> > > > Facebook will bis zu 3 Mio. US-Dollar pro Episode in Hollywood-Serien stecken

Facebook will bis zu 3 Mio. US-Dollar pro Episode in Hollywood-Serien stecken

Veröffentlicht am: von

facebook logo

Es gibt bereits seit einiger Zeit Gerüchte um Facebooks geplanten Vorstoß in exklusive TV-Serien. So will Facebook in diesem Bezug hochkarätige Produktionen anbieten, die durchaus mit den eigenen Formaten von Amazon Prime Video und Netflix in Konkurrenz treten sollen. Allerdings möchte Facebook wohl kein Abonnement anbieten, sondern seine Inhalte über Werbung monetarisieren. Jetzt gibt es ein paar neue Details: Facebook verhandele aktuell mit mehreren Studios und Produktionsfirmen. Dabei sei Facebook bereit bis zu 3 Millionen US-Dollar pro Episode zu investieren. Allerdings wolle Facebook nicht nur derlei Serien mit hohem Budget ins Programm nehmen, sondern zusätzlich auch günstigere Alternativen. Für jene Formate wolle man dann mehrere Hundertausend US-Dollar pro Episode ausgeben. Es heißt, dass Facebook mit seinen eigenen Serien gerne schon Ende Sommer 2017 starten würde. Als Zielgruppe definiert man hauptsächlich Zuschauer im Alter von 13 bis 34 Jahren.

Zum Start will Facebook angeblich über 20 Formate ins Programm nehmen. Allerdings hält sich das soziale Netzwerk in der Öffentlichkeit aktuell noch bedeckt. Da schon aus mehreren Quellen über Monate immer wieder neue Informationen auf den baldigen Start dieser Streaming-Initiative hindeuten, sollte es aber wohl in der Tat bald losgehen. Mit den hochwertigen Serieninhalten will Facebook sich auch von der Konkurrenz durch Snapchat und Twitter abgrenzen. Snapchat bietet zwar ebenfalls Inhalte von MTV, MGM und Warner Bros. an, die Länge der Episoden beschränkt sich aber auf drei bis 5 Minuten.

Facebook wiederum plant wohl Serien ein, die mit Spielzeiten von 10 bis 30 Minuten deutlich länger sein werden. Jetzt heißt es weiterhin gespannt auf offizielle Ankündigungen zu bleiben.