> > > > AMD RYZEN und Windows 10: Keine Probleme mit dem Thread Scheduling

AMD RYZEN und Windows 10: Keine Probleme mit dem Thread Scheduling

Veröffentlicht am: von

amd-ryzenMit den RYZEN-Prozessoren stellt AMD wieder eine Konkurrenz zu Intels aktueller Produktpolitik dar – zumindest bezogen auf die High-End-Modelle mit acht Kernen. Ob dies auch mit der RYZEN-5 und RYZEN-3-Serie der Fall sein wird, wird sich noch zeigen müssen.

Mit der Veröffentlichung der ersten Testergebnisse (AMD RYZEN 7 1800X und RYZEN 7 1700X im Test) wurde aber offenbar auch die Archillesferse der RYZEN-Prozessoren offenbart – die schwache Gaming-Leistung. Der Grund dafür war schnell ausgemacht: Das Simultaneous Multithreading oder kurz SMT soll dafür verantwortlich sein, dass die Kerne nicht ihre volle Leistung entfalten können. Das Abschalten von SMT soll Abhilfe schaffen, kann aber in der Praxis nicht die Lösung für einen Prozessor sein, der theoretisch acht Kerne und 16 Threads verarbeiten kann.

Warum die Prozessoren mit eingeschaltetem SMT hinsichtlich der Leistung nicht mithalten können, war die nächste Frage und auch dazu gab es vermeintlich schnell eine Antwort. Das Thread Scheduling, also die Zuteilung der Aufgaben durch Windows 10 soll fehlerhaft sein. Inzwischen aber gibt es einige unabhängige Berichte, die genau das Gegenteil behaupten.

AMD hat natürlich auch eigene Untersuchungen angestellt und kommt zu dem Schluss: Der Thread Scheduler von Windows 10 funktioniert ohne Probleme und teilt die Prozesse auch korrekt zu. Vielmehr sorgte veraltete Software (Coreinfo) dafür, dass der Eindruck entstehen konnte, dies sei nicht der Fall. Unterschiede im Verhalten zwischen Windows 7 und Windows 10 seien mit der unterschiedlichen Programmierung der beiden Betriebssysteme zu begründen. Auch hier sieht man bei AMD keine grundsätzliche Problematik.

SMT bzw. die Zen-Architektur scheint durch die Cache-Topologie aber noch weiteres Optimierungspotenziel vorzuweisen, welches derzeit teilweise nicht genutzt wird. Laut AMD ist in Titel wie Arma 3, Battlefield 1, Mafia III, Watch Dogs 2, Sid Meier’s Civilization VI, For Honor, Hitman, Mirror’s Edge Catalyst und The Division kein Leistungseinbruch zu erwarten. In anderen aber könnte dies der Fall sein. Man arbeite aber eng mit zahlreichen Entwicklern zusammen, um die Situation weiter zu verbessern.

Insgesamt aber ist es sehr erfreulich zu beobachten, wie offen AMD mit diesem Thema umgeht. Anstatt nur zu behaupten, die Testmethoden seien praxisfern oder aber die Ergebnisse als solches falsch, stellt man sich den Fragen der Tester und Nutzer und reagiert direkt darauf. Dazu gehört das Eingeständnis, dass zum Start noch nicht alles optimal laufen kann, da die Zeit für die Optimierung gefehlt hat.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (38)

#29
customavatars/avatar26488_1.gif
Registriert seit: 21.08.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2357
Gerüchten zu Folge liegt es aber schon an Windows: Der beste AMD Ryzen 7 CPU ! Jetzt schon kaufen oder noch warten? - Overclocking Ergebnisse - YouTube

"AMD könnte sich unter Umständen selber ein Ei gelegt haben, denn Windows 10 soll über einen Bulldozer-Patch verfügen, welcher bewußt alle Kerne gleichartig ansteuert – weil Bulldozer eben kein SMT hat."
#30
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Wenn AMD sagt es passt alles wird das schon stimmen.
#31
customavatars/avatar11466_1.gif
Registriert seit: 22.06.2004

