> > > > Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

Veröffentlicht am: von

qualcomm windows on armEigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende bekannt gab, werde das Update über die automatische Update-Funktion von Windows 10 ab dem 8. Mai verteilt werden. 

Demnach kommt die von Microsoft Deutschland als „April 2018 Update“ bezeichnete Erweiterung erst Anfang Mai. Ihrem Namen alle Ehre macht immerhin die Tatsache, dass die ISO-Dateien schon ab dem 30. April und damit ab kommenden Montag zur Verfügung stehen. Der weltweite Rollout für Windows-10-Geräte soll aber wie bereits erwähnt sukzessive ab dem 8. Mai 2018 erfolgen. Damit hievt Microsoft Windows 10 auf Version 1803 mit der internen Build-Nummer 17134. 

Zunächst lief mit dem Update alles nach Plan und einer Veröffentlichung Anfang April stand eigentlich nichts im Wege. Doch als man die ISO-Dateien zum Download freigegeben hatte, machten zahlreiche Meldungen die Runde, die über Abstürze klagten. Nach einer ersten Evaluierung zog Microsoft den Build quasi in letzter Sekunde zurück und verschob das Update. Die neue Version soll nun fehlerfrei sein. 

Viele Verbesserungen

Das Redstone-4-Update bringt eine Reihe von Verbesserungen mit sich. Eines der Key-Features ist die neue Timeline-Funktion. Über die Tastenkombination Windows + Tab öffnet sich künftig eine Zeitleiste, die die letzten Aktivitäten übersichtlich auflistet. Über einen Slider am Bildschirmrand wird man dann durch alle Arbeitsschritte der letzten 30 Tage scrollen können, womit sich beispielsweise die geöffneten Webseiten, Anwendungen oder Dokumente der vergangenen Woche anzeigen lassen, ohne dabei mühsam die Suche bedienen zu müssen. Das Ganze funktioniert sogar plattformübergreifend, denn aufgelistet werden auch Microsoft-Programme, die auf iOS- und Android-Geräten mit angemeldetem Microsoft-Account ausgeführt wurden. Die Timeline wird sich zunächst auf Microsoft-Programme beschränken. 

Um konzentrierter arbeiten zu können, führt das Update außerdem den sogenannten Focus Assist ein. Ist dieser aktiviert, werden automatisch alle Benachrichtigungen über eingehende Mails, Anrufe oder Social-Media-Kanäle unterdrückt. Sofern gewünscht, lassen sich spezifische Kontakte auswählen, deren Nachrichten trotzdem durchgestellt werden sollen. Auf Wunsch sammelt der Focus Assist alle verpassten Mitteilungen und listet diese übersichtlich auf. Der Modus lässt sich zudem an die Tageszeit anpassen und schaltet sich somit automatisch an und ab. 

Der Edge-Browser kann Töne eines Browser-Tabs künftig mit nur einem Klick unterdrücken, bietet eine verbesserte Lesefunktion im Vollbildmodus und füllt hinterlegte Zahlungsinformationen beim Online-Shopping automatisch aus. Außerdem wurde die Druckfunktion verbessert. Eine neue Diktierfunktion bringt erhebliche Erleichterungen beim Verfassen kurzer Notizen. 

Das April-2018-Update für Windows 10 wird ab dem 8. Mai in Wellen ausgerollt, interessierte können das Update schon vorab als ISO-Datei herunterladen und installieren. Mit Redstone 5 befindet sich auch schon das nächste große Update in der Mache.

Social Links

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1073
Zitat ecth;26285411
Das April-Update, das 1803 heißt. Im Mai. Okay.

Das kriegt selbst das kostenlose Ubuntu besser hin. Aber okay... :rolleyes:


als insider hast du windows 10 auch kostenlos ;)
#5
Registriert seit: 23.10.2008
Niedersachen
Vizeadmiral
Beiträge: 7136
Mit dem Cab Trick geladen und ein Upgrade gemacht
Ging Ratz fatz
#6
Registriert seit: 23.10.2008
Niedersachen
Vizeadmiral
Beiträge: 7136
Das erste Update da. Man hat dann 17134.5.
Bis jetzt nur in allen Insider Ringen
Mal sehen ob es dann Montag hier auch auftaucht
#7
customavatars/avatar60003_1.gif
Registriert seit: 13.03.2007
Happiness Island
Flottillenadmiral
Beiträge: 4822
Zitat ecth;26285411
Das April-Update, das 1803 heißt. Im Mai. Okay.

Das kriegt selbst das kostenlose Ubuntu besser hin. Aber okay... :rolleyes:


Du weißt aber schon warum das verspätet kommt?
#8
customavatars/avatar273211_1.gif
Registriert seit: 14.08.2017
Am Heck
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 420
Ned schon wieder, neue runde neues Glück. Wie ich das hasse alle paar monate. Alle zwei jahre würd scho reichen.
#9
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 989
Zitat ecth;26285411
Das April-Update, das 1803 heißt. Im Mai. Okay.

Das kriegt selbst das kostenlose Ubuntu besser hin. Aber okay... :rolleyes:


Aber mehr auch nicht rofl.
#10
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34348
Zitat ecth;26285411
Das April-Update, das 1803 heißt. Im Mai. Okay.


??
Irgendwas hast du da nicht ganz verstanden...
Das April Update heist 1803, weil es im März kompiliert wurde. Und es erscheint nunmehr am 30.4. (entgegen der Überschrift der News)
Der 8.5. ist der Tag an dem im März Patchday bei MS ist, nämlich wie immer der 2. Dienstag im Monat - und wo der Spaß via Windows Update Funktion für die "Masse" freigeschalten wird.

Wenn man es mal nüchtern nimmt, ist da absolut nichts wildes dran ;)


Ach und bevor es kommt - nein, das ausmerzen von Fehlern bedeutet nicht automatisch eine komplette Neukompilation und damit einer Namensanpassung. Sonst dürfte es auch kein 1709 mehr geben nach all den Patches der letzten Monate oder 1703 oder 1607 usw. Bei älteren Versionen geht das sogar soweit, dass über die Monate offiziell ESDs bei MS bereit gestellt werden, welche die neuen Updates beinhalten. Es gibt also quasi mehrere 1709, 1703, 1607 usw. ISOs.


Die "Neuerungen" dieser Version lesen sich im Moment für mich aber nicht so als würde man das unbedingt brauchen?
Die "Tabs" für alles hat man ja nicht gebracht - obwohl das glaube ich ursprünglich mal geplant war? Das hätte ich mir noch gern mal genauer angesehen... Auch wenn ich nicht unbedingt ein Freund von Tabs überall bin.
#11
Registriert seit: 14.08.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1144
@fdsonne: Es wurde sicher nicht im März compiliert, denn wie sollen sie sonst den Bug gefixed haben der im April gefunden wurde ;-)

Sie müssen auf jedenfall noch mal eine neue Version compiliert haben. Finde die Bezeichnung auch unsinnig. Wieso nennen sie es nicht einfach Mai Update und die Version 1805, ist doch viel eindeutiger.
#12
Registriert seit: 26.08.2007

Bootsmann
Beiträge: 681
Wird es einen Installer geben? Oder muss man die große ISO laden und Upgrade wählen?
#13
Registriert seit: 01.12.2017
Thüringen
Bootsmann
Beiträge: 521
Du kannst den Update Assi von MS benutzen,das MCT oder Windows Update...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]