios kurz nach einem Flashvorgang ins Jenseits wandert. Genaue Ursache konnte nicht festgestellt werden. Abhilfe schafft dann nur noch ein neuer Bios-Baustein oder RMA.
    Usererfahrungen haben gezeigt, dass das Bios-Sterben vereinzelt auch ohne ersichtlichen Grund auftreten kann.



    <a name="sprung11"></a>5-0 Sammelthreads zu weiteren 680i SLI Boards:

    ABIT IN9 32X-MAX
    ASUS P5N32E-SLI
    EVGA nForce 680i SLI
    GIGABYTE GA-N680SLI-DQ6


    STRIKER EXTREME FAQs :

    „CPU INIT“ aufm LCD-Poster & nichts geht mehr?

    grafFiti:
    Zitat Zitat von grafFiti Beitrag anzeigen
    ok das hatte ich auch schon so einige male also geh mal wie folgt vor.

    Rechner von Strom nehmen
    Jumper auf „enabled“ (-> siehe Handbuch 2-21)
    CMOS-Taster drücken so dass er einrastet
    Batterie raus
    Batterie falschherum rein also auf dem Kopf dadurch werden die Kondensatoren auf dem Board schnell entladen
    nach 15min Batterie wieder richtig herum rein
    CMOS nochmal drücken damit er ausrastet
    Jumper kannst ruhig auf „enabled“ stehen lassen
    dann Strom wieder dran
    und versuchen

    sollte es nicht klappen mach das selbe nochmal nur lass die Batterie mal die ganze Nacht über falschherum drinnen.

    Mfg:grafFiti
    mgr R.O.G.:
    Zitat Zitat von mgr R.O.G. Beitrag anzeigen
    Hab da auch noch nen Tip:
    Wenn du das nächste mal cpu init bekommst oder der Rechner hängenbleibt, dann versuche mal nur den rechner vom Stromnetz zu trennen, also Stromstecker NT raus aus der Steckdose und danach paarmal den NT ON/OFF-Knopf gedrückt. So nach einer Minute Stecker wieder rein in die Dose und nochmal versuchen zu starten. Hat bei mir schon manchmal geholfen und ich musste kein cmosclear machen .
    Gehts jedoch nicht, dann musst du cmosclear machen. Es sollte aber ausreichen wenn du dafür den cmostaster betätigst so das der im stand-by net mehr leuchtet. Nach 5Sekunden drückst du den erneut und er leuchtet wieder. Dadurch wurde dann dein Bios zurückgesetzt. Jetzt musst du aber zunächst wieder rein ins Bios und deine Einstellungen vornehmen. Das geht viel schneller, in dem du deine gewünschten Bioseinstellungen im Bios auf der vorletzten Seite abspeicherts und dann beim nächsten cmosclear einfach wieder von dort lädst .
    Zurückflashen vom 15XXer Bios aufs 65nm Ultra-Bios 1303:

    Methode 1: AWDFLASH unter Dos

    Zitat Zitat von Bob_Busfahrer Beitrag anzeigen
    AWDFLASH - Biosbackflash @ Striker Extreme

    1. AWDFLASH in der Uraltversion 1.18 laden und auf eine Bootdiskette samt Bios entpacken
    2. Von der Diskette booten und mit dem Befehl flashen:

    AWDFLASH biosname.bin /F

    Ich häng meine Version von AWD an den Post hier an, über Google findet man die fast nichtmehr.

    Die alte AWD findet ihr hier: klick

    Methode 2: Holzhammer

    Zitat Zitat von Blue-Screen Beitrag anzeigen
    Hier mal die Anleitung für die Holzhammer-Methode, die bei mir und GraFfiti mehrfach funktioniert hat:

    1. Asus CD ins Laufwerk
    2. Rechner stromlos machen
    3. CMOS drücken
    4. CMOS nochmal drücken und wieder Strom aufs Netzteil
    5. Rechner starten, dann EZ-Flash starten und 150X flashen
    6. nach ca. 50% des Flashvorgangs mutig den Stecker vom Netzteil ziehen
    7. CMOS drücken
    8. CMOS nochmal drücken
    9. Stecker wieder rein
    10. Powerknopf drücken
    11. Crashfree abwarten, dann Rechner ausschalten
    12. CMOS drücken
    13. CMOS nochmal drücken, dann Rechner wieder starten
    14. mit EZ-Flash Bios 1102 flashen

    Falls ein anderes Bios als das 1102 drauf soll, dann nochmal CMOS drücken, 30 Sekunden warten, CMOS wieder drücken, Rechner Starten, mit EZ-Flash gewünschtes Bios (z.B. 1303) flashen

    Aber bitte alles auf eigene Gefahr. Bei mir hats funktioniert, bei dem einen oder anderen gings furchtbar schief und Board ging zur RMA.


