1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel zeigt Battlefield V auf Tiger-Lake-Notebook mit Xe-LP-GPU

Intel zeigt Battlefield V auf Tiger-Lake-Notebook mit Xe-LP-GPU

Veröffentlicht am: von

intel-xeIn diesem Sommer wird Intel die ersten mobilen Varianten der Tiger-Lake-Prozessoren vorstellen. Entsprechende Notebooks sollen dann pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im Handel sein. Die Tiger-Lake-Prozessoren zeichnen sich durch die CPU-Kerne auf Basis von Willow Cove und die integrierte Grafikeinheit auf Basis der Xe-LP-Architektur aus. Zu beiden Architekturen gibt es bisher nur wenige, gesicherte Daten.

Ryan Shrout, Chief Performance Strategist bei Intel, hat auf Twitter ein Video veröffentlicht, welches einen Notebook-Prototypen zeigt, der auf einen Tiger-Lake-Prozessor setzt. Auf diesem läuft Battlefield V in 1080p in hohen Qualitätseinstellungen. Schaut man sich das Video genauer an, sieht man die gewählten Einstellungen. So ist das DirectX 12 deaktiviert, HDR ebenfalls ausgeschaltet und die Auflösungsskalierung auf 100 % gesetzt. Das Future Frame Rendering ist eingeschaltet und die vertikale Synchronisation wiederum abgestellt.

Der Ausschnitt zeigt einen Teil der Single-Player-Kampagne, genauer gesagt der Mission "Tirailleur" in einem recht frühen Abschnitt. Der FPS-Counter in der Ecke zeigt genau 30 FPS an – manchmal sind es ein bis zwei FPS mehr.

Die integrierte Grafikeinheit der Tiger-Lake-Prozessoren basiert auf der Xe-LP-Architektur und heißt Gen12-Graphics. Sie soll in etwa doppelt so schnell wie die Gen11-Graphics der Ice-Lake-Prozessoren sein. Eben diese schauten wir uns vor geraumer Zeit zum Vorgänger, der Gen9.5-Graphics an. In einem anderen Level in Battlefield V, aber mit ebenfalls hohen Qualitätseinstellungen erreichte ein Core i7-1065G7 (Ice Lake, bei 25 W) 13,3 FPS. Ein Core i7-10710U (Comet Lake-U, ebenfalls bei 25 W) kommt auf nur 7,4 FPS. Die nun gezeigten 30 FPS des Tiger-Lake-Prozessors liegen also genau im Rahmen der in etwa doppelten Leistung.

Wann genau Intel die Tiger-Lake-Prozessoren vorstellen wird, ist derzeit nicht bekannt. Aufgrund der umfangreichen Neuerungen im Bereich der CPU und GPU dürfte dies aber einer der spannendsten Neuvorstellungen im CPU-Bereich in diesem Jahr sein.