> > > > iOS 13 bald, iOS 13.1 etwas später und kein Wort zu macOS Catalina

iOS 13 bald, iOS 13.1 etwas später und kein Wort zu macOS Catalina

Veröffentlicht am: von

iphone 11 teaserGestern stellte Apple sein neues iPhone-, iPad und Watch-Line-up vor. Zwar wurden auch iOS 13 und iPadOS mehrfach erwähnte, kaum ein Wort hat Apple aber über die Veröffentlichungstermine der Betriebssysteme verloren. Wenn die neuen iPhones ab dem 20. September verfügbar sein sollen, wird es spätestens zu diesem Zeitpunkt auch die neue Software geben müssen.

Im Vorfeld der Veranstaltung für Verwirrung sorgte, dass Apple bereits Beta-Versionen von iOS 13.1 an die Entwickler verteilte, während iOS 13 offenbar noch nicht fertiggestellt war. Nun wurde das Rätsel gelöst, denn iOS 13 wird am 19. September erscheinen. Ein Golden Master ist inzwischen verfügbar. iOS 13 wird auf allen iPhones ab dem iPhone SE sowie iPhone 6 und auch dem iPod Touch 7. Generation angeboten werden. Weitere Informationen zu den Neuerungen in iOS 13 hält Apple auf seiner Produktseite bereit.

Einige der neuen Funktionen des iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) werden erst mit iOS 13.1 eingeführt werden. Wann iOS 13.1 erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Gestern wurde die dritte Beta von iOS 13.1 an die Entwickler verteilt.

iPadOS wird am 30. September erscheinen und hält dann die Tablet-spezifischen Funktionen für iOS bereit. Auch hierzu hat Apple eine dedizierte Seite mit allen Neuerungen online gestellt. iPadOS wird auf allen iPads ab dem iPad Air 2 laufen.

Gar nicht von Apple erwähnt wurde macOS Catalina – wohl auch weil es keine neue Macs zu sehen gab. Teilnehmern der Veranstaltung gegenüber erwähnte Apple nur, dass es im Oktober erscheinen soll.

Die Apple Watch Series 5 wird ab dem 20. September erhältlich sein – genau wie die neuen iPhones. Daher wird es auch das watchOS 6 ab dem 19. oder 20. September geben.