1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Treiber
  8. >
  9. Radeon Software 19.9.3 bringt Schärfefilter für die Radeon RX Vega

Radeon Software 19.9.3 bringt Schärfefilter für die Radeon RX Vega

Veröffentlicht am: von

radeonsoftware2019Mit dem neusten Grafikkarten-Treiber für seine Radeon-RX-Karten erweitert AMD unter anderem die Unterstützung für das Radeon Image Sharpening. War dies zum Start nur auf den neuen Navi-Karten mit RDNA-Architektur verfügbar, erweiterte AMD zwischenzeitlich mit der Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.9.2 die Unterstützung auf die Modelle Radeon RX 590, Radeon RX 580, Radeon RX 570, Radeon RX 480 und Radeon RX 470.

Mit der Radeon Software 19.9.3 kommen nun auch noch die Vega-Karten alias Radeon RX Vega 64 und Radeon RX Vega 56 sowie die Radeon VII hinzu. Die wenigen Besitzer einer Radeon Vega Frontier Edition werden sich ebenfalls freuen. Das Radeon Image Sharpening (RIS) oder Contrast Adaptive Sharpening (CAS) soll in zweierlei Hinsicht Verbesserungen für die Darstellungsqualität in Spielen bieten: Bereiche, die auch in nativer Auflösung zu unscharf abgebildet werden (beispielsweise, weil ein TAA für Unschärfe sorgt) werden durch RIS/CAS nachgeschärft. Es handelt sich um einen Post-Processing-Effekt, der auf den Shadern ausgeführt wird. Dies geschieht auf dem Screen Space und es sind keinerlei temporale Komponenten vorhanden.

Das Contrast Adaptive Sharpening kann durch Spieleentwickler integriert werden und ist dann in den Grafikoptionen vorhanden. AMD ist mit zahlreichen Engine- und Spieleentwicklern im Gespräch, um CAS dort anbieten zu können. Unabhängig von der Integration in den Spielen wird der Schärfefilter als Radeon Image Sharpening direkt im Treiber angeboten.

Außerdem besitzt der neuste Treiber von AMD alle vorerst verfügbaren Optimierungen für Ghost Recon Breakpoint.

Behoben wurden die folgenden Fehler: 

  • Sekiro: Shadows Die Twice™ may exhibit texture corruption during later parts of the game.
  • Discord™ may experience an application hang on Radeon RX 5700 series graphics products when HW acceleration is enabled

Weiterhin bekannt sind folgende Fehler:

  • Toggling HDR may cause system instability during gaming when Radeon ReLive is enabled.
  • Display artifacts may be experienced on some 75hz display configurations on Radeon RX 5700 series graphics system configurations.
  • Call of Duty®: Black Ops 4 may experience stutter on some system configurations.
  • Open Broadcasting Software™ may experience frame drops or stutter when using AMF encoding on some system configurations.
  • HDMI® overscan and underscan options may be missing from Radeon Settings on AMD Radeon VII system configurations when the primary display is set to 60hz.
  • Stutter may be experienced when Radeon FreeSync is enabled on 240hz refresh displays with Radeon RX 5700 series graphics products.
  • AMD Radeon VII may experience elevated memory clocks at idle or on desktop.

Der Download des Radeon Software Adrenalin 2019 Edition 19.9.3 ist ab sofort direkt bei AMD möglich.

Preise und Verfügbarkeit
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G
425,00 Euro 469,00 Euro Ab 425,00 EUR