> > > > Ryzen Threadripper 2990X soll 32-Kern-Modell mit bis zu 4,2 GHz Boosttakt sein

Ryzen Threadripper 2990X soll 32-Kern-Modell mit bis zu 4,2 GHz Boosttakt sein

Veröffentlicht am: von

threadripper teaserZur Computex 2018 kündigte AMD die zweite Ryzen-Threadripper-Generation mit bis zu 32 Kernen an. Irgendwann im Sommer sollen die Prozessoren im Handel erhältlich sein – wann genau ist noch nicht bekannt. Neben einem Modell mit 32 Kernen wird es auch ein solches mit 24 Kernen geben. Hardwareluxx gegenüber bestätigte AMD, dass es weitere Modelle geben wird. Ob damit Modelle mit 8, 12 oder 16 Kernen gemeint sind, ließ man dabei offen. 12 und 16 Kerne sind sicherlich weiterhin sinnvoll, wie gut das Achtkern-Modell angenommen wurde, können wir nicht sagen.

Auf der Computex zeigte AMD auch eine Demo zur Leistung des Ryzen Threadripper der zweiten Generation mit 24 und 32 Kerne. Einen Modellnamen hingegen kennen wir noch nicht. Aus der asiatischen Quelle HKEPC stammen nun einige technische Daten zu einem Ryzen Threadripper 2990X, der das 32-Kern-Modell darstellen soll. Einige der Angaben entsprechen denen, die AMD in einer Präsentationsfolie zur Computex machte und dann wieder entfernte. So liegt der Basistakt bei 3,0 GHz, alle Kerne können mit bis zu 3,4 GHz arbeiten und per XFR sollen zwischen 4,0 und 4,2 GHz für einen einzelnen Kern erreicht werden.

Die weiteren Modelle sollen in Form des 16-Kerners als Ryzen Threadripper 2950X und mit 24 Kernen als Ryzen Threadripper 2970X erscheinen. Zu diesen beiden Modellen gibt es aber keine neuen technischen Daten bzw. eine Bestätigung bisheriger Erkenntnisse. Für den Ryzen Threadripper 2950X mit 16 Kernen ist davon auszugehen, dass dieser mit der gleichen Thermal Design Power von 180 W auskommt, während sich die Varianten mit mehr Kernen bis zu 250 W genehmigen dürfen.

Ryzen-Threadripper-Prozessoren im Vergleich
  Kerne / Threads Takt TDP Sockel
Ryzen Threadripper 1950X 16 / 32 3,8 / 4,0 / 4,2 GHz 180 W TR4
Ryzen Threadripper 2950X 16 / 32 ? 180 W TR4
Ryzen Threadripper 2970X 24 / 48 3,0 / 3,4 GHz / 4,2 GHz 250 W TR4
Ryzen Threadripper 2990X 32 / 64 3,0 / 3,4 GHz / ?250 W TR4
Intel Cascade Lake-X 28 Core 28 / 56 ? ? LGA3647

HKEPC liefert auch gleich einige Cinebench-Ergebnisse mit, die wir nun zumindest grob vergleichen können. So soll der Ryzen Threadripper 2990X auf ein Ergebnis von 6.100 bis 6.300 Punkten kommen. Ein Intel Core i9-7980XE kommt auf etwa 3.400 Punkte, der etwas kleinere Core i9-7960X auf 3.150 Punkte. Die Vorgänger-Modelle Ryzen Threadripper 1950X und 1920X schaffen 3.050 bzw. 2.400 Punkte. Der 28-Kerner bei 5 GHz, den Intel auf der Computex zeigte, schaffte 7.334 Punkte. Hier spielen dann die höhere Single-Core-Leistung plus der höhere Takt die entscheidende Rolle.

Im Sommer werden die "Core Wars" also wieder eröffnet. AMD sieht die Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation mit 24 und 32 Kernen vor allem für den Workstation-Einsatz. Spieler profitieren von derart vielen Kernen nicht. Wer bereits ein Mainboard mit X399-Chipsatz besitzt, kann auf die neuen Prozessoren wechseln. Die Strom- und Spannungsversorgung der bisherigen Modelle soll auch für 250 W ausreichend dimensioniert sein. Auf der Computex stellten einige Hersteller aber auch neue Mainboards für Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation vor.