> > > > Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoMicrosoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April erscheinen. Einen genauen Termin wollte Microsoft jedoch noch nicht nennen.

Die meisten Veränderungen finden dabei wohl unter der Haube statt. Microsoft spricht von zahlreichen Verbesserungen bezüglich der Stabilität und zudem sollen mit dem Update auch einige Fehler der Vergangenheit angehören.
 
Als offensichtliche Neuerung führt Microsoft die sogenannte Timeline ein. Diese soll das Arbeiten auf mehreren Geräten mit Windows 10 deutlich vereinfachen. Die Funktion kann einerseits für einen einfachen Wechsel zwischen Desktop und mobilen Geräten genutzt werden, aber auch Teams sollen von der Funktion profitieren. So können Dokumente oder Links einfach an andere Computer mit Windows 10 verschickt werden. Hierfür wird auch keine aktive Internetverbindung benötigt. Lediglich per Netzwerk müssen die Geräte miteinander verbunden werden.

Zudem wird an der Oberfläche von Windows 10 geschraubt. Das Fluent Design soll auf weitere Teile des Betriebssystems ausgeweitet werden, womit das Erscheinungsbild freundlicher wirken soll. Zudem soll die Personalisierung der Anzeigen ausgebaut werden, womit Nutzer ihre Ansicht deutlich besser auf die eigenen Bedürfnisse anpassen können. 

Während Nutzer von Windows 10 auf Redstone 4 warten, hat Microsoft im Hintergrund bereits mit der Entwicklung des nächsten Updates Redstone 5 begonnen. 

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Warum nennt man die Version nicht 1804, wenn sie doch im April released wird?
Vierter Monat des Jahres 2018.
#3
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 18687
Weil die Nummerierung an dem Releasemonat für Windows Insiders und nicht am public release hängt.
Es ist also davon auszugehen, dass die Insider noch in diesem Monat dran sind.

War vorher auch so und wird wohl auch so weiter gehen.
#4
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Kackbratze
Beiträge: 30749
schonmal format c vorbereiten xD
#5
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat Scrush;26212570
schonmal format c vorbereiten xD

Da werden sich wieder einige freuen die üblichen Probleme wieder begrüßen zu dürfen. Zum Glück bleibt mir der Quatsch erspart. :asthanos:
#6
customavatars/avatar72689_1.gif
Registriert seit: 12.09.2007

Metalhead
Beiträge: 5939
Na toll... Seit Oktober gibt es Probleme beim 1709er Update, wenn man eine NVME in Verbindung mit x99/x299 Chiptsatz hat. Jetzt wollte ich über Ostern gezwungenermaßen ein clean install machen um dem Elend ein Ende zu bereiten. ^^

Aber dann warte ich wohl besser doch noch auf ein Image mit dem 1803er... Nicht, dass das Spiel sonst wieder von vorne losgeht.
#7
Registriert seit: 01.12.2017
Thüringen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 497
Ich würde nach dem Erscheinenn der 1803 noch wenigstens 4 Wochen warten;bis dahin sollten die gröbsten Kinderkrankheiten behoben sein...
#8
customavatars/avatar130423_1.gif
Registriert seit: 28.02.2010
Lummerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1669
Nachdem mich auf dem Surface das verdammte Herbstupdate fast 50% Akkulaufzeit gekostet hat, steht der update Regler erstmal auf maximale Verspätung für nicht sicherheitsrelevante Updates = 1 Jahr. Die sollen erstmal lernen auf Support Beschwerden/Anfragen zu hören.
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12455
Welche Surface Generation?
#10
Registriert seit: 27.08.2015
Schweiz
Matrose
Beiträge: 8
Die Probleme mit dem Update, wenn man eine NVME in Verbindung mit x99/x299 Chiptsatz hat, wurden scheinbar behoben. Ich habe soeben von 1703 auf 1803 mit einer ISO updaten können ohne die bekannte Fehlermeldung... Wurde auch Zeit!
#11
customavatars/avatar72689_1.gif
Registriert seit: 12.09.2007

Metalhead
Beiträge: 5939
Danke für die Info! Dann probier ich das doch auch mal aus. :)

€dit: Es hat tatsächlich funktioniert! Es geschehen noch Zeichen und Wunder.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]