Banned
Beiträge: 3250
Ryzen 1700 8C/16T vs 4C/4T (4+0)
Genießt die raw data :)
[video=youtube;DQilK2dOJTg]https://www.youtube.com/watch?v=DQilK2dOJTg[/video]
#32
customavatars/avatar203876_1.gif
Registriert seit: 06.03.2014
Münchner Süden
Hauptgefreiter
Beiträge: 210
GRRSSSSL Grumpf :mad:
Ich ärgere mich so langsam ein bisserl. Was ist es denn nu? Also das Problem?
Eine CPU, die in Anwendungen abgeht wie Schmitt's Katze und dann bei Games "Probleme" macht. Wenn AMD heute gesagt hätte, dass sie es noch nicht genau sagen können. O.K. Aber so?!? Ich für meinen Teil bin schon verunsichert. Also ich werde noch ein biserl weiter warten. Notfalls auch bis nächstes Jahr, bis Ryzen 2. Aber wenn AMD die Thematik dann immer ncoh nicht ganz in den Griff bekommen hat könnte es auch wieder ein Blauer werden. Insbesondere die Sache mit den Temps "verärgert" mich. Was soll das?
Dann noch dazu, das der Sheduler von Win 10 kein Prob sein soll. Ja, was ist es denn dann? Aber gut. Warten wirs ab.
#33
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Steht doch da, liegt an der komplett neuen Programmierung von Windows. Windows 7 ist ein viel älterer Code als Win 10. Für mich ist das logisch. Das ist wie php5 gegen php7.
#34
customavatars/avatar197354_1.gif
Registriert seit: 12.10.2013
Bad Brömmelsheim an der Falter
Moderator
Beiträge: 4232
Umso interessanter werden die Quadcores (mit und ohne SMT), weil hier die Kommunikation zwischen den beiden "Modulen" entfällt; wenn die bei der IPC auf dem Niveau von Haswell liegen, die Effizienz ebenso gut wie bei Ryzen bleibt, dann ist das doch eine ordentliche Ansage; dann verbleiben erstmal nur noch die niedrigen Taktraten...
#35
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32996
Zitat Xen12;25394717
Steht doch da, liegt an der komplett neuen Programmierung von Windows. Windows 7 ist ein viel älterer Code als Win 10. Für mich ist das logisch. Das ist wie php5 gegen php7.


Nein, eigentlich ist das nicht logisch... Denn wenn das OS derart viel Einfluss auf die Endleistung einer Hardware eines "Dritten" hat, dann sollte aus meiner Sicht diesem Dritten doch ganz klar was dran gelegen sein, das vermeindlich neuere OS (Win10) was dazu leider die massiv langsamere Version scheint, nicht mit so nem pauschalen Unsinn in Schutz zu nehmen... Sondern eher den Fehler möglichst schnell auszumerzen. -> aber was macht man? Man meint weiterhin es liege an der Software und kommenden MT Optimierungen werden es richten!?

Mich dünkt viel eher, dass so manche Games einfach dem Prozessor nicht schmecken. Egal wie rum man es dreht oder wendet.
Denn bis dato kannten wir da oben in dem Bereich auch nur Intels P6 Ableger in Sachen Skalierung... Wenn man mal nicht davon ausgeht, dass _jegliche_ Prozessoren wie Intels P6 Ableger skalieren, dann sollte einem auch klar erkennbar sein, dass es mal mehr mal weniger gut skaliert. Cinebench R15 scheint sehr gut auf Ryzen zu skalieren ohne händische Anpassung der Software -> das ein oder andere Game hingegen skaliert sehr mau.

Die ganze Diskusion kommt/kam doch überhaupt erst deswegen zustanden, weil man meinte, wenn da in Anwendungen so und so viel Performance drin ist, dann müsste das in Games (analog den Intel P6 Ablegern) auch so sein... -> aber ist das wirklich so?? -> geht es nach AMD ist alles im Lot. Sprich die Dinger haben einfach schwächen und stärken in so mancher Software und gut ist!
#36
Registriert seit: 10.12.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 153
CB bescheinigt die 1080p Leistung von 1800X (1700 OC wäre interessant gewesen) gleichauf mit 7700K und 8% zugunsten des 6900k im Durchschnitt bei 13 Spielen und angepassten Windoof Einstellungen. Und wenn man mal anfängt zwischen den Zeilen zu lesen, hat AMD bzgl. Performanceeinbrüchen bei Windows immer nur von "glauben" gesprochen. Die werden ein Scheiß tun um M$ in die Suppe zu spucken. Aber viel Leistung durch Win-Update kann man wohl anscheinend nicht mehr erwarten, bis auf die Workarounds welche CB getestet hat:

Spiele-Benchmarks auf Windows 7 mit AMD Ryzen - ComputerBase

Trotzdem gibt es krasse Ausfallerscheinungen in beide Richtungen, die erst mit Patches von Spieleentwicklern ausgemerzt werden können (Stichwort: 300+ Devkits bereits im Umlauf und 1000+ 2017).

[video=youtube;DQilK2dOJTg]https://www.youtube.com/watch?v=DQilK2dOJTg[/video][ATTACH=CONFIG]394683[/ATTACH]

Side note zum CB-Test: DDR4-2666 CL16-18-18-36 und leider kein 3200er RAM, weil Bios nicht up2date. Aber das ganze bleibt durchaus sehr interessant, weil noch kein Entwickler sich den Finger krumm gemacht hat.
#37
customavatars/avatar11466_1.gif
Registriert seit: 22.06.2004

Banned
Beiträge: 3250
Auch Interessant die Ergebnisse Win 7 vs Win 10
[email protected] ist auf Win7 unschlagbar und Watchdogs auf Win 10





+ Project Cars bei Win7

#38
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2744
Weshalb Ryzen eine hervorragende Gaming CPU 2017 ist

Hier Unterhält man sich gerade über die Typische Core Parking Problematik und spricht von Leistungsunterschieden zwischen den Energie Profilen wie sie wohl Auch Broadwell-E aufzeigt. Vll. Auch für den einen oder anderen hier interessant.

Vom Smarty gesendet! Autokorrektur Fehler werden später behoben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]