    Zubehör: BIOS 1303 http://www.graffiti-gfx.com/BIOS/1303.BIN
    BIOS 1102 http://www.opendrivers.com/driver/23...-download.html


    Methode 3: ASUS Update

    Zitat Zitat von Blue-Screen Beitrag anzeigen
    Alternativ kannst dir auf ne andere Platte schnell XP draufknallen und dann mit ner alten AsusUpdate-Version im Windows downgraden.

    hier der Link zum AsusUpdate (geht nur unter XP32Bit):
    ftp://ftp.asus.com/pub/ASUS/mb/flash/Asusupdt60101.zip

    und hier das 1303:
    http://graffiti-gfx.com/BIOS/1303.BIN
    Ram synchron (1:1) laufen lassen:

    Zitat Zitat von mgr R.O.G. Beitrag anzeigen
    Also 1:1 bedeutet quasi das den Ram die gleiche MHz fährt wie der CPU-FSB. Du kannst das entweder mit "unlinked" oder gleich mit "linked" einstellen. Wenn du "linked" einstellst, dann musst du nur den Teiler einstellen. Glaube das war beim S1E aber net 1:1, sondern "sync".

    Beispiel für FSB 333:

    beim CPU-FSB musst du manuell gerundet 1334 im Bios einstellen. da das ganze "quadpump" ist musst du die 1334 durch 4 teilen und du erhälst den richtigen FSB von rund 333MHz. Den Takt der CPU wird nun aus diesen 333 mit dem entsprechenden Multiplikator multipliziert und du erhälst den Takt der CPU. Also sind das hier im Beispiel mit 9er Multi rund 3000MHz, also 3,0GHz.

    Wenn der Ram nun synchron laufen würde, welchen Takt hat der denn dann? Ganz einfach: natürlich auch 333MHz. Effektiv sind das dann aber 666MHz. Grund: Double Data Rate, also DDR2.

    Mal angenommen du würdest nun nen FSB von 500MHz synchron zum Ram laufen lassen, dann bedeutet das das dein Ram auch die 500MHz, also effektiv 1000MHz mitmachen muss! Hast du nun aber "nur" DDR2 800er Rams verbaut könnte das schon ein Problem darstellen, da nicht jeder Ram sich auf 1000MHz übertakten lässt.

    Hoffe das ganze verwirrt net zu sehr. Ist alles net so einfach und ich stand damals auch da und habe net durchgeblickt. Jetzt ist es aber eigentlich ganz einfach, der "Groschen" muss halt erstmal fallen ...


    <a name="sprung12"></a>6-0 Dank geht an:
    Bob_Busfahrer, Flashbeagle, Raberduck, golf_gti3, ...


    Letzte Aktualisierung: 08-09-2007
    Mfg - Der Bob

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Moderator Avatar von Schlingel_INV
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    中国江苏省常州市/ Germany Dautphetal
    Beiträge
    16.079


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X79 Extreme9
      • CPU:
      • Intel Core i7-3820
      • Systemname:
      • X79 Extreme9
      • Kühlung:
      • Water@MB and CPU
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-A77B
      • RAM:
      • 8x4GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • 2x KFA2 GeForce GTX 770 HOF
      • Storage:
      • 2x 128GB Samsung 830 + Server
      • Monitor:
      • 2x NEC EA244WMi
      • Netzwerk:
      • 10Gbit IB @ Server
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • SilverStone Strider 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Sonstiges:
      • SAS Expander mit 12x 1TB im Case
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X60
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Huawei Ascend P6

  4. #3
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    moin
    eben festgestellt (nein nicht das feiertag ist )
    das ich seit dem ich das 1901 drauf habe, die ganze Zeit diese Spread Spectrum control Einstellungssache noch nicht verändert hatte...mal voll vergessen diesmal! Möglich das deswegen neulich der Bluesreen unter XP auftrat, soweit ich weiss kann das auch zu instabilitäten führen, wenn man diese Sachen dort aktiviert lässt...

