NEWS

Hohe CPU-Last

Microsoft arbeitet an Hotfix für fehlerhaftes Windows-10-Update

Portrait des Authors


Microsoft arbeitet an Hotfix für fehlerhaftes Windows-10-Update
15

Werbung

Wie Hardwareluxx bereits am Montag berichtete, sorgt das kumulative Update KB4512941 dafür, dass die Desktop-Suche nicht mehr funktioniert und die smarte Assistentin Cortana für einen erhöhten CPU-Verbrauch sorgt. die Rede war von über 40 %, nur durch Cortana. Außerdem lastete die Assistentin mindestens einen CPU-Kern grundsätzlich immer vollständig aus. Jetzt scheint von Seiten Microsoft langsam Bewegung in das Ganze zu kommen. Der internationale Hard- und Softwarehersteller hat das Problem offiziell anerkannt und auf die Liste der bekannten Fehler gesetzt. 

Außerdem arbeitet Microsoft laut eigenen Aussagen aktuell an einer Lösung und beabsichtigt Mitte September einen Hotfix für das Problem zu veröffentlichen. Eine Stellungnahme dazu, warum überhaupt ein fehlerhaftes Update veröffentlicht wurde, gab es von Microsoft allerdings nicht.

Ersten Erkenntnissen zufolge scheint die Ursache für die erhöhte CPU-Auslastung in einer deaktivierten Bing-Suche zu liegen. Als Lösungsvorschlag rät Microsoft, das Update zu deinstallieren oder die Websuche zu aktivieren. Des Weiteren sind allem Anschein nach nicht alle Nutzer betroffen. Zeigt die SearchUI.exe jedoch nach der Installation des Windows-10-Updates KB4512941 im Task-Manager eine erhöhte CPU-Last an, handelt es sich um das genannte Problem. 

Ob der angekündigte Hotfix von Microsoft das Problem lösen kann und nicht für neue Schwierigkeiten sorgt, bleibt aktuell noch abzuwarten. Außerdem ist es momentan unverständlich, warum Microsoft das Problem nicht bereits im Vorfeld gefixt hat und erst jetzt damit beginnt. Wenn der Fehler bis Mitte September beseitigt werden soll, ist es möglich, das Problem innerhalb von zwei Wochen zu lösen. Nach Bekanntwerden des Fehlers beim Insider-Programm von Windows 10 hatte man sicherlich genügend Zeit, die Ereignisse näher zu untersuchen. Allerdings stand der Bug noch nicht mal auf der offiziellen Liste der bekannten Windows-10-Fehler.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit Deutsch DSP/SB
Nicht verfügbar 139,90 Euro Ab 104,90 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit Deutsch DSP/SB
SK Computer Alsdorf Nicht lagernd 104,90 EUR
Nicht lagernd 119,95 EUR
Lagernd 124,99 EUR
Nicht lagernd 133,73 EUR
Lagernd 134,00 EUR
Nicht lagernd 139,90 EUR
Nicht lagernd 139,90 EUR
Lagernd 169,90 EUR

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (15) VGWort