> > > > AMD Ryzen Threadripper 1920 – weniger Takt und Verbrauch

AMD Ryzen Threadripper 1920 – weniger Takt und Verbrauch

Veröffentlicht am: von

ryzen-threadripper

Ab dem 10. August sollen die ersten beiden Ryzen-Threadripper-Prozessoren 1950X und 1920X im Handel erhältlich sein und zeitgleich ist wohl auch mit den ersten Tests zu rechnen. Mit dem Ryzen Threadripper 1900X ist bereits ein drittes Modell mit acht Kernen für Ende August angekündigt. Offenbar aber plant AMD bereits ein viertes Modell, welches auf den Namen Ryzen Threadripper 1920 hört, aber auf das "X" verzichtet und mit weniger Takt daherkommt.

12 Kerne, 24 Threads, 38 MB an L3- und L2-Cache sind augenscheinlich mit dem Ryzen Threadripper 1920X identisch, allerdings deutet eine Thermal Design Power von 140 W gegenüber 180 W daraufhin, dass AMD die Taktraten deutlich reduziert hat. Aufgetaucht ist der Ryzen Threadripper in einer CPU-Support-Liste von ASRock zum X399 Taichi. Die genaue Modellbezeichnung lautet TR 1920(YD1920A9UC9AE) und der Prozessor wird mit einem Basis-Takt von 3,2 GHz aufgeführt. Angaben zum Boost-Takt gibt es bei ASRock nicht, dafür nennen andere Quellen hier bis zu 3,8 GHz.

AMD Ryzen Threadripper 1920 in CPU-Support-Listen AMD Ryzen Threadripper 1920 in CPU-Support-Listen AMD Ryzen Threadripper 1920 in CPU-Support-Listen

Auch bei Gigabyte (X399 Aorus Gaming) und ASUS (ROG Zenith Extreme) gibt es entsprechende Einträge zur Kompatibilität der Mainboards. Verwunderlich ist aber, dass der Ryzen Threadripper 1920 aufgeführt wird, der 1900X allerdings noch nicht genannt wird, obwohl dieser schon von AMD offiziell vorgestellt und angekündigt wurde. Derzeit gibt es keine offiziellen Informationen zum Ryzen Threadripper 1920.

Threadripper im Vergleich
Modell Threadripper 1950X Threadripper 1920X Threadripper1920 Threadripper 1900X
Preis 1.040 Euro 830 Euro - 549 US-Dollar
Sockel TR4 TR4 TR4 TR4
Kerne / Threads 16 / 32 12 / 24 12 / 24 8 / 16
Basis-Takt 3,4 GHz 3,5 GHz 3,2 GHz 3,8 GHz
Boost-Takt 4,0 GHz 4,0 GHz 3,8 GHz 4,0 GHz
All-Core-Boost - - - -
XFR-Takt 4,2 GHz 4,2 GHz - 4,2 GHz
L3 + L2-Cache 40 MB 38 MB 38 MB -
PCI-Express-Lanes 60 + 4 60 + 4 60 + 4 60 + 4
TDP 180 W 180 W 140 W 180 W

Gestern konnten wir den Erhalt der Samples zum Ryzen Threadripper 1950X und 1920X bestätigen und einige Bildern präsentieren. Außerdem nun bekannt sind die besonderen Bedingungen bei der Installation der Prozessors im Sockel, für die auch ein mitgelieferter Drehmomentschlüssel verwendet werden muss.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6600
Intel hat wohl einfach drauf spekuliert dass AMD diese kritische masse nicht mehr Durchdringen kann.

momentan ist Intel einfach nur geschockt und überrascht und macht viele Marketing Fehler. Cannonlake wird jedoch wieder große Neuerungen bringen (u.A. 10nm), Coffelake ist ja nur doppelt aufgewärmter Skylake mit 2 Zusätzlichen Kernen.

Da wirds dann interessant was AMD mit Zen 2 dagegen bringen wird.
#5
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 988
Ich bin auch auf Zen 2 gespannt. :) Wenn alle Kinderkrankheiten (ich glaub, da gibts nur noch diesen compiler bug und ansonsten ist mir nix gravierendes bekannt) weg sind, werd ich wohl auch zuschlagen. Zum reinen Zocken braucht man sich darüber aber auch keine Gedanken machen.
#6
Registriert seit: 23.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 538
Zitat Shevchen;25724556

Selbst in den angeblich für Ryzen langsameren Spielen überholt der 1700X den 7700k:
https://www.youtube.com/watch?v=RZS2XHcQdqA


WOW mit einer 1070 im GPU-Limit...

Wieso verlinkst du nicht das Video mit der 1080ti von dem gleichen Typen? ;)


Zitat Shevchen;25724556

In Spielen, wo man mehr Kerne braucht, ist Ryzen auch im Vorteil.


So Pauschal kann man das auch nicht sagen, beste Beispiel dafür ist doch Ghost Recon Wildlands. Skaliert super mit 10 Kernen, trotzdem wird der 1800x von dem 7700k geschlagen. Ick seh da kein Vorteil...
Warte ab, auch der 8700k mit seinen 6 Kernen wird in Spielen noch lange keinen starken Vorteil gegenüber dem 7700k haben. Vielleicht werden sich die Frametimes etwas verbessern, aber auch nicht so übertrieben viel besser als hier oft propagiert wird.

Zitat Shevchen;25724556

I/O ist bei Ryzen auch besser.


Wo denn?

Zitat Shevchen;25724556

... wozu noch Intel?