    @
    Blue-Sreen (jetzt mal zum anderen Blue-Screen hier von den LUXXern )
    erstmal Danke für die "gleicher Meinung" Unterstützung wegen der 15xx BIOS Reihe
    P.S Ein sau starkes & schönes Sys hast Du da jetzt! Gibt es denn immo überhaupt eine bessere CPU+Mobo Kombi für Extreme ?
    Mal zur Sache, rein zufällig will ich mir die Kombi seit längerem auch endlich mal bestellen (nur welchen RAM ich schlussendlich nehmen soll, weiss ich noch nicht so genau, denke aber mal dass ich die Corsair Dominator DDR3-1600 Tri-Kit 6GB CL8 bestellen werde, hält sich preislich gesehen iwie noch in Grenzen )
    Nur sind für mich Bedeutungen wie bsp. QIP fast noch nen Fremdwort...aber um auf den Punkt zu kommen. Dürfte ich Dich dann als S1366 Noobi ein klein wenig löchern, wenns dann mal richtig ans oc'en geht?
    Denke ja mal dass das schon ne Umstellung ist.

    @all keine Angst das Striker bleibt und wird nicht verkauft, nur wird es als Zweitsystem in Zukunft dann fungieren (hat einfach einen Ehrenplatz verdient) und logisch das ich auch weiterhin versuchen werde hier in diesem Thread zu helfen wo es nur geht...wenn ihr nix dagegen habt

  5. #4
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Hm ... hat irgendjemand einen Link zu dem 1303 BIOS ?

    Bei Asus gibs das 1102 und das 1305 -_-


  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von grafFiti
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.040


    Standard

    hier das 13er BIOS

    http://www.gerbullet.de/1303.BIN

    Mfg:grafFiti


  7. #6
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Dankeschön

    achja und zu meinem Ram: http://www.ocztechnology.com/product...n_dual_channel

    Habt ihr vll erfahrungen mit denen?

    mfg Inf


  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von grafFiti
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.040


    Standard

    kein problem

    ich glaube ROGGI hatte die damals in seinem Board du bei ihm ranten die recht gut.

    Mfg:grafFiti


  9. #8
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Sehr gut

    Dachte schon hab mit denen auch ins Klo gegriffen -_-

    ich mach mich ma ans flashen dran

    mfg Inf

    Edit: ehm das Asus Update Programm meint ich kann nich zurückflashen, weil meins neuer ist, hab dann bei den Optionen das obere angeklickt und nun meint er, er kanns nich flashen weil iwas mit dem EEPROM ist ...
    Geändert von Infection (21.05.09 um 13:08 Uhr)


  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von grafFiti
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.040


    Standard

    alles klar mach das und viel erfolg mit dem 13er BIOS ich schau heute abend nochmal ins forum mal sehen wie es bei dir so laufen wird.

    Mfg:grafFiti


  11. #10
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Wie soll ichn nu auf das alte BIOS kommen?!


  12. #11
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    das geht mit AFUDOS, ist zwar nen Umweg aber es funzt...selbst immer damit gemacht

    hmm, aber wie das nochmal genau ging kann ich Dir jetzt nicht sagen, viell. weiss das nen anderer nochmal genauer!

    Also jedenfalls die Datei aufn USB-Stick / Diskette ziehen und davon aus booten

    Afudos-229

    was ganz wichtig ist das Du dann zuerst auf ein BIOS vor dem eigentlichen downgradest in dem Fall bspw. 1301 oder wenn auf der Asus homepage noch nen 12xxer vorhanden ist... ist ja egal, geht ja nur darum das der flash Vorgang aufs 1303 richtig und ohne Reste vom 1901 sauber verläuft.

    Edit:
    ich teste es nochmal selber eben...dann kann ich Dir genau sagen wie man es macht...
    Geändert von Zahgurim (21.05.09 um 14:53 Uhr)

  13. #12
    Kapitän zur See Avatar von Blue-Screen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.472


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage III Black Edition
      • CPU:
      • Intel 980X @134x33
      • Kühlung:
      • WaKü (siehe Sysprofile)
      • Gehäuse:
      • LianLi V2000
      • RAM:
      • Dominator GT@1866 9-10-9-27
      • Grafik:
      • NVidia 690 GTX @SLI
      • Storage:
      • 1 x OCZ Revodrive X2, 2 x Intel Postville
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 2493 HM
      • Netzwerk:
      • onboard KilleNIC Netzwerkkarte
      • Sound:
      • Creative X-Fi Fatality
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • Sony Vaio Z1311, Sony Vaio TZ 11
      • Handy:
      • iPhone 4S (64GB),iPad 2 (64GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Zahgurim Beitrag anzeigen
    moin
    eben festgestellt (nein nicht das feiertag ist )
    das ich seit dem ich das 1901 drauf habe, die ganze Zeit diese Spread Spectrum control Einstellungssache noch nicht verändert hatte...mal voll vergessen diesmal! Möglich das deswegen neulich der Bluesreen unter XP auftrat, soweit ich weiss kann das auch zu instabilitäten führen, wenn man diese Sachen dort aktiviert lässt...

