> > > > Weitere Mobile-Games in Planung: Nintendo schließt Einstieg in den PC-Markt aus

Weitere Mobile-Games in Planung: Nintendo schließt Einstieg in den PC-Markt aus

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grau

Nintendo hat sich in einer Fragerunde mit Investoren zu den Zukunftsplänen des Unternehmens geäußert. Dabei wurde auch die Frage gestellt, ob der japanische Hersteller eventuell in den PC-Markt einsteigen könnte. Nintendo hat jenes allerdings verneint: Man sei sich bewusst, dass PC-Gaming sehr beliebt sei, sehe für sich selbst aber das größte Potential, wenn man Hard- und Software direkt selbst miteinander vernetzen könne. Allerdings werde man nach den Erfolgen von „Super Mario Run“ und Co. weiterhin Mobile Games entwickeln, da dies ein Weg sei, um neue Kunden an Nintendos Marken heranzuführen.

So bewertet Nintendo dann laut eigenen Aussagen die Spiele für Smartphones und Tablets in erster Linie als eine Art Zugangstor für neue Nutzer, die man dadurch am liebsten auch zum Kauf einer Nintendo-Konsole bewegen möchte.

Nintendo wurde von Investoren auch nochmals auf den Flop der Wii U angesprochen: Für das NES erschienen über 1.000 Titel und für das Super Nintendo rund 1.300 Titel während der jeweiligen Lebenszyklen. Ein Investor verglich das mit der Wii U, für welche gerade einmal 100 bis 200 Spiele erschienen sind. Die Wii U habe nur einen Lebenszyklus von fünf Jahren erhalten und sei mit zu wenigen Games versorgt worden. Nun setze man seine Hoffnungen in die Nintendo Switch, welche gut gestartet sei. Doch es sei notwendig, dass Nintendo Entwickler stark unterstütze. Nintendo bekräftigte jenes und erklärte, man rechne damit, in diesem Fiskaljahr rund zehn Miollionen Exemplare der Konsole zu verkaufen. Eine möglichst breite Kundenbasis ziehe dann auch Entwickler an, so dass man für die Zukunft guter Dinge sei.

Außerdem wurde Nintendo beispielsweise gefragt, wie das Unternehmen im Bezug auf die Monetarisierung weiterer Mobile Games vorgehen wolle. Hier erklärte der Hersteller, man wolle mit unterschiedlichen Modellen experimentieren, denn bisher habe man nicht eine klare Überlegenheit von Freemium- oder Festpreismodellen feststellen können. Allerdings sehe man, dass hohe Einstiegspreise, wie bei „Super Mario Run“, nicht für alle Kunden attraktiv seien. Vermutlich werde man deswegen in Zukunft zu solchen Modellen auch bei spezifischen Spielen Alternativen anbieten. Etwa sei „Fire Emblem Heroes“ zwar seltener heruntergeladen worden als „Super Mario Run“, weil das Spiel an sich kostenlos sei, ist die Spielzeit aber laut Nintendo insgesamt deutlich höher. Das werde man für zukünftige Abwägungen berücksichtigen.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar149634_1.gif
Registriert seit: 03.02.2011
Bottrop
Leutnant zur See
Beiträge: 1146
"zehn Miollionen Exemplare"

Millionen ;) ein "o" zu viel.
#2
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4764
Es geht natürlich auch um Umweltschutz. Nintendo mag vielleicht ein paar Euros mehr verdienen, wenn sie auch noch ihre Hardware verkaufen, aber die Müllberge wachsen durch Geräte, die ein handelsüblicher PC, den schon jeder daheim stehen hat, locker einpackt.
#3
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Zitat oooverclocker;25663024
Es geht natürlich auch um Umweltschutz. Nintendo mag vielleicht ein paar Euros mehr verdienen, wenn sie auch noch ihre Hardware verkaufen, aber die Müllberge wachsen durch Geräte, die ein handelsüblicher PC, den schon jeder daheim stehen hat, locker einpackt.


Puh, das Thema Umwelt scheint echt omnipräsent zu sein. Jeder redet davon, aber keiner lebt es.

Heuchler zu sein scheint echt "IN" zu sein. Lass uns alle über Dinge schwafeln, die scheisse in dieser Welt sind, wir aber an uns selber auch nicht ändern wollen :-)

Btw: ich schließe mich hier keineswegs aus, ganz im Gegenteil.
#4
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4764
Zitat ssj3rd;25663321
Jeder redet davon, aber keiner lebt es.

