1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMD streicht zahlreiche Ryzen-CPUs der ersten Generation

AMD streicht zahlreiche Ryzen-CPUs der ersten Generation

Veröffentlicht am: von

amd ryzen 7 2700xWer mit dem Start der neuen Ryzen-2000-Prozessoren auf eine Reduzierung des Verkaufspreises der alten Modelle gehofft hat, wird mit Blick auf die offizielle Preisliste von AMD enttäuscht werden. Kurz nach dem offiziellen Startschuss der neuen Modelle, hat AMD zahlreiche CPUs der ersten Generation von der Preisliste verbannt. Damit werden interessierte Käufer in naher Zukunft einige Modelle nicht mehr als Neuware im Handel finden, sondern müssten dann auf den Gebrauchtmarkt oder Restbestände bei einigen Händlern zurückgreifen.

AMD hat nur wenige Modelle in der Preisliste belassen, um die Lücke zwischen einzelnen Modellen nicht zu groß ausfallen zu lassen. Neben dem Ryzen 5 1600 dürfen auch der Ryzen 5 1500X sowie der Ryzen 3 1300X weiterhin im Handel verbleiben. Alle restlichen Modelle der ersten Generation wurden von AMD gestrichen. Dabei auch das ehemalige Topmodell Ryzen 7 1800X und der direkte kleine Bruder 1700X.

Mit diesem Schritt möchte AMD sicherlich sowohl ein übersichtliches Sortiment beibehalten und auch gleichzeitig Platz für neue Modelle aus der zweiten Generation schaffen. Zudem dürfte AMD damit versuchen, die Verkaufszahlen von Ryzen 2000 zu steigern.  

Aktuell sind die Ryzen-CPUs der ersten Generation noch bei zahlreiche Händlern verfügbar. Jedoch sollten interessierten Kunde nicht mehr allzu lange mit dem Kauf warten. Für den Abverkauf von Ryzen 1 plant AMD außerdem spezielle Hardware-Bundles aus CPU, GPU und Mainboard.