    @
    Blue-Sreen (jetzt mal zum anderen Blue-Screen hier von den LUXXern )
    erstmal Danke für die "gleicher Meinung" Unterstützung wegen der 15xx BIOS Reihe
    P.S Ein sau starkes & schönes Sys hast Du da jetzt! Gibt es denn immo überhaupt eine bessere CPU+Mobo Kombi für Extreme ?
    Mal zur Sache, rein zufällig will ich mir die Kombi seit längerem auch endlich mal bestellen (nur welchen RAM ich schlussendlich nehmen soll, weiss ich noch nicht so genau, denke aber mal dass ich die Corsair Dominator DDR3-1600 Tri-Kit 6GB CL8 bestellen werde, hält sich preislich gesehen iwie noch in Grenzen )
    Nur sind für mich Bedeutungen wie bsp. QIP fast noch nen Fremdwort...aber um auf den Punkt zu kommen. Dürfte ich Dich dann als S1366 Noobi ein klein wenig löchern, wenns dann mal richtig ans oc'en geht?
    Denke ja mal dass das schon ne Umstellung ist.

    @all keine Angst das Striker bleibt und wird nicht verkauft, nur wird es als Zweitsystem in Zukunft dann fungieren (hat einfach einen Ehrenplatz verdient) und logisch das ich auch weiterhin versuchen werde hier in diesem Thread zu helfen wo es nur geht...wenn ihr nix dagegen habt
    Na klar, kannst mich jederzeit fragen wegen OC. So 100% blicke ich da auch noch nicht durch muss ich gestehen, aber ich arbeite dran ;-). Das schöne ist, es läuft eigentlich fast alles auf "Auto". Keine Zickereien oder ähnliches ;-). Ich bin ja hier auch immer noch am Testen. Schreib einfach ne PN, oder wir machen dass dann per ICQ oder so!

    @all

    hab grad mal den E8600 aufs Striker geschnallt. Auf Anhieb die 4,0 Ghz erreicht unter Luft. Denke, das kann sich sehen lassen. Mehr hab ich noch nicht getestet. Derzeit rennt das 1603er Bios. Kann einer sagen, ob das 1303 auch schon den E8600 unterstüzt, dann würde ich nämlich auch wieder zurückflaschen, allerdings mach ich das wie immer mit der "Holzhammer-Methode" (Stecker ziehen beim Biosflash - no risk, no fun ). Bisher ging das ja bei mir immer ohne Probleme!
    System @ 24/7 : ASUS Rampage III Black Edition @ 134 x 33 powered by Enermax Platimax 1500 / i7-980X @ 4,4 Ghz watercooled / 24 GB Corsair Dominator GT 1866 Mhz @ 9-9-9-24 / 2 x NVidia GeForce 690 GTX@SLI watercooled / OCZ Revodrive X2 480 GB / 2 x Intel X25-M Postville 160 GB / Plextor PX-B920SA / Logitech G19 / MXRevolution
    WaKü: Chips @ Mips Cooler / CPU @ Watercool Heatkiller / GraKas @ Watercool Heatkiller / RAM @ Mips RAM-Cooler "Corsair Edition" / Radiatoren powered by 2 x Watercool HTFS "V-Style" & 1 x Mora2 Pro / 2 x Aquastream XT USB Standard Edition / Aquaero 4.0 VFD

  14. #13
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Danke für den Tipp. Bin grad nich zuhause, deswegen kann ichs erst nahher ausprobieren

    mfg Inf


  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von Blue-Screen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.472


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage III Black Edition
      • CPU:
      • Intel 980X @134x33
      • Kühlung:
      • WaKü (siehe Sysprofile)
      • Gehäuse:
      • LianLi V2000
      • RAM:
      • Dominator GT@1866 9-10-9-27
      • Grafik:
      • NVidia 690 GTX @SLI
      • Storage:
      • 1 x OCZ Revodrive X2, 2 x Intel Postville
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 2493 HM
      • Netzwerk:
      • onboard KilleNIC Netzwerkkarte
      • Sound:
      • Creative X-Fi Fatality
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • Sony Vaio Z1311, Sony Vaio TZ 11
      • Handy:
      • iPhone 4S (64GB),iPad 2 (64GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Infection Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp. Bin grad nich zuhause, deswegen kann ichs erst nahher ausprobieren

