1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. EA-Spiele bald wieder auf Steam verfügbar (Update)

EA-Spiele bald wieder auf Steam verfügbar (Update)

Veröffentlicht am: von

ea electronics arts

Wie man in der Vergangenheit den Reaktionen und Kommentaren der Hardwareluxx-Community entnehmen konnte, gibt es kaum Mitglieder, die über die Vielzahl an Game-Launchern erfreut sind. Selbst Rockstar Games stellte in jüngster Vergangenheit seinen eigenen Launcher vor. Da der Spieleschmiede allerdings bewusst ist, dass ein Game-Launcher von den Gamern kritisch gesehen wird, konnten alle Nutzer, die sich den Launcher installiert haben, für kurze Zeit "Grand Theft Auto: San Andreas" kostenlos herunterladen. Allem Anschein nach, gehört ein eigener Launcher zum guten Ton in der Videospielindustrie.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Der US-amerikanische Videospieleentwickler Electronic Arts scheint jetzt jedoch einen anderen Weg einzuschlagen und sich von der Launcher-Thematik entfernen zu wollen. So überlegt die Spieleschmiede derzeit wieder einige ihrer Spiele auf Steam anzubieten. Ob dies ebenfalls bedeutet, dass man in Zukunft EA-Games auch im Epic Games Store beziehen kann ist nicht bekannt. Allerdings könnte die Spieleschmiede Epic aufgrund des Bekanntwerdens des Vorhabens versuchen, einen Exklusivdeal mit EA zu verhandeln. Zumal die Gebühren im Epic-Store wesentlich geringer sind, als dies bei der Konkurrenz Steam der Fall ist. 

Des Weiteren ist davon auszugehen, dass die Player immer noch den EA-Launcher benötigen werden, auch wenn die Spiele in Zukunft via Steam erhältlich sind. EA wird weiterhin seine Vertriebsplattform betreiben und versuchen diese auszubauen. 

Allerdings hat sich die US-amerikanische Spieleschmiede bislang noch nicht offiziell zu den genannten Plänen geäußert. Das Unternehmen postete lediglich auf Twitter ein Video mit einer “dampfenden” Tasse ohne jeglichen Kommentar. Ob EA-Games nach acht Jahren wieder zur Valve-Vertriebsplattform zurückkehren wird bleibt zunächst abzuwarten, die Wahrscheinlichkeit ist allerdings sehr groß.

Update:

Wie jetzt offiziell von EA bestätigt, wird sich Star Wars Jedi: Fallen Ordner über Steam beziehen lassen. Außerdem sollen in Zukunft auch die Sims 4, Apex Legends, Fifa 20, Battlefield 5 sowie Unravel 2 über die Valve-Vertriebsplattform erhältlich sein. Aber auch EA Access wird sich auf Steam wiederfinden. Somit stellt Steam die vierte Plattform dar, auf der EA sein Abo anbieten wird. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft nennt Systemanforderungen für den Flugsimulator 2020

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_FLIGHT_SIMULATOR

    Microsoft hat die Systemvoraussetzungen für den aktuell in den Entwicklung befindlichen Flugsimulator 2020 veröffentlicht. Offenbar ist relativ viel Arbeitsspeicher und Festplattenplatz notwendig. Dafür zeigt sich Microsoft recht sparsam wenn es um die Voraussetzungen für den Prozessor und die... [mehr]

  • Watch Dogs Legion: RTX- und DLSS-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHDOGSLEGION

    Am morgigen Donnerstag wird Watch Dogs Legion, der dritte Teil der Serie, erscheinen. Watch Dogs ist ein Open-World-Action-Adventure-Spiel, welches von Ubisoft entwickelt wurde. Die Ereignisse in Watch Dogs Legion schließen an Watch Dogs 2 an, zeigen und behandeln aber vor... [mehr]

  • Schärfer als nativ aufgelöst: DLSS 2.0 in Control und Mechwarrior 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DLSS20

    Anfang der Woche stellte NVIDIA das DLSS 2.0 offiziell vor. Entsprechend haben wir dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Neben Deliver us the Moon und Wolfenstein: Youngblood sind Mechwarrior 5 und Control die ersten Titel, welche die aktuelle Umsetzung von DLSS 2.0... [mehr]

  • Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEATH-STRANDING-PC

    Ab heute ist der während der Entwicklungsphase inhaltliche nebulöse Konsolentitel Death Stranding auch für den PC verfügbar.  Zwar muss auf Raytracing-Effekte verzichtet werden, dafür gibt es ein Upsampling mittels DLSS 2.0. Die verwendete Decima-Engine bietet aber darüber... [mehr]

  • GTA Online dank dem Epic Games Store fast unspielbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GTAV

    Aktuell macht sich großer Frust unter den GTA-5-Onlinespielern breit. Grund hierfür sind die zahlreichen Cheater, die dank des Epic Games Stores eine weite Verbreitung bei Rockstars Open-World-Spiel erfahren. Zwar gab es beim fünften Teil der GTA-Reihe schon in der Vergangenheit immer mal... [mehr]

  • Half-Life: Alyx im VR-Technik-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HALF-LIFE-ALYX

    Mit Half-Life: Alyx ist eines der heiß erwarteten VR-Spiele erschienen, welches sich durch einen AAA-Charakter von der Masse abheben will. Ob es überhaupt eine Masse an VR-Spielen gibt, bereits darüber lässt sich streiten. Ob Half-Life: Alyx nun für einen Aufschwung im VR-Markt sorgen... [mehr]