> > > > Erstes Sample von Intels Sandy Bridge zeigt sich: Dual-Core für LGA1155

Erstes Sample von Intels Sandy Bridge zeigt sich: Dual-Core für LGA1155

Veröffentlicht am: von

intel3Intels kommende CPU-Generation trägt den Codenamen "Sandy Bridge" und soll voraussichtlich Anfang 2011 auf den Markt kommen. Nachdem wir vor kurzem über die Auslieferung von zahlreichen Prototypen des 32-nm-Chips berichteten, zeigt sich nun ein solches Engineering Sample im Forum von xtremesystems.org. Der User JCornell, der in der Vergangenheit schon so manches Mal mit Details zu unveröffentlichten Hardware-Produkten dienen konnte und vielen unter dem Kürzel JC bekannt ist, veröffentlichte nun erste Bilder und Screenshots eines "Sandy Bridge"-Samples mit zwei Kernen für den wohl kommenden Desktop-Sockel LGA1155.

sandy_bridge_es

Die Dual-Core-CPU wurde im aktuellen 32-nm-Prozess hergestellt und taktet mit 2,4 GHz. Dank Hyper-Threading bietet sie vier Threads. Die Kapazität der ersten beiden Zwischenspeicher-Stufen entspricht laut CPU-Z-Screenshot den aktuellen "Core ix"-CPUs auf Basis der Nehalem/Westmere-Architektur. Demnach stehen pro Kern je 32 KB L1-Data- und L1-Instruction-Cache zur Verfügung sowie 256 KB L2-Cache. Der gemeinsam genutzte L3-Cache besitzt hingegen nur 3 MB, während die aktuellen Dual-Core-CPUs der "Core i3"-Reihe auf 4 MB zurückgreifen können, nur der Pentium G6950 bietet ebenfalls 3 MB L3-Cache. Die Assoziativität des L1-Instruction-Cache wurde scheinbar auf acht verdoppelt, während der L3-Cache nur noch 12-fach-assoziativ angesprochen wird (Nehalem 16-fach). Beim Basistakt (BCLK) herrscht etwas Verwirrung: Während CPU-Z eine Frequenz von etwa 100 MHz bei einem Multiplikator von 24 angibt, zeigt Everest einen Takt von rund 200 MHz und den Multiplikator 12. Die aktuellen Intel-CPUs verfügen über einen BCLK von 133 MHz. Ob Intel diesen nun stark angehoben oder verringert hat, ist unklar. Einige User gehen jedoch von einem auf 100 MHz gesenkten Bustakt aus, was auch wahrscheinlicher klingt.

sandy_bridge_cpuz_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Engineering Sample fand in dem Sockel LGA 1155 Platz, der offenbar den noch recht jungen LGA1156 beerben wird. Laut aktuellem Informationsstand wird es wohl leider keine Abwärtskompatibilität zum LGA1156 geben. Somit könnten weder 1156-CPUs im neuen 1155 genutzt werden, noch andersherum - dazu an anderer Stelle mehr.

sandy_bridge_es_2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5389
Kaum nen Gulftown gekauft und schon wieder alt.:fresse:
#2
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Achtung, dass ist ja nur das Dualcoremodell. ;) Einen Gulftown-Nachfolger wirst du erst Q2/3 2011 sehen.
#3
customavatars/avatar39455_1.gif
Registriert seit: 29.04.2006
Bayern/Bayreuth
w.a.t.e.r.c.o.o.l.e.d
Beiträge: 5066
so ist es
#4
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9009
Ja die Sockel Politik lässt Intel ganz schön offen,wenn mann sich diesen Artikel mal durch liest.
http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2010/april/gulftown-nachfolger_kernen/
Bin froh das ich meinen Sockel 1156 für 270 Euro inc RAM und Cpu gekauft habe der duli beist sich Heute noch in den aller Wertesten dafür.
Freue mich schon auf nächstes Jahr mal sehen wer einen besseren Job macht AMD oder Intel dann wird gekauft.
MFG
#5
customavatars/avatar73780_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
56244
aka Smegm4_Troll
Beiträge: 6673
Zitat Undertaker 1;14447776
Achtung, dass ist ja nur das Dualcoremodell. ;) Einen Gulftown-Nachfolger wirst du erst Q2/3 2011 sehen.


Noch 1 Jahr hin :fresse:
#6
Registriert seit: 22.11.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 179
tja, immer die gleiche Sachen mit den Sockeln. *arg*
#7
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Für mich klingt das ja komisch, 1 pin weniger und soll trotzdem besser sein?
Ich überlege mir immer wieder, ob der 1155 nicht einfach eine Ergänzung zum 1156, nur mit geringerem Takt, aber mehr \"Extras\" ist.
und dann kommt so ein Artikel, in dem die 1155 CPU 2,4GHz Dual ist, welche ja rein von den Taktraten her, schlechter wäre als ein i3 530.
#8
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Die Gulftown-Samples hatten zu Beginn auch nur 2,4GHz. ;) Der Unterschied in dem einen Pin dient schlicht dem Ausschluss einer Verwechslungsgefahr, damit kein Dau eine inkompatible Kombination zusammenschraubt und sich damit CPU, Board oder auch beides zerballert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]