NEWS

EK-Quantum Velocity² Direct Die

Limitierter Wasserkühler vorgestellt

Portrait des Authors


Limitierter Wasserkühler vorgestellt
20

Werbung

Mit dem offiziellen Start des Core i9-13900KS hat EKWB den EK-Quantum Velocity² Direct Die D-RGB – 1700 Limited Edition vorgestellt. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um eine Limited Edition, die auf 100 Stück limitiert ist. Neben der Limitierung gibt es noch eine weitere Besonderheit: EKWB hat den Kühler hinsichtlich der Höhe so konzipiert, dass dieser eine Direkt-Die-Kühlung ermöglicht. Der Heatspreader des Prozessors wird also entfernt. Dazu hat man mit Roman Hartung alias der8auer zusammengearbeitet, der ohnehin an einem Delidding-Tool gearbeitet hat. Ein solches befindet sich hier auch im Lieferumfang.

Den Wasserkühler gibt es aber nicht nur in der Limited Edition, sondern auch in einer Standard-Variante. Auch hier ist die Bodenplatte für den Betrieb auf dem nackten Chip ausgelegt. Die Limited Variante macht mit der goldenen Oberfläche optisch sicherlich einiges her - aber auch dies muss gefallen. Die Standard-Version verfügt in de Acryl-Abdeckung zudem über einige RGB-LEDs.

Die Coldplate hat besonders tief eingearbeitete Mikrokanälen. Die Jetplate ist so ausgelegt, dass das Wasser in den zentralen Bereich geführt wird und dann durch die Kanäle wieder nach außen läuft. Üblicherweise werden die neuen Wasserkühler von EKWB mittels EK-Exact Mount montiert. Diesen hat EKWB aber angepasst, damit er auch noch den neuen ILM Die Guard, also einen Rahmen der auf dem Prozessor aufliegt, mit aufnehmen kann.

Ein Rahmen aus Schaumstoff soll das empfohlene Flüssigkeitmetall (Thermal Grizzly Conductonaut), welches direkt auf dem Die aufgetragen wird, daran hindern auszutreten.

Das EK-Quantum Velocity² IHS Removal Tool – 1700 soll den Heatspreader sicher vom Prozessor entfernen können. Ein Prozessor der 12. oder 13. Core-Generation wird darin eingelegt und per eine Gewindeschraube wird die notwendige Scherkraft aufgebracht, um den Heatspreader zu lösen.

Wer bereits einen EK-Quantum Velocity² besitzt, kann auch nur das Upgrade-Kit bestellen, welches dann alle notwendigen Komponenten enthält, um den Kühler auf eine Direct-Die-Kühlung umzubauen. Darin enthalten ist der ILM-Rahmen, die Backplate und die Coldplate.

Der EK-Quantum Velocity² Direct Die D-RGB - 1700 Limited Edition kostet 349,90 Euro. Die Standard-Variante liegt bei 199,90 Euro. Das EK-Quantum Velocity² IHS Removal Tool soll 74,90 Euro kosten und das EK-Quantum Velocity² Direct Die - 1700 Upgrade Kit 109,90 Euro.

Eine Vorbestellung ist ab sofort möglich. Die Auslieferung findet ab dem 20. Februar statt.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (20)