> > > > Coffee Lake: Erste Benchmarks des Intel Core i7-8700K

Coffee Lake: Erste Benchmarks des Intel Core i7-8700K

Veröffentlicht am: von

intel gen8 logo

Auch wenn der Termin von Intel noch nicht offiziell bestätigt wurde, werden wir wohl am 5. Oktober den Start der ersten Coffee-Lake-Prozessoren mit vier und sechs Kernen sehen. Nun sind die ersten Benchmarkwerte zu den Prozessoren aufgetaucht. Genauer gesagt stammen diese Werte vom kanadischen YouTuber Karl Morin, der diese in einem Facebook-Video veröffentlicht hat.

Getestet wurde der Core i7-8700K im Single- und Multi-Thread-Durchlauf des Cinebench R15 (64 Bit). Wir haben die Werte, die sich auf 196 Punkte im Single-Thread-Durchlauf und 1.230 Punkte im Multi-Thread-Durchlauf belaufen, einmal mit anderen Benchmarkwerten in ein Diagramm gepackt.

Cinebench R15

Single-Threaded

Cinebench-Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R15

Multi-Threaded

Cinebench-Punkte
Mehr ist besser

Auch wenn wir die genaue Testumgebung nicht kennen, bietet sich der Cinebench R15 für einen solchen Vergleich an. Der Intel Core i7-8700K soll mit dem vorgesehenen Basistakt von 3,7 GHz betrieben worden sein. Die Boost-Mechanismen sollten dementsprechend gegriffen haben.

Schaut man sich die Benchmarks an, wird die offenbar deutlich gestiegene Single-Threaded-Leistung von Coffee Lake deutlich. Bereits mehrfach hat Intel eine deutliche Leistungssteigerung für die Core-8000-Serie erwähnt. Zuletzt war sogar von einem Plus von bis zu 30 Prozent die Rede.

Bisher bekannt sind sechs Modelle, vom Core i3-8100 mit vier Kernen bis zum Core i7-8700K mit sechs Kernen. Verarbeitet werden können bis zu 12 Threads, die Taktraten reichen von 2,8 im Basistakt bis zu 4,7 GHz im Single-Core-Boost. Die Thermal Design Power wird mit 65 oder 95 W angegeben.

Zwar werden die Coffee-Lake-Prozessoren auf dem LGA1151 Platz nehmen, dennoch wird ein neuer Chipsatz notwendig sein, um diese einsetzen zu können. Mit dem Start am 5. Oktober sollen diese mit dem Z370-Chipsatz zur Verfügung stehen. Im nächsten Jahr sollen dann die High-End-Chipsätze folgen. Neben den bekannten technischen Daten scheint nun auch klar zu sein, dass die Coffee-Lake-Prozessoren ein Dual-Channel-Interface für den Arbeitsspeicher bieten werden.

Gegenüberstellung der technischen Daten
Modell Kerne/Threads Takt Boost-Takt L3-Cache TDP
Intel Core i7-8700K 6 / 12 3,7 GHz 4,7 / 4,6 / 4,4 / 4,3 GHz 12 MB 95 W
Intel Core i7-8700 6 / 12 3,2 GHz 4,6 / 4,5 / 4,3 / 4,3 GHz 12 MB 65 W
Intel Core i5-8600K 6 / 6 3,6 GHz 4,3 / 4,2 / 4,2 / 4,1 GHz 9 MB 95 W
Intel Core i5-8400 6 / 6 2,8 GHz 4,0 / 3,9 / 3,9 / 3,8 GHz 9 MB 65 W
Intel Core i3-8350K 4 / 4 4,0 GHz - 8 MB 95 W
Intel Core i3-8100 4 / 4 3,6 GHz - 6 MB 65 W

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (189)

#180
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 19422
Zitat [W2k]Shadow;25837963
Even, warte auf den 9800k nächstes Jahr, bis dahin reicht der 7700k doch bestimmt :)


Joa, der wird dann auch kommen. Bis dahin muss es der 8700K tun ;)
#181
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 11180
@even
Du rüstest echt vom 7700K auf den 8700K auf um dann zum 9700K zu wechseln? Mir wäre das Spiel ja viel zu doof.
Zumal du sehr wahrscheinlich auch 2 neue Boards (Z370 und Z390) brauchen wirst.
#182
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 19422
Eher aus Basteldrang, als aus sinnvollem Nutzen. Wobei 6 Kerne mit Ringbus bei minimal über Skylake IPC schon lecker klingen zum Zocken.
Es gibt halt nichts ekligeres als ein CPU-Limit.
#183
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5083
Wenn die Euro Preise passen, gibts für mich ebenso einen 8700K.
#184
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5711
Ich spiele deshalb selber mit den Gedanken die Plattform wieder zu verkaufen und dafür den 8700K zu holen. Leider gefällt mir das garnicht extra Geld reinzustecken nur um von den mist Mesh wegzubekommen.
#185
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 19422
Ich bin froh, nicht direkt beim Release bei SkyX zugeschlagen zu haben. Hatte schon mehrfach einen Warenkorb mit dem MSI Pro Carbon, 7820X und 32GB Quad Kit für 1000+ Euro zusammengestellt.
#186
Registriert seit: 03.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 878
Zitat Holt;25835560
Der Listenpreis des 8700K ist nur geringfügig über dem des Core-i7-7700k, wie ich es gesagt hatte!

Intelligent wäre es, würde dies bei dir auch in die andere Richtung funktionieren. Also bei all den Spekulationen und Behauptungen die falsch waren. Würde sicher deine Zahl der Beiträge um 38% steigern.
#187
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Zitat [W2k]Shadow;25837796
Klar, Mesh gegen Ringbus ist an der ein oder anderen stelle ein Thema, aber nicht so massiv.
Nicht nur das unterscheidet beide, auch die Cachestruktur wurde geändert!
#188
customavatars/avatar78987_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 941
Will auch von 2600K auf 8700K umsteigen.
Stelle mir grad System zusammen, möchter übertakten.
Hat einer Vorschläge? Brauche noch Board, RAM, Netzteil, M.2 SSD, CPU-Kühler.
Grafikkarte habe ich eine GTX 1080 ROG STRIX OC.
M.2 SSD wird wahrscheinlich Samsung 960 EVO, oder PRO, jeweils ca. 500GB.
#189
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Für Gamer reicht die 960 Evo, den Aufpreis der Pro kannst Du Dir sparen, wobei der Nutzen einer solche SSDs gegenüber einer SATA SSD bei den meisten Games wohl sowieso gering ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]