1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Stadia: Google entschuldigt sich bei den Founders-Editon-Usern

Stadia: Google entschuldigt sich bei den Founders-Editon-Usern

Veröffentlicht am: von

stadiaDass der Suchmaschinenriese mit seinem neuen Cloud-Gaming-Service Stadia nicht gerade den besten Start hingelegt hat, dürfte mittlerweile bekannt sein. Effektiv haben sich die Nutzer mit Founders Edition eine Betaversion des Streamingdienstes zugelegt. Dies scheint nun auch das US-amerikanische Unternehmen Google einzuräumen und hat aus diesem Grund allen Käufern der Founders Edition einen zweiten Buddy Pass per E-Mail zukommen lassen. 

Somit erhalten alle User eine weitere kostenlose dreimonatige Testversion des Stadia Pro-Abonnements. Besagtes Abo lässt sich auf den Pixel-Smartphones oder im Chrome-Browser nutzen. Aktuell ist davon auszugehen, dass sich mit dem Buddy Pass neben Destiny 2 auch Samurai Shodown, Tomb Raider und Farming Simulator 19 kostenlos spielen lassen.

Allerdings dürfte der kostenlose Zugang zu einer Beta die meisten Nutzer nicht zufriedenstellen. Schon zu Beginn sorgten die verzögerten E-Mails mit den Zugangsdaten der Plattform für Ärger unter den Usern. Somit bleibt abzuwarten, ob Google seine Streamingplattform langsam mal in den Griff kriegen wird. Zumal die kostenlosen Probeabos letztendlich aus marketingtechnischer Sicht äußerst lukrativ für den Suchmaschinenkonzern sind. Haben sich die “Buddys” der aktuellen Nutzer erstmal bei dem Dienst angemeldet, dürfte eine der größten Hürden gemeistert sein, um neue Nutzer zu gewinnen. Das gemeinsame Zocken mit Freunden könnte die Probeabo-Buddys zudem von einem Abschluss des Abonnements überzeugen, da ein gewisser Gruppenzwang entsteht. 

Ob Google in Zukunft weitere Probeabos unter das Volk bringen will - nachdem die inoffizielle “Betaphase” abgeschlossen ist - bleibt zunächst abzuwarten. Allerdings dürfte es in den kommenden Monaten durchaus möglich sein, den Dienst kostenlos anzutesten. Spätestens zu Weihnachten 2020 ist davon auszugehen, dass Stadia eine große Promo-Offensive starten wird.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_2077

    Eines der am meisten erwarteten Spiele dieses Jahres ist erschienen. An Cyberpunk 2077 werden große Erwartungen gestellt. Ob es diese inhaltlich und im Gameplay erfüllen kann, werden wir in diesem Artikel nicht klären. Dafür aber schauen wir uns die Technik an. Besonders die Raytracing-Effekte... [mehr]

  • Minecraft: Sommer 2021 soll das meist erwartete Update bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MINECRAFT

    Gestern kündigte Mojang das nach eigenen Angaben "meist erwartete Minecraft-Update" aller Zeiten an. Die neue Version 1.17 soll im Sommer 2021 erscheinen und sich vor allem den Höhlen und Bergen im Spiel widmen.Ursprünglich war eine Aufteilung des Updates geplant. Jedoch gab das Team bekannt,... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • CD Projekt Red veröffentlicht 25 GB großem Hotfix für Cyberpunk 2077

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CYBERPUNK_100

    Die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red hat jetzt einen neuen Hotfix für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Besagter Patch hebt den Titel von der Version 1.20 auf die 1.21. Auch wenn es sich nur um einen Hotfix handelt, hat dieser es in sich. Mit einer Größe von über 25... [mehr]