    mfg Inf
    Tu mir einen Gefallen... Mach es so, wie unser "Zahngummiriehmen" es beschrieben hat! Bitte NICHT so machen, wie ich das immer mache. Dabei sind schon eingige Boards in den OC-Himmel gekommen! Also immer mit der Ruhe und Geduld mitbringen, die Zicke wird gut laufen, aber man braucht einfach Zeit! Ist halt kein Mädchenboard
    System @ 24/7 : ASUS Rampage III Black Edition @ 134 x 33 powered by Enermax Platimax 1500 / i7-980X @ 4,4 Ghz watercooled / 24 GB Corsair Dominator GT 1866 Mhz @ 9-9-9-24 / 2 x NVidia GeForce 690 GTX@SLI watercooled / OCZ Revodrive X2 480 GB / 2 x Intel X25-M Postville 160 GB / Plextor PX-B920SA / Logitech G19 / MXRevolution
    WaKü: Chips @ Mips Cooler / CPU @ Watercool Heatkiller / GraKas @ Watercool Heatkiller / RAM @ Mips RAM-Cooler "Corsair Edition" / Radiatoren powered by 2 x Watercool HTFS "V-Style" & 1 x Mora2 Pro / 2 x Aquastream XT USB Standard Edition / Aquaero 4.0 VFD

  16. #15
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    So wie du mach ich das bestimmt nich

    Ich hau immer son stift in meinen CPU Lüfter dann bau ich den BIOS Stein aus und bespiel den mit den neuen Daten, dass geht ab und zu auch ganz gut ... ab und zu

    mfg Inf


  17. #16
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    @Blue-Screen
    Ok schon mal fetten Dank
    muss die Sachen eh erst noch bestellen oder kauf sie morgen bei K&M, da ist alles vorrätig!
    Den passenden HEATKILLER® CPU 3.0 LT habe ich auch schon bestellt! Nur
    bräuchte ich dann iwann auch mal noch nen passendes X58 Chipsatzkühler Set für das Asus Rampage II Extreme! Nur finde ich bei Aquatuning bis jetzt nur die Kühler für die SpaWas (Mosfets)...hmm aber viell. belasse ich das Board ersteinmal so wie es ist. Mit welchem Set hast Du denn den Chipsatz gekühlt oder gibts das alles nur einzeln bis jetzt, also SpaWa Kühler und NB+SB Kühler?

    @all
    wegen dem testen mit Afudos...
    Ich weiss immo nicht wie ich die boot startdateien auf USB Stick bekomme, da ich kein Diskettenlaufwerk besitze (sowas brauch ich nicht )
    sonst hätte ich einfach ne MS DOS Startdiskette erstellt und die Dateien aufn Sticki kopiert!

  18. #17
    Kapitän zur See Avatar von Blue-Screen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.472


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage III Black Edition
      • CPU:
      • Intel 980X @134x33
      • Kühlung:
      • WaKü (siehe Sysprofile)
      • Gehäuse:
      • LianLi V2000
      • RAM:
      • Dominator GT@1866 9-10-9-27
      • Grafik:
      • NVidia 690 GTX @SLI
      • Storage:
      • 1 x OCZ Revodrive X2, 2 x Intel Postville
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 2493 HM
      • Netzwerk:
      • onboard KilleNIC Netzwerkkarte
      • Sound:
      • Creative X-Fi Fatality
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • Sony Vaio Z1311, Sony Vaio TZ 11
      • Handy:
      • iPhone 4S (64GB),iPad 2 (64GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Zahgurim Beitrag anzeigen
    @Blue-Screen
    Ok schon mal fetten Dank
    muss die Sachen eh erst noch bestellen oder kauf sie morgen bei K&M, da ist alles vorrätig!
    Den passenden HEATKILLER® CPU 3.0 LT habe ich auch schon bestellt! Nur
    bräuchte ich dann iwann auch mal noch nen passendes X58 Chipsatzkühler Set für das Asus Rampage II Extreme! Nur finde ich bei Aquatuning bis jetzt nur die Kühler für die SpaWas (Mosfets)...hmm aber viell. belasse ich das Board ersteinmal so wie es ist. Mit welchem Set hast Du denn den Chipsatz gekühlt oder gibts das alles nur einzeln bis jetzt, also SpaWa Kühler und NB+SB Kühler?

