1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Schenker VIA 15 Pro: Ryzen-Notebook ohne diskrete GPU

Schenker VIA 15 Pro: Ryzen-Notebook ohne diskrete GPU

Veröffentlicht am: von

schenker via14Schenker mit dem VIA 15 Pro (M20) ein neues Notebook vorgestellt. Das Modell soll vor allem durch eine hohe Leistung überzeugen und dabei trotzdem nur ein geringes Gewicht aufweisen. Im Vergleich zum bereits bekannten VIA 15, setzt die Pro-Variante auf Dual-Channel-Speicherunterstützung und bietet mit einem IPS-Display eine höhere Darstellungsqualität.

Das VIA 15 Pro wird wahlweise mit einem AMD Ryzen 7 4800H oder Ryzen 5 4600H ausgestattet. Dabei nutzt Schenker auch die integrierte Vega-Grafikeinheit, womit eine besonders lange Laufzeit erreicht werden soll. Beide Prozessoren arbeiten mit der maximal konfigurierbaren TDP von 54 W und sollen damit jederzeit genügend Leistung zur Verfügung stellen. Der ausgewählte verbaute Prozessor wird außerdem von bis zu 64 GB DDR4-Speicher mit 3.200 MHz unterstützt. 

Das verbaute Display bietet eine Diagonale von 15,6 Zoll und kommt mit einer FullHD-Auflösung daher. Der sRGB-Farbraum wird laut Datenblatt zu 100 % dargestellt. Bei den Anschlüssen nennt der Hersteller neben vier USB-Buchsen einschließlich eines USB-C-3.2-Gen1-Ports auch einen HDMI-2.0-Anschluss, microSD-Kartenleser sowie Gigabit-LAN. Auch auf ein integriertes WiFi-6-Modul muss nicht verzichtet werden. 

Verpackt wird die Hardware in einem Gehäuse aus einer AZ91D-Magnesiumlegierung und Aluminium, das einerseits besonders robust sein soll und andererseits auch nur ein geringes Gewicht mit sich bringt. Insgesamt bringt das VIA 15 Pro rund 1,5 kg auf die Waage und misst 356,4 x 233,7 x 16,8 mm. Der Akku bietet dabei eine Kapazität von 91 Wh und kann zudem ausgewechselt werden. Hierfür wird allerdings das Lösen von einigen Schrauben nötig sein. Die Laufzeit wird mit rund 14 Stunden angegeben. 

Schenker wird das VIA 15 Pro ab Ende August ausliefern. Die Vorbestellung ist allerdings ab sofort möglich. Die Basiskonfiguration umfasst einen AMD Ryzen 5 4600H, 8 GB DDR4-RAM und eine 250 GB große Samsung SSD 860 Evo im M.2-Formfaktor und kommt auf rund 880 Euro. Für rund 80 Euro mehr gibt es dann den Ryzen 7 4800H.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Aus der Community: User-Review des Lenovo IdeaPad 5 mit Ryzen 5 4600U

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RENOIR-DIE

    So langsam aber sicher werden mehr und mehr Notebook-Modelle mit mobilen Ryzen-4000-Prozessor in den Markt eingeführt. In den kommenden Wochen werden wir uns abseits vom ASUS ROG Zephyrus G14 mit AMD Ryzen 9 4900HS (Test) noch weitere Modelle – auch mit kleineren Renoir-Modellen... [mehr]

  • MSI Bravo 17 im Test: Doppelte AMD-Power überraschend gut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_BRAVO17_A4DDR-TEASER

    Während AMD in den letzten Jahren auf dem Notebook-Markt nur wenig glänzte und teilweise sogar überhaupt nicht mehr präsent war, scheint sich dies mit Renoir so langsam aber sicher zu ändern. Die Bravo-Reihe von MSI setzt nicht nur auf ein solches Modell, sondern kombiniert dieses... [mehr]

  • Acer Swift 3 im Doppeltest: Edel, schnell und langläufig – egal ob mit AMD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_AMD_INTEL_REVIEW-TEASER

    Das Acer Swift 3 will ein schlanker, leichter, edler und schneller sowie ausdauernder Alltagsbegleiter mit vielen nützlichen Funktionen wie einem Fingerabdruck-Sensor oder reichhaltigen Anschlüssen sein. Was die Hardware anbelangt, so ist die Vielfalt tatsächlich reichhaltig: Acer... [mehr]

  • Acer Nitro 5 im Test: Ein kompaktes und schnelles Gaming-Notebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_NITRO_5_REVIEW_JUNI20-TEASER

    Mit seiner Nitro-Serie sorgte Acer in der Vergangenheit immer wieder für kompakte und trotzdem sehr schnelle Gaming-Notebooks. Ob dies mit dem Nitro 5 AN517-52 mit Comet-Lake-H-CPU und GeForce-RTX-Grafik für rund 1.500 Euro erneut gelingt, das versuchen wir auf den nachfolgenden Seiten zu... [mehr]

  • Schenker VIA 15 Pro: Ryzen-Notebook ohne diskrete GPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_VIA14

    Schenker mit dem VIA 15 Pro (M20) ein neues Notebook vorgestellt. Das Modell soll vor allem durch eine hohe Leistung überzeugen und dabei trotzdem nur ein geringes Gewicht aufweisen. Im Vergleich zum bereits bekannten VIA 15, setzt die Pro-Variante auf Dual-Channel-Speicherunterstützung und... [mehr]

  • Acer Predator Helios 300 im Test: Solide Leistung zum attraktiven Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_HELIOS_300_PH315-TEASER

    Das Acer Predator Helios 300 konnte in der Vergangenheit nicht nur mit einer soliden Gaming-Performance aufwarten, sondern wusste obendrein mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zu überzeugen. Mit potenter Hardware, einem schnellen Bildschirm und zahlreichen weiteren Gadgets wie eine... [mehr]