> > > > Lesertest mit AquaTuning: Diese fünf Hardwareluxx-Leser dürfen testen

Lesertest mit AquaTuning: Diese fünf Hardwareluxx-Leser dürfen testen

Veröffentlicht am: von

Zu Beginn des Monats starteten wir in Zusammenarbeit mit AquaTuning einen neuen Lesertest, bei dem gleich fünf Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder ein komplettes Wasserkühlungs-Set zusammen mit einem bislang noch nicht veröffentlichten CPU-Kühler bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und nach einem ausführlichen Testbericht im Forum als kleines Dankeschön natürlich auch behalten dürfen sollten.

Das Paket hat einen Gesamtwert von über 400 Euro. Nach der Bewerbungsphase haben wir uns nun alle Einsendungen zur Brust genommen und küren die Teilnehmer.

Getestet werden darf nicht nur ein CPU-Kühler, sondern auch gleich der dazugehörige Wärmetauscher, die Pumpe, der Ausgleichsbehälter und das restliche Zubehör einer Wasserkühlung, wie Schläuche, Anschraubtüllen und Lüfter. Doch damit nicht genug: Auch ein bislang noch unveröffentlichter CPU-Kühler darf getestet werden – doch dazu mehr, sobald die offizielle Vorstellung erfolgt ist.

Herzstück des Pakets ist der Alphacool NexXxoS XP³ Light, welcher in den letzten Monaten zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat. Im Vergleich zum legendären NexXxoS XP aus dem Jahr 2004 setzt man auch hier auf die patentierte Kreuzschlitztechnik in der Bodenplatte, wobei Finnen und Kanalstruktur weiter verfeinert wurden. Die Pinne ist 0,5 x 0,5 mm groß und 2,5 mm hoch, was eine schnelle Wärmeübertragung ermöglicht. Die Bodenplatte aus Kupfer ist mit 57 x 67 mm sehr großflächig und eignet sich damit auch für Prozessoren mit großem Heatspreader. Dabei ist der Wasserkühler kompatibel zu nahezu allen aktuellen AMD- und Intel-Prozessoren, wie beispielsweise der LGA-1151/2011- und AM3-Plattform und lässt sich über G-1/4-Zoll-Gewinde in den Kühlkreislauf integrieren.

Dazu gibt es einen NexXxoS ST30 Full Copper in der 360-mm-Ausführung sowie drei passende NB-eLoop-Lüfter. Die Kühlflüssigkeit, welche AquaTuning ebenfalls mitliefert, wird dabei von einer Alphacool Eispumpe VPP775 durch den Kreislauf gepumpt. Sie ermöglicht einen Durchfluss von bis zu 350 Litern pro Stunde, wird über einen 4-Pin-Molex-Stecker mit Strom versorgt und zieht etwa 14 W aus dem Netzteil. Die maximale Förderhöhe wird mit 4 m angegeben, was den Einsatz auch in einem großen Big-Tower problemlos möglich macht. Ansonsten enthält das Paket die nötigen Schläuche, hochwertige Anschraubtüllen und natürlich einen Ausgleichsbehälter. Bei Letzterem setzt AquaTuning auf den Alphacool Eisbecher D5.

Das Set hat einen Gesamtwert von etwa 425 Euro und darf nun von fünf Hardwareluxx-Lesern ausführlich getestet und nach einem ausführlichen Review bei uns im Forum als kleines Dankeschön natürlich behalten werden.

Ein geheimer CPU-Kühler

Wie eingangs erwähnt ist das noch nicht alles. Zwar liefert AquaTuning das Set schon mit einem CPU-Kühler der NexXxos-Reihe aus, zusätzlich aber wird es einen noch geheimen Kühler zum Testen geben. Welcher das sein wird, wird noch nicht verraten, da dieser erst in etwa zwei Wochen auf den Markt kommen wird. Unsere fünf Tester werden also die ersten sein, die das Modell in den Händen halten dürfen. So viel sei aber schon verraten: Er wird technisch identisch zum Eisblock XPX sein, welcher von Grund auf neu entwickelt wurde und sich selbst für die aktuellen Achtkern-Prozessoren der RYZEN-Familie problemlos eignen. Sobald die offizielle Vorstellung erfolgt ist, werden wir den Wasserkühler natürlich noch ausführlich vorstellen. Bis dahin muss man sich mit einem verwaschenen Teaser-Bild begnügen.