    @all
    wegen dem testen mit Afudos...
    Ich weiss immo nicht wie ich die boot startdateien auf USB Stick bekomme, da ich kein Diskettenlaufwerk besitze (sowas brauch ich nicht )
    sonst hätte ich einfach ne MS DOS Startdiskette erstellt und die Dateien aufn Sticki kopiert!
    Hab nen Mips Dualchip Kühler auf dem Board + 2 x SpaWa Kühler. Bleibt alles recht ordentlich Kühl und sieht auch noch nett aus. Vorteil beim Dualchip Kühler ist, dass du alle Steckplätze völlig problemlos nutzen kannst, da da keine Schläuche mehr im Weg rumhängen ;-).

    Schreib einfach mal ne mail an info@mips-computer.de. Bin sicher, dass dir der Meister Franke innerhalb von 2-3 Tagen nen Kühler zuschickt, wenn er ihn vorrätig hat. Kannst auch gleich das Ganze Set anfragen. Ist POM (schwarz) und kühlt wirklich gut!
    System @ 24/7 : ASUS Rampage III Black Edition @ 134 x 33 powered by Enermax Platimax 1500 / i7-980X @ 4,4 Ghz watercooled / 24 GB Corsair Dominator GT 1866 Mhz @ 9-9-9-24 / 2 x NVidia GeForce 690 GTX@SLI watercooled / OCZ Revodrive X2 480 GB / 2 x Intel X25-M Postville 160 GB / Plextor PX-B920SA / Logitech G19 / MXRevolution
    WaKü: Chips @ Mips Cooler / CPU @ Watercool Heatkiller / GraKas @ Watercool Heatkiller / RAM @ Mips RAM-Cooler "Corsair Edition" / Radiatoren powered by 2 x Watercool HTFS "V-Style" & 1 x Mora2 Pro / 2 x Aquastream XT USB Standard Edition / Aquaero 4.0 VFD

  19. #18
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    sehr schön, fetten Dank, werd ich tun
    das mit den Steckplätzen völlig problemlos nutzen ist auf jeden Fall genau das was ich wollte. Hab vorerst nur noch eine Frage:

    Das Board hat ja 3 PCI-E 16x Slots, so jetzt sind 2 davon blau und einer ist weiss (der ganz untere eben) angenommen ich bau die 2 Graka's für SLI ein, kann ich dann den obersten blauen und den untersten weissen Slot dafür verwenden?

    Weil so könnte ich die eine GTX 285 die unter Wasser ist eventuell auf den unteren weissen Slot stecken, weil die mit dem Referenz Kühler dann (so vermute ich) dort nicht hin passt, weil nach unten kaum noch Luft offen ist...lange Rede kurzer Sinn...will die Grakas ganz gerne so stecken, weil ich dann den einzigen PCI Slot für meine X-FI so noch nutzen könnte, wenn ich jetzt zwangläufig beide blauen dafür bräuchte, wäre dieser blockiert und so bliebe mir nur die onboard soundkarte übrig ...und soweit ich weiss ist die nicht so der Hit oder?

    @Infection sry kann das vorerst nicht testen mit Afudos...

  20. #19
    Kapitän zur See Avatar von Blue-Screen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.472


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage III Black Edition
      • CPU:
      • Intel 980X @134x33
      • Kühlung:
      • WaKü (siehe Sysprofile)
      • Gehäuse:
      • LianLi V2000
      • RAM:
      • Dominator GT@1866 9-10-9-27
      • Grafik:
      • NVidia 690 GTX @SLI
      • Storage:
      • 1 x OCZ Revodrive X2, 2 x Intel Postville
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 2493 HM
      • Netzwerk:
      • onboard KilleNIC Netzwerkkarte
      • Sound:
      • Creative X-Fi Fatality
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • Sony Vaio Z1311, Sony Vaio TZ 11
      • Handy:
      • iPhone 4S (64GB),iPad 2 (64GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Zahgurim Beitrag anzeigen
    sehr schön, fetten Dank, werd ich tun
    das mit den Steckplätzen völlig problemlos nutzen ist auf jeden Fall genau das was ich wollte. Hab vorerst nur noch eine Frage:

    Das Board hat ja 3 PCI-E 16x Slots, so jetzt sind 2 davon blau und einer ist weiss (der ganz untere eben) angenommen ich bau die 2 Graka's für SLI ein, kann ich dann den obersten blauen und den untersten weissen Slot dafür verwenden?

