> > > > Anno 1800: Termin für Update 5.2 veröffentlicht

Anno 1800: Termin für Update 5.2 veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

anno 1800

Das Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt den offiziellen Releasetermin der Anno-1800-Updates auf die Version 5.2 bekannt gegeben. Laut der Spieleschmiede soll die Aktualisierung bereits am 19. September veröffentlicht werden. Am 10. September wurde zunächst das Game-Update 5 für das Aufbaustrategiespiel veröffentlicht. Ein paar Tage später erschien mit der Version 5.1 ein Hotfix für Anno 1800. Nun wird die Spieleschmiede erneut aktiv, nachdem man einige Berichte von Bugs erhalten hat. 

Mit dem Update auf die Version 5.2 wird unter anderem ein Fehler behoben, durch den beim Laden eines Spielstandes Schiffe dupliziert werden konnten. Als Teil dieser Fehlerbehebung werden die duplizierten "Geisterschiffe" zu regulären Schiffen unter der Kontrolle des Spielers, wodurch der Verlust der geladenen Güter verhindert wird. Im Falle eines Verlustes von Einflusspunkten durch die zusätzlichen Schiffe wird empfohlen, die Dampfer nach dem Entladen zu zerstören.

Außerdem können die Ubisoft Club-Belohnungen für Botanika (der Ententeich und der Bogengang) nun im Bereich für Club-Belohnungen in Uplay freigeschaltet werden. Mit dem Update wurde auch das Problem behoben, durch welches beim Laden eines älteren Spielstandes inaktive Schiffe auf der Karte zu sehen sein konnten. Diese Schiffe können mit der Aktualisierung benutzt werden. Ebenfalls sollen KI-Schiffe nicht mehr am Kartenrand hängenbleiben. Dass Züge in einer Ölraffinerie oder dem Kraftwerk nach dem Laden eines Spielstandes steckenbleiben soll mit der Version 5.2 auch Geschichte sein. Botanika-Ornamente können jetzt aus dem Baumenü heraus frei in der Stadt platziert werden. Zudem wurde ein Fehler mit der Routenanzeige im Handelsroutenmenü behoben, durch den fälschlicherweise mehr Schiffe auf einer Route angezeigt werden konnten als der Route tatsächlich zugeteilt waren.  

Des Weiteren arbeitet Blue Byte bereits am Game-Update 6 und sucht diesbezüglich noch Tester, um den neuen Koop-Modus auszuprobieren. Der Test soll von Montag, den 23. September bis Sonntag, den 29. September stattfinden. Alle Infos dazu finden sich in den Releasenotes der Version 5.2.

Bugfixes:

  • Es wurde ein Fehler behoben durch den beim Laden eines Spielstandes Schiffe dupliziert werden konnten. Als Teil dieser Fehlerbehebung werden die duplizierten „Geisterschiffe“ zu regulären Schiffen unter der Kontrolle des Spielers, wodurch der Verlust der geladenen Güter verhindert wird. Im Falle eines Verlustes von Einflusspunkten durch die zusätzlichen Schiffe empfehlen wir die Schiffe nach dem Entladen zu zerstören.
  • Die Ubisoft Club-Belohnungen für Botanika (der Ententeich und der Bogengang) können jetzt im Bereich für Club Belohnungen in Uplay freigeschaltet werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben durch welchen beim Laden eines älteren Spielstandes inaktive Schiffe auf der Karte zu sehen sein konnten. Diese Schiffe können jetzt benutzt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben durch den KI-Schiffe am Kartenrand stecken bleiben konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben der dazu führen konnte, dass nach dem Laden eines Spielstandes Züge in einer Ölraffinerie oder dem Kraftwerk steckenbleiben konnten, was sich negativ auf den Öltransport ausgewirkt hat.
  • Es wurde ein Desync-Fehler beim Auslösen einer Teilnehmer-Benachrichtigung behoben.
  • Es wurde ein Desync-Fehler der durch Quests mit falsch beladenen Schiffen ausgelöst werden konnte behoben.
  • Botanika-Ornamente können jetzt aus dem Baumenü heraus frei in der Stadt platziert werden (in den Menü-Reitern für Handwerker/ Obreros/ kulturelle Gebäude).
  • Gegenstände wie Blumenbeete können jetzt aus dem Item-Menü eines Lagerhauses heraus aktiviert werden (zuvor war dies nur aus dem Kontor heraus möglich).
  • Die Tooltipps und der Effekt für das „Tollwutimpfstoff“ Item wurden angepasst.
  • Wir haben Anpassungen an verschiedenen Texten vorgenommen.
  • Die Quest „Der namenlose Autor“ kann jetzt erfolgreich beendet werden.
  • Es wurde ein Fehler mit der Routenanzeige im Handelsroutenmenü behoben, durch den fälschlicherweise mehr Schiffe auf einer Route angezeigt werden konnten als der Route tatsächlich zugeteilt waren.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Anno 1800: Termin für Update 5.2 veröffentlicht

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]