Das Set besteht aus folgenden Komponenten:

Das sind die Teilnehmer

Wir sind nun die zahlreichen Bewerbungen durchgegangen und haben uns an die zugegeben nicht einfache Auswahl der Teilnehmer gemacht. Uns haben in den letzten zwei Wochen zahlreiche, durchaus sehr vielversprechende Bewerbungen erreicht. Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass jeweils ein Wasserkühlungs-Set von AquaTuning an die Forennutzer "Mika MJ", "Sir Demencia", "burninghey", "Dassderide" und "Shotaro" gehen wird. Sie werden in Kürze per privater Forennachricht benachrichtigt und über den weiteren Verlauf informiert. Nach Erhalt der Testpakete haben sie vier Wochen Zeit, ihre Reviews für die Community im Wasserkühlungs-Unterforum zu veröffentlichen.

Wir freuen uns auf ausführliche User-Reviews!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 7. Mai 2017
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 8. Mai 2017
  • Testzeitraum bis 18. Juni 2017

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von AquaTuning sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6237
Dann mal Attacke! :)
#3
Registriert seit: 11.07.2013

Obergefreiter
Beiträge: 109
Viel Spaß den Testern.

Finde aber die Auswahl von hardwareluxx/aquatuning schwach.
Nur Intel, und nur Modelle mit TIM.

Somit mMn nicht wirklich für einen Kühlertest Recht nutzlos, da durch die Limitierung des TIM die Kühlung limitiert wird.
#4
customavatars/avatar65197_1.gif
Registriert seit: 02.06.2007
Bayreuth
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Danke, danke! Ich freu mich und bin schon voller Tatendrang.
#5
Registriert seit: 31.12.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 222
Apropos Lesertests: Es wäre schön, wenn es auch noch eine separate News gibt, in welcher die Lesertests aufgeführt/zusammengefasst werden o. ä.

Hatte mich nämlich vor allem auf die Lesertests zum Mod Mic v5 gefreut und davon zunächst nichts mitbekommen, ehe ich dann im Forum gesehen habe, dass es zumindest drei User-Reviews dazu gibt.
#6
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Der "geheime" CPU-Kühler ist ein Eisblock XPX mit Acryl- statt Bierdosendeckel und war schon vor ein paar Tagen im Bilderthread zu sehen...
#7
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3125
Schade... Naja, viel Spaß beim Testen. Ich erhoffe mir umfangreiche und detaillierte Reviews! ;)
#8
customavatars/avatar203876_1.gif
Registriert seit: 06.03.2014
Münchner Süden
Stabsgefreiter
Beiträge: 292
Hey Leute!

:banana: Ich kann's kaum glauben. Ich bin einer der Glücklichen. :banana:
Freu mich sehr auf den Test. Dann kann ich ja jetzt schon mal anfangen, meine jetzige LuKü zu testen um den Vergleich hinterher zu haben.

Ich bedanke mich beim Luxx- Team für das Vertrauen.... :)
#9
customavatars/avatar183462_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3134
Zitat Luthien;25534983
Der "geheime" CPU-Kühler ist ein Eisblock XPX mit Acryl- statt Bierdosendeckel und war schon vor ein paar Tagen im Bilderthread zu sehen...

Wochen um genau zu sein. Aber das würde im anderen Topic schon diskutiert.
#10
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6237
@ av3nger Bei den letzten Lesertests gab es diese Zusammenfassungen.
#11
customavatars/avatar267859_1.gif
Registriert seit: 25.02.2017

Bootsmann
Beiträge: 517
Zitat GySgtHartman404;25534656
Dann mal viel Spaß an die 5.
:wink:


Vielen Dank!

Dann können die Testdurchläufe ja bald starten. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]