    Weil so könnte ich die eine GTX 285 die unter Wasser ist eventuell auf den unteren weissen Slot stecken, weil die mit dem Referenz Kühler dann (so vermute ich) dort nicht hin passt, weil nach unten kaum noch Luft offen ist...lange Rede kurzer Sinn...will die Grakas ganz gerne so stecken, weil ich dann den einzigen PCI Slot für meine X-FI so noch nutzen könnte, wenn ich jetzt zwangläufig beide blauen dafür bräuchte, wäre dieser blockiert und so bliebe mir nur die onboard soundkarte übrig ...und soweit ich weiss ist die nicht so der Hit oder?

    @Infection sry kann das vorerst nicht testen mit Afudos...
    Ob das mit den PCIe-Steckplätzen so geht, müsste ich mal im Handbuch nachlesen. Ich glaube, damit beide mit x16 angebunden sind, musste die beiden blauen nutzen glaube ich. Ich hab die Onboard-Soundkarte nicht probiert, hab meine X-FI PCIe genommen. Aber ich glaube, die Onboardlösung ist auch nicht sooo schlecht, ist ja auch ein X-FI Chip drauf. Ich hätte dich ja in den R2E-Thread verwiesen, aber ich weiß net, ob man da ne vernünftige Antwort bekommt. Hab da neulich mal reingepostet, dass ich jetzt auch ein R2E habe und mich schon freue auf den Thread etc... Naja, irgendwie wurde das ignoriert... Ist halt kein Striker-Thread. Sind und bleiben halt die beiden besten Threads meiner meinung nach. Es wird immer geholfen und auch immer freundlich geblieben ;-)
    System @ 24/7 : ASUS Rampage III Black Edition @ 134 x 33 powered by Enermax Platimax 1500 / i7-980X @ 4,4 Ghz watercooled / 24 GB Corsair Dominator GT 1866 Mhz @ 9-9-9-24 / 2 x NVidia GeForce 690 GTX@SLI watercooled / OCZ Revodrive X2 480 GB / 2 x Intel X25-M Postville 160 GB / Plextor PX-B920SA / Logitech G19 / MXRevolution
    WaKü: Chips @ Mips Cooler / CPU @ Watercool Heatkiller / GraKas @ Watercool Heatkiller / RAM @ Mips RAM-Cooler "Corsair Edition" / Radiatoren powered by 2 x Watercool HTFS "V-Style" & 1 x Mora2 Pro / 2 x Aquastream XT USB Standard Edition / Aquaero 4.0 VFD

  21. #20
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    ok...ja macht nix. Aber auf die Idee mir ne PCI-E X-FI im Zweifel zu besorgen, bin ich auch noch nicht gekommen
    naja werde ich ja dann sehen, wenn ich das gute Stück bzw. den Rest auch habe...freue mich jedenfalls schon tierisch drauf...da meine Graka Kombi auf dem Rampage II Extreme ganz klar besser aufgehoben ist

    Tja wegen dem Sammelthread...ich kenne das auch bspw. vom GTX 285 ST, auch mal ne wichtige Frage gestellt und die ging iwie komplett unter... das ist echt traurig manchmal und so einen Klasse Thread wie diesen hier gibts wohl in der Art nie wieder

  22. #21
    Kapitän zur See Avatar von Blue-Screen
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.472


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage III Black Edition
      • CPU:
      • Intel 980X @134x33
      • Kühlung:
      • WaKü (siehe Sysprofile)
      • Gehäuse:
      • LianLi V2000
      • RAM:
      • Dominator GT@1866 9-10-9-27
      • Grafik:
      • NVidia 690 GTX @SLI
      • Storage:
      • 1 x OCZ Revodrive X2, 2 x Intel Postville
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 2493 HM
      • Netzwerk:
      • onboard KilleNIC Netzwerkkarte
      • Sound:
      • Creative X-Fi Fatality
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • Sony Vaio Z1311, Sony Vaio TZ 11
      • Handy:
      • iPhone 4S (64GB),iPad 2 (64GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Zahgurim Beitrag anzeigen
    ok...ja macht nix. Aber auf die Idee mir ne PCI-E X-FI im Zweifel zu besorgen, bin ich auch noch nicht gekommen
    naja werde ich ja dann sehen, wenn ich das gute Stück bzw. den Rest auch habe...freue mich jedenfalls schon tierisch drauf...da meine Graka Kombi auf dem Rampage II Extreme ganz klar besser aufgehoben ist