Deutlich bessere Single-Thread-Leistung. Welche in vielen Bereichen immer noch wichtig ist und auch bleiben wird.
Solche Geschichten wie Intel HAXM, wo es leider keine Alternative von AMD gibt, die zuverlässig, ohne welche Workarounds, läuft unter Windows (ja, ich weiß, dass es Alternativen gibt, die aber nur unter Linux laufen, hilft aber nicht, wenn du an Windows gebunden bist :fresse: ).
#7
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16173
Zitat Pickebuh;25724533
Also analog zum Ryzen 1800X,1700X und 1700 wobei hier der 1800X dann etwas mehr Kernpower besitzt.
Ist mal wieder ein super Schachzug von AMD. In diesem Bereich machen sie wirklich alles richtig!
Wenn ich mir die letzten News über Intel so anschaue, dann frage ich mich wirklich, ob Intel sich überhaupt noch Gedanken im Marketing macht oder ob sie einfach alle in diesem Bereich entlassen haben um den Gewinn zu maximieren.

Da müssen noch Leute sitzen und was tun, sonst käme so ein Schwachfug ja nicht zustande, aber: "Was sind die Marketing-Spezialisten bei Intel eigentlich von Beruf?" dürfte zumindest aktuell eine berechtigte Frage sein ;)
#8
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
och richtig wäre wenn die AMD 4 Kerner Ryzen leicht über Niveau der 4 Kerner Intel Pedanten agieren würden und man dann noch die 8 Kerner Ryzen für moderate Preise an den Markt bringt, halt unter Intel Wucher. DAS WÄRE EINE LEISTUNG!

Wie sieht die Realität aus? 4 Kerner Ryzen stinken mit 30 - 50 % weniger Leistung gegen Intel 4 Kerner ab. Also was hat AMD nochmal so wundervolles vollbracht, ausser das man mit 8 Kerner in der Liga der 4 Kerner mit spielen kann und Sie in moderaten Preisregionen verschleudert?

Nun gut gegen verschiedene Gruppen von Leuten kann auch die beste Marketing Abteilung nichts mehr machen.
#9
Registriert seit: 11.07.2015

Matrose
Beiträge: 23
@heigro Wie kann man nur so einen uninformierten, falschen Müll schreiben? Der Ryzen 3 1200 liefert nahezu die selbe Performance wie ein i5-7500, kostet jedoch über 40% weniger. =>Quelle
#10
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 56
Hmm laut dem Video ist der 1200 stock unter dem niveau in Gamers als der i3 7350k stock.
Wenn wir schon beim Video's posten sind: AMD RYZEN 3 1200 vs Pentium G4600 vs i3 6100: Best $100 CPU for Gaming Editing?! - YouTube
Jetzt wieder back zu threadripper.

Ich bin schon auf die ersten Spiele Benchmarks gespannt. Balken kann jeder. :D
#11
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16173
Ceiber, dass ist der i5 auch, wenn nur der takt zählt.

Edit: btw ist der 7350 auch nicht gerade ein Schnäppchen.
#12
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Zitat DerMuuux;25725237
@heigro Wie kann man nur so einen uninformierten, falschen Müll schreiben? Der Ryzen 3 1200 liefert nahezu die selbe Performance wie ein i5-7500, kostet jedoch über 40% weniger. =>Quelle


man kann sich ja alles zu recht legen, da mache ich mal gleich weiter

der stärkste 4 Kerner R 1500 aus der neuen Ryzen Familie gegen den stärksten 4 Kerner Intel I7 7700 k liegt 34 % zurück und der R 1400 sogar über 50% .........................

und jetzt verbindest du das mal mit meinem Post, aber nein man nimmt gleich den 8 Kerner und dröhnt rum wie Intel den Bach runter geht. Mal darüber nachgedacht warum als erstes nur die 8 Kerner rauskamen und die Leute feiern als wenn sie den Schuss nicht gehört hätten. Gott ja den Preis haben Sie gut hinbekommen.
#13
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2208
Zitat heigro;25725609
Mal darüber nachgedacht warum als erstes nur die 8 Kerner rauskamen und die Leute feiern als wenn sie den Schuss nicht gehört hätten. Gott ja den Preis haben Sie gut hinbekommen.

und ich feier den 1800X auch heute noch... bis der 1950X ihn bald ablöst und dann feier ich den. :-D

Dein Gelaber ist ziemlich daneben. AMD hat die 8 Kerner zuerst rausgebracht, weil AMD eben genau daran über Jahre hinweg gearbeitet hat. Ich hoffe das beantwortet deine Frage. o_O also ich hab drn schuss gehört und das Upgrade vom i7 2600k hat mir locker die doppelte Leistung eingebracht. Endlich ein upgrade das sich gelohnt hat, auch preislich. Vorher gab es nur die 1200eur cpu von Intel gegen 550eur oder niedriger (zb 1700x oder 1700 von AMD.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Trill;25725645
Ist das auch ein Schachzug von AMD, das man mit X399 von einem NVME Raid nicht booten kann? Ich mein, nicht das mir das wichtig wäre, aber bei der Masse an Lanes, wo soviele M.2 SSDs angebunden werden können.

AMD X399 Platform Lacks NVMe RAID Booting Support

Wayne...... das betrifft die aller wenigsten. Außerdem gibt es Mittel und Wege. Der nächste beschwert sich, das 256GB RAM nicht möglich sind.
Ich habe eine m.2 verbaut und da ist windows nicht mal drauf. Eigentlich nur Fotos. Windows wird wohl kaum schneller laden wenn ich es von der sata ssd Vertex2 auf die m.2 packe. Auf die paar Sek sei gesch... Auch auf das Spiegeln eines OS was immer identische und global verfügbare Daten enthält, kann man getrost verzichten. Das hier ist keine serverstation. Und außerdem darf daran auch noch gearbeitet werden. 10 August ist der startschuss soweit ich informiert bin.
Die TR Achillesferse soll das sein. lol.. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]