Das sind schon gewisse Unterstellungen, die dem Anschein nach eine Berechtigung zum Produzieren von Müll liefern sollen. Das finde ich nicht gut. Bei anderen Themen würdest Du sicherlich auch nicht Unrecht mit anderem Unrecht rechtfertigen wollen.
#5
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Guck dir einfach mal die Forenbeiträge zu Elektroautos an. Da ist plötzlich jeder ein Umweltexperte/Fan. Hat vorher keinen interessiert, aber nun plötzlich jeden zweiten ? Kommt mir komisch vor dieser angebliche Sinneswandel.

Alb ob man behauptet Vegetarier zu sein und trotzdem Fleisch munter weiter mampft. Schlimmer noch, man macht als Fleischfresser alle anderen Fleischfresser fertig.

Abstrus ? Genau so denke ich über Thema: "Ich bin jetzt Umweltfan".
#6
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 808
"Nintendo hat sich in einer Fragerunde mit Investoren zu den Zukunftsplänen des Unternehmens geäußert. Dabei wurde auch die Frage gestellt, ob der japanische Hersteller eventuell in den PC-Markt einsteigen könnte."

Der PC-Markt ist extrem margenschwach.
Wieso sollte Nintendo in den eintreten wollen?
Höchstens verkauft man eine Lizenz an einen China-Hersteller für den "PC Nintendo Edition" ;)
#7
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4764
Zitat smalM;25663783
Der PC-Markt ist extrem margenschwach.
Wieso sollte Nintendo in den eintreten wollen?

Solange beispielsweise Spiele wie GTA V noch mehr als mind. 10% aller Verkäufe durch PC-Versionen erzeugen, würde ich nicht von "extrem margenschwach" sprechen. Schließlich teilen sich die Konsolenversionen ja auch wieder in kleinere Margen auf und müssen eigenständig entwickelt werden. Außerdem wäre eine Emulation auch für Nintendo denkbar.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11154
Zitat ssj3rd;25663531
Guck dir einfach mal die Forenbeiträge zu Elektroautos an. Da ist plötzlich jeder ein Umweltexperte/Fan. Hat vorher keinen interessiert, aber nun plötzlich jeden zweiten ? Kommt mir komisch vor dieser angebliche Sinneswandel.

Da du sicher auch auf meine Beiträge dort gestoßen bist...
Ich finde E-Autos sind extrem unterstützenswert wegen den langfristigen Auswirkungen, denn ich stimme dir zu - die Menscheit wird nicht auf Luxus (wie eine Nitnendo Konsole ;) ) verzichten der Umwelt zuliebe. Ist einfach so und auch verständlich. Wenn wir selbst nicht unser Leben einigermaßen genießen ist das auch alles irgendwie sinnlos, selbst wenn dann usnere Nachfolgegenerationen etwas länger was von haben.
Technologie ist aber darum das einzige was uns retten kann und die gilt es in jeden Fall zu unterstützen und zu fördern.

Btw. grad heute hab ich gelesen dass endlich auch unsere Regionalpolitiker (der Autobauer-Bundesländer) aufgewacht sind, und die Autobauer bei der Entwicklung und Förderung von E-Autos gezielt unterstützen wollen.
#9
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4764
Zitat DragonTear;25663907
Wenn wir selbst nicht unser Leben einigermaßen genießen ist das auch alles irgendwie sinnlos, selbst wenn dann usnere Nachfolgegenerationen etwas länger was von haben.

Ja, schön - nur was für Dich ein bisschen Luxus ist, ist für den, der am Ende der Kette steht, eben Leben oder Tod. Und höchstwahrscheinlich hängt sich daran im Endeffekt auch das Bestehen der Menschheit auf, denn die benötigt nunmal Ressourcen zum Leben.

Edit: Und ich sehe auch nicht, wo man auf Luxus verzichten würde, wenn Nintendo seine Spiele einfach für den PC rausbringen würde. Das Gegenteil ist doch der Fall: Man hat genau den gleichen Komfort wie zuvor, aber mehr Platz in seinen Räumen, weil man kein Zusätzliches Gerät braucht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock Infinite angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_INFINITE_LOGO

Mit dem 2013 erschienenen Titel BioShock Infinite erschien der insgesamt dritte BioShock-Titel im Hause 2K Games. Das von Irrational Games, ehemals 2K Boston, entwickelte Spiel spielt im Jahre 1912 in der fiktiven Stadt Columbia, die von dem Propheten Comstock gegründet wurde. Die Stadt schwebt... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

BioShock The Collection - BioShock angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BIOSHOCK_LOGO

Mit BioShock erschien 2008 der von Ken Levine entwickelte geistige Nachfolger von System Shock 2. Am 16. September 2016 wird das preisgekrönte Spiel in einer überarbeiteten Version gemeinsam mit BioShock 2 und BioShock Infinite unter dem Namen BioShock The Collection für die aktuelle... [mehr]