    Tja wegen dem Sammelthread...ich kenne das auch bspw. vom GTX 285 ST, auch mal ne wichtige Frage gestellt und die ging iwie komplett unter... das ist echt traurig manchmal und so einen Klasse Thread wie diesen hier gibts wohl in der Art nie wieder
    hab die X-FI Titanium PCIe... die macht richtig ordentlichen Sound ;-). Ist zwar nicht gerade billig, aber rockt dafür schon die Bude!. Ich schau später mal ins Handbuch vom R2E und sag Dir dann wegen der GraKas noch bescheid! Würde mich echt freuen, wenn du dir auch so ein Teil zusammenbauen würdest, dann könnten wir mal benchen ;-). Ich hab ja noch meine 3 8800er GTXen am Board, bin aber versucht, mir da auch was neues zu holen ;-)

    @all

    So, meine Striker rennt jetzt mittlerweile 4 Stunden im Prime durch mit dem E8600 @ 4Ghz unter Luft. Max. Temp ist 55° auf beiden Kernen. Gekühlt wird mit nem Zalman 9500 @lautlos (1600RPM). Denke, das kann sich sehen lassen.

    mehr als FSB1600 ist aber irgendwie nicht wirklich drin. Weiß noch nicht, ob es an der CPU oder am Board liegt. Muss nochmal Spannungen durchtesten.

    Aber ich denke, als Office-PC geht das gut durch ;-)
    System @ 24/7 : ASUS Rampage III Black Edition @ 134 x 33 powered by Enermax Platimax 1500 / i7-980X @ 4,4 Ghz watercooled / 24 GB Corsair Dominator GT 1866 Mhz @ 9-9-9-24 / 2 x NVidia GeForce 690 GTX@SLI watercooled / OCZ Revodrive X2 480 GB / 2 x Intel X25-M Postville 160 GB / Plextor PX-B920SA / Logitech G19 / MXRevolution
    WaKü: Chips @ Mips Cooler / CPU @ Watercool Heatkiller / GraKas @ Watercool Heatkiller / RAM @ Mips RAM-Cooler "Corsair Edition" / Radiatoren powered by 2 x Watercool HTFS "V-Style" & 1 x Mora2 Pro / 2 x Aquastream XT USB Standard Edition / Aquaero 4.0 VFD

  23. #22
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    gerne können wir das dann machen, da freue ich mich auch schon drauf Die 4,2GHz bei Dir sind schon echt ansehnlich! Von sowas konnte ich bis jetzt immer nur träumen . Aber ich habe es iwie auch falsch oder besser gesagt anders gemacht! Erst die fetten Graka Boliden besorgt ! Also das neue Sys steht zu 100% fest!!! Eben gerade noch mal alles durchgerechnet...lecko mio...aber das ganze muss dann auch ersteinmal paar sehr lange "Tage" halten
    Aber das mit dem PCI-E 16x ist dann gar nicht mehr so wichtig...wie gesagt notfalls kommt dann in den obersten PCI-E 1x Slot ne Soka rein! Aber wäre natürlich sehr nett wenn Du noch mal ins HB gucken könntest

    So, meine Striker rennt jetzt mittlerweile 4 Stunden im Prime durch mit dem E8600 @ 4Ghz unter Luft. Max. Temp ist 55° auf beiden Kernen. Gekühlt wird mit nem Zalman 9500 @lautlos (1600RPM). Denke, das kann sich sehen lassen.
    Spitze...auf jeden Fall

    @all
    ich weiss nur nicht was immo mit meinem Sys los ist, der Durchfluss ist von min. 160 l/h auf 140 l/h massiv gesunken...Sensor ist allerdings neu...habe dafür echt keine Erklärung mehr! Die Temps sind ebenso fürchterlich! Siehe paar Posts / Screenshots zurück... naja wird ja dann eh bald mit dem Umbau begonnen!
    Geändert von Zahgurim (21.05.09 um 21:11 Uhr)

  24. #23
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Ahjo macht nix, ich werds einfach versuchen, so auf gut glück


  25. #24
    Zahgurim
    Guest

    Standard

    joa ok
    hab da aber für alle Fälle noch was gefunden, viell. hilfts Dir weiter

    http://www.pctreiber.net/artikel/52-...k-motherboards

    das How To Biosflash bei Asrock Bords kann man getrost ignorieren
    der Menü Punkt "flashen unter DOS" kommt mir vertraut vor...
    Geändert von Zahgurim (21.05.09 um 23:01 Uhr)

  26. #25
    Bootsmann Avatar von Infection
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    494


    Standard

    Hab das mit dem "flashen unter DOS" mal ausprobiert, aber wenn ich meinen USB Stick auswähle blinkt oben nur der balken und dann macht er einfach nix mehr. Hab leider keinen anderen Stick -_-


Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •