> > > > AMD Fusion: Llano-Samples werden bereits verschickt, Ontario-Samples existent

AMD Fusion: Llano-Samples werden bereits verschickt, Ontario-Samples existent

Veröffentlicht am: von

amd_2009Als AMD am vergangenen Donnerstag seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2010 vorlegte, äußerte sich das Unternehmen auch kurz zu den kommenden „Fusion-Chips“ mit den Codenamen Llano und Ontario. Sie sollen CPU und GPU auf einem Die vereinen und im 32-nm-Verfahren hergestellt werden. Von beiden Varianten soll es laut AMD bereits Samples geben. Wie xbitlabs.com berichtet, werden Prototypen von Llano schon an ausgewählte Kunden ausgeliefert. Die Massenfertigung der Fusion-Chips, die AMD auch Accelerated Processing Units (APU) nennt, soll Ende 2010 beginnen und zumindest die Llano-CPUs seien auf bestem Wege für eine Markteinführung Anfang 2011.

Llano basiert auf vier CPU-Kernen der aktuellen K10.5-Architektur, die jedoch auf 32 nm verkleinert wurde. Dazu gesellt sich eine GPU der DirectX-11-Generation. In den kommenden Plattformen Sabine (Notebook) und Lynx (Desktop) soll Llano eingesetzt werden. Auf der diesjährigen ISSCC gab AMD konkrete Details zu Llano bekannt, wie hier zu lesen ist.

amd_notebook_roadmap_2009_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Ontario-APU soll hingegen zwei CPU-Kerne der völlig neuen Bobcat-Architektur enthalten und ebenfalls auf eine DirectX-11-GPU zurückgreifen können. Als Teil der Brazos-Plattform soll der Fusion-Prozessor Ontario vor allem für sogenannte Ultrathin-Notebooks und Netbooks gedacht sein, allerdings wären auch andere Formfaktoren mit besonderen Ansprüchen an die Leistungsaufnahme denkbar wie zum Beispiel Tablet-PCs/Pads. Ein Bobcat-Core soll laut AMD 90 Prozent der aktuellen Mainstream-Leistung bieten und dabei weniger als die Hälfte der entsprechenden Die-Fläche benötigen. Weiterhin soll sein Design eine Leistungsaufnahme von weniger als einem Watt ermöglichen.

Nachdem bereits ein Sample von Intels "Sandy Bridge" den Weg in die Öffentlichkeit über ein Forum erlangte, bleibt abzuwarten ob auch bald Bilder und Screenshots eines Llano-Samples von AMD im Netz zu sehen sind. 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 11.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
AMD scheint sich ja ganz schön mühe zu geben um zu Intel aufzuholen. Ich wünsch ihnen viel Glück :D

Vor allem hoffe ich, dass durch AMD deutlich stärkere IGPs in die Notebooks kommen.
#2
customavatars/avatar33078_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006
Kleve
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Viel Glück AMD!
#3
Registriert seit: 12.08.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 435
klingt alles sehr vielversprechend, man wird gespannt sein dürfen :)
#4
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 818
Ich habe derzeit einen Phenom X955 BE... bin zufrieden und wenn es so bleibt wird mein nächster Prozessor wieder von AMD
#5
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1925
@PeterSicherlich das sind Notebook CPUs, da is nix mit X955BE ersetzen ;)

Finde AMDs weg ganz gut. Die Richtung gegen 1W mit IGP klingt sehr vielversprechend! Aber mal sehen was Bobcat bringt... der Atom ist ja fast allein in der Preisklasse und VIA kam ja auch erst jetzt mit neuen CPUs... naja bin mal gespannt, ich hoffe jedenfalls, dass AMD damit wieder durchstarten kann! Preis/Leistung war immer super - das wird hier sicherlich nicht anders werden.
#6
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Vagabund;14449483
@PeterSicherlich das sind Notebook CPUs, da is nix mit X955BE ersetzen ;)

Falsch, das ist nur die Notebook Roadmap.
Es gibt da aber auch noch ne Desktop Roadmap und auf der steht auch Llano:
http://icrontic.com/uploads/2009/11/amd_analyst_day_2009_desktop_roadmap.png

Nichtsdestoweniger wärs aber wohl sinnvoller wenn PeterSicherlich auf Zambezi aufrüsten würde, da er dann vermutlich das (AM3) mainboard weiterverwenden kann...

ciao

Alex
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]