> > > > Vorstellung von Android 5.0 für Oktober erwartet

Vorstellung von Android 5.0 für Oktober erwartet

Veröffentlicht am: von

androidZu den Dingen, die für die diesjährige Auflage der Entwicklerkonferenz I/O erwartet wurden, gehört auch Android 5.0. Denn zuletzt hatte Google die Veranstaltung als Bühne für neue Hardware und Versionen des Betriebssystems genutzt, in diesem Jahr blieb man dies aber weitestgehend schuldig.

Zwar wurde mit der Stock-Android-Variante des Samsung Galaxy S4 ein mehr oder weniger neues Endgerät gezeigt, im Mittelpunkt stand dieses aber ebenso wenig wie das eher halbherzig angekündigte Android 4.3. Ein offizielle Begründung für diesen Schritt gab es nicht, vermutet wird jedoch der Wunsch mehrerer Hardware-Partner nach einem etwas geringerem Entwicklungstempo, um mit der Fertigstellung und Verteilung von Updates mithalten zu können.

Wie VR-Zone nun aber erfahren haben will, wird die Pause nur von sehr geringer Dauer sein. Denn schon Ende Oktober will Google die Präsentation von Android 5.0 nachholen, so der Bericht. Die wichtigste Neuerung im Vergleich zu den derzeit aktuellen Versionen 4.1, 4.2 und 4.3 soll ein geringerer Leistungsbedarf sein. Die kommende Fassung des Betriebssystems soll auch auf Geräten mit nur 512 MB Arbeitsspeicher flüssig laufen, was vor allem für Modelle der Einstiegs- und Mittelklasse ein gutes Zeichen wäre. Denn gerade in diesen Segmenten sparen die Hersteller am Speicher, was letztlich aber häufiger zu Performance-Problemen führt und als Argument für ausbleibende Aktualisierungen herhalten muss.

Ob es zusammen mit Android 5.0 aber auch neue Hardware geben wird, ist unklar. Zwar verzichtete Google zuletzt auf ein neues Nexus-Smartphone oder –Tablet, der Start der Stock-Android-Versionen des Galaxy S4 und HTC One gelten aber als Zeichen des Umdenkens. Zudem wird mit einer Vorstellung des „Moto X“, das lange Zeit als X-Phone durch die Medien geisterte, im Oktober gerechnet. Eigentlich galt eine Präsentation im Sommer als sicher, aus nicht näher genannten Gründen soll diese dann aber verschoben worden sein. Denkbar wäre somit, dass das „Moto X“ als Flagship-Device für Android 5.0 dienen soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Geringeren Leistungsbedarf find ich super, jedoch bezweifle ich, dass 5.0 an die älteren Geräte, die 512MB RAM haben, überhaupt offiziell ausgeliefert wird.

Für mein xperia würds mich freuen, aber da gibts noch nichtmal Jelly Bean.. :(
#2
customavatars/avatar155296_1.gif
Registriert seit: 14.05.2011

Fregattenkapitän
Beiträge: 2623
Bin mal gespannt was Google noch so alles macht.

Mein GNexus rennt und rennt mit der Slim Rom. Mal schauen ob eine neue Oberfläche kommt.
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Man ist bei google recht stolz auf das Holo UI, das erst mit 4.0 eingeführt wurde. Von daher bezweifle ich das. ;)
#4
Registriert seit: 30.07.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Eventuell versucht Google mit einer entschlangten Android Version, die Herrsteller dazu zu bewegen alle auf 5.0 umzusteigen, um so das (zweit) größte Problem in Android zu beseitigen: Die vielfältige Versions Landschaft. Aber ich bezweifle es.

Die Oberfläche sollten sie auf jeden Fall komplett ändern, diese Holo Kacke kann ich überhaupt nicht mehr sehen.
#5
Registriert seit: 06.06.2013

Gefreiter
Beiträge: 49
...so verschieden sind Geschmäcker. Ich find Holo toll.
#6
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Zitat
im Mittelpunkt stand dieses aber ebenso wenig wie das eher halbherzig angekündigte Android 4.3.

Zitat
Die wichtigste Neuerung im Vergleich zu den derzeit aktuellen Versionen 4.1, 4.2 und 4.3 soll ein geringerer Leistungsbedarf sein.


Hab ich was verpasst? Die aktuelle Android-Version ist 4.2.2 Jelly Bean. 4.3 gibt es (offiziell) nicht, lediglich Gerüchte und angebliche Prototypen mit dieser Version. Entweder gibts im Herbst 4.3 Jelly Bean oder 5.0 Key Lime Pie oder schlicht und einfach gar nix.
#7
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7313
Ich denke zusatzlich ein helleres farbschema wäre durchaus nicht verkehrt. Holo ist ja schon recht Düster ich kann da gut verstehen, dass es einigen nicht gefällt.
#8
Registriert seit: 30.07.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Zitat Kyraa;20769439
Hab ich was verpasst? Die aktuelle Android-Version ist 4.2.2 Jelly Bean. 4.3 gibt es (offiziell) nicht, lediglich Gerüchte und angebliche Prototypen mit dieser Version. Entweder gibts im Herbst 4.3 Jelly Bean oder 5.0 Key Lime Pie oder schlicht und einfach gar nix.


Tja so isses halt, eine News-Seite bringt ein Gerücht hervor, und alle anderen schreiben von einander ab und verdrehen die Fakten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]