> > > > Facebook will große Video-Offensive mit hochkarätigen Produktionen starten

Facebook will große Video-Offensive mit hochkarätigen Produktionen starten

Veröffentlicht am: von

facebook logoFacebook will bekanntermaßen sein Video-Angebot stark ausbauen. Das betrifft jedoch nicht nur nutzergenerierte Inhalte, sondern auch Eigenproduktionen. Laut aktuellen Gerüchten soll Facebooks große Serien-Offensive nämlich bereits Mitte Juni anlaufen. Dabei wird offenbar intern beim sozialen Netzwerk mit zwei verschiedenen Stufen geplant: Die eine beinhaltet Produktionen mit hohem Budget, die qualitativ beispielsweise mit Netflix „House of Cards“ vergleichbar sein sollen. Die zweite Stufe meint dann eher Produktionen, welche klassischen Webserien mit Spieldauern von 5 bis 10 Minuten entsprechen. Diese Beiträge könnten dann durchaus auch im täglichen Rhythmus erscheinen.

Anfangs wolle Facebook etwas mehr als 20 Serien / Webserien veröffentlichen. Weitere sollen folgen. Die Finanzierung soll über Werbung erfolgen, welche dann jeweils in der Mitte der Videos geschaltet werde. In erster Linie wolle Facebook mit dieser Content-Offensive sowohl Snapchat als auch YouTube stärker Konkurrenz machen. Inhaltlich seien die neuen Serien daher auch in erster Linie auf Teenager abgestimmt. So sei eine der ersten Produktionen etwa eine Virtual-Reality-Dating-Show, bei der sich Menschen auf Partnersuche zu virtuellen Dates treffen, bevor sie sich wirklich persönlich begegnen.

Hinter der Initiative steckt bei Facebook der CollegeHumor-Mitbegründer Ricky Van Veen, der seit Dezember für das soziale Netzwerk als Global Creative Strategy Chief seine Brötchen verdient. Es heißt, Facebook habe sich bereits mindestens einen Top-Star aus Hollywood für ein Projekt gesichert. Um wen es geht, ist aktuell aber offen. Facebook kommentiert die Gerüchte zur vermeintlichen Serien-Offensive im Juni noch nicht.

Auch im Bereich Sport habe Facebook Pläne – Verhandlungen mit der amerikanischen MLB sollen aktuell laufen. Offen ist, ob Facebook es wirklich schafft, den Nutzern das soziale Netzwerk auch als Anlaufstelle für den Konsum längerer Videos schmackhaft zu machen. Allerdings dürfte das wohl von der Benutzerfreundlichkeit genau so abhängen wie von der Qualität der Eigenproduktionen. Erst im März hatte Facebook eine eigene Video-App für den Apple TV sowie andere TV-Boxen veröffentlicht. Darauf könnte man mit seinen Eigenproduktionen ja schon einmal aufbauen.

Langfristig sei bei Facebook das Ziel weniger selbst Serien zu produzieren, als vielmehr wie YouTube anderen Studios eine Plattform zu bieten, die ihre Inhalte dann mit Werbung monetarisieren können. Man darf gespannt sein, ob nun wirklich im Juni der Startschuss fällt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]