> > > > Facebook will große Video-Offensive mit hochkarätigen Produktionen starten

Facebook will große Video-Offensive mit hochkarätigen Produktionen starten

Veröffentlicht am: von

facebook logoFacebook will bekanntermaßen sein Video-Angebot stark ausbauen. Das betrifft jedoch nicht nur nutzergenerierte Inhalte, sondern auch Eigenproduktionen. Laut aktuellen Gerüchten soll Facebooks große Serien-Offensive nämlich bereits Mitte Juni anlaufen. Dabei wird offenbar intern beim sozialen Netzwerk mit zwei verschiedenen Stufen geplant: Die eine beinhaltet Produktionen mit hohem Budget, die qualitativ beispielsweise mit Netflix „House of Cards“ vergleichbar sein sollen. Die zweite Stufe meint dann eher Produktionen, welche klassischen Webserien mit Spieldauern von 5 bis 10 Minuten entsprechen. Diese Beiträge könnten dann durchaus auch im täglichen Rhythmus erscheinen.

Anfangs wolle Facebook etwas mehr als 20 Serien / Webserien veröffentlichen. Weitere sollen folgen. Die Finanzierung soll über Werbung erfolgen, welche dann jeweils in der Mitte der Videos geschaltet werde. In erster Linie wolle Facebook mit dieser Content-Offensive sowohl Snapchat als auch YouTube stärker Konkurrenz machen. Inhaltlich seien die neuen Serien daher auch in erster Linie auf Teenager abgestimmt. So sei eine der ersten Produktionen etwa eine Virtual-Reality-Dating-Show, bei der sich Menschen auf Partnersuche zu virtuellen Dates treffen, bevor sie sich wirklich persönlich begegnen.

Hinter der Initiative steckt bei Facebook der CollegeHumor-Mitbegründer Ricky Van Veen, der seit Dezember für das soziale Netzwerk als Global Creative Strategy Chief seine Brötchen verdient. Es heißt, Facebook habe sich bereits mindestens einen Top-Star aus Hollywood für ein Projekt gesichert. Um wen es geht, ist aktuell aber offen. Facebook kommentiert die Gerüchte zur vermeintlichen Serien-Offensive im Juni noch nicht.

Auch im Bereich Sport habe Facebook Pläne – Verhandlungen mit der amerikanischen MLB sollen aktuell laufen. Offen ist, ob Facebook es wirklich schafft, den Nutzern das soziale Netzwerk auch als Anlaufstelle für den Konsum längerer Videos schmackhaft zu machen. Allerdings dürfte das wohl von der Benutzerfreundlichkeit genau so abhängen wie von der Qualität der Eigenproduktionen. Erst im März hatte Facebook eine eigene Video-App für den Apple TV sowie andere TV-Boxen veröffentlicht. Darauf könnte man mit seinen Eigenproduktionen ja schon einmal aufbauen.

Langfristig sei bei Facebook das Ziel weniger selbst Serien zu produzieren, als vielmehr wie YouTube anderen Studios eine Plattform zu bieten, die ihre Inhalte dann mit Werbung monetarisieren können. Man darf gespannt sein, ob nun wirklich im Juni der Startschuss fällt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Retro auf Maximum - Edifier R2730DB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EDIFIER_R2730DB-TEASER

Wer viel Platz auf dem Schreibtisch hat oder nach einem ausgewachsenen Lautsprecher-System für das Wohnzimmer sucht, für den hat Edifier sein Stereo-Set R2730DB im Programm, das optisch voll auf Retro setzt, das unter der Haube aber mit moderner Technik aufwarten kann. Wir machen den Test, wie... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Steelseries Siberia P800 im Test - Guter Klang trifft flexible Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/STEELSERIES_SIBERIA_800/SIBERIA800-TEASER_KLEIN

Das Steelseries Siberia P800 soll, wenn es nach dem Hersteller geht, das beste drahtlose Gaming-Headset sein, das aktuell auf dem Markt verfügbar ist. Mit dieser selbstbewussten Aussage wird die Messlatte für unseren Test natürlich sehr hoch gelegt, eines kann man dem alles andere als günstigen... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Ozone Rage Z90 im Test - Echtes Surround-Gaming mit dem Headset

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/OZONE_Z90-TEASER

Ozone bietet mit dem Rage Z90 ein voluminöses Gaming-Headset an, das einen erstklassigen Tragekomfort mit einem guten Klang verbinden soll. Darüber hinaus setzen die Spanier auf eine ungewöhnliche Steuerung. Wie gut sich das Headset in der Praxis schlägt, klären wir wie immer in unserem... [mehr]